Wie man Apps vom iPhone löscht: Schnell & Einfach Erklärt!

iPhone-Apps löschen

Hey du,
hast du schon mal versucht, eine App auf deinem iPhone zu löschen? Das kann manchmal eine echte Herausforderung sein! Doch keine Sorge, in diesem Text zeige ich dir, wie du deine Apps auf deinem iPhone löschen kannst. Also, lass uns anfangen!

Um eine App auf deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst zum Startbildschirm gehen und die App dann lange antippen, bis sie sich anfängt zu wackeln. Dann tippst du auf das Kreuz in der Ecke der App und bestätigst die Abfrage, ob du sie wirklich löschen möchtest. Und schon ist die App verschwunden!

Android: Vorgegebene Apps deaktivieren oder löschen mit Root-Rechten

Du hast unter Android schon versucht, vorinstallierte Apps zu entfernen? Leider kannst Du das nicht ohne Weiteres machen. Jedoch kannst Du diese Apps zumindest deaktivieren. Wenn Du sie aber gänzlich löschen möchtest, benötigst Du sogenannte Root-Rechte. Diese Rechte erlauben Dir, die System-Apps zu löschen. Allerdings solltest Du dann vorsichtig sein, dass Du nicht versehentlich die falschen Apps löschen. Es kann passieren, dass Du dann die Funktionalität des Betriebssystems beeinträchtigst.

Löschen vs. Deinstallieren: Was ist der Unterschied?

Du denkst, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten? Tatsächlich sind das zwei unterschiedliche Dinge. Löschen ist super einfach und meistens reicht ein Klick, z.B. mit der rechten Maustaste oder der Entf-Taste. Die Datei wird dann endgültig von deinem PC entfernt. Wenn du hingegen eine Anwendung deinstallieren möchtest, ist das schon etwas aufwendiger. Dazu musst du in der Systemsteuerung gehen und die Software dort auswählen, um sie dann zu entfernen. Dieser Prozess entfernt nicht nur die Dateien der Anwendung, sondern auch alle registrierten Einträge in der Windows-Registrierung. Dadurch wird sichergestellt, dass nichts von der Software übrig bleibt und du kannst sie nicht wiederherstellen.

App deinstallieren: So löschst Du Daten & Cache von Deinem Handy

Du hast eine App auf Deinem Smartphone installiert, die Du jetzt nicht mehr brauchst? Dann musst Du sie nicht nur über den Button “Deinstallieren” löschen, sondern auch noch weitere Schritte unternehmen, damit alle Daten der App endgültig aus Deinem Smartphone-Speicher gelöscht werden. Zunächst einmal solltest Du den Cache leeren. Dazu gehst Du in die Einstellungen und wählst den Punkt „Apps“ oder „Anwendungen“ aus. Danach suchst Du Dir die App aus, die Du deinstallieren möchtest und gibst den Befehl “Cache leeren”. Das kannst Du einzeln machen, aber auch alle Apps gleichzeitig. Zusätzlich musst Du die App auch noch aus dem Speicher entfernen. Dazu gehst Du wieder in die Einstellungen und wählst den Punkt “Speicher”. Dort findest Du den Button “Speicher löschen”. Dadurch werden alle Daten der App aus Deinem Speicher entfernt. Wenn Du alle Schritte ausgeführt hast, ist Deine App endgültig aus Deinem Smartphone entfernt.

Finde iCloud in Einstellungen auf deinem Telefon

Auf deinem Telefon findest du die iCloud unter „Einstellungen -> iCloud“. Dort siehst du, wie viel Speicherplatz dir noch zur Verfügung steht. Außerdem hast du die Möglichkeit zu entscheiden, welche Apps Daten in der Cloud hinterlegen dürfen. Dabei kannst du auswählen, welche Inhalte du in der Cloud speichern möchtest, damit du auf alle deine Dateien und Fotos von jedem deiner Geräte aus zugreifen kannst. Außerdem kannst du auch deine Einstellungen, Kontakte und Kalender in der Cloud speichern. So hast du alles immer zur Hand und musst nichts mehr neu einstellen, wenn du dein Gerät wechselst.

 Apps vom iPhone löschen

Erfahre mehr über iCloud & iCloud-Drive!

