Entdecke die beste kostenlose Blitzer-App – Wir verraten Dir, welche am besten ist!

kostenlose Blitzer App Vergleich

Hallo zusammen! Wir alle kennen das: Da bist du unterwegs und plötzlich steht ein Blitzer. Nicht schön! Um das zu vermeiden, gibt es viele verschiedene kostenlose Blitzer-Apps, die dir helfen können. Aber welche ist die beste? In diesem Artikel werde ich dir die verschiedenen Optionen vorstellen und dir bei der Entscheidung helfen.

Die beste kostenlose Blitzer-App ist meiner Meinung nach „Blitzer.de“. Sie bietet eine sehr intuitive Benutzeroberfläche, eine sehr genaue Radar- und Blitzerdatenbank und regelmäßige Benachrichtigungen über Blitzer in deiner Nähe. Außerdem kannst du deine eigenen Radar- und Blitzerwarnungen eingeben und sie so mit der Community teilen.

None

Möglicherweise hast du von Blitzer-Apps gehört, die dir helfen sollen, Blitzer zu vermeiden. Aber hast du dir schon einmal überlegt, ob es möglich ist, dass die Polizei deine Blitzer-App auf deinem Smartphone entdeckt? Denkbar wäre zum Beispiel, dass die Polizisten im Zuge einer Verkehrskontrolle den Signalton der App hören. Allerdings ist es in der Praxis eher unwahrscheinlich, dass die Polizei deine Blitzer-App entdeckt. Wenn du keine Aufmerksamkeit erregen möchtest, empfehlen wir dir, die App nicht während der Fahrt zu nutzen. Außerdem solltest du darauf achten, dass der Ton der App ausgeschaltet ist. So kannst du sichergehen, dass die Polizei deine Blitzer-App nicht entdeckt.

Teste die Blitzerde Pro App für Android und iOS

Du willst wissen, ob die Blitzerde Pro App etwas für Dich ist? Dann sieh Dir doch mal den Test zur App an! Die Blitzerde Pro App ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich und bietet Dir eine Vielzahl an Funktionen. Mit über 4000 fest registrierten Blitzern ist sie eine der bekanntesten Blitzer Apps überhaupt. Zusätzlich werden im Online-Modus feste Blitzer alle sieben Tage aktualisiert, während mobile Blitzer sogar alle fünf Minuten aktualisiert werden. Mit der App hast Du also immer die aktuellsten Informationen, damit Du nicht unvorhergesehen einen Strafzettel bekommst. Die App bietet Dir aber noch mehr. Du kannst auch selbst nach Blitzer melden, wenn Du einen entdeckt hast, und bekommst auch noch Warnungen, wenn Du einer Radarfallen-Gefahrenzone näher kommst. So kannst Du Dich vor bösen Überraschungen schützen!

Kein Radarwarner im Auto: Bußgeld & Punkte in Flensburg!

Du solltest lieber keine Blitzer-App oder einen Radarwarner im Auto nutzen, denn wenn du erwischt wirst, musst du ein Bußgeld von 75 Euro zahlen und bekommst einen Punkt in Flensburg. Zusätzlich kann die Polizei dich auch dazu auffordern, dein Smartphone auszuhändigen, um nach aktiven Apps zu schauen. Aber du bist nicht dazu verpflichtet, ihnen dein Smartphone auszuhändigen. Es ist besser, solche Apps nicht zu nutzen, denn es kann teuer und ärgerlich werden, wenn man erwischt wird.

Radarwarngeräte: Keine Risiken eingehen! Strafen bis zu 5.000 Euro

Du solltest unbedingt die Finger von Radarwarngeräten lassen! Denn diese sind nicht nur verboten, sondern können auch technische Einrichtungen zur Verkehrsüberwachung beeinflussen oder stören. Also bitte achte darauf, dass du solche Geräte weder an deinem Fahrzeug anbringst noch mitführst. Solltest du gegen diese Vorschrift verstoßen, musst du mit einer empfindlichen Geldstrafe von bis zu 5000 Euro rechnen und das Gerät wird dir auch noch eingezogen. Also, lieber die Finger davon lassen!

