Löschen von Apps auf dem iPhone – So geht’s einfach und schnell!

App auf iPhone löschen

Du hast ein iPhone und möchtest wissen, wie du Apps löschen kannst? Kein Problem, das ist eigentlich ganz einfach. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du deine Apps auf deinem iPhone löschen kannst.

Ganz einfach! Öffne dein iPhone und geh auf die Einstellungen. Dort wählst du „Allgemein“ und dann „iPhone-Speicher“. Dort siehst du alle Apps, die du auf deinem Gerät hast. Wähle die App, die du löschen willst, und tippe auf „App löschen“. Bestätige deine Auswahl und schon ist die App weg.

Android System-Apps deaktivieren & löschen: Vorsicht!

Du kannst System-Apps unter Android zwar nicht einfach so entfernen, aber du kannst sie zumindest deaktivieren. Willst du sie aber ganz loswerden, benötigst du sogenannte Root-Rechte. Dabei musst du aber aufpassen, dass du nicht versehentlich eine App löschst, die du vielleicht noch brauchst. Denn es gibt einige System-Apps, die für das reibungslose Funktionieren deines Smartphones unerlässlich sind. Dazu gehören beispielsweise die Google Play Services, die Google App oder auch die Telefon- oder Kontakte-App. Es lohnt sich also, vor dem Löschen zu überprüfen, ob du die Apps überhaupt brauchst.

Android-App vollständig löschen: So holst du Speicherplatz zurück

Du hast eine Android-App auf deinem Handy und willst sie nun löschen? Da solltest du aber aufpassen, denn oft bleiben trotz des Löschens noch Datenreste auf dem Handy zurück, die weiterhin Speicher belegen. Wir zeigen dir, wie du die Apps vollständig entfernen kannst. Auf diese Weise hast du sofort mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone.

Um eine App vollständig zu entfernen, musst du einige Schritte ausführen. Zuerst öffnest du die Einstellungen und gehst auf „Apps“. Dann wählst du die App aus, die du löschen möchtest und wählst unter „App-Info“ die Option „Deinstallieren“. Anschließend bestätigst du die Deinstallation. Damit ist die App zwar entfernt, aber trotzdem sind noch Daten auf deinem Smartphone, die Speicherplatz belegen. Um die restlichen Daten zu entfernen, musst du auf „Berechtigungen“ klicken und ggf. noch weitere Berechtigungen löschen. Wenn du das getan hast, sind alle Daten der App vollständig aus dem Speicher deines Smartphones gelöscht und du hast sofort mehr Platz!

Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren

Du hast schon mal von „Löschen“ und „Deinstallieren“ gehört, bist aber unsicher, was der Unterschied ist? Keine Sorge! Im Grunde ist es ganz einfach. Löschen meint, dass du eine Datei oder einen Ordner direkt auf deinem Computer entfernst. Dafür kannst du mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und dann im Kontextmenü „Löschen“ auswählen. Oder du benutzt die Entf-Taste auf deiner Tastatur. Dann verschwindet die Datei sofort aus deinem Ordner und deiner Festplatte.

Beim Deinstallieren geht es um komplexere Programme, die du zuvor installiert hast. Hierbei werden nicht nur einzelne Dateien gelöscht, sondern auch alle weiteren Daten und Einstellungen des Programms, die es beim Betrieb auf deinem Computer hinterlassen hat. So deinstallierst du ein Programm ordentlich und stellst sicher, dass keine Reste zurückbleiben.

Smartphone beschleunigen: Loswerden von vorinstallierten Apps

Du hast dein Smartphone vor Kurzem gekauft und bist aufgeregt es endlich auszupacken? Dann kann es schnell passieren, dass du dich von vielen vorinstallierten Apps gestört fühlst. Doch keine Sorge, denn du kannst alle vorinstallierten und in unnützen Apps deinstallieren. Das ermöglicht dir mehr Speicherplatz und beschleunigt dein Smartphone. Dazu gehören Werbe-Apps und auch andere Apps, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat, aber für den Betrieb des Smartphones nicht notwendig sind (Bloatware). Meistens lassen sich solche Apps aber nicht deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Diese Funktion findest du meistens unter den Einstellungen deines Smartphones. Wenn du deaktivierte Apps wieder aktivieren möchtest, kannst du sie ebenfalls unter diesen Einstellungen wieder aktivieren. Also, probier’s doch direkt aus und erlebe, wie schnell und reibungslos dein Smartphone nach dem Entfernen der Apps läuft. Du wirst es nicht bereuen!

