Wie du deine gelöschten Apps auf dein iPhone zurückbekommst – Hier findest du die Lösung

Gelöschte Apps auf iPhone wiederherstellen

Hey! Hast du eine App auf deinem iPhone gelöscht, die du unbedingt wiederhaben möchtest? Keine Sorge, das ist meistens gar nicht so schwer. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du deine gelöschten Apps schnell und einfach wieder auf deinem iPhone bekommst. Also, lass uns loslegen!

Kein Problem! Du kannst die App ganz einfach wieder herunterladen. Öffne dazu den App Store auf deinem iPhone und suche nach der App. Sie sollte in deiner Liste der gekauften Artikel angezeigt werden. Wenn sie da ist, klicke einfach auf den Download-Button und die App wird wieder auf deinem iPhone installiert. Viel Spaß damit!

Android-App vollständig entfernen – So geht’s!

Du willst eine Android-App loswerden und fragst Dich, wie Du sie vollständig entfernen kannst? Dann bist Du hier genau richtig! Denn meistens bleiben Datenreste der App im Speicher Deines Smartphones zurück, wenn Du sie einfach nur löschst. Damit belegt sie weiterhin Speicherplatz. Wir erklären Dir, was Du tun musst, um die App vollständig zu entfernen.

Es gibt verschiedene Methoden, um Apps vollständig vom Handy zu entfernen. Zum Beispiel kannst Du die App auf dem Homescreen antippen und gedrückt halten, bis ein Menü aufpoppt. Hier kannst Du dann „App deinstallieren“ auswählen. Alternativ kannst Du auch in den Einstellungen Deines Smartphones nachschauen. Dort findest Du meistens eine Liste aller installierten Apps. Wenn Du auf eine App klickst, bekommst Du die Option, sie zu deinstallieren.

Manchmal bleiben aber trotzdem noch Datenreste auf dem Gerät zurück. In diesem Fall kannst Du sie mit einem speziellen App-Manager entfernen. Diese kannst Du Dir kostenlos aus dem Play Store herunterladen. Der App-Manager sucht nach Datenresten, die noch auf dem Handy sind, und entfernt sie dann. Damit bekommst Du endlich den Speicherplatz zurück, den die App vorher belegt hat.

Auch wenn es manchmal etwas Zeit und Mühe kostet, Apps vollständig vom Handy zu entfernen, so lohnt sich die Mühe auf jeden Fall. Schließlich willst Du ja nicht, dass Dein Smartphone durch alte Apps ausgebremst wird.

Löschen und Deinstallieren: Was ist der Unterschied?

Du hast schon mal von „Löschen“ und „Deinstallieren“ gehört, aber weißt nicht genau, was der Unterschied ist? Keine Sorge, das ist ganz leicht erklärt. Penibel betrachtet sind Löschen und Deinstallieren zwei paar Schuhe. Beim Löschen einer Datei entfernst du sie, etwa per Rechtsklick und Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste. Dadurch ist der Vorgang des Löschens recht einfach. Eine Deinstallation ist hingegen etwas komplexer, denn hierbei werden nicht nur die Dateien des Programms, sondern auch Einstellungen gelöscht, die während der Installation vorgenommen wurden. Somit wird das Programm komplett entfernt und die dazugehörigen Dateien auf deiner Festplatte gelöscht.

Deaktiviere Apps auf deinem Xperia™ ohne sie zu löschen!

Auf diese Weise kannst Du die Anwendung deaktivieren, ohne sie vollständig zu löschen.

Du hast eine App auf deinem Xperia™ Gerät, auf dem die Android™-Version 42 oder höher läuft, gelöscht, deaktiviert oder ausgeblendet? Keine Sorge, wir erklären dir, was du wissen musst. Wenn du eine App löschen willst, musst du sie vollständig entfernen. Doch es gibt eine alternative Option, die App auf deinem Gerät zu deaktivieren, ohne sie zu löschen. Du kannst deine App einfach vom Anwendungsbildschirm aus ausblenden. So wird sie nicht mehr angezeigt, ist aber immer noch auf dem Gerät gespeichert.

