So deinstallieren Sie Apps auf Android: Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Deinstallieren von Apps auf einem Android-Gerät

Du hast ein neues Android-Gerät und möchtest wissen, wie man Apps auf Android deinstallieren kann? Kein Problem! In diesem Artikel erkläre ich Dir ganz genau, wie es geht. Also, lass uns loslegen!

Um eine App auf deinem Android-Gerät zu deinstallieren, musst du einfach auf das App-Symbol klicken und im Popup-Menü auf die Option „Deinstallieren“ klicken. Bestätige anschließend die Deinstallation, indem du auf „OK“ klickst. Dadurch wird die App von deinem Gerät entfernt.

Android-App löschen: So entfernst Du alle Daten vollständig

Du hast vor, eine Android-App zu löschen? Dann solltest Du wissen, dass ein einfaches Löschen nicht immer ausreicht, um alle Daten der App vollständig vom Gerät zu entfernen. Tatsächlich bleiben nach dem Löschen teilweise Datenreste auf dem Smartphone zurück, die weiterhin Speicher belegen. Wenn Du sichergehen willst, dass alle Daten der App wirklich vollständig vom Handy entfernt werden, empfehlen wir Dir, die App zu deinstallieren. So kannst Du sicher sein, dass alle Daten der App vollständig gelöscht werden und nicht mehr Speicherplatz belegen. Wir zeigen Dir, wie Du das ganz einfach erledigst: Öffne dazu die Einstellungen und suche die Option „Apps“ auf. Wähle die App aus, die Du deinstallieren möchtest, und drücke auf „Deinstallieren“. Bestätige anschließend den Vorgang und die App wird erfolgreich vom Gerät gelöscht.

Deinstalliere oder Deaktiviere Apps – So geht’s!

Du hast eine App installiert, die Du nicht mehr benötigst? Kein Problem, du kannst sie deaktivieren. Gehe einfach in die Liste der installierten Apps und tippe die gewünschte App an. Anschließend wählst du die Schaltfläche ‚Deaktivieren‘ aus. Wenn das Feld ausgegraut ist, kannst du die App leider nicht deaktivieren. In diesem Fall wird empfohlen, die App zu entfernen, um Platz zu sparen.

Android App deaktivieren: Speicherplatz & Rechenleistung sparen

Du hast ein Android-Gerät und möchtest nicht mehr benötigte Apps loswerden? Dann kannst Du sie deaktivieren. Dies bedeutet, dass die App zwar nicht mehr auf dem Startbildschirm und im Menü sichtbar ist, aber die App weiterhin auf Deinem Gerät gespeichert bleibt. Dadurch werden Speicherplatz und Rechenleistung gespart. Außerdem bleiben Deine Daten, die mit der App verknüpft sind, erhalten. Allerdings kannst Du die App nicht mehr öffnen und auch nicht aktualisieren.

So entfernst du Apps vollständig von deinem Android-Gerät

Du möchtest eine App auf deinem Android-Gerät entfernen? Wenn du die App auf „Entfernen“ ziehst, wird sie nur vom Startbildschirm, nicht aber vom Gerät entfernt. Wenn du die App wirklich vollständig löschen möchtest, musst du sie deinstallieren – bestätige anschließend die Deinstallation. Android bietet dir verschiedene Übersichten über installierte Apps. So hast du einen guten Überblick darüber, welche Apps du auf deinem Gerät installiert hast.

Anleitung zum Deinstallieren von Apps auf Android

So deinstallierst du Programme vollständig von deinem Computer

Du hast ein Programm auf deinem Computer installiert, das du nicht mehr brauchst? Dann ist es an der Zeit, es zu deinstallieren. Genau das bezeichnet man als Deinstallation. Dabei werden nicht nur die Dateien des Programms von deinem Computer entfernt, sondern es werden auch systemweite Einträge in der Windows-Registry zurückgesetzt. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass alle Spuren des Programms vollständig entfernt werden und keine Daten zurückbleiben.