 App auf iPhone löschen

App-Mediathek einfach aufrufen und Apps finden

Streiche ganz einfach über den Home-Bildschirm deines Smartphones oder Tablets, um die App-Mediathek aufzurufen. Hier sind alle Apps nach Kategorien geordnet, sodass du schnell die gewünschte App findest. Tippe einfach auf das Symbol, um die App zu öffnen und zu nutzen. Du kannst zudem die Apps verschieben und neu anordnen, sodass du die bevorzugten Apps immer ganz oben siehst. So sparst du dir viel Zeit, wenn du eine bestimmte App schnell finden und öffnen willst.

Android-App deinstallieren: So einfach geht’s!

Du hast Probleme damit, eine App auf Deinem Android-Gerät zu deinstallieren? Kein Problem! Drücke einfach länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte es dann zu einer Meldung des Gerätemanagers kommen, wähle „Gerätemanager verwalten“ aus. Nun musst Du nur noch bei der App, die Du löschen möchtest, einen Haken setzen und schon ist sie weg! Solltest Du auch bei anderen Apps Probleme haben, kannst Du es auf die gleiche Weise versuchen.

Verwalte deine iPhone/iPad-Apps einfach und übersichtlich mit der App-Mediathek

Du hast ein iPhone oder iPad? Dann solltest du dir die App-Mediathek nicht entgehen lassen! Sie sammelt alle deine installierten Apps an einem Ort und kategorisiert sie für dich – so hast du einen schnellen Überblick über deine Programme. Mit der Mediathek kannst du deine Apps noch besser verwalten und siehst direkt, welche Apps du zuletzt auf deinem Gerät installiert hast. Außerdem ist sie sehr übersichtlich gestaltet und macht das Finden deiner Lieblings-Apps kinderleicht. Also, worauf wartest du noch? Probiere die App-Mediathek aus und erlebe eine neue, entspannte Art der App-Verwaltung!

Deaktiviere das Löschen auf deinem iPhone einfach

Es ist ganz einfach, das Löschen auf deinem iPhone zu deaktivieren. Dazu musst du nur in die Einstellungen gehen und den „iCloud-Account“ auswählen. Wenn du dann auf die Schaltfläche „Löschen und aus meinem Account entfernen“ klickst, wird das Löschen deaktiviert und du kannst dein iPhone löschen, ohne deine Apple ID und das Kennwort eingeben zu müssen. So kannst du sicherstellen, dass dein iPhone ohne Probleme gelöscht wird und du deine Daten vollständig entfernen kannst. Also versuche es noch heute und entferne das Löschen aus deinem iPhone, um zu verhindern, dass es nicht gelöscht werden kann.

iPhone zurücksetzen: So stellst du dein Gerät wieder her

Es ist nicht zu leugnen, dass zwischen „iPhone löschen“ und „iPhone zurücksetzen“ kein Unterschied besteht. Beide Optionen bedeuten, dass du dein iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, wodurch alle Daten, die du auf dem Gerät gespeichert hast, verlorengehen. Dazu gehören unter anderem Apps, Fotos, Videos, Nachrichten und Kontakte. Es ist daher wichtig, dass du vor dem Zurücksetzen deines iPhones ein Backup deiner Daten anfertigst, damit du sie nach dem Vorgang wiederherstellen kannst. Weiterhin solltest du auch immer daran denken, dass du die iCloud-Anmeldedaten benötigst, um das iPhone erneut zu aktivieren.

Maximiere Deine Batterielaufzeit: Instagram, Twitter etc.