Anwendungen auf Home Screen anordnen: So geht’s

Halte das App-Symbol gedrückt, bis sich das Kontextmenü öffnet. Von dort aus kannst Du das App-Symbol auf den Home Screen ziehen, indem Du den entsprechenden Menüpunkt auswählst oder eine bestimmte Geste durchführst. So kannst Du ganz einfach Programme auf deinem Home Screen anordnen und hast sie so immer schnell zur Hand.

iphone App wiederherstellen

Deaktiviere oder Deinstalliere Apps auf deinem Smartphone

Du hast schon viele Apps auf deinem Smartphone, die du eigentlich gar nicht mehr brauchst? Kein Problem, denn du kannst sie entweder deinstallieren oder deaktivieren. Wenn du sie deinstallierst, werden sie komplett von deinem Gerät entfernt. Wenn du sie deaktivierst, können sie zwar immer noch auf deinem Smartphone verbleiben, werden aber nicht mehr gestartet und auch nicht mehr aktualisiert. So hast du mehr Speicherplatz und die Apps können nicht mehr auf deine Daten zugreifen. Wenn du dich später doch wieder für die App entscheidest, kannst du sie einfach wieder aktivieren.

Android-Smartphone: Gelöschte App schnell wiederherstellen

Du hast versehentlich eine App gelöscht und weißt nicht mehr, welche es war? Kein Problem, denn mit dem Android-Smartphone ist es ganz einfach, gelöschte Apps wiederherzustellen. Gehe dazu einfach in den Play Store und schaue, welche Apps du bereits installiert hast. Dort werden alle Apps angezeigt, die du auf deinem Gerät installiert hast. Tippe auf die App, die du wiederherstellen möchtest und klicke auf „Installieren“. Sofort wird die App wiederhergestellt und ist auf deinem Android-Smartphone abrufbar. Einfacher geht’s nicht!

So machst du Aktionen mit STRG+Z oder Rückgängig rückgängig

Du möchtest eine Aktion rückgängig machen? Dann drücke STRG+Z oder klicke auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Rückgängig. Willst du mehrere Schritte rückgängig machen, drücke einfach mehrmals Rückgängig oder STRG+Z. So geht’s ganz einfach und schnell.

Sichere Dateien mit Windows – So geht’s!

Du möchtest deine Dateien sichern und suchst nach einer Möglichkeit dafür? Dann wird dir Windows helfen, denn das Betriebssystem bietet dir eine einfache Lösung dafür an. Dazu musst du einfach nur auf Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Sichern und Wiederherstellen klicken, um das in Windows integrierte Tool zu öffnen. Falls du Schwierigkeiten hast, das Tool zu finden, kannst du auch einfach „Sichern und Wiederherstellen“ in das Suchfeld eingeben. Mit diesem Tool kannst du deine Dateien schnell und einfach sichern und sie bei Bedarf auch wiederherstellen. So hast du deine Dateien jederzeit sicher verwahrt.

iPhone-Einstellungen zurücksetzen: So gehts!

Du hast Probleme mit deinem iPhone? Dann kannst du es versuchen, die Einstellungen zurückzusetzen! Dadurch können unerwartete Fehler unter iOS auf einmal behoben werden und die Apps werden wieder sichtbar. Öffne dazu die Einstellungen und gehe auf Allgemein. Danach kannst du auf „Zurücksetzen“ gehen und auf „Alle Einstellungen zurücksetzen“ klicken. Für einige iPhones musst du noch den Code eingeben, um den Vorgang abzuschließen. Falls du das alles gemacht hast, wird dein iPhone seine Einstellungen zurücksetzen und die Probleme sollten behoben sein.

iPhone/iPad Backup: Sichere deine Daten mit iCloud und externen Speichern

Auf dem iPhone oder iPad gibt es keinen Papierkorb, wie wir ihn aus Windows oder macOS X kennen. Wenn du also etwas löschst, ist es für immer weg. Es gibt also keine Chance, versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen. Es ist also wichtig, dass du ein Backup deiner Daten erstellst, bevor du etwas löschst. Mit einem Backup kannst du deine Dateien jederzeit wiederherstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Daten zu sichern. Wenn du ein iPhone oder iPad besitzt, solltest du unbedingt einen iCloud-Backup einrichten, um deine Daten sicher zu machen. Außerdem kannst du auch auf externe Speicherlösungen zugreifen, um deine Daten zu sichern.

