Wie funktioniert die App Zoom? Entdecke die Einfachheit der Videokonferenzen!

Zoom App Funktionsweise

Hey du!
Du hast vielleicht schon von der App Zoom gehört, aber bist dir nicht ganz sicher, wie sie funktioniert? Keine Sorge, mit diesem Ratgeber erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du Zoom verwenden kannst.

Zoom ist eine Video-Chat-App, die es dir ermöglicht, Video- und Audioanrufe zu tätigen und an Meetings teilzunehmen. Die App ist einfach zu bedienen. Alles, was du tun musst, ist, die App herunterzuladen, dich anzumelden und dein Konto zu verifizieren. Sobald du das getan hast, kannst du Video- und Audioanrufe tätigen und an Meetings teilnehmen. Du kannst auch Dateien und Bilder an Freunde und Kollegen senden. Alles in allem ist Zoom eine sehr praktische App, die du auf jeden Fall mal ausprobieren solltest!

Teilnehmen an Zoom Meeting ohne Konto – So geht’s!

Du brauchst kein Zoom Konto, wenn du nur an einem Meeting als Teilnehmer teilnehmen möchtest. Wenn dir jemand eine Einladung zu einem Meeting schickt, kannst du diese problemlos annehmen und musst dafür kein Konto erstellen. Alles was du dafür benötigst, ist ein Computer, ein Smartphone oder Tablet und eine stabile Internetverbindung. Dann kannst du dem Meeting bequem von zu Hause aus beitreten und an der Konferenz teilnehmen.

Zoom ohne Konto nutzen – So geht’s!

Du möchtest Zoom nutzen, ohne ein Konto zu erstellen? Ja, das geht! Du kannst Zoom ohne Konto nutzen, wenn du nur als Teilnehmer einer Videokonferenz dabei sein willst. Alles was du dafür tun musst, ist eine Einladung von einem Host anzunehmen. Dank dieser Einladung kommst du in das Zoom-Meeting und kannst am Gespräch teilnehmen. Ein Account ist dafür nicht notwendig. Einfacher geht’s nicht!

Zoom: Kostenlose Videokonferenzen & Meetings für bis zu 100 Teilnehmer

Du hast schon von Zoom gehört? Es ist eine komplett kostenlose Software für Videokonferenzen und Meetings, die sich besonders bei der Arbeit im Homeoffice oder Unterrichtseinheiten an ortsunabhängigen Schulen bewährt hat. Zoom bietet eine Vielzahl an Funktionen, darunter eine Bildschirmfreigabe, ein Chat-Fenster und eine End-to-End-Verschlüsselung. Mit dieser Software kannst Du problemlos Konferenzen abhalten und Dich mit bis zu 100 Teilnehmern verbinden. Außerdem kannst Du Dateien, Dokumente und Bilder übertragen, während Du über das Audio- oder Video-Fenster oder über einen Chat mit Deinen Teilnehmern kommunizierst. Zoom ist einfach zu bedienen und bietet eine gute Qualität der Audio- und Videoverbindung, sodass Du ein reibungsloses Meeting oder eine Videokonferenz abhalten kannst.

Kostenlose Zoom-Videokonferenz: 40 Minuten Limit & Upgrade-Optionen

Weißt du, dass es bei Zoom eine kostenfreie Version gibt? Das ist natürlich toll für Leute, die ohne zusätzliche Kosten eine Videokonferenz abhalten wollen. Aber es gibt einen Haken: Jede Videokonferenz mit mehr als 2 Teilnehmern ist zeitlich auf 40 Minuten begrenzt und danach werden die Teilnehmer getrennt. Das bedeutet, dass du die Videokonferenz vorher beenden oder für weitere Videokonferenzen ein Upgrade auf einen der kostenpflichtigen Pläne erwerben musst.

 Zoom-App Funktion erkunden

Zoom Free Version: 40 Minuten Zeitlimit ab 2. Mai 2022

Ab dem 2. Mai 2022 enden Zoom-Meetings für Nutzer der Free-Version nach 40 Minuten. Damit wird das Zeitlimit, das bisher nur bei Meetings mit drei oder mehr Teilnehmern angewendet wurde, auf alle Meetings ausgeweitet. Dies ergibt sich aus einem Support-Artikel von Zoom. Damit ist klar, dass Nutzer der Free-Version nur noch eine begrenzte Zeit miteinander verbringen können.

