So löschen Sie Apps auf Ihrem iPhone 8 – Einfache Anleitung

Anleitung zum Löschen von Apps auf dem iPhone 8

Hallo,
hast du ein iPhone 8 und kannst nicht herausfinden, wie du Apps löschen kannst? Keine Sorge, ich helfe dir gerne! In diesem Artikel erkläre ich dir Schritt-für-Schritt, wie du Apps auf deinem iPhone 8 löschen kannst. Also, lass uns loslegen!

Auf deinem iPhone 8 kannst du Apps ganz einfach löschen, indem du auf das App-Symbol tippst, bis es sich wackelt. Du siehst dann ein kleines „X“ oben auf jeder App. Wenn du darauf tippst, wird die App gelöscht. Viel Erfolg!

Lösche nicht von Apple erstellte App mit deaktivierter Kindersicherung

Wenn du eine nicht von Apple erstellte App nicht löschen kannst, dann empfehle ich dir, die Kindersicherung zu deaktivieren. Anschließend kannst du es erneut versuchen, die App zu löschen. Wenn du auf dem Home-Bildschirm die App gedrückt hältst, dann wird die App anfangen zu wackeln. In diesem Fall musst du auf das Entfernen-Symbol in der oberen linken Ecke der App tippen. Dieses Symbol sieht aus wie ein Kreuz. Wenn du darauf tippst, wird die App gelöscht.

Google Play Store: Einfache Anleitung zur App-Rückerstattung

Du hast dich im Google Play Store angemeldet und möchtest eine App zurückgeben? Kein Problem! Gehe dazu einfach unter „Mein Konto“ in den Bestellverlauf und suche die App, die du zurückgeben möchtest. Neben dem Button „Öffnen“ sollte auch einer mit „Erstatten“ zu finden sein. Klick ihn einfach an, bestätige die Stornierung nochmals und schon ist alles erledigt. Mit dieser einfachen Anleitung kannst du deine Apps schnell und einfach zurückgeben. Probiere es einfach mal aus.

Entferne einfach Apps vom Home-Bildschirm deines iPhones

Du möchtest eine App vom Home-Bildschirm deines iPhones entfernen? Kein Problem! Lege dafür einfach den Finger auf die App auf dem Home-Bildschirm. Ein Menü wird erscheinen, in dem du auf „App entfernen“ tippen kannst. Wenn du das tust, öffnet sich ein weiteres Menü. Hier kannst du nun auf „Vom Home-Bildschirm entfernen“ klicken, um die App in der App-Mediathek zu belassen. Wenn du die App vollständig löschen möchtest, tippe auf „App löschen“. Damit wird die App vollständig von deinem iPhone gelöscht.

Deinstalliere Android-Apps mit dem Gerätemanager einfach und schnell

Du hast eine App auf deinem Android-Gerät, die du loswerden willst? Drücke einfach länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, ist es vielleicht eine vorinstallierte App, die nicht so einfach zu entfernen ist. Dann öffne den Gerätemanager und wähle „Gerätemanager verwalten“. Setze dann einen Haken bei der App, die du loswerden willst, und bestätige deine Auswahl. So kannst du die App leicht deinstallieren.

App aus iPhone 8 löschen

iOS 11: Mehr Speicherplatz auf Deinem iPhone!

Du hast ein iPhone mit nur 16 GB internem Speicher? Dann ist iOS 11 genau das Richtige für Dich! Mit dem neuen Betriebssystem bringt Apple neue Tools zum Speicher-Management und damit mehr Platz auf Deinem iPhone. iOS 11 löscht automatisch ungenutzte Apps – damit sparst Du viel Speicherplatz. Aber keine Sorge: Einstellungen werden aufbewahrt, sodass Du jederzeit wieder auf die App zurückgreifen kannst. So schaffst Du Dir mehr Platz und hast trotzdem immer Deine Lieblings-Apps griffbereit!

Lösche Apps von Android-Handy vollständig – So geht’s!

