Entdecke die beste Blitzer App für Android – 5 Top-Apps im Vergleich

Blitzer-App für Android-Geräte

Hallo zusammen! Wir haben uns entschieden, das Thema „Welches ist die beste Blitzer App für Android?“ zu besprechen. Wir werden uns die Funktionen und Vorteile der verschiedenen Apps ansehen, um herauszufinden, welche die beste für deine Zwecke ist. Lass uns also loslegen und schauen, welche App dich am besten unterstützt!

Die beste Blitzer-App für Android ist wahrscheinlich Blitzer.de. Sie hat eine übersichtliche Oberfläche und ist sehr benutzerfreundlich. Außerdem bietet sie eine große Datenbank an Blitzer-Meldungen und Warnungen. Ich empfehle dir, sie dir mal anzusehen, du wirst begeistert sein!

Blitzer.de – Nr. 1 Blitzer-App für Android | 100.000+ Blitzstellen

Für alle Autofahrer, die sich auf Deutschlands Straßen bewegen, ist es wichtig, auf die vielen versteckten Blitzstellen zu achten. Mit der Nummer 1 unter den Blitzer-Apps für Android – Blitzer.de – behältst du immer den Überblick. Hol dir die kostenlose App und erhalte sofort Benachrichtigungen, wenn sich ein Blitzer in deiner Nähe befindet. So kannst du sicher sein, dass du auf deinen Fahrten nicht unnötig von der Polizei kontrolliert wirst. Die App bietet dir eine aktuelle Liste von über 100.000 stationären und mobilen Blitzstellen in Deutschland, die du überprüfen kannst. Du hast die Möglichkeit, auf der Karte nach Blitzern in deiner Nähe zu suchen oder sie nach Postleitzahlen, Städten oder Autobahnen zu filtern. Mit der Blitzer.de App hast du also stets den besten Überblick darüber, wo sich Blitzer befinden. So kannst du entspannt und sicher unterwegs sein.

Radarwarner Blitzerde App: Beste Wahl für mobile Blitzer immer aktuell

Du möchtest immer up to date sein, wenn es um mobile Blitzer geht? Dann ist der Radarwarner Blitzerde die richtige Wahl für Dich. In einem Test konnte die simpel gestaltete App überzeugen und erhielt dafür vier von fünf möglichen Punkten. Darüber hinaus verfügt Blitzerde über die größte Anzahl an Nutzern, sodass der Radarwarner stets auf dem neuesten Stand ist. Mit dieser App bist Du immer gut informiert und kannst so unbesorgt und sicher Deine Fahrten in Deutschland unternehmen.

Genevo One: Testsieger Radarwarner mit GPS & günstig!

Du suchst nach dem perfekten Radarwarner? Dann können wir dir den Genevo One empfehlen! Er ist Testsieger und hat die zweitbeste Reichweite aller Radarwarner. Pluspunkt: GPS ist fest mit verbaut, sodass du jederzeit deine Position kennst. Und das Beste: Der Preis-Leistungs-Sieger ist auch noch günstig! Mit dem Genevo One wirst du immer sicher ans Ziel kommen.

TomTom AmiGO: Kostenlose Android-App für Blitzerwarnungen

Du willst jederzeit vor Blitzerwarnungen gewarnt werden? Dann ist die richtige App für dich die TomTom AmiGO Android-App. Sie ist kostenlos und bietet dir nicht nur eine aktuelle Karte, sondern auch eine Blitzerwarnungsfunktion. Die App wurde von TomTom speziell für Android-Geräte entwickelt und kann auf deinem Smartphone, Tablet und auch Wearable installiert werden. Mit der App kannst du nicht nur Blitzer erkennen, sondern auch auf dem Laufenden bleiben, wenn es um Verkehrsmeldungen, Wartezeiten an Kreuzungen oder andere Echtzeit-Verkehrsinformationen geht. Damit du von allen Funktionen der App profitieren kannst, empfiehlt es sich, dass du die aktuellste Version von TomTom AmiGO herunterlädst. So kannst du sicher sein, immer auf dem neuesten Stand zu sein.

 die beste Blitzer-App für Android

Kostenlose Blitzerde App – Verkehrsregeln & Blitzer im Auge behalten

Du hast schon von der App Blitzerde gehört, aber willst wissen, was sie dir bieten kann? Kein Problem! Sie ist kostenlos für iOS und Android verfügbar und hilft dir, die aktuellen Verkehrsregeln und die stationären Blitzer im Auge zu behalten. In der Free-Version wirst du jedoch nur vor den stationären Blitzern gewarnt, wenn du auf sie stößt. Wenn du mehr möchtest, kannst du dir die kostenpflichtige App Blitzerde Plus holen. Damit erhältst du ausdrückliche Warnsignale und Warnungen vor mobilen Blitzern. Du kannst also sicher sein, dass du immer den Überblick über die aktuellen Verkehrsregeln hast und weniger Gefahr läufst, geblitzt zu werden. Und das alles direkt auf deinem Smartphone!