Illegales Benutzen von Apps beim Fahren: Bußgeld & Punkt in Flensburg

Du solltest wissen, dass das Benutzen von Apps während der Fahrt illegal ist – ganz egal, ob du selbst fährst oder dein Beifahrer die App bedient. Wenn ihr dabei erwischt werdet, bekommst du ein Bußgeld von 75 Euro und einen Punkt in Flensburg. Und auch dein Beifahrer darf keine Blitzer-App benutzen, während du fährst. Also denk daran und lass die Finger von Apps, wenn du am Steuer sitzt!

Blitzerde Plus: Kostenpflichtige App für mobile und stationäre Blitzer

Du hast schon von Blitzerde gehört? Die App ist kostenlos für iOS und Android verfügbar. Mit der Free-Version kannst du vor stationären Blitzern gewarnt werden. Aber wenn du mehr willst, dann lohnt es sich, die kostenpflichtige App Blitzerde Plus zu nutzen. Denn hier erhältst du ausdrückliche Warnsignale und Warnungen vor mobilen Blitzern. So kannst du sicher und entspannt unterwegs sein.

Zusätzlich bietet dir Blitzerde Plus auch eine integrierte Kartenansicht, über die du blitzfreie Strecken finden kannst. Nutze die App also, um entspannt und sicher ans Ziel zu kommen.

Sicher & Rechtzeitig ankommen | Blitzerde Pro App Test

Du hast Angst, bei Rot über eine Ampel zu fahren? Mit Blitzerde Pro bist Du auf der sicheren Seite! Diese kostenpflichtige App für iOS und Android (unter dem Namen Blitzerde Plus) warnt Dich vor stationären und mobilen Blitzern, damit Du unbeschwert und immer rechtzeitig zu Deinem Ziel kommst. Unser Test auf iOS hat gezeigt, dass die App datensparsam funktioniert und Du so jederzeit über mögliche Gefahren informiert bist. Die App bietet Dir außerdem die Möglichkeit, eigene Meldungen an andere Nutzer zu senden, damit sie vor Gefahren gewarnt werden können. Nutze also Blitzerde Pro, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und Dich vor unerwarteten Herausforderungen zu schützen!

Waze vs. Blitzerde: Welches Navigationssystem ist besser?

Du hast schon mal von Waze und Blitzerde gehört, aber du weißt nicht, welches der beiden Navigationssysteme besser für dich geeignet ist? Wenn du dich entscheiden musst, lohnt es sich, die beiden Anbieter miteinander zu vergleichen. Während Blitzerde eine riesige Datenbank vorweisen kann, trumpft Waze mit einem modernen und ansprechenden Design auf. Waze kann dir dank seines intuitiven Interface eine einfache Bedienung und Navigation ermöglichen. Auch auf der Karte kannst du leicht erkennen, wo du dich befindest und welche Alternativen du hast. Zusätzlich bietet dir Waze auch einen Live-Verkehrslage-Feed, den du zu deinem Vorteil nutzen kannst. Blitzerde fokussiert sich dagegen auf die Überwachung der Geschwindigkeit und das Melden von Radarfallen. Insgesamt also eine sehr gute Entscheidung, wenn du eine modernere und intuitivere Navigation wünschst.

Verkehrsblitzer App für Android – Hintergrundmodus optional

Du hast vielleicht schon mal von der kostenlosen Blitzerde-App gehört. Sie ist speziell für Android-Smartphones entwickelt worden und kann wie alle anderen Apps über den Home-Button deines Smartphones in den Hintergrund verschoben werden. Allerdings bietet die App keinen expliziten Hintergrundmodus. Daher funktioniert das Verschieben in den Hintergrund möglicherweise, muss aber nicht immer. Wenn du einen Hintergrundmodus benötigst, solltest du dir eine andere App aussuchen. Aber die Blitzerde-App ist trotzdem ein hervorragendes Tool, wenn du immer auf dem Laufenden über die aktuellen Verkehrsblitzer sein willst.

Navigationsgerät mit Blitzerwarnung: Google Maps oder TomTom AmiGO?