Öffne die App und tippe auf deine Apple-ID oben links. Danach wähle die Option „iCloud“ aus. Du erhältst dann eine Liste der Apps, die derzeit auf iCloud basieren, sowie einige Details über deren Speicherverbrauch. Außerdem hast du Zugriff auf dein iCloud-Drive, einen Online-Dienst, mit dem du deine Dateien sicher speichern und jederzeit darauf zugreifen kannst. iCloud-Drive ist eine sehr nützliche Funktion, da sie es dir ermöglicht, auf deine Dateien von jedem Gerät aus zuzugreifen. Darüber hinaus kannst du deine Dateien mit deinen Freunden und Familienmitgliedern teilen und sie auf dem Laufenden halten. Nimm dir also ruhig ein paar Minuten Zeit, um dich mit den Funktionen von iCloud vertraut zu machen.

iPhone App löschen: Einfache Anleitung zum Entfernen

Du hast eine App auf deinem iPhone, die du löschen möchtest? Kein Problem! Drücke einfach auf „App löschen“, um sie komplett zu entfernen. Beachte jedoch, dass dadurch nur die App-Daten auf dem Gerät gelöscht werden, aber nicht in iCloud. Willst du die App auch in iCloud löschen, dann wähle die Option „Vom Home-Bildschirm entfernen“. Damit bleibt die App zwar in der App-Mediathek erhalten, aber sie ist auf deinem Gerät nicht mehr sichtbar. Ein Klick auf „App löschen“ und schon ist dein iPhone von der App befreit.

Verwalte ganz einfach Deine iCloud-Backups auf iPhone & iPad

Du willst auf Deinem iPhone oder iPad Deine iCloud-Backups verwalten? Kein Problem! Mit unseren einfachen Schritten kannst Du Deine Daten sichern und verwalten. Los geht’s!

Schritt 1: Starte die App Einstellungen auf Deinem iPhone oder iPad.

Schritt 2: Tippe auf Deine Apple ID und wähle dann „iCloud“ aus.

Schritt 3: Klick dann auf „Speicher verwalten“.

Schritt 4: Wähle die Option „Backups“ aus und tippe dann auf den Namen des Geräts, das Du verwendest.

Auf diese Weise kannst Du Deine iCloud-Backups ganz einfach verwalten. So hast Du immer eine Sicherung Deiner wichtigsten Daten und kannst jederzeit auf sie zugreifen.

Lösche Apps auf Apple Geräten – Deaktiviere Kindersicherung

Hast du eine App auf deinem Apple Gerät, die du loswerden möchtest, aber du schaffst es nicht, sie zu löschen? Dann könnte die Kindersicherung dafür verantwortlich sein. Deaktiviere die Kindersicherung und versuche dann erneut, die App zu entfernen. Eine andere Möglichkeit, eine App zu löschen, besteht darin, sie auf dem Home-Bildschirm zu halten und dann auf das Entfernen-Symbol, das sich in der oberen linken Ecke befindet, zu tippen. Dann wird die App aus deinem Gerät verschwunden sein. Wenn du die App jedoch nur deaktivieren, aber nicht löschen möchtest, kannst du auf das Symbol “Aktivieren/ Deaktivieren” tippen.

Lösche Datei auf Deinem Computer: Einfache Schritte

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei auf Deinem Computer? Keine Sorge, es gibt ein paar einfache Schritte, die Du ausprobieren kannst. Als Erstes solltest Du alle Programme schließen, die auf Deinem Computer laufen. Versuche dann erneut, die Datei zu löschen. Sollte das immer noch nicht funktionieren, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund geöffnet ist. Um die Datei endgültig löschen zu können, musst Du den Prozess erzwingen. Dazu kannst Du den Task Manager öffnen und den entsprechenden Prozess beenden. Wenn Du möchtest, kannst Du auch eine Software wie CCleaner verwenden, um den Prozess zu beenden.

Deaktiviere die Aktivierungssperre, um dein iPhone zu löschen

Wenn du dein iPhone löschen möchtest, musst du zuerst die Aktivierungssperre deaktivieren. Dieser Prozess erfordert, dass du deine Apple ID und dein Passwort eingibst. Dadurch wird verhindert, dass dein iPhone nicht gelöscht werden kann. Zudem ist es ein zusätzlicher, doppelter Sicherheitsmechanismus. Wenn du also dein Gerät löschen möchtest, solltest du zuerst die Aktivierungssperre deaktivieren. Das kannst du in den Einstellungen deines iPhones tun. Dort findest du die Option unter der Rubrik „iCloud“ und anschließend unter „Find My“. Wenn du die Option deaktivierst, musst du deine Apple ID und dein Passwort erneut eingeben und dein iPhone ist bereit zum Löschen.

 iPhone-Apps löschen

Finde & Öffne deine neue App auf deinem Smartphone

Dort kannst du die App suchen und öffnen.