So deinstallierest Du Apps von Deinem Smartphone

Du hast eine App auf Deinem Smartphone, die Dir nicht mehr gefällt? Dann kannst Du sie ganz einfach deinstallieren. Dadurch bekommt Dein Handy wieder mehr Speicherplatz, den Du für andere Dinge nutzen kannst. Allerdings solltest Du beachten, dass sich nicht alle Apps deinstallieren lassen. Manche Apps, die beim Kauf Deines Handys bereits installiert waren, sind zum Beispiel mit diversen Anbietern gekoppelt, die Du lediglich deaktivieren kannst. Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du auch im Internet nachlesen, wie die jeweilige App entfernt werden kann.

Dein Akku schonen: Vermeide das Schließen von Apps

Doch das ist ein Irrglaube!

Du denkst, dass das Schließen von Apps helfen könnte, den Akku deines Smartphones zu schonen? Leider ist das nicht der Fall. Egal ob Android- oder iOS-User – viele von euch werden wahrscheinlich dasselbe machen: Wenn du die App-Übersicht aufrufst und siehst, dass viele deiner Apps offen sind, schließt du sie einfach. Aber das ist ein Trugschluss! Denn das bedeutet nicht, dass der Akku dadurch weniger beansprucht wird. Im Gegenteil, das Schließen von Apps kann dem Akku eher schaden. Wenn du Apps häufig schließt und öffnest, muss der Prozessor mehr Energie aufwenden, um sie zu starten. Er muss dann alle Daten extra laden und speichern, was den Akku stärker beansprucht. Lass die Apps also lieber im Hintergrund laufen, dann schont das deinen Akku.

Löschen vs. Deinstallieren: Unterschiede erkennen

Du denkst, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten? Das mag auf den ersten Blick so aussehen, aber wenn wir genauer hinschauen, ist das eigentlich nicht der Fall. Löschen ist ein relativ einfacher Prozess, wohingegen Deinstallation mehr Umfang hat. Wenn Du beispielsweise eine Datei löschen möchtest, kannst Du das mithilfe des Kontextmenüs oder mit der Entf-Taste machen. Aber wenn Du ein Programm deinstallieren möchtest, geht das nicht mehr so einfach. Es kann sein, dass Du dazu ein Deinstallationsprogramm benutzen musst oder den Eintrag in der Systemsteuerung löschen musst. Also, denke daran, dass Löschen und Deinstallieren zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.

Mehr Smartphone-Speicherplatz erhalten – So geht’s!

Es ist leider manchmal kein leichtes Unterfangen, mehr Smartphone-Speicherplatz zu erhalten, wenn der Speicher voll ist. Vor allem Musik, Videos, Fotos und Apps können enormen Speicherplatz beanspruchen. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Speicher voll ist, dann musst du Daten löschen, um mehr Platz zu bekommen. Dies kann bedeuten, dass du Apps deinstallieren, Musik löschen, Fotos auf deinen Computer verschieben oder alte Videos löschen musst. Aber das ist es wert, denn so kannst du das Beste aus deinem Smartphone herausholen und du hast wieder mehr Platz für neue Dinge!

Verbrauchten Apps auf Android Smartphone Platz reduzieren

Du möchtest wissen, welche Apps auf deinem Android-Smartphone am meisten Speicherplatz beanspruchen? Dann check‘ mal die Einstellungen unter „Speicher“. Dort tippst du einfach auf „Apps“ und schon bekommst du eine Liste mit allen Apps, sortiert nach Größe. Wenn du wissen möchtest, wie viel Platz eine einzelne App verbraucht, dann kannst du auch nach der App selbst suchen. Aber du musst nicht gleich die komplette App deinstallieren: Viele App-Entwickler haben Funktionen eingebaut, mit denen du den Speicherplatz deiner App reduzieren kannst. Willst du das machen, schau‘ einfach mal in die Einstellungen der App, ob du die Option dazu findest.