Du willst Apps auf Deinem Android-Handy löschen, aber die Datenreste bleiben trotzdem? Kein Problem, wir zeigen Dir, wie Du die Apps ganz einfach vollständig löschen kannst und damit Speicherplatz auf Deinem Handy schaffst. Manchmal reicht es nicht, die Apps nur zu löschen, denn die Datenreste bleiben weiterhin auf dem Gerät und belegen Speicherplatz. Mit unserer Anleitung kannst Du die Apps mit allen Datenresten vollständig entfernen und so den Speicherplatz auf Deinem Android-Handy freigeben.

So kannst du Apps auf Android-Geräten deaktivieren

Du hast ein Android-Gerät und möchtest einige Apps deaktivieren? Dann hast du Glück! Denn auf Android-Geräten kannst du manche Apps wirklich deaktivieren. Dies bedeutet, dass die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, aber nach wie vor auf dem Gerät gespeichert ist. Dadurch, dass die App deaktiviert ist, werden alle Berechtigungen deaktiviert und die App kann nicht mehr aufgefordert werden, Daten zu sammeln oder zu übertragen. Zudem wird die App auch nicht mehr in Benachrichtigungen angezeigt oder aktualisiert. Wenn du dir also sicher sein willst, dass die App vollständig entfernt wird, musst du sie ganz deinstallieren.

Wie man den Datenmüll auf dem Handy löscht

Du hast dein Handy voller Müll? Dann kennst du das Problem. Viele von uns haben schon erlebt, wie sich die Speicherkapazität aufgrund von Datenmüll verschlechtert. Aber was ist eigentlich Datenmüll? Datenmüll sind temporäre Dateien, die bei der Installation einer App auf deinem Smartphone angelegt werden. Sie sind zwar für das Installieren der App nötig, sind aber nach der Installation nicht mehr brauchbar. Daher nehmen sie unnötig Speicherplatz in Anspruch. Um dein Handy auf Vordermann zu bringen, solltest du also regelmäßig Datenmüll löschen.

Vorsicht vor Virenverseuchten Apps aus dem Play Store

Du hast schon mal von Virenverseuchten Apps aus dem Play Store gehört? Sicherlich hast du schon einmal ähnlich klingende Apps gesehen und dir überlegt, ob es sich lohnt, sie herunterzuladen. Wenn ja, solltest du vorsichtig sein, denn es gibt eine Reihe von Apps, die mit Viren verseucht sind. Seit November 2020 wurden diese Apps von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen. Darunter befinden sich harmlos und authentisch klingende Titel wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“.

Wenn du also eine App herunterladen möchtest, prüfe unbedingt erst, ob es sich um eine vertrauenswürdige App handelt. Lies dir Bewertungen und Kommentare durch und überprüfe, ob die App von einem vertrauenswürdigen Entwickler stammt. Dadurch kannst du dein Smartphone schützen und deine Daten vor Viren schützen.

Android-Speicherplatz freigeben – So einfach gehts!

Du hast keinen Speicher mehr auf deinem Android-Gerät? Kein Problem! Es ist ganz einfach, wieder Platz zu schaffen. Melde dich einfach bei deinem Google-Konto an und überprüfe, wieviel Speicherplatz du freigeben kannst. Vielleicht hast du ja noch alte Fotos, die du nicht mehr brauchst, oder Apps, die du nicht mehr benutzt? Dann kannst du mit einem Klick all diese Elemente auf deinem Smartphone löschen und so Speicherplatz freigeben. Tippe dazu einfach auf „Freigeben“ und schon hast du wieder mehr Speicherplatz!

 iphone 8 Apps löschen Anleitung

Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren erklärt

Du denkst, dass das Löschen und Deinstallieren dasselbe bedeuten? Da liegst du falsch! Denn zwar sieht man auf den ersten Blick keinen Unterschied, aber penibel betrachtet gibt es schon einen: Beim Löschen entfernst du eine Datei, etwa über den Rechtsklick und das Kontextmenü. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein Programm oder eine andere Datei handeln. Deinstallieren hingegen bedeutet, dass du das Programm von deinem Computer entfernst, sodass nichts mehr davon übrig ist. Damit beinhaltet eine Deinstallation auch noch das Löschen von Dateien und Programmen. Es ist also ein etwas aufwändigerer Prozess als das Löschen.