Du hast eine neue App heruntergeladen? Dann musst du sie nun öffnen, um sie zu benutzen. Gehe dafür einfach auf den Home-Bildschirm deines Smartphones und streiche nach links, bis du zur App-Mediathek gelangst. Hier kannst du die gewünschte App suchen und öffnen. Wenn du sie gefunden hast, tippe einfach auf das Icon und schon kannst du die App nutzen. Wenn du mehrere Apps hast, kannst du sie in Ordnern sortieren, damit du immer weißt, wo du sie findest. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Neues iPhone? So startest du es richtig – iOS 11-12

Du hast gerade ein neues iPhone bekommen? Super, dann kann’s ja losgehen! Wenn du ein iPhone 11, iPhone XS/XR/X oder iPhone 8/7 hast, kannst du das Gerät ganz einfach über das manuelle Setup starten. Dabei kommst du automatisch auf den Bildschirm Apps & Daten. Von hier aus kannst du ganz bequem deine Apps und Daten auf dein neues iPhone übertragen – egal ob iOS 11, iOS 12 oder neuer. Viel Spaß mit deinem neuen iPhone!

Cache leeren und temporäre Daten von Apps löschen – Anleitung

Du hast Probleme beim Entfernen von temporären Daten von deiner App? Kein Problem! Hier ist ein einfacher Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie du deine App aufräumen kannst.
Gehe zu den Einstellungen auf deinem Smartphone und wähle dort Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) aus. Hier kannst du alle installierten Apps sehen. Achte darauf, dass hier die Option „Alle Apps“ ausgewählt ist. Tippe dann auf die App, deren temporäre Daten du löschen möchtest. Es gibt verschiedene Optionen – suche nach „Cache leeren und Daten löschen“. Wenn du diese Option wählst, werden alle temporären Daten von der App gelöscht. Ein Neustart des Geräts kann dazu dienen, den Vorgang abzuschließen und sicherzustellen, dass die temporären Dateien tatsächlich entfernt wurden. So, jetzt solltest du deine App bereinigt haben und du kannst wieder problemlos damit arbeiten. Viel Erfolg!

Deaktiviere Bloatware und mach dein Smartphone schneller

Du hast schon alle möglichen Apps auf deinem Smartphone installiert, aber die Performance deines Geräts ist immer noch nicht so gut, wie du es gerne hättest? Vielleicht liegt das an den vorinstallierten Apps, die du nicht brauchst, aber die auch nicht einfach so deinstalliert werden können. Diese sogenannte Bloatware wird von deinem Smartphone-Hersteller auf dein Gerät gepackt, meistens lässt sie sich aber nur deaktivieren, nicht deinstallieren. Wenn du also dein Smartphone auf Vordermann bringen willst, dann solltest du als erstes die vorinstallierten und unnützen Apps deaktivieren. So schaffst du dir Platz und kannst den Speicherplatz und die Performance deines Smartphones optimal nutzen.

Smartphone-Speicher entrümpeln: So schaffst du mehr Platz

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher voll ist? Dann ist es jetzt an der Zeit, aufzuräumen! Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps können den Speicherplatz enorm belasten. Oftmals ist es gar nicht so einfach, Daten vom Handy zu löschen. Ein paar einfache Tipps helfen dir aber dabei, dein Handy zu entrümpeln und mehr Speicherplatz zu schaffen. Zunächst solltest du dir einen Überblick verschaffen, welche Apps du überhaupt hast und welche davon du wirklich benötigst. Deinstalliere alle Apps, die du nicht mehr nutzt und lösche unbenutzte Fotos und Videos. Vergiss dabei nicht, auch deine Downloads zu checken. Falls du keine Musik mehr lokal speichern möchtest, kannst du auch einen Streamingdienst nutzen. So sparst du Speicherplatz und hast trotzdem Zugriff auf deine Lieblingssongs. Du hast jetzt noch mehr Platz auf deinem Handy? Prima! Vergiss nicht, auch von Zeit zu Zeit mal wieder aufzuräumen. So behältst du den Speicherplatz deines Smartphones im Blick.

