Welche Samsung Apps solltest du löschen? Erfahre, welche du entfernen kannst!

Samsung Apps löschen

Hallo zusammen! Wenn ihr euer Samsung-Smartphone nutzt, wisst ihr bestimmt, dass euch einige Apps vorinstalliert sind. Aber wusstet ihr, dass ihr einige dieser Apps problemlos löschen könnt? In diesem Artikel zeige ich euch, welche Samsung-Apps ihr löschen könnt. Also, lasst uns anfangen!

Du kannst jede App, die du auf deinem Samsung-Gerät installiert hast, löschen. Dazu musst du nur auf das App-Symbol klicken und „Deinstallieren“ auswählen. Wenn du viele Apps auf deinem Gerät hast, kannst du auch über das Einstellungsmenü gehen und alle installierten Apps ansehen und diejenigen, die du nicht mehr brauchst, löschen.

Android-Gerät von lästiger Bloatware befreien

Du hast ein Android-Gerät und die Bloatware macht Dir das Leben schwer? Das kennen wir! Zahlreiche Apps, die auf dem Gerät vorinstalliert sind, können Dir das Smartphone-Erlebnis vermiesen. Aber keine Sorge, wir zeigen Dir, wie Du den Platz auf Deinem Gerät wieder für nützliche Apps nutzen kannst.

Geh in die Einstellungen und rufe die App-Liste auf. Dort findest Du alle Apps, die auf dem Gerät installiert sind. Tippe jede App an und überlege Dir, ob Du sie schon mal benutzt hast. Wenn nicht, wähle einfach „Deinstallieren“. So wird dein Gerät schnell von lästiger Bloatware befreit.

Außerdem kannst Du natürlich auch selbst darauf achten, welche Apps Du installierst. Zu viele Apps können den Speicherplatz und die Akkulaufzeit beschränken. Deshalb ist es wichtig, dass Du nur Apps installierst, die wirklich nützlich für Dich sind.

Smartphone-Speicherplatz schaffen: App-Cache leeren und Daten löschen

Du willst Speicherplatz auf deinem Smartphone schaffen? Dann haben wir einen Tipp für dich. Gehe zu den Einstellungen deines Smartphones, um auf die Apps- und Benachrichtigungen-Seite zu gelangen. Wenn du dort bist, wähle ‚Alle Apps‘ aus und klicke auf die App, die du bereinigen möchtest. Anschließend kannst du den Cache leeren und die Daten löschen, um temporäre Daten zu entfernen. Dadurch schaffst du zusätzlichen Speicherplatz auf deinem Smartphone und kannst Apps und Spiele einfacher aktualisieren.

Befreie Speicherplatz auf Android: Unbenutzte Dateien löschen

Du solltest dein Android-Gerät regelmäßig auf nicht benutzte Dateien untersuchen, denn diese können deinem Gerät unnötig Speicherplatz wegnehmen. Anders als die meisten automatisch erzeugten Systemdatenmülldateien, wurden nicht benutzte Dateien einfach vergessen. Somit nimmt dein Gerät mehr Speicherplatz ein, als es eigentlich müsste. Es ist deshalb wichtig, dass du dein Gerät regelmäßig auf solche Dateien überprüfst und sie dann auch löschst. Dadurch kannst du auch mehr Speicherplatz für neue Apps und Dateien gewinnen.

Maximiere Dein Datenvolumen mit der richtigen App-Auswahl

Du hast Dir ein neues Smartphone gekauft und möchtest nun das Datenvolumen nutzen? Dann solltest Du Dir überlegen, welche Apps du auf Deinem Gerät installieren und aktiv nutzen möchtest. Denn es gibt einige Apps, die viel Datenvolumen aufbrauchen. So verbrauchen vor allem Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp und der Google Play Store viel Datenvolumen. Aber auch Browser wie Firefox und Google Chrome sind hier vor allem bei intensiver Nutzung ein Faktor. Wenn Du Filme und Serien schaust, kann Dir vor allem Netflix und Amazon Prime viel von Deinem Datenvolumen wegspeichern. Aber auch Musik-Streaming-Dienste wie Spotify und Snapchat sind hier nicht zu unterschätzen.

