Wie du sicher und einfach Apps von deinem Mobilgerät löschst

"App löschen - Eine Anleitung"

Du hast eine App, die du aus irgendeinem Grund loswerden möchtest? Keine Sorge, Du bist hier genau richtig! In dieser Anleitung erfährst du, wie du eine App ganz einfach löschen kannst. Also, lass uns anfangen!

Um eine App zu löschen musst du zuerst auf dein Handy gehen. Dann suche nach dem App-Store und gehe dort hinein. Danach suchst du die App, die du löschen willst und tippe darauf. Jetzt sollte sich am unteren Rand des Bildschirms ein Menü öffnen. Dort wirst du eine Option sehen, die „App löschen“ heißt. Wenn du darauf tippst, wird die App gelöscht.

App aus App-Mediathek & Home-Bildschirm löschen

Du möchtest eine App aus der App-Mediathek und vom Home-Bildschirm löschen? Dann gibt es einen einfachen Weg dazu. Lege dazu den Finger auf die App in der App-Mediathek und tippe auf „App löschen“. Anschließend musst Du nur noch auf „Löschen“ klicken, um die App zu entfernen. Falls Du noch mehr Informationen zum Finden von Apps in der App-Mediathek benötigst, kannst Du ganz einfach im Internet danach suchen.

Android-App entfernen/deinstallieren – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn du eine App von deinem Android-Gerät entfernen möchtest, hast du zwei Optionen: Entfernen und Deinstallieren. Wenn du die App einfach nur vom Startbildschirm entfernen möchtest, kannst du das durch Ziehen der App auf „Entfernen“ tun. Dann ist die App noch auf dem Gerät, aber nicht mehr auf dem Startbildschirm sichtbar. Wenn du die App aber vollständig vom Gerät entfernen möchtest, musst du sie deinstallieren. Dazu gehst du auf die „Einstellungen“ und klickst auf „Apps“. In der Übersicht findest du alle installierten Apps. Klicke dann auf die App, die du deinstallieren möchtest, und bestätige die Deinstallation.

Eliminieren, Abmontieren, Ausbauen oder Demontieren

Du willst etwas entfernen oder abmontieren? Dann musst du es eliminieren, abmontieren, ausbauen oder demontieren. Wenn du etwas loswerden möchtest, ist Eliminieren die beste Option. Entfernen bezieht sich eher auf das Wegnehmen eines Objekts. Wenn du etwas abmontieren möchtest, musst du es von der Grundlage abschrauben. Wenn du ein Teil ausbauen willst, musst du es demontieren. Dazu musst du etwas vorsichtig sein und sicherstellen, dass alle Teile aufbewahrt werden. Wenn du etwas löschen möchtest, musst du es vollständig entfernen und beseitigen.

So entfernst du Android-Apps vollständig und schützt dein Smartphone

Du hast schonmal eine Android-App gelöscht, aber hast du auch gewusst, dass Datenreste davon auf deinem Handy geblieben sind? Das bedeutet, sie belegen weiterhin Speicherplatz und können deines Smartphones Leistung beeinträchtigen. Aber keine Sorge – wir sagen dir, wie du Apps vollständig entfernen kannst. Dafür musst du nicht einmal in die Einstellungen gehen. Einfach die App löschen reicht nämlich nicht aus, um alle Datenreste zu entfernen. Es gibt noch weitere Schritte, die du befolgen musst, damit dein Smartphone wieder schnell läuft.

 App löschen – Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Entferne Apps vom Homescreen anstatt sie zu löschen

Weißt Du schon, dass viele Nutzer mittlerweile dazu tendieren, Apps nur noch vom Homescreen zu entfernen, anstatt sie komplett zu löschen? Dadurch bleiben sie zwar noch in der App-Mediathek gespeichert, aber eigentlich sind sie dann ja nicht mehr aktiv. Wenn Du also keine Lust mehr hast, eine App zu nutzen, dann entferne sie lieber vom Homescreen. So hast Du immer noch die Möglichkeit, sie bei Bedarf wieder zurückzuholen, aber sie ist nicht mehr aktiv und verbraucht auch keine Ressourcen mehr.