 iPhone Apps wiederherstellen

Ordner wiederherstellen: Backup prüfen und kostenlose Tools nutzen

Du hast versehentlich deinen Ordner gelöscht? Mach dir keine Sorgen, denn es gibt einige Möglichkeiten, ihn wiederherzustellen. Prüfe zunächst, ob du ein Backup hast, auf dem der Ordner noch vorhanden ist. Sollte das nicht der Fall sein, kannst du ihn mit verschiedenen kostenlosen Rettungstools wiederherstellen. Diese Programme sind einfach zu bedienen und in vielen Fällen sogar in der Lage, die ursprünglichen Dateinamen wiederherzustellen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sie auszuprobieren.

Wiederherstellen gelöschter Dateien aus iCloud Drive

Klickst du auf „iCloud Drive“ in der iCloud App, wirst du zu einem Ordner „Zuletzt gelöscht“ weitergeleitet. Dort findest du Dateien, die du unlängst aus deiner iCloud gelöscht hast. Es ist möglich, die Dateien wiederherzustellen, sofern du sie innerhalb von 40 Tagen wiederherstellen möchtest. Dazu musst du die Datei einfach auswählen und auf „Wiederherstellen“ klicken. Danach wird die Datei wieder in dein iCloud-Konto hochgeladen und ist wieder abrufbar.

Wie Du Dein Gelöschtes Dokument Wiederherstellen Kannst

Du hast ein wichtiges Dokument gelöscht und weißt nicht, wie du es wiederherstellen kannst? Keine Sorge, es könnte leichter sein als du denkst. Der erste Nachschlageort ist der Ordner „Gelöschte Elemente“ oder „Papierkorb“. Einfach darin schauen und vielleicht ist dein gelöschtes Dokument schon wieder da! Wenn du es gefunden hast, klick es mit der rechten Maustaste an, und wähle dann „Anderen Ordner verschieben“ aus. So kannst du es wieder an seinen alten Standort befördern. Aber vorsicht: Wenn du den Papierkorb leerst, ist dein Dokument für immer weg. Deshalb solltest du dich immer zweimal überlegen, bevor du den Papierkorb leerst. Wenn du dein Dokument nicht im Papierkorb findest, kannst du auch versuchen, es über die Systemwiederherstellung wiederherzustellen. Dazu musst du allerdings ein Backup deines Systems gemacht haben.

Smartphone beschleunigen: Einstellungen checken & Apps deinstallieren

Du willst dein Smartphone beschleunigen? Dann solltest du mal die Einstellungen für Apps checken. Dafür gehst du einfach zu Apps & Benachrichtigungen und wählst dort Alle Apps aus. Dann tippst du auf die App, die du bereinigen willst. Wenn du schon mal dabei bist, solltest du auch gleich Cache leeren und Daten löschen wählen, damit du auch die temporären Daten entfernst und das System beschleunigst. Es lohnt sich aber auch, immer mal wieder die Apps zu überprüfen, die auf deinem Smartphone installiert sind, und die, die du nicht mehr brauchst, zu deinstallieren. So hast du mehr Speicherplatz und kannst dein Handy auf Vordermann bringen.

Einrichten eines iPhone/iPad Backups in 4 Schritten

Du willst dein iPhone oder iPad für Backup-Zwecke einrichten? Dann folge einfach diesen Schritten und du kannst gleich loslegen!

Schritt 1: Öffne die „Einstellungen“-App auf deinem iPhone oder iPad.

Schritt 2: Klicke auf deine Apple ID und dann auf „iCloud“.

Schritt 3: Klicke auf „Speicher verwalten“.

Schritt 4: Wähle die Option „Backups“ und dann den Namen des Geräts, das du verwendest.

Jetzt bist du fertig und kannst gleich loslegen! Achte aber darauf, dass du regelmäßig Backups erstellst, um deine Daten zu sichern.

