So löschen Sie Apple Apps schnell und einfach – Die ultimative Anleitung

Apple Apps löschen - So funktioniert es

Du hast ein iPhone und möchtest einige Apps löschen? Oder du hast zu viele Apps auf deinem Handy und möchtest sie organisieren? Kein Problem! In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, wie du Apple Apps löschen kannst.

Um eine App von deinem Apple Gerät zu löschen, musst du einfach auf das App Symbol tippen, bis es sich zu wackeln beginnt. Dann klicke auf das ‚X‘ und bestätige die Löschung. Fertig! 🙂

Android-System-Apps entfernen: So bekommst du Root-Rechte!

Du möchtest die vorinstallierten System-Apps von deinem Android-Gerät entfernen? Dann musst du vorsichtig sein, denn ohne Root-Rechte ist das nicht möglich! Diese Root-Rechte müssen zuerst erhalten werden und dann kannst du die Apps löschen. Allerdings solltest du darauf achten, dass du nicht versehentlich wichtige System-Apps löschst. Diese könnten dann zu Problemen auf deinem Gerät führen. Eine andere Möglichkeit, um die vorinstallierten Apps loszuwerden, ist, sie zu deaktivieren. Dann werden sie zwar nicht gelöscht, aber sie stören auch nicht mehr.

Geld für gekaufte App zurückbekommen: So einfach geht’s!

Du hast eine App im Google Play Store gekauft, die dir nicht gefällt? Kein Problem, du kannst sie einfach zurückgeben! Melde dich im Google Play Store an und schau unter „Mein Konto“ im Bestellverlauf nach der App, die du zurückgeben möchtest. Hier findest du neben dem Button „Öffnen“ auch einen mit „Erstatten“. Klick ihn an, bestätige die Stornierung nochmals und schon bist du fertig. So einfach kann es sein, dein Geld zurückzubekommen!

Probleme beim Löschen einer Datei? So gehst Du vor!

Solltest Du Probleme haben, eine Datei zu löschen, dann versuche es zuerst mal, indem Du alle Programme auf Deinem Computer schließt. Wenn das nichts nützt, gehe folgendermaßen vor: Erzwinge das Beenden des Prozesses, der die Datei ausführt, indem Du in den Task Manager gehst und den Prozess beendest. Sollte das immer noch nicht funktionieren, kannst Du auch versuchen, die Datei von einem anderen Benutzerkonto aus zu löschen. Wenn das auch nichts bringt, solltest Du Dir professionelle Hilfe holen.

Deaktiviere oder lösche Benutzer: Versteh Konsequenzen!

Gelöschte Benutzer sind permanent aus dem System entfernt. Wenn du einen Mitarbeiter deaktivierst, werden ihm alle Gruppen entzogen. Dadurch wird wieder eine Lizenz zur Verfügung gestellt. Du kannst einen deaktivierten Mitarbeiter jederzeit wieder aktivieren, einen gelöschten jedoch nicht. Wenn du einen Benutzer löschen willst, stelle sicher, dass du die Konsequenzen verstehst, denn es ist nicht möglich, einen gelöschten Benutzer wiederherzustellen.

 Apple Apps löschen - Einfache Anleitung erklärt

iPhone-Datenschutz: Apps löschen, um dein Gerät zu schützen

Du hast ein älteres iPhone und möchtest deinen Datenschutz schützen? Dann solltest du unbedingt einmal überprüfen, welche Apps du installiert hast. Besonders wenn du ein älteres Modell besitzt, kann es sein, dass einige Apps deinen Datenschutz einschränken. Laut eines Apple-Mitarbeiters ist es daher ratsam, die folgenden Apps so schnell wie möglich zu löschen: Facebook, Twitter, Nachrichten, Mail und Wetter. Wenn du deinen Datenschutz auf keinen Fall einschränken möchtest, empfiehlt es sich auch, auf einige Apps zu verzichten, die in deinem iPhone vorinstalliert sind, wie zum Beispiel Stocks, Kompass und Bücher. Versuche also, so viele Apps wie möglich zu löschen, die du nicht unbedingt benötigst. Denn nur so kannst du sicherstellen, dass dein Datenschutz auf deinem iPhone bestmöglich geschützt ist.