Samsung-Apps zum Löschen verfügbar

So findest Du heraus, welche Apps den meisten Speicherplatz belegen

Du willst wissen, welche Apps den meisten Speicherplatz belegen? Kein Problem! Bei den meisten Android-Smartphones kannst Du das ganz einfach in den Einstellungen unter „Speicher“ nachschauen. Tippe dort auf „Apps“ und schon hast Du eine Liste aller installierten Apps, sortiert nach ihrer Größe. Oft ist es gar nicht nötig, die komplette App zu deinstallieren. Schaue einfach mal in den Einstellungen nach, ob Du nicht einzelne Daten löschen kannst, die den Speicherplatz belegen. Mit etwas Glück hast Du damit schon ein paar Megabyte zurückgewonnen!

Smartphone aufräumen: Speicherplatz schaffen und Apps nutzen

Du kennst das sicherlich: Dein Smartphone ist voll und du kannst keine neuen Apps mehr installieren. Nicht nur Fotos, Videos, Musik und Downloads nehmen viel Speicherplatz ein, sondern auch Apps mit ihren App-Daten. Dadurch schrumpft der verfügbare Speicher und du bist eingeschränkt in der Nutzung deines Smartphones. Mit der Zeit wird es auch langsamer, da immer weniger Speicher für die Ausführung von Apps zur Verfügung steht. Um das zu vermeiden, solltest du regelmäßig dein Smartphone aufräumen. Das heißt, du deinstallierst Apps, die du nicht mehr nutzt, und löschst unnötige Fotos, Videos und Downloads. Dadurch hast du mehr Speicher für neue Apps, Fotos und Videos!

Reduziere Akkuverbrauch deiner Lieblings-Apps mit einfachen Tipps

Leider sind gerade die Apps, die wir am meisten nutzen, auch diejenigen, die den meisten Strom verbrauchen. Dazu zählen YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind Akku-Fresser. Mit ein paar kleinen Tipps kannst du den Stromverbrauch deiner Lieblings-Apps aber deutlich reduzieren: Achte auf die Einstellungen deiner Apps und deines Smartphones und deaktiviere Benachrichtigungen, die du nicht wirklich benötigst. Außerdem kannst du die automatische Aktualisierung verhindern und auch die Helligkeit des Displays etwas anpassen, um den Akkuverbrauch zu reduzieren. Ein weiterer Trick ist es, den Abstand zu deinem WLAN zu erhöhen, da WLAN-Verbindungen manchmal den Akku mehr beanspruchen als eine mobile Datenverbindung.

Finde den perfekten Mobilfunkvertrag für dein Smartphone

Du hast ein Smartphone und bist auf der Suche nach einem passenden Mobilfunkvertrag? Dann weißt du sicherlich, dass es eine ganze Menge an verschiedenen Optionen gibt. Doch nicht nur die Menge an Datenvolumen ist entscheidend, sondern auch, welche Apps und Programme du nutzt. Facebook, Instagram, WhatsApp und der Google Play Store sind schon mal ein Klassiker, aber natürlich braucht es noch mehr. Da wären zum Beispiel die mobilen Browser, wie Firefox und Google Chrome, über die du im Alltag surfst. Und auch Streaming-Anbieter wie Netflix, Spotify oder Snapchat verbrauchen unheimlich viel Datenvolumen. Achte also auf deine Auswahl an Apps und Programme und wähle dann den passenden Mobilfunkvertrag.

Speicherplatz optimieren: Übertrage alte Dateien und sichere regelmäßig

Du hast viel Speicherplatz auf Deinem Computer? Glückwunsch! Aber manchmal kann es trotzdem knapp werden. Besonders Fotos und Videos benötigen viel Speicherplatz. Eine gute Möglichkeit, den Speicherplatz zu optimieren, ist es, alte Dateien auf den Computer zu übertragen. So schaffst Du Platz für neue Fotos und Videos, die Du machen möchtest. Wenn Du Dich für die Übertragung Deiner Dateien entscheidest, dann solltest Du regelmäßig kontrollieren, ob alle Dateien korrekt übertragen wurden. Denke auch daran, alle Daten regelmäßig zu sichern, damit Du im Falle eines Verlustes nicht auf Deine wertvollen Daten verzichten musst.

Smartphone schnell aufräumen: Mehr Speicherplatz ohne Neukauf

Du bemerkst, dass Dein Smartphone langsamer wird, weil der Speicherplatz knapp wird? Keine Sorge, es ist nicht nötig, ein neues Telefon zu kaufen. Es gibt ein paar einfache Schritte, die Du unternehmen kannst, um mehr Speicherplatz auf Deinem Telefon zu schaffen.