 deinstallieren von Android-Apps

So viel Datenvolumen verbrauchen Apps und Browser

Du hast ein Tablet oder Smartphone und fragst Dich, wie viel Datenvolumen Du monatlich verbrauchst? Neben den Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp und dem Google Play Store, die das meiste Datenvolumen verbrauchen, sind vor allem Browser wie Firefox und Google Chrome zu beachten. Wenn Du die Apps aktiv nutzt, verbrauchen vor allem Netflix, Spotify und Snapchat viel Datenvolumen. Auch bei der Installation von Spielen über den Google Play Store wird eine Menge Datenvolumen verbraucht. Ein weiterer Grund für den hohen Datenverbrauch sind Videos, die Du Dir ansehen möchtest. Aber auch das Herunterladen von Musik oder das Versenden von E-Mails und Fotos verbrauchen viel Datenvolumen. Deshalb solltest Du bei der Nutzung von Apps und dem Surfen im Internet immer darauf achten, was Du herunterlädst und wie lange Du online bist. Auf diese Weise kannst Du Dein Datenvolumen effektiv nutzen.

Wo finde ich die Einstellungen meiner App?

Normalerweise findest Du den Menüpunkt „Einstellungen“ einer App unter dem allgemeinen Einstellungsbutton Deines Gerätes. Dieser ist meist links (beispielsweise bei Samsung) oder rechts (ein Beispiel hierfür ist LG) neben dem Home-Button zu finden. Oft ist er auch in der App selbst zu finden. Wenn Du ein Android-Gerät besitzt, kannst Du auch einfach die Menüleiste öffnen und diese dann „Einstellungen“ auswählen.

Lösche Apps von Home-Bildschirm & App-Mediathek

Du hast dich entschieden, eine App von deinem Home-Bildschirm und der App-Mediathek zu löschen? Kein Problem! Es ist ganz einfach: Lege dafür einfach deinen Finger auf die App, die du löschen möchtest. Es erscheint ein Menü, aus dem du „App löschen“ auswählen kannst. Bestätige dann deine Wahl mit „Löschen“. Falls du mehr über die App-Mediathek erfahren möchtest, wie du dort die verschiedenen Apps findest, kannst du dir auch unsere Anleitung durchlesen. Dort erfährst du auch, wie du Apps aktualisieren kannst.

Deinstalliere unnötige Apps: Entferne Bloatware von Deinem Smartphone

Du hast ein neues Smartphone und bist etwas unzufrieden mit der Anzahl der vorinstallierten Apps? Dann haben wir gute Nachrichten für Dich! Es ist möglich, alle Apps zu deinstallieren, die man nicht braucht. Dazu gehören Werbe-Apps, aber auch andere Apps, die von Deinem Smartphone-Hersteller vorinstalliert wurden. Diese sogenannte Bloatware ist meistens nicht nötig für den Betrieb des Smartphones, aber leider kann man sie meistens nicht vollständig deaktivieren, sondern nur deinstallieren. Wenn Du also mehr Platz auf Deinem Telefon haben möchtest, kannst Du alle unnützen Apps einfach entfernen.

Speicherplatz auf dem Handy freimachen – So geht’s!

Du hast Probleme mit deinem Handy und möchtest den Speicherplatz freimachen? Kein Problem! Gehe einfach in die Einstellungen, klicke auf Apps oder Apps & Benachrichtigungen und stelle sicher, dass alle Apps ausgewählt sind. Dann suche die App aus, die du bereinigen möchtest und wähle „Cache leeren“ und „Daten löschen“ aus, um temporäre Dateien zu entfernen. Dadurch bekommst du deinen Speicher wieder frei und kannst dein Handy wieder normal nutzen.

Löschen einer Datei: So beendest Du den Prozess!