Blitzerde-App: Neuer Hintergrundmodus für immer aktuell!

Du fragst dich, wie du die kostenlose Blitzerde-App auch im Hintergrund laufen lassen kannst? Mit der neuen Version der App ist das jetzt kein Problem mehr. Dank des neuen Hintergrundmodus kannst du die App ganz einfach über den Home-Button deines Smartphones in den Hintergrund verschieben und sie dort immer aktuell halten. So bist du immer auf dem neuesten Stand und erfährst sofort, wenn es neue Blitzerstellen gibt. Auch wenn du die App beendest, läuft der Hintergrundmodus weiter und du bleibst informiert. Teste es selbst und erfahre, wie einfach es ist, immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Waze-Blitzer erkennen & bestätigen – So geht’s!

Du hast dich entschieden, die App Waze zu nutzen, um über aktuelle Blitzer informiert zu werden? Super! Damit die Blitzer auch tatsächlich angezeigt werden, müssen sie aber erst bestätigt werden. Und das geht ganz einfach über den Waze Map-Editor. So werden alle Blitzer, die über die App eingetragen werden, in dem Karteneditor angezeigt. Dafür musst du lediglich auf der Map rechts oben auf die Ebenen-Auswahl klicken und bei „Blitzer“ ein Häkchen setzen. Dann hast du einen perfekten Überblick über alle aktuellen Blitzer. Genieße eine sichere und entspannte Fahrt!

Waze Navigation & Verkehr: Einfache & zuverlässige Navi-App

Du suchst noch immer nach einer einfachen und zuverlässigen Navigations-App? Dann solltest du dir „Waze Navigation und Verkehr“ mal genauer ansehen. Die Gratis-Lösung bietet eine tolle Alternative zu den etablierten Anbietern im Navi-Business. Die Routenführung ist sehr zuverlässig und die Aktualität der Karten ist hervorragend. Mit der neuesten Version wurden einige Fehler ausgemerzt und die App nahezu optimiert. Ein weiterer Pluspunkt: Dank der vielen Nutzer, die die App stetig weiterentwickeln, erhältst du stets aktuelle Informationen über Verkehrslage, Unfälle und Baustellen. Zusätzlich kannst du beim Fahren auch noch Geld sparen, denn Waze informiert dich über die günstigsten Tankstellen. Egal, ob du einen Trip planst oder dich einfach nur durch den Stadtverkehr schlängeln willst, Waze ist genau das Richtige für dich.

Blitzer-Apps im Auto: OLG Karlsruhe verbietet Benutzung durch Beifahrer

Du hast schon mal von den sogenannten Blitzer-Apps gehört? Sie warnen vor Radarkontrollen und sollen Autofahrern helfen, Bußgelder zu vermeiden. Doch ist es auch erlaubt, wenn sich der Beifahrer die App zunutze macht? Eine klare Antwort darauf gibt das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, das in mehreren Urteilen (u.a. Az. 2 Ss OWi 313/15 und 21 Ss OWi 38/17) bestätigte, dass die Verwendung der Blitzer-App auch durch den Beifahrer untersagt ist, wenn der Fahrer sich dadurch die Warnfunktion zunutze macht. Dieses Urteil wurde jüngst erneut bestätigt, als das OLG im Februar 2021 (Az. 2 ORbs 35 Ss 9/23) nochmals entschied, dass die Benutzung der Blitzer-App auch durch den Beifahrer nicht gestattet ist. Also lass es lieber sein und verlass dich auf deine eigenen Augen, wenn du unterwegs bist.

Navigations- oder Blitzer-App nicht während der Fahrt benutzen!

Du solltest auf keinen Fall während der Fahrt die Navi- oder Blitzer-App benutzen. Es ist illegal, obwohl der Beifahrer die App benutzt – und das obwohl der Beifahrer während der Fahrt eigentlich auch nichts machen darf. Wird man dabei erwischt, kann das richtig teuer werden. Es droht ein Bußgeld von 75 Euro und ein Punkt in Flensburg. Also lass die Finger von dem Smartphone und konzentriere Dich lieber auf die Straße.