Als Erstes solltest Du unerwünschte Apps löschen, die Du nicht benötigst oder selten verwendest. Musik, Videos und Fotos nehmen den meisten Speicherplatz ein, deshalb ist es sinnvoll, diejenigen zu löschen, die Du nicht mehr benötigst. Wenn Du die Daten nicht komplett löschen möchtest, kannst Du sie auch auf Deinem Cloud-Speicher oder einer externen Festplatte speichern.

Außerdem kannst Du die Einstellungen Deines Smartphones überprüfen und überflüssige Apps deaktivieren, die automatisch Daten herunterladen. Dadurch verringerst Du die Menge an Daten, die auf Deinem Smartphone gespeichert werden.

Mit ein bisschen Aufwand kannst Du also Dein Smartphone aufräumen und mehr Speicherplatz schaffen, ohne etwas zu kaufen. So kannst Du Dein Telefon wieder schnell und einfach nutzen.

 Samsung Apps zum Löschen auswählen

Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen – Sichere deine Daten

Du möchtest dein Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen? Dann solltest du wissen, dass deine Daten auf dem Handy gelöscht werden. Auch alle Apps und die dazugehörigen Daten werden entfernt. Glücklicherweise kannst du deine Daten, die in deinem Google-Konto gespeichert sind, wiederherstellen. Allerdings kann es sein, dass du manche Apps neu installieren musst. Sei also vorsichtig und denke immer daran, deine Daten vor dem Zurücksetzen zu sichern. Dazu kannst du sie beispielsweise auf einem externen Speichermedium ablegen.

Lösche Android-Apps vollständig und endgültig

Du musst dir keine Sorgen machen, wenn du deine Android-Apps löschen möchtest. Wir zeigen dir, wie du die Apps komplett vom Handy entfernst. Mit einem simplen Löschen der App ist es oft nicht getan. Es bleiben Datenreste auf dem Smartphone, die den Speicher weiterhin belegen. Um die vollständige Entfernung der App zu gewährleisten, musst du alle Cache-Dateien, temporären Dateien und ähnliche Dateien löschen. Dies kannst du in den Einstellungen deines Smartphones tun. Zusätzlich kannst du noch alle Daten, die die App auf deiner SD-Karte gespeichert hat, ebenfalls löschen. So kannst du sicherstellen, dass die App komplett und endgültig von deinem Handy verschwunden ist.

Deaktiviere unerwünschte Google System-Apps in Einstellungen

Es gibt viele Anwendungen, die Google uns bietet, aber es kommt auch vor, dass einige System-Apps nicht deinstalliert werden können. In den meisten Fällen kannst du sie allerdings über die „Einstellungen“ deaktivieren. Wenn du also eine App entfernen möchtest, die dir nicht mehr gefällt oder zu viel Platz auf deinem Gerät einnimmt, hast du die Möglichkeit, sie in den Einstellungen zu deaktivieren. Dadurch wird sie zwar nicht vollständig gelöscht, aber auch nicht mehr auf deinem Gerät ausgeführt.

Lösche temporäre Dateien sicher und effizient

Du hast ein Problem mit temporären Dateien? Keine Sorge! In der Regel kannst du alle temp Dateien löschen, sobald ein Programm geschlossen oder dein Computer heruntergefahren wurde, da sie dann nicht mehr von Nutzen sind. Es ist jedoch wichtig, dass du die temporären Dateien nicht löschst, während ein Programm noch läuft oder während dein Computer noch eingeschaltet ist. Denn sonst kann es zu unerwünschten Konsequenzen kommen, da die Dateien für einen bestimmten Vorgang benötigt werden. Um die temporären Dateien in deinem System zu löschen, kannst du mit einem speziellen Programm arbeiten, das die Dateien automatisch findet und löscht.

Entferne unerwünschte Apps: Root-Rechte benötigt

Hast du ein Smartphone, dann steckt es voller Apps, die du installiert hast, um es individueller und persönlicher zu gestalten. In manchen Fällen ist es aber schwer, eine Anwendung wieder zu löschen. Hierbei handelt es sich um vorinstallierte Apps, die vom Hersteller auf dein Smartphone gesetzt wurden. Normalerweise haben diese Apps keine Option, die ein Löschen ermöglicht. Stattdessen kann man sie zwar deaktivieren oder vom Home-Screen verschieben, aber um sie vollständig zu entfernen, musst du Root-Rechte besitzen. Mit Root-Rechten kannst du das System deines Smartphones anpassen und somit auch die unerwünschten Apps loswerden.