Wenn Du also nicht auf ein Ende nach 40 Minuten warten möchtest, empfehlen wir Dir, zu einer anderen Version von Zoom zu wechseln, bei der es kein Zeitlimit gibt. So kannst Du so lange wie möglich mit Deinen Freunden und Kollegen in Kontakt bleiben.

Zoom Basic & Premium: Eine unbegrenzte Anzahl Teilnehmer einladen

Es bietet die Möglichkeit, unbegrenzt viele Teilnehmer zu einer Besprechung einzuladen

Du möchtest gerne ein Zoom-Abo abschließen, aber Du hast keine Ahnung, was für Möglichkeiten es gibt? Kein Problem! Es gibt zwei Varianten: Basic und Premium.

Das Basic-Abo ist kostenlos und für bis zu 100 Teilnehmer geeignet. Es ermöglicht Dir unbegrenzt viele Besprechungen und die Dauer ist zu zweit unbegrenzt. Ab drei Personen ist das Zeitlimit auf 40 Minuten begrenzt.

Das Premium-Abo ist die bessere Variante. Es kostet 13,99 Euro monatlich oder 139,90 Euro jährlich. Mit ihm kannst Du unbegrenzt viele Teilnehmer zu einer Besprechung einladen. Außerdem hast Du Zugriff auf zusätzliche Funktionen, wie z.B. die Möglichkeit, Besprechungen aufzuzeichnen.

Wenn Du viel online kommunizierst, könnte sich ein Premium-Abo durchaus lohnen. Es bietet Dir eine Reihe an nützlichen Funktionen und sorgt dafür, dass Deine Besprechungen reibungslos verlaufen.

Zoom Phone App: So rufen Sie Freunde und Familie an

Melden Sie sich bei der Zoom Mobile App an und tippen Sie auf Kontakte. Wählen Sie dann den Unterpunkt Contacts (Kontakte) und anschließend auf Phone Contacts Matching (Abgleich von Telefonkontakten). Hier können Sie den Namen des Kontakts auswählen, den Du anrufen möchtest. Für einen Anruf über die Zoom Phone App, tippen Sie auf den Namen des Kontakts und dann auf Telefonanruf. So kannst Du jemandem über Zoom Phone anrufen und Deine Freunde und Familie erreichen, ohne Deine persönliche Nummer zu verwenden.

Erstelle oder beitrete einem Zoom-Meeting auf Android, iOS oder Linux

Du hast vor, ein Zoom-Meeting via Smartphone zu erstellen oder einem beizutreten? Dann brauchst du dafür zuerst einmal die entsprechende ZOOM Cloud Meetings-App, die du dir für Android oder iOS herunterladen und installieren musst. Solltest du ein Linux-System nutzen, kannst du Zoom auch darüber nutzen. Bevor du dann das Meeting starten kannst, musst du dich mit deinem Benutzernamen oder deiner E-Mail-Adresse einloggen. Solltest du noch kein Konto haben, kannst du dir ein Konto anlegen und anschließend das Meeting starten.

Zoom Cloud Meetings App: Für iOS, Android und Blackberry

Möchtest du mit deinem Smartphone oder Tablet an einer Zoom-Webkonferenz teilnehmen? Dann musst du zuerst die App des Anbieters herunterladen. Zoom bietet dir ihre App für iOS, Android und Blackberry an. Du findest sie ganz einfach in deinem AppStore. Einfach nach „Zoom Cloud Meetings“ suchen und die App herunterladen. Dann kannst du die Webkonferenz mit deinem Mobilgerät bequem von überall teilnehmen.

Deaktiviere Deine Kamera in Zoom Meetings einfach

Mit Zoom hast Du die Wahl, Deine Kamera entweder dauerhaft oder nur vorübergehend zu deaktivieren. Sobald Du einem Zoom-Meeting beitrittst, wird die Kamera automatisch aktiviert. Falls Du die Kamera aber nicht nutzen möchtest, kannst Du sie ganz einfach deaktivieren. Dazu musst Du einfach auf das Kamerasymbol in der oberen Menüleiste klicken und die Option ‚Kamera deaktivieren‘ auswählen. So bleibt Deine Kamera während Deines Meetings deaktiviert. Wenn Du die Kamera jedoch wieder aktivieren möchtest, kannst Du das jederzeit tun, indem Du dasselbe Kamerasymbol erneut anklickst und die Option ‚Kamera aktivieren‘ auswählst.