iCloud Backup auf iPhone/iPad aktivieren – 4 Schritte

Willst du dein iPhone oder iPad so einstellen, dass du deine Daten sichern kannst? Dann kannst du das ganz einfach über die Einstellungen machen. Folge diesen vier Schritten, um deine Daten zu sichern.

Schritt 1: Öffne die Einstellungen auf deinem iPhone oder iPad.
Schritt 2: Tippe auf deine Apple ID und wähle dann iCloud aus.
Schritt 3: Klicke auf den Menüpunkt „Speicher verwalten“.
Schritt 4: Wähle die Option „Backups“ und tippe dann auf den Namen deines Geräts.

Jetzt kannst du deine Daten manuell sichern. Du kannst auch deine Einstellungen und Apps wie Whatsapp sichern, indem du das automatische Backup aktivierst. Wenn du das Backup aktiviert hast, werden deine Daten automatisch gesichert, wenn du dein iPhone oder iPad mit W-Lan verbindest.

Android-Cloud-Apps: Daten sicher speichern und jederzeit griffbereit haben

Du hast ein Smartphone und möchtest deine Daten sicher ablegen? Dann solltest du dich mit Android-Cloud-Apps befassen! Diese Programme ermöglichen es dir, deine Daten anstatt auf dem lokalen Speicher in der Cloud zu speichern. Somit kannst du auf deine Daten jederzeit und von überall zugreifen, nachdem du dich mittels eines passwortgeschützten Sharing-Links authentifiziert hast. Somit bist du nicht mehr nur auf dein Smartphone angewiesen, sondern deine Daten sind auch von anderen Endgeräten aus verfügbar. Eine tolle Möglichkeit, seine Daten zu schützen und jederzeit griffbereit zu haben!

Smartphone Akkuverbrauch: Instagram, Amazon & Co.

Du kennst sicherlich die Situation, dass die Batterie Deines Smartphones schneller leer ist als Dir lieb ist. Dies liegt häufig an den vielen Apps, die man nutzt. Besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping sind dafür bekannt, dass sie einen hohen Akkuverbrauch verursachen. Aber auch neuen Apps wie Telegram und TikTok können eine starke Belastung für Deinen Akku bedeuten. Wenn Du noch weitere Apps wie Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest Du damit rechnen, dass sich das auch auf Deine Batterieleistung auswirkt.

Smartphone Speicher voll? So schaffst Du Platz!

Du hast das Gefühl, dass Dein Smartphone-Speicher voll ist und es an der Zeit ist, zu putzen? Keine Sorge, es ist ganz einfach, ein bisschen Platz zu schaffen. Besonders Musik, Videos, Fotos und Apps benötigen viel Speicherplatz auf Deinem Handy. Wenn der Speicher voll ist, musst Du die Daten, die Du nicht mehr brauchst, löschen, um mehr Platz zu schaffen. Dazu kannst Du entweder einzelne Dateien aussuchen und löschen oder Dir ein Programm runterladen, das Dir dabei hilft. Wenn Du ungenutzte Apps auf Deinem Handy hast, kannst Du sie ebenfalls löschen. Alternativ kannst Du auch eine externe Speicherkarte besorgen, um die Speicherkapazität zu erweitern. So hast Du mehr Platz für Deine Fotos, Videos und Musik.