Du brauchst ein Navigationsgerät, um Blitzerwarnungen zu bekommen? Dann ist Google Maps mit seiner aktuellsten Version die beste Wahl, aber auch andere Navi-Apps können für diesen Zweck verwendet werden. Wenn Du ein Android-Gerät hast, kannst Du die kostenlose TomTom AmiGO App herunterladen und loslegen. Sie bietet viele Funktionen, die Dir helfen, schneller und sicherer ans Ziel zu kommen – und natürlich kannst Du auch Blitzerwarnungen erhalten.

beste kostenlose Blitzer App

Blitzer-App auf dem Handy: Vorher gewarnt, aber nicht benutzen!

Du hast einen Blitzer entdeckt? Kein Problem, Du musst ihn nicht mehr rechtzeitig sehen, um ordnungsgemäß reagieren zu können. Dank einer Blitzer-App auf Deinem Handy kannst Du jetzt vorher gewarnt werden. Doch leider ist dies laut Paragraf 23 Absatz 1c der Straßenverkehrsordnung verboten. Ein Verstoß kann mit einer Geldstrafe geahndet werden. Daher rate ich Dir: Nutze die App nur, um Dich über die Blitzer zu informieren und verzichte darauf, sie während der Fahrt zu benutzen!

Vorsicht beim B27 Blitzer in Walddorfhäslach: 3000 Fälle pro Tag!

Seit Mai 2018 ist ein Blitzer an der B27 in Walddorfhäslach, Baden-Württemberg, installiert. Der wohl erfolgreichste Blitzer Deutschlands hat es faustdick hinter den Ohren, denn er versteckt sich tückisch hinter einem Brückenpfeiler und schlägt an seinen besten Tagen bis zu 3000-mal zu. Durch seine unsichtbare Position kommen viele Autofahrer nicht vor ihm an. Seit seiner Installation hat der Blitzer schon unzähligen Autofahrern einen Strafzettel eingebracht. Auch wenn es ärgerlich ist, wenn du einen Strafzettel bekommst, solltest du dir immer bewusst machen, dass dieser Blitzer dazu dient, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Sei also immer vorsichtig und achte auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Immer auf dem Laufenden mit Ooono: Energiesparende Verkehrsinfo-App

Du hast nichts mehr verpasst, wenn du Ooono benutzt. Diese App ist perfekt für alle, die in Echtzeit über Verkehrsänderungen informiert werden möchten, ohne ständig eine App anschalten zu müssen. Ooono bietet eine energiesparende Lösung. Sobald du dich in der Nähe von Ooono befindest, wird die App aktiviert und du erhältst sofort alle relevanten Informationen. So bleibst du immer auf dem Laufenden und hast immer alle wichtigen Verkehrsinformationen im Blick. Mit Ooono kannst du dich sicher und entspannt auf deine Reise machen.

Radarwarner – Sicherheit durch Einhaltung von Geschwindigkeitsbeschränkungen

Du hast schon mal etwas von Blitzer-Warnsystemen gehört, die das Überfahren einer Geschwindigkeitsbeschränkung verhindern? Die meisten davon erkennen Blitzer mit Lichtschranke, indem sie die Datenverbindung zwischen Lichtschranke und Tempomessgerät frühzeitig registrieren. Allerdings können sie feste Messstationen mit Kontaktschleife in der Fahrbahn nicht orten. Diese werden deshalb gerne von der Polizei eingesetzt, da sie schwieriger zu erkennen sind. Der ADAC-Experte empfiehlt deshalb, dass man sich immer an die vorgegebene Geschwindigkeitsbeschränkung hält und sich durch die Nutzung von Radarwarnern nicht in Sicherheit wiegen lässt. Denn letztendlich ist es immer noch am sichersten, die vorgegebenen Geschwindigkeitsregelungen zu befolgen.

Kann man mit Handy geblitzt werden? Ja, aber Achtung!

Du fragst Dich, ob Du mit Deinem Handy geblitzt werden kannst? Ja, das ist durchaus möglich. Auf einem Blitzerfoto ist normalerweise zu erkennen, ob der Fahrer während der Fahrt telefonierte oder nicht. Wenn Du beim Fahren Dein Handy in der Hand hast, kann es passieren, dass Du auf dem Foto zu sehen bist. Daher ist es wichtig, dass Du während der Fahrt nicht mit dem Handy hantierst, um nicht in eine teure Bußgeldfalle zu tappen.