Du hast ein Smartphone und benutzt es oft für verschiedene Applikationen? Dann solltest Du auf den Akkuverbrauch achten. Zu den Anwendungen, die den größten Einfluss auf den Stromverbrauch haben, gehören Instagram, Twitter, Amazon Shopping, Telegram, TikTok, Spotify, Grindr und Snapchat. Sie alle sind dafür bekannt, dass sie den Akku deines Smartphones ziemlich schnell leersaugen können. Wenn Du also deine Batterielaufzeit maximieren willst, solltest Du besonders auf den Einsatz dieser Applikationen achten.

 iPhone App löschen

Smartphone Speicher Vergrößern: Apps Löschen, Fotos & Videos Überprüfen

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher voll ist? Es ist nicht immer einfach, den Speicherplatz zu vergrößern, aber es ist machbar! Vor allem Musik, Videos, Fotos und Apps können deinen Speicher schnell füllen. Um mehr Speicherplatz zu erhalten, musst du also ein paar Daten vom Handy löschen. Schaue dir zunächst deine Apps an und überlege, welche du seltener oder gar nicht mehr brauchst. Einige Apps lassen sich auch deinstallieren, wodurch du noch mehr Speicherplatz bekommst. Außerdem kannst du überprüfen, welche Fotos, Musik und Videos du auf deinem Gerät gespeichert hast und entscheiden, was du behalten möchtest. Dies hilft dir, dein Handy aufzuräumen und mehr Speicherplatz zu schaffen.

Lästige Bloatware loswerden – So geht’s auf Android-Geräten

Auf den meisten Android-Geräten kommst du kaum um sie herum, die lästige Bloatware. Aber keine Sorge, mit ein paar einfachen Schritten kannst du dir die überflüssigen Apps vom Hals schaffen. Gehe dazu in die Einstellungen und wähle dann die Option Apps. Hier findest du eine Liste aller Apps, die auf deinem Gerät installiert sind. Gehe die Liste durch und überlege, ob du die jeweilige App schon einmal benutzt hast. Falls nicht, kannst du sie ganz einfach deinstallieren. So schaffst du dir wieder mehr Speicherplatz und hast wieder mehr Überblick.

Aufpassen beim Herunterladen von Apps: 10 Millionen Nutzer betroffen

Du solltest aufpassen, wenn Du Apps aus dem Google Play Store herunterlädst, denn laut Sicherheitsexperten sind dort mehrere Apps verseucht mit Viren. Die Experten warnen vor Apps mit harmlos und authentisch klingenden Titeln wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Seit November 2020 wurden sie bereits von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Es ist wichtig, dass Du aufpassst, wenn Du Apps herunterlädst. Achte auf die Ratings und Bewertungen anderer Nutzer, bevor Du eine App herunterlädst. Du solltest auch immer darauf achten, dass Du nur auf vertrauenswürdige Quellen zurückgreifst und auch die Zugriffsrechte einer App genau prüfst. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Gerät vor Viren und anderen schädlichen Programmen geschützt ist.

Lösche Apps von Deinem Smartphone: So geht’s

Du hast eine App auf deinem Smartphone, die du nicht mehr benötigst? Kein Problem! Wenn du sie löschst, wird die App komplett von deinem Gerät entfernt. Aber keine Sorge, falls du sie doch noch einmal benötigst, kannst du sie jederzeit wieder über den Google Play Store oder den App Store herunterladen. Einige Apps speichern auch Daten, die du nicht mehr benötigst. Wenn du sie vollständig löschen möchtest, solltest du in deinen Einstellungen checken, ob es eine Option gibt, um die Daten zu löschen. Dann hast du die App endgültig vom Gerät verschwinden lassen.

iPhone/iPad Dateien-App: Finde deine Dateien überall!

Hey du, hast du schon mal die Dateien-App auf deinem iPhone oder iPad ausprobiert? Du musst sie nur öffnen und schon kann es losgehen! Wenn du das blaue Symbol der Dateien-App nicht auf deinem Home-Bildschirm findest, dann kannst du einfach nach unten streichen, um nach der App zu suchen. In der App kannst du deine Dateien und Ordner immer und überall finden. Für noch mehr Komfort kannst du auch Cloud-Dienste wie z.B. Dropbox oder Google Drive in der App hinzufügen. So hast du deine Dateien immer dabei und kannst auch unterwegs darauf zugreifen. Probiere es doch mal aus!

Verstecke Apps auf Android-Geräten – So geht’s!