Android-App vollständig löschen: So geht’s!

Es ist häufig nicht ausreichend, eine Android-App nur durch den Button “Deinstallieren” zu entfernen. Denn so können nicht alle Daten der Applikation vollständig vom Smartphone-Speicher gelöscht werden. Damit du alle Daten der App endgültig löschen kannst, musst du einige zusätzliche Schritte durchführen. Es empfiehlt sich, zuerst die Einstellungen der App zu überprüfen und sicherzustellen, dass keine Daten mehr gespeichert sind. Anschließend kannst du die App mit einem Klick auf den Button “Deinstallieren” löschen. Danach solltest du noch den Cache der App auf deinem Handy löschen. Dazu musst du über die Einstellungen des Smartphones die “Anwendungsverwaltung” aufrufen und die App auswählen. Dann kannst du per Klick auf den Button “Cache leeren” sicher sein, dass alle Daten der App vollständig gelöscht sind. So schaffst du dir mehr Platz auf deinem Handy und kannst dir neue Apps installieren.

So bereinigst du dein Smartphone und beschleunigst es

Willst du dein Smartphone ein bisschen aufräumen und den Speicherplatz freiräumen? Dann kannst du deine Apps einfach bereinigen. So gehst du vor: Gehe in den Einstellungen zu den Apps (oder Apps & Benachrichtigungen). Achte darauf, dass „Alle Apps“ ausgewählt ist. Wähle nun die App, die du bereinigen möchtest. In der App-Konfiguration hast du die Option, den Cache zu leeren und die Daten zu löschen, um temporäre Daten zu entfernen. Auf diese Weise kannst du dein Smartphone beschleunigen, indem du die Anzahl der unnötigen Daten reduzierst.

Mehr Speicherplatz auf dem Smartphone – So bekommst Du ihn!

Du hast schon wieder keinen Speicherplatz mehr auf Deinem Smartphone? Das kennen wir alle. Vor allem Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps belasten den Speicher enorm, sodass er schnell voll ist. Wenn es soweit ist, heißt es für uns: Ausmisten. Um mehr Speicherplatz zu erhalten, müssen wir Daten vom Handy löschen. Leider ist das oft nicht so einfach. Viele Apps können wir nicht einfach rausschmeißen, ohne sie vorher deinstalliert zu haben. Außerdem müssen wir manchmal auch unsere Fotos oder Videos löschen, von denen wir uns schwer trennen können. Damit wir uns beim Ausmisten etwas leichter tun, können wir auch zusätzliche Speichermedien wie z.B. SD-Karten, USB-Sticks oder externe Festplatten nutzen. So können wir unsere Daten sichern, ohne dass wir sie löschen müssen.

Vorsicht vor Viren im Play Store: So erkennst du Gefahren

Du hast schon mal daran gedacht, dir eine App direkt aus dem Play Store herunterzuladen? Dann solltest du vorsichtig sein: Der Play Store ist mit Viren verseucht! Unter den Apps sind harmlose und authentisch klingende Titel wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Doch bei diesen Apps handelt es sich um schädliche Programme, die auf dein Gerät installiert werden, wenn du sie herunterlädst. Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Doch wie kann man solche Viren erkennen? Es ist wichtig, dass du dich über die App informierst, bevor du sie herunterlädst. Lies die Bewertungen und Kommentare anderer Nutzer, um zu sehen, ob das Programm sicher ist. Achte auch auf die Zahl der Downloads und den Entwickler. Wenn zu wenige Menschen die App herunterladen, dann ist es wahrscheinlich ein schädliches Programm. Und wenn der Entwickler unbekannt ist, kannst du dich auch fragen, ob es sich um eine vertrauenswürdige App handelt.

Akkuverbrauch durch Apps reduzieren – So geht’s!