Android-Gerät aufräumen: So deaktivierst du Apps

Du hast ein Android-Gerät und möchtest einige der vorinstallierten Apps löschen? Kein Problem! Um dein Handy zu bereinigen, musst du nur ein paar Schritte befolgen. Als erstes gehst du auf das Startmenü und wählst den Punkt „Anwendungen“ aus. Anschließend wird dir eine Liste mit allen Apps angezeigt, die auf deinem Smartphone installiert sind. Wenn du eine bestimmte App deaktivieren möchtest, tippe einfach darauf und drücke dann den Button „deaktivieren“. So kannst du dein Android-Gerät einfach aufräumen und hast mehr Platz für neue Apps. Teile aber vorher unbedingt deine wichtigen Daten auf einem externen Speicher, falls du sie nicht verlieren möchtest.

Deinstalliere Apps vom Computer einfach über Startmenü

Du möchtest eine App von deinem Computer deinstallieren? Kein Problem! Das kannst du über das Startmenü machen. Klicke dazu einfach auf „Start“ und wähle „Alle Apps“ aus. Suche in der Liste nach der App, die du deinstallieren möchtest. Halte den Namen der App gedrückt (oder klicke mit der rechten Maustaste darauf) und wähle dann „Deinstallieren“ aus. Anschließend wirst du gefragt, ob du sicher bist, die App zu deinstallieren. Wenn du dies bestätigst, wird die App vom Computer entfernt.

Deinstalliere unnötige Apps auf deinem Smartphone

Du kannst alle vorinstallierten und unnützen Apps auf deinem Smartphone deinstallieren. Dazu gehören Werbe-Apps, aber auch andere Apps, die dein Handy-Hersteller vorinstalliert hat und die du eigentlich gar nicht brauchst – sogenannte Bloatware. In den meisten Fällen lässt sich diese Art von Apps leider nicht deaktivieren, sondern nur deinstallieren. So kannst du dein Smartphone schneller machen und Speicherplatz freigeben.

Wo Deine Dateien sind, bevor Du sie löschst

Es ist wichtig, dass Du weißt, wo sich Deine Dateien befinden, wenn Du sie löschen möchtest. Wenn sich diese auf Deiner Festplatte befinden, werden sie zunächst in den Papierkorb verschoben und können dann entweder dort bleiben oder vollständig gelöscht werden. Wenn sie sich aber auf einem externen Datenträger, einer CD oder einem Netzwerkspeicherort befinden, wird die Datei direkt und permanent gelöscht. In diesem Fall gibt es keine Möglichkeit, die Datei noch einmal wiederherzustellen. Sei also vorsichtig, wenn Du Dateien löschst. Überlege Dir genau, ob Du sie wirklich löschen möchtest, da sie dann für immer verschwunden sind.

Mitarbeiter deaktivieren statt löschen – Wichtige Tipps

Du hast einen Mitarbeiter in deinem Unternehmen, der nicht mehr benötigt wird? Dann ist es wichtig zu wissen, dass du ihn nicht einfach löschen solltest. Stattdessen solltest du ihn deaktivieren. Wenn du einen Mitarbeiter deaktivierst, werden ihm alle Gruppen entzogen und die Lizenz wird wieder frei. Wichtig ist, dass du beim Deaktivieren einen Unterschied zum Löschen machst. Denn einen deaktivierten Mitarbeiter kannst du jederzeit wieder aktivieren, einen gelöschten nicht.

 App Löschung anleiten

Smartphone aufräumen: So erhältst du mehr Speicherplatz

Du hast dein Smartphone voll mit Fotos, Videos, Apps und Musik? Dann ist es höchste Zeit, den Speicherplatz zu optimieren. Es ist wichtig, dass du dir einmal im Monat die Zeit nimmst, um dein Handy aufzuräumen. Denn wenn der Speicherplatz voll ist, kannst du bestimmte Dateien nicht mehr speichern und dein Handy kann langsamer laufen. Doch keine Sorge – es gibt einige einfache Wege, mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone zu erhalten. Zum Beispiel kannst du unnötige Apps löschen, Fotos und Videos in der Cloud speichern oder Musik auf einen externen USB-Stick sichern. So hast du mehr Freiraum für neue Daten und dein Smartphone wird wieder schneller. Also nimm dir doch einmal die Zeit, um dein Handy aufzuräumen und mehr Speicherplatz zu schaffen. Es lohnt sich!