Es gibt viele Gründe, warum du Apps auf deinem Android-Gerät verstecken möchtest. Glücklicherweise ist es einfach, alle Apps zu verstecken, die du nicht sehen möchtest. Wenn du ein HTC, LG oder Samsung-Gerät hast, kannst du das ganz einfach tun. Tippe dazu einfach auf „Startbildschirm > Apps ausblenden“. Nun musst du ein Häkchen bei den Apps setzen, die du ausblenden möchtest. Bestätige anschließend deine Einstellungen mit „Anwenden“. Wenn du das gemacht hast, werden die ausgewählten Apps nicht mehr auf dem Startbildschirm angezeigt. Solltest du deine Meinung ändern und die Apps wieder einblenden wollen, kannst du das jederzeit in den Einstellungen rückgängig machen. Es lohnt sich also, dein Android-Gerät ab und zu aufzuräumen und unerwünschte Apps zu verstecken.

Lösche temporäre Daten auf deinem Handy – So geht’s!

Du möchtest die temporären Daten auf deinem Handy löschen? Dann solltest du die Einstellungen für Apps und Benachrichtigungen öffnen. Achte darauf, dass du „Alle Apps“ ausgewählt hast. Tippe dann auf die App, die du bereinigen möchtest. Anschließend kannst du wählen, ob du nur den Cache oder auch die Daten löschen möchtest. Wenn du mehr Speicherplatz auf deinem Gerät haben möchtest, empfehlen wir dir, beides zu löschen. So kannst du dein Handy wieder schneller machen.

iPhone-App löschen: So geht’s schnell und einfach!

Du möchtest eine App auf deinem iPhone löschen? Kein Problem! Wenn du auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett von deinem Gerät entfernt. Aber Achtung: die App-Daten werden nur auf dem Gerät gelöscht, aber nicht in iCloud. Wenn du dazu noch die iCloud-Daten löschen willst, dann wähle „Vom Home-Bildschirm entfernen“ aus. Dann bleibt die App in der App-Mediathek erhalten. Allerdings musst du dann die Daten der App auch in der iCloud löschen. Wenn du das nicht machst, wird die App zwar vom Home-Bildschirm entfernt, aber sie bleibt weiterhin in der iCloud und kann auf anderen Geräten wiederhergestellt werden.

Verbinde dein Apple-Gerät mit iCloud: So geht’s!

Sofort nachdem du auf das Einstellungen-Symbol geklickt hast, wird sich ein neues Fenster öffnen. Dort kannst du deinen Namen auswählen. Danach klickst du auf „iCloud“ und schon bist du fast fertig. Mit einem Klick auf „iCloud“ ist dein Apple-Gerät mit deinem iCloud-Konto verbunden und du kannst alle Funktionen nutzen.

Du kannst jetzt dein Apple-Gerät noch leistungsfähiger machen, indem du auf die Optionen „iCloud Backup“ und „Fotos“ klickst. Mit iCloud Backup kannst du deine Daten jederzeit sichern und Fotos sorgt dafür, dass deine Fotos und Videos automatisch in dein iCloud-Konto hochgeladen werden. So hast du sie immer griffbereit und kannst sie jederzeit auf anderen Geräten ansehen.

Löse Dateiprobleme: Schließe Programme und beende Prozesse

Wenn du Probleme hast, eine Datei zu löschen, ist der erste Schritt, alle Programme auf deinem Computer zu schließen. Versuche danach erneut, die Datei zu löschen. Wenn es immer noch nicht klappt, könnte es sein, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund läuft. In diesem Fall musst du den Prozess erzwingen beenden. Dazu musst du im Task-Manager nachsehen und den Prozess beenden.

Schlussworte

Um Apps von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf deinem Startbildschirm tippen, um alle Apps anzuzeigen. Dann tippe und halte die App, die du löschen möchtest. Ein Symbol sollte auf deinem Bildschirm erscheinen, das ein Kreuz darstellt. Wenn du darauf tippst, wird die App gelöscht. Wenn du mehrere Apps auf einmal löschen möchtest, kannst du mehrere Apps auswählen und dann das Kreuz-Symbol tippen, um alle auszuwählen.

Du hast jetzt gelernt, wie du Apps auf deinem iPhone löschen kannst. Wenn du dein Gerät regelmäßig aufräumst, kannst du sicherstellen, dass es stets performant und reibungslos läuft. Außerdem kannst du Speicherplatz freigeben und den Akku schonen. Also, worauf wartest du noch? An die Arbeit!

Schreibe einen Kommentar