Wie kann ich meine Samsung-Apps unkompliziert löschen? | So einfach geht’s!

Apps vom Samsung-Gerät löschen

Du hast ein Samsung-Handy und möchtest einige Apps löschen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Text zeige ich dir, wie du das ganz einfach machen kannst. Wir gehen Schritt für Schritt vor, so dass du ganz schnell die Apps loswirst, die du nicht mehr brauchst. Also, lass uns loslegen!

Du kannst Apps auf einem Samsung-Gerät auf verschiedene Weise löschen. Am einfachsten ist es, die App einfach aus dem App-Menü zu entfernen. Öffne dazu einfach das App-Menü, tippe auf die App, die du löschen möchtest, und halte sie gedrückt. Es wird ein Pop-up-Menü erscheinen, in dem du die Option „Deinstallieren“ auswählen kannst. Bestätige die Deinstallation und die App wird von deinem Gerät entfernt. Du kannst auch die App-Informationen über die Einstellungen deines Geräts überprüfen und dort die Option „Deinstallieren“ auswählen.

Loswerde Bloatware von deinem Smartphone – So geht’s!

Du hast dein neues Smartphone bekommen und hast festgestellt, dass es vorinstallierte Apps enthält, die du nicht brauchst? Dann ist es an der Zeit, die Bloatware loszuwerden! Unnötige Apps und Werbe-Apps, die dein Hersteller vorinstalliert hat, können dein Smartphone verlangsamen und die Akkulaufzeit verkürzen. Doch du kannst einfach loswerden! Meistens kannst du die vorinstallierten Apps nicht komplett deinstallieren, aber du kannst sie deaktivieren. Dies bedeutet, dass sie nicht mehr auf deinem Smartphone ausgeführt werden und dir so mehr Speicherplatz zur Verfügung steht. So hast du mehr Platz für die Apps, die du wirklich brauchst. Suche in den Einstellungen deines Smartphones nach den vorinstallierten Apps und deaktiviere sie – es ist ganz einfach!

Deaktivieren von Apps in der Liste der installierten Apps

Tippe in der Liste der installierten Apps die gewünschte App an. Wenn Du die App angetippt hast, kannst Du die Schaltfläche ‚Deaktivieren‘ auswählen. Du musst aber beachten, dass manche Apps nicht deaktiviert werden können. Wenn das Feld ausgegraut ist, heißt das, dass die App nicht deaktiviert werden kann. In diesem Fall ist es nicht möglich, die App zu deaktivieren.

Smartphone Speicher aufräumen: Tipps für mehr Platz

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher immer voller wird? Das ist kein Wunder, denn Musik, Videos, Fotos und Apps beanspruchen viel Platz. Wenn der Speicher voll ist, musst du anfangen auszumisten. Wenn du mehr Speicherplatz haben möchtest, musst du Daten vom Handy löschen. Das kann manchmal aber eine Herausforderung sein. Eine Möglichkeit ist, ungenutzte Apps zu löschen oder alte Fotos und Videos, die du nicht mehr brauchst, zu archivieren. Ein weiterer Tipp ist, alte WhatsApp-Nachrichten zu löschen, um Speicherplatz zu schaffen. Auch kann es hilfreich sein, nicht benötigte Dateien in der Cloud zu speichern, statt sie auf deinem Smartphone zu behalten. Mit diesen Tipps kannst du dein Smartphone leicht aufräumen, um mehr Speicherplatz zu gewinnen.

Leere den temporären Datenspeicher und verbesser die Performance deines Smartphones

Du möchtest dein Smartphone etwas aufräumen? Dann mach mal Platz, indem du den temporären Datenspeicher leerst! Um das zu erreichen, musst du zu deinen Einstellungen gehen, dort unter „Apps“ bzw. „Apps & Benachrichtigungen“ schauen. Stelle sicher, dass hier „Alle Apps“ ausgewählt ist. Danach wählst du die App aus, die du bereinigen möchtest. Tippe auf „Cache leeren“ und „Daten löschen“, um den temporären Datenspeicher zu leeren. Das kann deinem Smartphone helfen, schneller zu laufen und auch die Akkulaufzeit kann sich verbessern. Es empfiehlt sich, dies regelmäßig zu machen, um die Performance deines Smartphones zu verbessern.