Konfiguriere Deine Apple-ID-Einstellungen und nutze iCloud-Dienste

Wenn Du Apple-Produkte wie Mac, iPhone oder iPad besitzt, ist es wichtig, dass Du die Apple-ID-Einstellungen richtig konfigurierst. Um iCloud-Dienste zu nutzen, öffne einfach das Apple-Menü () und wähle dann „Systemeinstellungen“ aus. Klicke anschließend auf die Option „Apple-ID“ und wähle dann „iCloud“ aus. Hier kannst Du einstellen, welche Dienste Du verwenden möchtest, und andere Optionen anpassen. Wenn Du einige der Dienste verwenden möchtest, musst Du sie aktivieren, indem Du auf „Anmelden“ klickst. Wenn Du bereits eine Apple-ID hast, benutze sie, um Dich anzumelden, oder erstelle eine neue, wenn Du noch keine hast. Sobald Du dich angemeldet hast, kannst Du auswählen, welche Daten Du synchronisieren möchtest.

Mein Cloud-Speicher: Dateien sicher ablegen & Grenzen beachten

Du hast einen eigenen Cloud-Speicher? Dann schau mal unter “Meine Ablage”! Hier findest du all deine Dateien, die du in der Cloud gespeichert hast. Und falls du noch mehr Ordner erstellen möchtest, kein Problem. Mit dem Kontextmenü und dem “Hochladen”-Button kannst du eigene Dateien in der Wolke verschieben. Aber denk dran: Nur bis zu 5 GB sind erlaubt. Also hab ein Auge auf deine Speichergrenzen!

Alle Apps anzeigen: So öffnest Du den App-Drawer auf Android

Um alle auf Deinem Android-Smartphone oder -Tablet installierten Apps anzusehen, musst Du nur den App-Drawer öffnen. Wie Du das machst? Ganz einfach: Wische dazu vom unteren Bildschirmrand mit dem Finger nach oben. Bei Android-Versionen vor Android 7.0 Nougat tippst Du einfach auf das App-Icon unten in der Mitte des Homescreens und schon öffnet sich der App-Drawer mit allen verfügbaren Apps. In der Liste der installierten Apps befinden sich alle Apps, die Du heruntergeladen und installiert hast. Bei neueren Android-Versionen kannst Du die Apps auch alphabetisch sortieren, damit Du schneller die App findest, die Du suchst.

So installierst du Apps auf deinem Smartphone (Google Play Store)

Du hast gerade eine coole App im Google Play Store gefunden und willst sie runterladen? Super Idee! Wenn du die App auf dein Smartphone installierst, kannst du sie direkt auf deinem Homescreen wiederfinden und hast so einen einfachen Zugang zu deinen Lieblingsapps. Dazu musst du lediglich folgende Schritte ausführen: Öffne den Google Play Store auf deinem Smartphone, ziehe das Seitenmenü links auf und wähle dort „Einstellungen“. Setze dann den Haken bei „Symbole zum Startbildschirm hinzufügen“ in die Checkbox und schon hast du deine neu installierten Apps immer im Blick. Viel Spaß mit deiner neuen App!

Galerie-App: Papierkorb aufrufen & Dateien löschen

Du kannst den Papierkorb der Galerie-App im Drei-Punkt-Menü oben rechts aufrufen. Dort musst du einfach auf den Punkt “Papierkorb” klicken. Ab Android 11 gibt es einen app-übergreifenden Papierkorb, mit dem du Dateien aus verschiedenen Apps löschen kannst. Damit du auf den Papierkorb zugreifen kannst, benötigst du allerdings eine Dateimanager-App. Mit dieser App kannst du dann auf den Papierkorb zugreifen und Dateien aus verschiedenen Apps löschen.

Fazit

Du kannst die App einfach im App Store wieder herunterladen und installieren. Wenn du den Download abgeschlossen hast, sollte die App auf deinem iPhone erscheinen. Sollte das nicht der Fall sein, kannst du sie unter Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher suchen und sie dann öffnen. Viel Glück!

Du siehst also, dass es ziemlich einfach ist, gelöschte Apps wieder auf dein iPhone zu bekommen. Mit ein wenig Geduld und manchmal auch etwas Hilfe kannst du deine gewünschten Apps problemlos wiederherstellen. Also, probiere es einfach mal aus und du wirst sehen, dass es funktioniert!

Schreibe einen Kommentar