 Zoom-App für Videokonferenzen erklärt

So baust du bei Videokonferenzen einen natürlichen Kontakt auf

Sprich langsam und deutlich, besonders wenn sich unter den Teilnehmern jemand befindet, der eine andere Landessprache spricht. Schau‘ dir dabei immer in die Augen – also in die Kamera – wenn du etwas sagst. So hast du das Gefühl, als wärst du bei einem persönlichen Treffen. Vermeide dabei jedoch, während des gesamten Meetings in die Kamera zu starren, denn es kann sonst schnell unnatürlich wirken. Versuche es eher, mal kurz auf den Bildschirm zu schauen und dann wieder in die Kamera. So kannst du einen natürlichen, persönlichen Kontakt mit den anderen Teilnehmern aufbauen.

Kommuniziere online mit Zoom: Unbegrenzte Teilnehmer und 24h Meetings

Mit Zoom hast Du die Möglichkeit, mit bis zu 100 Personen zusammen zu kommen. In der kostenlosen Version ist es möglich, ein Meeting bis zu 40 Minuten zu halten. Wenn Du längere Meetings veranstalten möchtest, lohnt sich ein Abo. Mit diesem kannst Du sogar 24 Stunden am Stück ein Meeting durchführen. Auch die Anzahl der Teilnehmer ist bei einem Abonnement unbegrenzt. Damit bietet Dir Zoom viele Möglichkeiten, um online zu kommunizieren.

Vorteile der Zoom Phone-Lizenz: Kostenlose Inlands- & Auslandsanrufe

Wenn Du über eine Zoom Phone-Lizenz verfügst, kannst Du ganz einfach in ein Meeting oder Webinar einwählen, ohne dass Dir Kosten entstehen. Die Zoom Phone-Lizenz bietet Dir viele Vorteile, darunter die Möglichkeit, über VoIP-Anrufe in verschiedene Länder zu telefonieren, ohne dass Dir Kosten entstehen. Außerdem kannst Du Dein eigenes Telefon-System einrichten, um Ihre Anrufe zu verwalten, und zusätzliche Funktionen nutzen, etwa Anrufweiterleitung und Anrufprotokolle. Durch die Nutzung von Zoom Phone wird Dein Meeting oder Webinar noch professioneller und effizienter.

Bezahle Zoom Gebühren mit Karte, PayPal & mehr

Du hast mehrere Möglichkeiten, deine Zoom-Gebühren zu bezahlen. Neben manuellen Zahlungen per Scheck, Überweisung, EFT und ACH, kannst du auch automatisch per Kredit-/Debitkarte, PayPal, Apple Pay, SEPA-Lastschrift und ACH bezahlen. Diese Zahlungsmethoden machen es dir einfacher, deine Gebühren zu bezahlen und du musst nicht mehr jedes Mal zur Bank gehen.

Konto bei Zoom eröffnen: Einfach E-Mail-Adresse eingeben

Du möchtest ein eigenes kostenloses Konto erstellen? Dann öffne einfach die Zoom-Anmeldeseite und gib Deine E-Mail-Adresse ein. Nach kurzer Zeit erhältst Du eine E-Mail von Zoom (no-reply@zoomus) mit dem Betreff „Konto aktivieren“, die Du einfach anklicken musst. Damit ist die Kontoeröffnung abgeschlossen und Du kannst sofort loslegen. Stelle sicher, dass Du Deine E-Mail-Adresse richtig eingegeben hast, damit Du keine wichtigen Informationen verpasst.

Installiere Zoom auf Deinem Desktop – So geht’s

Du willst Zoom auf deinem Desktop installieren? So geht’s: Rufe die offizielle Seite von Zoom auf (https://zoomus). Oben rechts klicke auf Ressourcen und dann auf den Link „Zoom Client herunterladen“. Alternativ kannst du auch direkt das Download Center öffnen und dort unter „Zoom Client for Meetings“ auf den Button „Download“ klicken. Nachdem du den Download abgeschlossen hast, kannst du Zoom auf deinem Desktop installieren und loslegen!