 Anleitung zum Löschen von Apps auf Samsung-Geräten

Android App vollständig & ohne Datenreste entfernen

Du willst Apps vollständig von deinem Android-Smartphone löschen? Dann bist du hier genau richtig! Denn es kann vorkommen, dass sich beim einfachen Löschen einer App noch einige Datenreste im Speicher des Smartphones befinden, die dafür sorgen, dass Speicherplatz belegt bleibt. Doch keine Angst: Wir erklären dir, wie du vollständig eine Android-App deinstallierst. Dazu musst du lediglich auf die Einstellungen des Gerätes gehen und dort unter „Apps“ die entsprechende App auswählen. Nun kannst du die App mit einem Klick auf „Deinstallieren“ endgültig von deinem Gerät löschen. Ganz wichtig: Gehe auf „Cache leeren“ und bestätige die Meldung, um den Speicherplatz endgültig zu befreien. So hast du die App vollständig vom Smartphone entfernt.

Deaktiviere Benutzer und spare Lizenz – aber löschen nicht!

Wenn du einen Benutzer deaktivierst, wird er aus dem System entfernt, aber nicht vollständig gelöscht. Es bedeutet, dass alle Gruppen, denen der Benutzer angehört, entfernt werden, aber die Benutzerinformationen, wie Name und E-Mail-Adresse, im System verbleiben. Dadurch wird auch eine Lizenz frei, die für einen anderen Benutzer verwendet werden kann.

Du hast die Möglichkeit, den Benutzer jederzeit wieder zu aktivieren – dazu musst du nur auf den entsprechenden Button klicken. Anders als beim Deaktivieren, kannst du einen gelöschten Benutzer jedoch nicht wiederherstellen. Deshalb solltest du dir gut überlegen, ob du den Benutzer löschen oder deaktivieren möchtest.

Verhindere Bloatware-Updates: So schaffst Du Speicherplatz

Du hast schon mal von Bloatware gehört, aber weißt nicht, was es ist? Bloatware sind Apps, die bereits auf Deinem Smartphone vorinstalliert sind. Sie verbrauchen viel Speicherplatz, den Du für andere Dinge brauchen könntest. Leider kannst Du nichts machen, um sie zu entfernen, aber Du kannst zumindest verhindern, dass Bloatware-Updates weiteren Speicher belegen. Deshalb solltest Du die Anwendungen lieber deaktivieren, damit sie keine neuen Updates herunterladen. So schaffst Du Platz für andere Apps, die Du wirklich brauchst.

Samsung-User:innen: Nutze Google Play und Galaxy Store!

Für viele Samsung-User:innen ist es zu empfehlen, sowohl den Google Play Store als auch den Galaxy Store zu nutzen. Der Grund dafür ist, dass es beide Stores gibt, die eine einzigartige Auswahl an Apps bieten. Manche Apps können nur im Google Play Store erworben werden, andere nur über den Galaxy Store. Da Samsung es nicht erlaubt, den Galaxy Store zu deinstallieren, lohnt es sich, ihn zu nutzen. So kannst du immer sichergehen, dass du die richtige App für deine Bedürfnisse findest. Es ist daher empfehlenswert, beide Stores zu durchsuchen, um die passende App zu finden.

Entfernen von Gegenständen aus Haus/Wohnung: Abwegräumen oder Abmontieren?

Möchtest Du etwas aus Deinem Haus oder Deiner Wohnung entfernen? Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du das machen kannst. Wenn Du einen Gegenstand eliminieren willst, kannst Du ihn einfach wegräumen oder entsorgen. Oder aber Du kannst auch versuchen, ihn abzubauen oder abzumontieren. Einige Gegenstände können ohne Werkzeug oder größeren Aufwand abmontiert werden, aber bei anderen müssen spezielle Werkzeuge oder Fachwissen eingesetzt werden. Deshalb ist es wichtig, vorher zu überprüfen, wie Du am besten vorgehen kannst.