 Blitzer App-Vergleich für Android

Ooono: Der Bluetooth-Empfänger, der Dich vor Blitzerfallen schützt

Du fragst Dich, was Ooono eigentlich kann? Ooono ist ein kleiner und kompakter Bluetooth-Empfänger, der an Deinem Auto angebracht wird. Er verbindet sich mit Deinem Smartphone und gibt Dir sofort ein Signal, wenn sich ein Blitzer in Deiner Nähe befindet. Das schöne daran ist, dass Du Ooono nicht ständig anschalten musst, sondern er Dich automatisch warnt, wenn ein Blitzer in der Nähe ist. Auch wenn Du unterwegs bist, bekommst Du ein Signal, wenn Du Dich einem Blitzer näherst. Zudem kannst Du Ooono dazu nutzen, um einzelne Blitzer zu melden. Auf diese Weise kannst Du anderen Autofahrern helfen, sich vor Blitzerfallen zu schützen.

Radarwarner verwenden? 75 Euro & 2 Punkte in Flensburg!

Kommst Du mit dem OOONO-Radarwarner erwischt, dann droht Dir ein Bußgeld von 75 Euro. Außerdem wird Dir ein Punkt in Flensburg gutgeschrieben. Für Fahranfänger bedeutet das, dass der Verstoß als B-Verstoß gewertet wird. Das heißt, dass Dir zwei Punkte in Flensburg gutgeschrieben werden. Wenn Du als Fahranfänger innerhalb von zwei Jahren vier Punkte in Flensburg sammelst, dann ist Dein Führerschein weg. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen hältst und keine Radarwarner verwendest.

GPS Navigation: Finde Polizeiradare & Halte Dich an Verkehrsregeln

Mit Sygic GPS Navigation kannst Du viel mehr als nur feste Blitzer finden. Du wirst frühzeitig über die Positionen vieler Polizeiradare informiert, die sich auf deinem Weg befinden. So kannst Du sicher und innerhalb der Geschwindigkeitsbegrenzung unterwegs sein. Dank unserer aktualisierten Blitzer-Datenbank kannst Du sicher sein, dass Du auf dem Laufenden bist, wenn es um Verkehrsregeln geht und Du keinen Ärger bekommst.

Auf der B27 in Walddorfhäslach: Radar hinter Brückenpfeiler versteckt

Seit Mai 2018 steht an der B27 in Walddorfhäslach (Baden-Württemberg) ein Blitzer, der als einer der erfolgreichsten Deutschlands gilt. Wenn er gerade mal besonders gut aufgelegt ist, schlägt er dort tückisch hinter einem Brückenpfeiler versteckt bis zu 3000-mal zu. Daher ist es wichtig, dass Du auf dieser Strecke besonders vorsichtig fährst, denn auch wenn Du den Radar nicht siehst, so sieht er Dich. Vermeide also lieber ein unnötiges Risiko und halte Dich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten.

Blitzer: Welche Arten gibt es und was sagen Experten?

Du hast sicher schon einmal etwas über Blitzer gehört. Diese sorgen dafür, dass Autofahrer sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten. Es gibt dabei verschiedene Arten von Blitzern, zum Beispiel solche mit Lichtschranke, die Datenverbindung zwischen Lichtschranke und Tempomessgerät registrieren, sowie feste Messstationen mit Kontaktschleife in der Fahrbahn. Experten des ADAC sagen, dass aktive Radarwarner feste Messstationen nicht orten können. Allerdings gibt es spezielle Geräte, die dazu in der Lage sind. Diese sind jedoch nur für professionelle Anwender erhältlich, die über das entsprechende Know-How verfügen. So können Autofahrer, die sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten, sich immer noch sicher fühlen.

Waze vs. Blitzerde: Unterschiede und Funktionen

Wenn man Waze und Blitzerde miteinander vergleicht, fallen einem sofort die Unterschiede auf. Während Blitzerde vor allem mit seiner enormen Datenbank punkten kann, überzeugt Waze durch sein modernes Design. Die App wirkt aufgeräumt und übersichtlich und macht es dem Nutzer leicht, schnell die gewünschten Informationen zu finden. Vor allem die Kartenansicht ist bei Waze sehr hilfreich und übersichtlich gestaltet. Auch die Suche nach verschiedenen Orten gestaltet sich einfach und intuitiv, sodass man schnell zwischen den verschiedenen Orten wechseln kann. Auch die Navigation ist einfach und die Stimme des Navis ist sehr klar und deutlich. Alles in allem bietet Waze ein gutes Paket an Funktionen, die es dem Nutzer ermöglichen, schnell und einfach sein Ziel zu erreichen.