Autofahren: Blitzer-App nutzen = Ordnungswidrigkeit

Beim Autofahren eine Blitzer-App zu nutzen, ist eine Ordnungswidrigkeit, auch wenn die App nicht von Dir selbst, sondern von einem Beifahrer oder einer Beifahrerin über das Handy bedient wird. Sogar wenn Du lediglich die Warnfunktion der App nutzen möchtest, kannst Du dafür belangt werden. Deswegen ist es wichtig, dass Du Dich über die Gesetze rund um das Autofahren informierst und nur solche Apps verwendest, die legal sind. Auch wenn Dir eine Blitzer-App helfen kann, schneller an Dein Ziel zu gelangen, solltest Du bedenken, dass es auch um Deine Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer geht.

Verkehrssicherheit: Was sind Schwarzlichtblitzer?

Hast du schon mal von Schwarzlichtblitzern gehört? Viele Autofahrer wissen gar nicht, wie diese blitzen. Sie funktionieren ohne sichtbaren Blitz, dadurch erschreckst du dich nicht, wenn du geblitzt wirst. Das Risiko eines Unfalls wird dadurch verringert. Schwarzlichtblitzer werden auch oft bei Nachtfahrten eingesetzt, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Sie können auch aus größerer Entfernung blitzen, was ein sicheres Fahren ermöglicht. Statt eines sichtbaren Blitzes verwenden die Blitzer ein spezielles Schwarzlicht, das den Fahrer nicht blendet. So wird sichergestellt, dass du nicht abgelenkt wirst, wenn du geblitzt wirst.

Strafbarkeit bei Blitzerverdeckung: Was ist erlaubt?

Du fragst Dich, ob Du Dich strafbar machst, wenn Du einen Blitzer verdeckst? Das können wir ganz klar bejahen. Wenn Du ein Messgerät zur Geschwindigkeitsüberwachung manipulierst oder beschädigst, ist das strafbar. Dasselbe gilt, wenn Du einen Blitzer abklebst oder die Kamera beispielsweise mit Pappe verdeckst. Aber auch einfache Dinge wie das Abdecken des Messgeräts mit einer Zeitung oder das Stehenbleiben vor einem Blitzer können eine Ordnungswidrigkeit darstellen. Daher solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbeschränkungen einhältst.

Geblitzt? Wie Du abwartest & professionelle Hilfe in Anspruch nimmst

Du fragst Dich manchmal, ob Du geblitzt wurdest? Es ist normal, dass man sich unsicher ist. Leider gibt es keine Möglichkeit, herauszufinden, ob man wirklich geblitzt wurde. Es bleibt Dir nichts anderes übrig, als abzuwarten, ob Du einen Anhörungsbogen oder einen Bußgeldbescheid erhältst. Solltest Du einen bekommen, solltest Du nicht zögern, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um Deine Rechte zu wahren.

Kostenlose App – Nutze alle Funktionen ohne Aufwand

Du kannst diese App kostenlos benutzen, ohne dass Dir versteckte Kosten entstehen. Wir möchten, dass Du alle Funktionen der App ohne finanziellen Aufwand nutzen kannst. Manchmal werden auch kostenpflichtige Zusatzfunktionen angeboten, aber Du kannst darauf getrost verzichten und die App trotzdem voll nutzen. Auf Wunsch kannst Du aber auch Premium-Funktionen erwerben und so noch mehr aus der App herausholen.

Schlussworte

Die beste kostenlose Blitzer App ist wahrscheinlich die Blitzer.de App. Sie bietet eine sehr detaillierte und aktuelle Karte mit Radarfallen und anderen Verkehrsinformationen. Außerdem kannst du dir Warnungen vor Blitzern auf deinem Smartphone einstellen und du bekommst benachrichtigungen, wenn du an einem Blitzer vorbeikommst. Es ist eine sehr nützliche App und sie ist kostenlos!

Du hast bestimmt eine Menge über die verschiedenen kostenlosen Blitzer-Apps erfahren und jetzt hast du einen besseren Eindruck darüber, welche die beste ist. Am Ende hängt es aber ganz von deinen persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Probiere einfach verschiedene Apps aus, um herauszufinden, welche am besten zu dir passt.

Schreibe einen Kommentar