Aktiviere Deine App in den Einstellungen – Ohne Internet!

Du suchst nach einer Möglichkeit, eine deaktivierte App wieder auf Deinem Gerät zu aktivieren? Kein Problem, das kannst Du ganz einfach in den Einstellungen machen und dafür brauchst Du keine Internetverbindung. Gehe dafür einfach in den Einstellungen und wähle den Punkt „Apps“ aus. Dort findest Du die App, die Du wieder aktivieren möchtest und kannst sie anschließend wieder aktivieren. Dabei ist es egal, ob es sich um eine neu installierte App handelt oder um eine, die bereits vorher auf dem Gerät installiert war.

Lösche alte AppGallery Installationspakete schnell

Willst Du alte Installationspakete von AppGallery loswerden? Dann musst Du nur zu AppGallery > Ich > Installationspakete gehen, um zu sehen, welche Pakete Du noch hast. Dort kannst Du dann nach den gewünschten Installationspaketen suchen und sie, falls benötigt, löschen. Beachte jedoch, dass die Suche ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann, da sie global durchgeführt wird.

Alternativ kannst Du auch zu AppGallery > Ich > Bereinigung gehen, um den Cache und die Installationspakete auf einmal zu löschen. So sparst Du Dir viel Zeit und Mühe.

10M+ Nutzer sind vor Malware-Apps nicht gefeit: So schützt du dich!

Du hast letztens eine spannende App runtergeladen und bist dir aber nicht sicher, ob sie virenverseucht ist? Dann solltest du wissen, dass laut einer neuen Studie Apps mit Schadsoftware direkt aus dem Google Play Store stammen. Diese Apps sind unter harmlos und authentisch klingenden Namen wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“, „Free Coupons 2021“ und vielen weiteren zu finden. Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen. Um sicherzustellen, dass deine App nicht virenverseucht ist, solltest du daher beim Herunterladen auf den Anbieter und die Bewertungen achten. Außerdem kannst du ein kostenloses Virenscanner Programm verwenden, um die App auf Malware zu überprüfen. Dadurch bist du auf der sicheren Seite und kannst ohne Bedenken die App nutzen!

Smartphone-Performance verbessern: Home-Button drücken und Apps schließen

Halten Du den Home-Button Deines Smartphones lange gedrückt, dann kannst Du alle Anwendungen sehen, die im Hintergrund laufen. Es kann sein, dass einige Apps unnötig viel Ressourcen verbrauchen und dafür sorgen, dass Dein Gerät langsam reagiert. Um diese Apps zu schließen, ziehe sie einfach nach oben oder nach rechts. Dadurch wird der Arbeitsspeicher Deines Gerätes frei gemacht und es kann schneller reagieren.

Wie du eine App von deinem Handy entfernen kannst

Du hast eine App, die du nicht mehr brauchst und die du nicht mehr loswirst? Dann hast du mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst du alle Aktualisierungen deinstallieren und die App deaktivieren, um sie auf deinem Handy zu entfernen. Doch das ist nicht immer der beste Weg. In vielen Fällen kannst du die App vollständig entfernen, indem du dein Handy rootest. Allerdings solltest du bedenken, dass du dadurch die Garantie auf dein Gerät verlieren kannst und es möglicherweise nicht mehr funktioniert. Wir empfehlen dir daher, über die Risiken und Konsequenzen nachzudenken, bevor du dein Handy rootest.

Fazit

Du kannst alle Samsung-Apps auf deinem Gerät löschen. Um es zu tun, musst du in die Einstellungen deines Geräts gehen und in den Bereich „Anwendungen“ suchen. Dort siehst du alle Apps aufgelistet, die auf deinem Gerät installiert sind, auch die von Samsung. Wenn du auf die jeweilige App klickst, hast du die Option, sie zu deinstallieren.

Du kannst also einige Samsung-Apps löschen, um dein Gerät zu optimieren. Dazu musst du die Einstellungen öffnen und dann die Apps auswählen, die du entfernen willst. So kannst du Speicherplatz freigeben und dein Handy schneller machen.

Schreibe einen Kommentar