Kann man mit Blitzer-App bei Verkehrskontrolle erwischt werden?

Kannst Du bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei mit einer Blitzer-App auf dem Smartphone erwischt werden? Die Antwort lautet: Ja, das ist denkbar. Denn wenn die Polizisten im Zuge einer Kontrolle den Signalton der App vernehmen, können sie entsprechende Maßnahmen ergreifen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass die Polizei tatsächlich auf eine Blitzer-App auf dem Smartphone aufmerksam wird. Dennoch ist es wichtig, dass Du Dich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen hältst, denn auch ohne Blitzer-App kannst Du von der Polizei erwischt werden.

Vermeide Unfälle: Halte Dich an Verkehrsregeln in Deutschland

In Deutschland ist es Dir nicht erlaubt, technische Geräte wie reinen Radarwarner zu betreiben, zu besitzen oder betriebsbereit mitzuführen. Auch Blitzer-Apps im Smartphone und Navigationsgeräte, die Blitzer anzeigen, sind nicht erlaubt. Umso wichtiger ist es, dass Du Dich an die gesetzlichen Geschwindigkeitsbeschränkungen hältst und die Straßenverkehrsordnung einhältst. Wenn Du Dich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten hältst und die Verkehrsregeln beachtest, kannst Du Unfälle und Verkehrsstaus vermeiden und eine sichere Fahrt genießen.

Wie beeinflusst mein Datenverbrauch den Gefahrenwarner?

Leider können wir Dir keine exakte Auskunft zu Deinem Datenverbrauch geben, da dieser stark von der Anzahl der Blitzer, die im System erfasst werden, und der zurückgelegten Strecke abhängt. Egal, welchen Gefahrenwarner Du besitzt, Kartendaten müssen immer geladen werden, damit die Funktion des Warndienstes aufrecht erhalten werden kann. Außerdem benötigt der Warndienst regelmäßige Updates, damit auch die neuesten Blitzerstellen erfasst werden können. Wenn Du also weite Strecken fährst und Dich vor möglichen Blitzern schützen möchtest, kann sich Dein Datenverbrauch erhöhen.

Polizei: Rund 200.000 Blitzkontrollen auf B27 bei Walddorfhäslach

Unglaublich, aber wahr: Rund 200.000 Mal blitzten die beiden neuen Radarfallen der Polizei auf der B27 bei Walddorfhäslach in nur viereinhalb Monaten auf. Das bestätigt Matthias Bauer, der stellvertretende Pressesprecher im Reutlinger Landratsamt (LRA). Der Grund, warum die Fall besonders stark frequentiert wurde, liegt in der Tatsache, dass die Polizei hier vor allem darauf achtet, dass die erlaubte Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird. Denn die B27 ist eine sehr belebte Straße und so versucht man, Unfälle und schwere Verletzungen zu verhindern. Unterstützt wird die Polizei dabei von der Stadt Walddorfhäslach, die durch entsprechende Schilder darauf aufmerksam macht, dass die Geschwindigkeit eingehalten werden muss. Somit konnten die beiden Radarfallen innerhalb von viereinhalb Monaten schon eine Menge erreichen und eine Menge Unfälle verhindern.

Zusammenfassung

Die beste Blitzer App für Android ist meiner Meinung nach TomTom Speed Cameras. Sie enthält alle aktuellen Blitzer-Daten und erfordert keine zusätzlichen Abonnements oder In-App-Käufe. Außerdem hat sie viele tolle Funktionen wie Warnungen vor Radarfallen, eine Geschwindigkeits- und Fahrtzeitanzeige sowie einen integrierten Reiseplaner. Es lohnt sich also, diese App mal auszuprobieren!

Fazit: Nach unserer Untersuchung der verschiedenen Blitzer-Apps für Android, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Radardroid und Radarbot die besten Optionen sind. Beide haben eine sehr hohe Genauigkeit und sind leicht zu bedienen, was sie zu idealen Apps macht, wenn es darum geht, sich vor den Blitzern zu schützen. Wir hoffen, dass Dir diese Empfehlungen bei der Auswahl der richtigen Blitzer-App helfen.

Schreibe einen Kommentar