Datenverbrauch beim Smartphone: Tipps zur Kontrolle

Du hast ein neues Smartphone mit einem großen Datenvolumen? Das ist eine tolle Sache! Aber es ist wichtig, dass Du Dir überlegst, welche Apps und Programme am meisten Daten verbrauchen. Denn bei manchen Anwendungen verschwenden wir schnell mehr Daten, als wir eigentlich wollen. Wie schaut es beim mobilen Datenverbrauch aus? Wenig überraschend ist es ähnlich wie bei unseren PCs: Neben Facebook, Instagram, WhatsApp und dem Google Play Store sind es vor allem die mobilen Browser (Firefox und Google Chrome), mit denen wir im Alltag surfen. Am meisten Daten verbrauchen aber Netflix, Spotify und Snapchat. Wenn Du Dein Datenvolumen nicht überstrapazieren willst, solltest Du die Einstellungen Deiner Apps überprüfen und gegebenenfalls anpassen. Zum Beispiel kannst Du manche Optionen deaktivieren, die automatische Updates oder große Mediendateien herunterladen. Auch das Abschalten des mobilen Datenverbrauchs und das Einstellen einer Daten-Verbrauch-Grenze kann helfen, Dein Datenvolumen besser zu kontrollieren.

 Samsung-Apps richtig löschen

Verringere Akkuverbrauch: Hier sind einige Tipps!

Leider sind die Apps, die wir am meisten nutzen, die größten Verbraucher unseres Handyakkus. YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook, Uber, Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind dafür verantwortlich, dass die Batterie ziemlich schnell leer ist. Es gibt einige Dinge, die Du tun kannst, um den Akkuverbrauch zu verringern. Zum Beispiel kannst Du Einstellungen in den Einstellungen Deines Geräts ändern und die Hintergrundaufgaben deaktivieren, die Deine Batterie schonen. Du kannst auch die Benachrichtigungen in den Einstellungen der Apps deaktivieren, die Du weniger nutzt, um ebenfalls Energie zu sparen. Wenn Du Deinen Akku schonen möchtest, empfehlen wir Dir auch, Dein Gerät auf den neuesten Stand zu bringen, da die neusten Versionen oft besser optimiert sind, um Energie zu sparen.

Schonen Sie Ihr Datenvolumen – Tipps & Einstellungen

Du hast ein kleines Datenvolumen? Dann solltest du vorsichtig sein und einige Dinge beachten, um dein Datenvolumen zu schonen. Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp und der Google Play Store verbrauchen das meiste Datenvolumen. Aber auch Browser wie Firefox und Google Chrome können einiges an Datenmenge verbrauchen. Wenn du aktiv Apps nutzt, sind insbesondere Netflix, Spotify und Snapchat sehr datenintensiv. Das bedeutet, dass du aufpassen musst, dass du dein Datenvolumen nicht überstrapazierst. Eine Möglichkeit wäre, die automatische Wiedergabe von Videos abzuschalten oder die Hintergrundsynchronisierung bei Apps abzustellen. Auch das Herunterladen von großen Dateien sollte man lieber über ein WLAN Netzwerk machen. Wenn du dein Datenvolumen zu schonen möchtest, lohnt sich ein Blick auf die Einstellungen deines Smartphones. Hier kannst du nachverfolgen, welche Apps wie viel Datenvolumen verbrauchen.

Finde heraus, welche Apps den meisten Speicherplatz beanspruchen

Du möchtest wissen, welche Apps den meisten Speicherplatz auf deinem Android-Smartphone benötigen? Dann schau doch mal in deinen Einstellungen unter „Speicher“ nach. Wenn du dort auf „Apps“ tippst, erscheint eine Liste, die sortiert nach der Größe der App angezeigt wird. Hast du festgestellt, dass eine App zu viel Speicherplatz in Anspruch nimmt? Dann musst du nicht gleich die ganze App deinstallieren. In vielen Fällen reicht es auch, die App-Daten zu löschen. Dies kannst du in den Einstellungen der jeweiligen App vornehmen.

Anpassen und Personalisieren: Apps am unteren Bildschirmrand anordnen

Du hast gerade ein neues Smartphone bekommen und möchtest deine Lieblings-Apps an den unteren Bildschirmrand anpassen? Kein Problem! Halte einfach die App, die du entfernen möchtest, unter „Favoriten“ gedrückt und ziehe sie auf einen anderen Teil des Bildschirms. Nachdem du deine Lieblings-Apps angeordnet hast, kannst du auch noch andere Apps hinzufügen, indem du sie einfach hältst und an den unteren Bildschirmrand ziehst. So kannst du dein Smartphone ganz nach deinen Wünschen personalisieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

So finde & lade Apps auf dein Samsung Handy

Wischst du auf deinem Handy-Startbildschirm nach unten oder nach oben, oder tippst du auf die App-Schaltfläche, gelangst du zum App-Bildschirm. Von dort aus kannst du sowohl den Play Store als auch den Ordner Samsung und die Galaxy Apps öffnen. Wähle einfach diejenige App aus, die du benötigst, und starte den Download. Du kannst auch deine gespeicherten Apps durchsuchen, indem du auf die Suchleiste am oberen Bildschirmrand tippst. So findest du schnell das, was du brauchst.