Video-Konferenzen mit Zoom Cloud Meetings am Smartphone/Tablet

Mit der Android App „Zoom Cloud Meetings“ kannst Du bequem Videokonferenzen am Smartphone oder Tablet durchführen. Mit der App erhältst Du eine ausgereifte Software, die viele hilfreiche Features bietet. Du kannst beispielsweise Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern durchführen. Ebenso ist es möglich, einzelne Teilnehmer zu stummschalten und zu entfernen. Zudem kannst Du einen Chat für alle Teilnehmer eröffnen, sodass man sich auch während des Meetings austauschen kann. Die App ist darüber hinaus eine super Lösung für Unternehmen, um effizienter zu arbeiten und Meetings zu organisieren.

Zoom Rooms – Kostenlose Video-Meeting-Software für bis zu 50 Teilnehmer

Du hast schon von Zoom Rooms gehört und möchtest gerne mehr wissen? Zoom Rooms ist ein kostenloses Video-Meeting-Tool, das es Dir ermöglicht, mit anderen Menschen zu chatten und zu kommunizieren. Es ist vor allem für große Gruppen ein sehr nützliches Tool, da es viele Möglichkeiten bietet, Meetings zu organisieren und Online-Konferenzen durchzuführen. Wenn Du eine kostenlose Testversion von Zoom Rooms ausprobierst, dann gilt weiterhin das Zeitlimit von 40 Minuten pro Meeting. Während der Testphase kannst Du einzelne Meetings mit bis zu 50 Teilnehmern unterstützen. Außerdem kannst Du alle Funktionen nutzen, die auch in der Vollversion verfügbar sind. Mit Zoom Rooms kannst Du ein einheitliches Erscheinungsbild für Dein Meeting erzielen, indem Du ein Logo oder ein eigenes Hintergrundbild hochlädst. So wird Dein Meeting zu einem professionellen Erlebnis.

Teilnahme an Zoom Meetings ohne App: Sicherheitschecks & Identitätsprüfung

Du kannst deinen Webbrowser verwenden, um an Zoom Meetings teilzunehmen, ohne dass du die App herunterladen musst. Normalerweise ist es so, dass Teilnehmer, die sich per Webbrowser anmelden, in einem Zoom Konto angemeldet sein müssen. Der Host kann aber auch ein paar Sicherheitschecks vornehmen, um sicherzustellen, dass nur die richtigen Personen am Meeting teilnehmen. So kann er beispielsweise eine Authentifizierung fordern. Dann musst du deine Identität bestätigen, bevor du anfangen kannst.

Verwalte dein Video-Meeting mit dem Teilnehmer-Bedienelement

Bei einem Video-Meeting erscheinen die Teilnehmer-Bedienelemente am unteren Bildschirmrand. Hier findest Du Optionen, um Stummschaltungen einzustellen, das Mikrofon zu aktivieren und zu deaktivieren, die Kamera zu starten und zu beenden und den Chat zu öffnen. Außerdem erscheint in der rechten oberen Ecke die Option „Meeting verlassen“, mit der Du das Meeting beenden kannst.

Es gibt noch weitere Funktionen, wie beispielsweise das Teilen des Bildschirms oder das Einladen weiterer Teilnehmer, die Du über das Menü der Teilnehmer-Bedienelemente aufrufen kannst. Mit dem Teilnehmer-Bedienelement kannst Du dein Meeting ganz einfach und schnell verwalten.

Schlussworte

Hallo!

Die App Zoom ist eine Video-Chat-Plattform, die es Dir ermöglicht, mit anderen Leuten auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Es ist ganz einfach: Du lädst die App herunter, meldest Dich an und kannst dann ein Video-Meeting starten. Du kannst deine Freunde mit einem Link einladen und los geht’s! In dem Video-Meeting kannst Du dann über Video und Audio kommunizieren, Chats schreiben und sogar eine Bildschirmfreigabe machen. Das Ganze funktioniert auf allen Geräten und ist kostenlos. Probier es mal aus, es ist wirklich toll!

Insgesamt kann man sagen, dass die App Zoom ein sehr nützliches Tool ist, das es Dir ermöglicht, schnell und einfach mit anderen Personen in Kontakt zu treten. Du kannst also sicher sein, dass Du mit Zoom viel Spaß beim Chatten, Videoanrufen oder Teilen von Dateien haben wirst. Also, worauf wartest Du noch? Lade Dir Zoom herunter und starte gleich los!

Schreibe einen Kommentar