Play Store App Deaktivieren – Aber Vorsicht!

Du kannst die Play Store App zwar nicht löschen, aber Du kannst sie deaktivieren. Wir empfehlen Dir jedoch von dieser Aktion abzusehen, denn es kann sein, dass andere Apps dann nicht mehr richtig funktionieren. Wenn Du die App deaktivieren willst, dann wische einfach vom unteren Displayrand nach oben. Beachte dabei aber, dass Du die Play Store App nicht vollständig löschen kannst – sie wird lediglich deaktiviert.

Aktivieren und Deaktivieren von Android-Apps

Auf Android-Geräten ist es möglich, manche Apps nur zu deaktivieren. Wenn Du eine App deaktivierst, verschwindet sie zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber sie bleibt trotzdem auf Deinem Gerät gespeichert. Es ist zwar nicht möglich die App zu benutzen, aber alle Daten, die mit der App verbunden sind, bleiben auf Deinem Gerät gespeichert. Deaktivierte Apps können jederzeit wieder aktiviert werden. Dazu musst Du in den Einstellungen Deines Geräts nach den deaktivierten Apps suchen und sie dann wieder aktivieren.

Lösche Android-Smartphone und -Tablet Aktivitäten mit myactivity.google.com

Du möchtest dein Android-Smartphone oder -Tablet von allen Aktivitäten befreien? Dann rufe auf myactivity.google.com auf. Oben findest du dann ‚Löschen‘. Klicke darauf und wähle ‚Gesamte Zeit Löschen‘. Damit werden alle deine Aktivitäten, die über dein Gerät erfasst wurden, gelöscht. Wenn du nur bestimmte Aktivitäten löschen möchtest, kannst du dann auch nur die auswählen, die du löschen willst. Dazu musst du auf die kleine Pfeil-Taste klicken und dir die Aktivitäten anschauen, die du löschen möchtest. Viel Erfolg!

Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Was Du wissen musst

Hast Du Dich entschieden Dein Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen? Dann solltest Du Dir bewusst sein, dass dadurch alle Daten, die Du auf Deinem Gerät gespeichert hast, gelöscht werden. Unter anderem werden alle Deine persönlichen Einstellungen, alle installierten Apps, alle Fotos und Videos, die Du auf Deinem Gerät gespeichert hast, sowie alle Kontakte auf Deinem Gerät gelöscht.

Je nach Hersteller und Modell kann der Menüpunkt dafür unterschiedlich heißen. Bei Samsung beispielsweise heißt er „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“. In jedem Fall findest Du den Menüpunkt aber im Einstellungsmenü Deines Geräts. Dort kannst Du dann mit einem Klick auf „Alle Daten löschen“ Dein Gerät in den Ausgangszustand versetzen.

Bevor Du die Werkseinstellungen Deines Geräts zurücksetzt, solltest Du zunächst alle Daten sichern, die Du nicht verlieren möchtest. Du kannst beispielsweise Deine Kontakte und Fotos auf einem externen Speicher oder auf einer Cloud sichern. So hast Du auch nach dem Zurücksetzen Deines Geräts noch Zugriff auf diese Daten.

Android-App deinstallieren – So einfach geht’s!

Du hast Probleme beim Deinstallieren einer App von deinem Android-Gerät? Keine Sorge, es ist ganz einfach. Drücke dafür länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte es dennoch nicht funktionieren und eine Meldung des Gerätemanagers erscheinen, wähle einfach „Gerätemanager verwalten“ aus. Hier kannst Du anschließend bei der zu löschenden App einen Haken setzen und die App so endgültig loswerden. Wenn Du Probleme bei der Deinstallation hast, kannst du auch mal versuchen, die App zunächst zu deaktivieren. Dadurch werden die meisten Funktionen der App deaktiviert und es wird weniger Speicherplatz benötigt.

Schlussworte

Um Apps auf deinem iPhone zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol tippen und es gedrückt halten, bis alle Apps zu wackeln beginnen. Jetzt musst du nur noch das App-Symbol antippen, das du löschen möchtest, und auf „Löschen“ tippen. Bestätige deine Wahl, und die App ist gelöscht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du mit wenigen Klicks Apps von deinem iPhone löschen kannst. Es ist schnell und einfach, sodass du dein Gerät aufräumen und Platz für neue Apps schaffen kannst.

Schreibe einen Kommentar