App-Deaktivierung: Gerät aufräumen & Speicherplatz sparen

Mit einer App-Deaktivierung hast du die Möglichkeit, Apps, die du nicht selbst heruntergeladen hast, vorübergehend zu deaktivieren. Dadurch können diese Apps nicht mehr gestartet oder aktualisiert werden und sie sind auch nicht mehr im App-Drawer sichtbar. Durch die App-Deaktivierung kannst du somit den Speicherplatz auf deinem Gerät schonen und nicht benötigte Apps deaktivieren. Auch vorinstallierte Apps, die sich im geschützten Systembereich befinden, können so deaktiviert werden. So hast du eine einfache Möglichkeit, dein Gerät aufzuräumen und deinen Speicherplatz effizient zu nutzen.

Android Apps komplett deinstallieren: Möglichkeiten & Tipps

Es gibt Apps, die sich unter Android nicht komplett deinstallieren lassen. Einige Hersteller entscheiden sich dafür, dass diese Apps lediglich deaktiviert werden können, aber nicht komplett entfernt werden. Dies kann ärgerlich sein, vor allem, weil es teilweise nicht nachvollziehbar ist, warum die App nicht deinstalliert werden kann. In solchen Fällen musst du leider akzeptieren, dass du das Programm nicht ganz loswerden kannst. Allerdings kannst du es auch versuchen, die App zu deinstallieren, indem du die Systemeinstellungen deines Android-Gerätes öffnest und dort nachschauen, ob ein Deinstallationsvorgang möglich ist.

PC-Datei löschen: Schließe Programme & Prozesse im Task-Manager

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei? Dann versuche es doch mal mit folgenden Schritten: Schließe zunächst alle Programme, die auf Deinem Computer geöffnet sind. Jetzt versuche nochmal, die Datei zu löschen. Klappt es immer noch nicht, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund noch geöffnet ist. In diesem Fall musst Du den Prozess erzwingen beenden. Dazu kannst Du unter Windows den Task-Manager verwenden. Gehe dazu auf die Start-Taste und suche nach dem Task-Manager und beende dort den Prozess.

Einstellungen in der App-Übersicht finden – Samsung/LG

Normalerweise findest Du den Menüpunkt „Einstellungen“ einer App unter dem allgemeinen Einstellungsbutton Deines Gerätes. Dieser befindet sich in der Regel links neben dem Home-Button auf Samsung-Geräten oder rechts auf LG-Geräten. Solltest Du einmal nicht weiterwissen, kannst Du auch in der App-Übersicht nachschauen, in der meistens ein kleines Zahnradsymbol zu finden ist. Wenn Du darauf tippst, öffnet sich meistens der Menüpunkt „Einstellungen“.

Bixby vom Startbildschirm entfernen – So geht’s!

Hast du dir mal überlegt, Bixby zu löschen? Wenn du das tun möchtest, ist das leider für private Nutzer nicht vorgesehen. Allerdings kannst du den Bixby Schnellzugriff von deiner Startseite entfernen. Dazu musst du lediglich nach unten wischen und auf die drei Punkte tippen. Dann öffnet sich ein Menü, wo du Bixby deaktivieren kannst. Anschließend verschwindet der Schnellzugriff von der Startseite. So hast du mehr Platz für deine Lieblings-Apps und kannst Bixby auch nicht mehr versehentlich aktivieren.

Schlussworte

Du kannst jede App auf deinem Samsung-Gerät ganz einfach löschen. Gehe dazu in das Menü „Einstellungen“ und wähle dann „Anwendungen“. Wähle dann die App aus, die du löschen möchtest, und tippe auf „Deinstallieren“. Bestätige deine Auswahl, und die App wird von deinem Gerät entfernt.

Du kannst Apps auf deinem Samsung-Gerät ganz einfach löschen, indem du auf das App-Symbol tippst und es dann nach links oder rechts wischst. Damit hast du dein Samsung-Gerät aufgeräumt und es können neue Apps hinzugefügt werden. Mit dieser Methode hast du nun gelernt, wie du Apps auf deinem Samsung-Gerät löschen kannst.

Schreibe einen Kommentar