So deaktivierst du den Apple-Store auf deinem iPhone

Du hast Probleme, die App des Apple-Stores von deinem iPhone zu entfernen? Dann musst du wissen, dass die App eine iOS-Systemanwendung ist und es deshalb nicht möglich ist, den Zugang zum Apple-Store zu löschen. Die App ist also noch auf deinem iPhone, aber sie versteckt sich lediglich. Du kannst sie jedoch deaktivieren, damit sie nicht mehr angezeigt wird und du Speicherplatz auf deinem Gerät hast. Dazu musst du in den Einstellungen gehen und unter der Kategorie „Allgemein“ die Option „iTunes und App Store“ aufrufen. Dort kannst du dann die Optionen zum Deaktivieren auswählen.

Aktiviere ‚Wo ist?‘ auf deinem iPhone/iPad/iPod touch

Du hast die Möglichkeit, auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch die Funktion „Wo ist?“ zu aktivieren. Dazu musst du lediglich die Einstellungen-App öffnen. Dann tippe auf deinen Namen und anschließend auf „Wo ist?“. Wenn du möchtest, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich orten können, aktiviere einfach „Standort teilen“. Dadurch können sie auf dein Konto zugreifen und sehen, wo du dich gerade aufhältst. Somit können sie sich sicher sein, dass du in Sicherheit bist. Gleichzeitig kannst du aber auch bestimmen, wer dich orten kann und wer nicht. So hast du die volle Kontrolle über die Funktion.

Smartphone-Speicherplatz freigeben: Daten & Cache löschen

Du willst den Speicherplatz auf Deinem Smartphone freigeben? Dann kannst Du Daten und Cache löschen, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Dafür gehst Du in die Einstellungen Deines Smartphones und öffnest die Apps oder Apps & Benachrichtigungen. Stelle sicher, dass Du Alle Apps ausgewählt hast. Danach tippst Du auf die App, die Du bereinigen möchtest und wählst dann Cache leeren und Daten löschen, um die temporären Daten zu entfernen. Dieser Prozess wird normalerweise schnell abgeschlossen und Du kannst den Speicherplatz auf Deinem Smartphone nutzen. Es kann aber auch vorkommen, dass einige Daten nicht gelöscht werden, weil sie für die ordnungsgemäße Funktion der App notwendig sind. In dem Fall musst Du entscheiden, welche Daten Du behalten möchtest und welche Du entfernen kannst.

Wähle deine App-Mediathek aus & tippe auf „Öffnen

Wähle die gewünschte App aus und tippe auf ‚Öffnen‘.

Du kannst ganz einfach die App, die du gerade suchst, in der App-Mediathek finden und öffnen. Gehe dazu ganz einfach zum Home-Bildschirm deines Smartphones. Streiche dann mit deinem Finger auf allen Seiten des Home-Bildschirms nach links, bis du zur App-Mediathek gelangst. Dort kannst du die gewünschte App auswählen. Sobald du die App ausgewählt hast, tippe einfach auf ‚Öffnen‘, um die App zu öffnen und beginnen zu können. Dank der App-Mediathek ist es ganz leicht, die gewünschte App auf deinem Smartphone zu finden und zu öffnen.

Deaktiviere dein iPhone vor dem Löschen – Vermeide Probleme

Du musst dein iPhone vor dem Löschen deaktivieren. Wenn es aktiviert ist, musst du deine Apple ID und das dazugehörige Passwort eingeben, was ein redundanter Prozess ist. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu dem Problem „iPhone kann nicht gelöscht werden“ kommt. Um das zu verhindern, ist es wichtig, dein iPhone vor dem Löschen zu deaktivieren.

Schlussworte

Um Apps auf deinem iPhone 8 zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol tippen, bis es sich bewegt. Dann tippe auf das Kreuzsymbol oben links, um die App zu löschen. Bestätige deine Auswahl und schon ist die App weg!

Du hast jetzt gelernt, wie du Apps auf deinem iPhone 8 löschen kannst. Mit diesen Anweisungen kannst du dein iPhone leicht aufräumen und Apps, die du nicht mehr nutzt, entfernen. Nun hast du alles, was du brauchst, um dein iPhone 8 aufzuräumen und auf dem neuesten Stand zu halten.

Schreibe einen Kommentar