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei? Keine Sorge, wir helfen Dir! Zuerst solltest Du alle Programme schließen, die im Hintergrund laufen. Eventuell ist ein Programm, das die Datei ausführt, immer noch geöffnet. Versuche es dann erneut, die Datei zu löschen. Klappt das immer noch nicht, kannst Du den Prozess erzwingen, indem Du ihn im Task-Manager beendest. Falls das auch nicht hilft, kannst Du auch versuchen, den Computer neu zu starten, um die Datei zu löschen.

So löschen Sie Dateien sicher: Überschreiben und Vernichten

Normalerweise musst Du, wenn Du Dateien sicher löschen willst, ein zusätzliches Programm dafür verwenden. Dabei werden die Daten einfach oder mehrfach durch das Überschreiben mit zufälligen Zahlen oder vorgegebenen Zeichen vernichtet. Dieses Verfahren ermöglicht es Dir in den meisten Fällen, sicherzugehen, dass die Datei wirklich gelöscht ist und nicht wiederhergestellt werden kann.

Sichere Datenlöschung: Schreddern für Windows & macOS

Wenn Du Daten sicher löschen möchtest, kannst Du auf das sogenannte Schreddern zurückgreifen. Damit werden die Dateien überschrieben, sodass sie nicht mehr zugänglich sind. Das Schreddern erledigst Du mit einem speziellen Programm, das es mittlerweile sowohl für Windows als auch für macOS gibt. Es ist sehr wichtig, dieses Programm zu verwenden, da es vor allem bei sensiblen Daten wichtig ist, dass sie nicht mehr nachvollzogen werden können. Dabei kannst Du wählen, wie oft die Dateien überschrieben werden sollen. So kannst Du sicherstellen, dass die Daten auch wirklich gelöscht sind.

Geschützt bleiben: Wie man sein Smartphone vor Malware schützt

Hast Du jemals bemerkt, dass Dein Smartphone plötzlich unerklärliche Anzeichen von einem Datenverbrauch hat? Oder dass Dein Handy öfter abstürzt, als es sollte? Oder hast Du schon mal eine sehr hohe Handyrechnung bekommen? Oder dass Dein Handy sich sehr schnell überhitzt? All das könnten Anzeichen für einen Virus oder Malware sein, die Dein Gerät infiziert haben. Um sicherzustellen, dass Dein Gerät nicht anfällig für Malware ist, empfehlen wir Dir, regelmäßig Sicherheitssoftware zu installieren und zu aktualisieren. Außerdem solltest Du regelmäßig Dein Passwort ändern und sicherstellen, dass Deine Daten auf Deinem Gerät verschlüsselt sind. So kannst Du sicher sein, dass Dein Gerät immer geschützt ist und Du vor Datenverlust geschützt bist.

Wie du dein Gerät schneller machen kannst: Datenmüll entfernen

Weißt du, was Datenmüll sind? Es sind temporäre Dateien, die dein Computer oder dein Handy generiert, damit sie bestimmte Aufgaben ausführen können. Zum Beispiel ein Dokument öffnen, ein Bild anzeigen oder im Internet surfen. All diese Dateien, die du nicht mehr brauchst, schwimmen dann als „Datenmüll“ auf deinem Gerät herum und können dafür sorgen, dass es langsamer wird und Speicherplatz verbraucht. Deswegen ist es wichtig, regelmäßig den Datenmüll zu beseitigen!

Fazit

Um eine App auf deinem Android-Gerät zu deinstallieren, gehst du einfach auf die Einstellungen und öffnest die App-Verwaltung. Dort findest du alle installierten Apps. Wähle einfach die App aus, die du deinstallieren möchtest und tippe auf „Deinstallieren“. Bestätige die Abfrage und schon ist die App deinstalliert. Du kannst auch Apps über den Play Store deinstallieren, indem du auf das Drei-Punkte-Menü gehst und auf „Deinstallieren“ tippst.

Du kannst ganz einfach Apps auf deinem Android-Gerät deinstallieren, indem du die App auswählst und dann auf „Deinstallieren“ klickst. So hast du mehr Platz für neue Apps und kannst dein Handy aufräumen.

Schreibe einen Kommentar