Du hast sicher schon mal gemerkt, dass dein Smartphone nach kurzer Zeit schon wieder leer ist. Dafür können verschiedene Gründe verantwortlich sein, aber einer der häufigsten ist der hohe Akkuverbrauch durch bestimmte Apps. Zu diesen Applikationen zählen vor allem Instagram, Twitter und Amazon Shopping. Auch Telegram und TikTok sind bekannt dafür, dass sie den Akkuverbrauch deines Smartphones erhöhen. Wenn du aber auch noch Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest du damit rechnen, dass sich dies stark auf deine Batterie auswirken kann. Um das zu vermeiden, kannst du dir in den Einstellungen deines Handys die Akkuverbrauch-Optionen ansehen und die App-Aktualisierungen ausschalten, sobald du sie nicht mehr benötigst.

 Apple Apps löschen: Anleitung

Freigeben von Speicherplatz auf Android-Smartphone

Du hast dein Android-Smartphone voll gemacht und du möchtest Speicherplatz freigeben? Kein Problem! Melde dich einfach bei deinem Google-Konto an und du wirst sehen, wie viel Speicherplatz du freigeben kannst. Wenn du alle Elemente auf deinem Smartphone entfernen möchtest, tippe einfach auf den Button „Freigeben“. Eine andere Möglichkeit, zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen, ist es, alte Apps zu deinstallieren, die du nicht mehr verwendest, oder Bilder und Videos, die du nicht mehr benötigst, auf eine externe Festplatte zu übertragen.

Entferne nicht benutzte Dateien von Android-Geräten

Du weißt nicht, was nicht benutzte Dateien sind? Keine Sorge! Es sind Dateien, die du nicht mehr brauchst, aber immer noch auf deinem Android-Gerät herumliegen. Sie nehmen Platz weg und verlangsamen dein Gerät, da sie das System belasten. Anders als die meisten Systemdatenmülldateien, die normalerweise automatisch erzeugt werden, sind diese Dateien einfach vergessen worden. Es ist also wichtig, dass du regelmäßig nach diesen Dateien suchst und sie von deinem Android-Gerät löschst, um Platz zu schaffen und dein Gerät zu beschleunigen. Dazu kannst du eine App verwenden, die dir hilft, die Dateien schnell und einfach aufzuspüren und zu löschen.

Lösche deine Aktivitäten auf Android-Geräten mit myactivity.google.com

Du hast auf deinem Android-Smartphone oder -Tablet eine Menge Aktivitäten gespeichert und möchtest sie löschen? Kein Problem! Rufe einfach myactivity.google.com auf und klicke oberhalb deiner Aktivitäten auf „Löschen“. Wähle anschließend „Gesamte Zeit Löschen“ und schon hast du alle Aktivitäten gelöscht. Solltest du deine Aktivitäten nur zu einem bestimmten Zeitraum löschen wollen, kannst du nach dem Klick auf „Löschen“ einen Zeitraum auswählen. So hast du die volle Kontrolle über deine Aktivitäten.

Deaktivieren von Apps auf Android-Geräten: Speicherplatz leeren

Auf Android-Geräten kannst Du manche Apps nicht vollständig löschen, sondern nur deaktivieren. Dadurch verschwindet die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber sie bleibt nach wie vor auf dem Gerät gespeichert. Dies hat zur Folge, dass die App im Hintergrund weiterhin Daten betrachtet und nutzt, obwohl sie nicht mehr auf dem Bildschirm sichtbar ist. Wenn Du die App also nicht mehr nutzen möchtest, ist es am besten den Speicherplatz zu leeren und sie zu deinstallieren.

App deinstallieren oder löschen: So funktioniert’s!

Du willst eine App von deinem Gerät entfernen? Kein Problem. Wenn du die App löschst, wird sie komplett vom Handy gelöscht. Aber du musst dir keine Sorgen machen, denn du kannst sie jederzeit wieder über den Play Store herunterladen. Wenn du aber die App deinstallierst, anstatt sie zu löschen, bleiben einige Daten auf deinem Gerät gespeichert, sodass du die App später wiederherstellen kannst.

Smartphone-Apps effizient löschen: So geht’s!