Aufräumen Deines Smartphones: Gehe in Einstellungen und lösche nur nötige Daten

Möchtest Du dein Smartphone etwas aufräumen? Dann solltest Du in den Einstellungen nachsehen. Gehe dazu in dein Einstellungsmenü, dort findest Du dann die Kategorie ‚Apps‘ oder ‚Apps & Benachrichtigungen‘. Stelle sicher, dass Alle Apps ausgewählt ist. Wenn Du eine App aufräumen möchtest, tippe auf die App und wähle ‚Cache leeren‘ und ‚Daten löschen‘ aus. Auf diese Weise werden die temporären Daten entfernt und Dein Gerät wird schneller laufen. Denke aber daran, dass Du beim Löschen von Daten eventuell auch relevante Informationen und Einstellungen verlierst. Deswegen solltest Du nur die Daten löschen, die Du nicht mehr brauchst.

Android und iPhone: Apps zum Aufräumen & Speicherfreigabe

Du hast keine Lust mehr auf die ständige Nachricht, dass dein Handy den Speicher voll hat? Dann ist es Zeit, mal wieder aufzuräumen! Mit der richtigen App ist das gar nicht so schwer. Egal ob Android oder iPhone – es gibt für beide Betriebssysteme passende Apps, die dir dabei helfen, deinen Speicher zu entlasten.

Wenn du ein Android-Smartphone hast, sind Apps wie CCleaner, Fancy Cleaner und SD Maid besonders zu empfehlen. Mit denen hast du alles im Überblick und kannst ganz einfach überflüssige Daten löschen und den Speicher wieder frei machen.

Bei einem iPhone ist die Sache ein bisschen anders. Hier kannst du beispielsweise auf Apps wie Cleaner oder Smart Cleaner zurückgreifen. Die helfen dir auch dabei, dein Handy wieder aufzuräumen. Außerdem bieten sie dir noch weitere Funktionen, wie z.B. das Deaktivieren von Apps, die im Hintergrund laufen, aber nicht mehr benötigt werden. So kannst du deinen Akku schonen und dein Handy noch effizienter nutzen.

Reduziere Akkuverbrauch: Aktualisiere Apps, deaktiviere Hintergrundaktualisierungen

Leider sind es gerade die Apps, die wir täglich nutzen, welche den größten Anteil an unserem Akkuverbrauch haben. YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook, Uber, Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind hierbei die Hauptverantwortlichen. Diese Apps sollten regelmäßig aktualisiert werden, damit sie nicht mehr Energie verbrauchen als nötig. Auch das Deaktivieren unnötiger Hintergrundaktualisierungen kann helfen, den Akkuverbrauch zu reduzieren. Ein weiterer Tipp ist es, Apps, die man nicht mehr nutzt, zu deinstallieren. So können sie nicht mehr auf den Akku zugreifen und Energie verbrauchen.

Vorsicht vor schädlichen Apps im Google Play Store!

Du hast mal wieder Lust, ein neues Spiel oder eine App auf deinem Smartphone zu installieren? Vorsicht ist geboten: Im Google Play Store kursieren aktuell mehrere Apps, die schädliche Viren enthalten und dein Handy in Gefahr bringen. Dazu gehören unter anderem harmlos klingende Programme wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Insgesamt wurden die Apps seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen. Daher ist es besonders wichtig, stets aufmerksam zu sein und nur Apps aus vertrauenswürdigen Quellen herunterzuladen. Achte darauf, dass die App nicht nur gut bewertet wurde, sondern auch über eine aktuellere Version verfügt. Zudem solltest du dir vor der Installation informieren, welche Berechtigungen die App benötigt und ob die jeweiligen Funktionen wirklich notwendig sind. Wenn du dir nicht sicher bist, lasse lieber die Finger von dem Programm.