Vielen Smartphone-Nutzern ist es mittlerweile bewusst, dass das Entfernen einer App vom Homescreen nicht bedeutet, dass die App auch wirklich vom Gerät gelöscht wird. Die Anwendungen bleiben in der App-Mediathek gespeichert. Eine effizientere Methode, um Apps komplett zu löschen, besteht darin, das Programm über die Einstellungen auf dem Gerät zu deinstallieren. So wird sichergestellt, dass die App mit allen Daten komplett vom Smartphone entfernt wird. Dadurch lassen sich Speicherplatz und Leistung des Geräts effektiv optimieren.

iPhone-App Store: Einfach Einstellungen öffnen, um ihn wieder einzublenden

Keine Sorge: Der App Store ist auf dem iPhone bereits vorinstalliert und kann nicht gelöscht werden. Wenn Du ihn nicht auf Deinem Home-Bildschirm findest, bedeutet das nur, dass er ausgeblendet ist. Um ihn wieder einzublenden, musst Du lediglich die Einstellungen öffnen und die Option „App Store“ aktivieren. Schon hast Du ihn wieder auf Deinem Home-Bildschirm und kannst aus einer Vielzahl von Apps auswählen. Wenn Du einmal Apps löschen möchtest, kannst Du das ebenfalls problemlos über die Einstellungen machen. Also: Keine Angst – der App Store ist immer da und Du kannst ihn jederzeit wiederherstellen!

Bearbeite Deine Apple-ID & Passwort auf iPhone/iPad

Du kannst Deine Apple-ID und Dein Passwort auf dem iPhone oder iPad über „Einstellungen“ bearbeiten. Wähle hierzu die Option „[dein Name]“, dann „iCloud“ und anschließend „Apple-ID“. Gib Deine Apple-ID und Dein Passwort ein, um Zugriff auf alle iCloud-Services zu erhalten. Sobald Du Dich angemeldet hast, kannst Du auf Deine iCloud-Daten zugreifen. Dazu gehören Fotos, Dokumente, Kontakte, Kalender und mehr. Außerdem kannst Du die Freigabe von Kalendern und Fotos sowie die Familienfreigabe aktivieren. Mit iCloud hast Du zudem die Möglichkeit, Dein iPhone oder iPad automatisch zu sichern.

Google Play: Rückerstattung für Android-Apps – Regeln beachten!

Du hast eine Android-App im Google Play Store gekauft, aber sie hat dich nicht überzeugt? Kein Problem! Google bietet eine Rückerstattung für Android-Apps an. Sobald du deine App zurückgibst, wird sie aus deinem Google-Play-Konto sowie vom Android-Smartphone gelöscht. Allerdings solltest du beachten, dass eine Rückerstattung pro App nur einmal möglich ist. Ein erneuter Kauf einer zuvor bereits stornierten Anwendung lässt sich damit nicht rückgängig machen. Wenn du also eine App zurückgeben möchtest, solltest du dir gut überlegen, ob du sie eventuell später noch einmal benötigst.

Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Du hast dein Smartphone schon länger und es ist voll mit Apps und unnötigen Daten? Dann ist es vielleicht mal an der Zeit, es auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. So löschst du alle Daten und dein Handy ist so gut wie neu. Bei Samsung heißt das Menü dafür „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“. Dort findest du den Punkt “Alle Daten löschen”. Wenn du darauf klickst, werden alle Daten gelöscht und dein Gerät ist auf den Ausgangszustand zurückgesetzt. Sei aber vorsichtig, denn damit gehen auch deine persönlichen Daten verloren. Denke also daran, deine Daten zuvor zu sichern. So kannst du sie später problemlos wiederherstellen.

Fazit

Um eine App von deinem Apple-Gerät zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol tippen und es einige Sekunden gedrückt halten, bis es sich bewegt. Wenn sich das App-Symbol bewegt, kannst du es verschieben und auf das kleine „X“ klicken, um die App zu löschen. Bestätige anschließend die Löschung, wenn du dazu aufgefordert wirst.

Du hast nun gelernt, wie du Apple Apps auf deinem Gerät löschen kannst. Mit diesem Wissen kannst du dein Gerät aufräumen und nicht benötigte Apps entfernen. So bleibt Platz für neue Apps und dein Gerät wird wieder flüssig laufen.

Schreibe einen Kommentar