Android-App wiederherstellen: So geht’s in Google Play Store

Du hast versehentlich eine Android-App gelöscht? Kein Problem! Es ist ganz einfach, die App wiederherzustellen. Alles was du dafür tun musst, ist auf Meine Apps und Spiele in den Google Play Store zu gehen. Dort findest du den Reiter Sammlung, auf dem alle Apps angezeigt werden, die du schon einmal heruntergeladen hast. Dazu zählen auch Apps, die zurzeit nicht auf deinem Smartphone installiert sind. Diese lassen sich dann einfach wiederherstellen. Dafür musst du die App nur noch auswählen und auf Installieren klicken. So hast du sie wieder auf deinem Handy. Ebenso kannst du Apps auch wieder löschen, falls du sie nicht mehr benötigst. Alles was du dafür tust musst, ist einfach auf Entfernen klicken und schon verschwindet die App aus deiner Sammlung.

Verwalte deine Android-Apps: Deaktivieren und Reaktivieren

Du hast ein Android-Gerät und willst deine Apps verwalten? Dann solltest du wissen, dass du manche Apps nur deaktivieren kannst. Das bedeutet, dass sie zwar vom Startbildschirm und dem Menü verschwinden, aber immer noch auf dem Gerät gespeichert sind. Du kannst sie so jederzeit wieder reaktivieren, indem du in den Einstellungen auf „Apps“ gehst und dort nach dem gewünschten Programm suchst. So hast du jederzeit eine gute Übersicht über die Apps auf deinem Gerät.

iOS App löschen: Verstecken oder Jailbreak?

Du hast Probleme, eine App auf deinem iOS-Gerät zu löschen? Dann kannst du es versuchen, indem du auf das App-Icon antippst und dann auf „App löschen“ drückst. Aber Achtung: Handelt es sich um vorinstallierte System-Apps, dann funktioniert dieser Weg nicht. In diesem Fall hast du leider nur noch zwei Optionen: Entweder kannst du die App verstecken oder du führst einen Jailbreak durch. Mit dem Jailbreak kannst du dann auch System-Apps löschen. Allerdings solltest du beachten, dass du nach einem Jailbreak keine Garantie mehr auf dein Gerät hast und du das Risiko eingehst, dass es zu Problemen mit deinem Gerät kommen kann.

Deaktiviere Apps einfach: So gehts!

Du kannst ganz einfach eine App deaktivieren, indem Du sie in den installierten Apps auswählst. Einfach die entsprechende App anwählen und auf die Schaltfläche „Deaktivieren“ klicken. Falls das Feld ausgegraut ist, kannst Du die App leider nicht deaktivieren. Wenn das Feld jedoch aktiviert ist, wird die App nach dem Drücken der Schaltfläche deaktiviert. Allerdings ist es möglich, dass die App nicht vollständig deaktiviert wird und weiterhin im Hintergrund läuft. Um das zu verhindern, musst Du die App manuell löschen.

So findest du alle Programme auf deinem Computer

Du möchtest herausfinden, welche Programme auf deinem Computer installiert sind? Dazu gehst du am einfachsten in die Systemsteuerung von Windows. Dort findest du unter „Programme“ die Funktion „Programme und Funktionen“. Wenn du darauf klickst, öffnet sich ein Fenster, in dem du eine Liste aller aktuell auf deinem PC installierten Programme siehst. Mit einem Blick erkennst du, welche Software du hast und was du noch benötigst.

Schlussworte

Um eine App auf deinem Smartphone zu löschen, musst du ein paar einfache Schritte befolgen. Zuerst musst du auf dem Home-Bildschirm auf das App-Symbol tippen und es gedrückt halten, bis alle Apps anfangen zu schweben. Dann solltest du auf das kleine Kreuz in der Ecke der App klicken und eine Bestätigungsmeldung auf dem Bildschirm erscheint. Bestätige die Meldung und schon ist die App gelöscht.

Du hast es geschafft! Jetzt weißt du, wie du Apps auf deinem Smartphone löschen kannst. Es war gar nicht so schwer, oder? Jetzt kannst du dein Handy aufräumen und mehr Platz für die neuen Apps schaffen!

Schreibe einen Kommentar