So löschen Sie eine App von Ihrem Samsung-Gerät – Einfache Schritte Anleitung

App entfernen Samsung

Du hast ein neues Samsung-Smartphone und möchtest eine App löschen? Keine Sorge, das ist ganz einfach. In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du eine App auf Deinem Samsung-Smartphone ganz einfach löschen kannst. Also keine Panik, gehen wir jetzt einfach mal Schritt für Schritt vor.

Um eine App unter Samsung zu löschen, musst du zunächst dein Samsung-Gerät entsperren. Gehe dann in die Einstellungen und wähle „Apps“ aus. Dort kannst du durchlaufen alle installierten Apps und diejenigen, die du löschen möchtest, markieren. Wenn du den „Löschen“-Button unten auf dem Bildschirm drückst, wird die App gelöscht. Viel Erfolg!

Smartphone-Bloatware entfernen: So geht’s!

Du kannst alle vorinstallierten Apps, die du nicht benötigst, von deinem Smartphone entfernen. Dazu gehören auch die sogenannten Bloatware-Apps, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat. Viele dieser Apps sind nicht unbedingt notwendig für den Betrieb deines Smartphones. In der Regel können diese Apps aber nicht komplett entfernt werden, sondern nur deaktiviert werden. Dennoch kannst du so den Speicherplatz auf deinem Smartphone sparen und die Performance verbessern. Der Entfernungsvorgang ist meist auch recht einfach und selbsterklärend. Falls du Hilfe bei der Entfernung benötigst, findest du auf vielen Websites im Internet Anleitungen.

Mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone? Cache & Daten löschen!

Du willst mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone? Dann versuche doch mal, den Cache und die Daten einzelner Apps zu löschen. Dazu musst du einfach in die Einstellungen gehen und auf „Apps“ (oder „Apps & Benachrichtigungen“) klicken. Achte darauf, dass „Alle Apps“ ausgewählt ist. Dann tippe einfach auf die App, die du bereinigen möchtest. Unter „Cache leeren und Daten löschen“ kannst du dann die temporären Daten entfernen. Probiere es mal aus und schau, ob du mehr Speicherplatz auf deinem Handy bekommst!

Lösche unnötige Dateien auf deinem Android-Gerät – Speicherplatz schaffen

Du weißt sicherlich, dass dein Android-Gerät Speicherplatz benötigt, um Apps und andere Dateien zu speichern. Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, dass du auch unnötige und vergessene Dateien auf deinem Gerät hast? Solche Dateien, die nicht mehr benötigt werden, sind Datenmüll. Es ist wichtig zu wissen, dass man sie löschen sollte, um Speicherplatz zu schaffen. Anders als die meisten Systemdatenmülldateien, die automatisch erzeugt werden, wurden nicht benutzte Dateien einfach vergessen und nehmen Speicherplatz weg. Daher ist es wichtig, dass du regelmäßig überprüfst, ob du nicht benötigte Dateien auf deinem Android-Gerät hast, und sie löschst. Auf diese Weise kannst du Speicherplatz schaffen, ohne dafür etwas kaufen zu müssen, und dein Gerät wird schneller laufen.

Smartphone-Speicher voll? So erhältst Du mehr Speicherplatz!

Du hast das Gefühl, dass Dein Smartphone-Speicher voll ist? Keine Sorge, das ist ganz normal! Vor allem Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps belasten den Speicher enorm. Wenn Dein Handy-Speicher erst einmal voll ist, heißt es: Ausmisten! Um mehr Speicherplatz zu erhalten, musst Du Daten vom Handy löschen. Aber keine Angst, das ist gar nicht so schwer. Es gibt einige einfache Mittel und Tricks, wie Du den Speicher schnell wieder frei machen kannst. Zum Beispiel kannst Du Fotos und Videos in die Cloud hochladen, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Oder Du nutzt Apps, die Dir helfen, dein Smartphone aufzuräumen. So kannst Du Speicherplatz schaffen und Dein Handy wieder schnell und effizient nutzen.

Samsung App löschen

Speicherplatz auf dem Android-Smartphone sparen – Anleitung

Du hast gerade ein neues Android-Smartphone und dir fällt auf, dass der Speicher schnell voll ist? Dann ist es eine gute Idee, mal nachzuschauen, welche Apps den meisten Speicherplatz benötigen. Dafür musst du in deinen Einstellungen unter „Speicher“ gehen und dort auf „Apps“ tippen. In der Liste, die dir dann angezeigt wird, sind die Apps nach Größe sortiert. So siehst du auf einen Blick, welche Apps wirklich viel Speicherplatz belegen. Du musst aber nicht gleich die komplette App deinstallieren, sondern kannst zum Beispiel auch einige Bilder, Videos oder Musikdateien löschen, die du nicht mehr benötigst.

So schützt du dein Datenvolumen vor Apps & Browsern

Du verbrauchst viel Datenvolumen? Die meisten Apps und Browser nehmen eine Menge davon in Anspruch. Besonders Facebook, Instagram, WhatsApp, Google Play Store, Firefox und Chrome sind hier die großen Datenvampire. Aber auch bei der aktiven Nutzung von Netflix, Spotify und Snapchat wirst du schnell merken, dass dein Datenvolumen zusammen schmilzt. Wenn du das Datenvolumen in deinem Handy-Tarif einschränken willst, solltest du deine Apps und Browser regelmäßig überprüfen. Es lohnt sich auch, in die Einstellungen zu gehen und Hintergrundaktualisierungen auszuschalten. Dann bleibt mehr Datenvolumen für andere Dinge übrig.

Lösche Aktivitäten auf Android-Geräten schnell und einfach

Du hast schon eine Weile auf deinem Android-Smartphone oder ‑Tablet gesurft und möchtest nun deine Aktivitäten löschen? Kein Problem! Rufe einfach myactivity.google.com auf. Oben findest du dann die Option ‚Löschen‘. Klick‘ drauf und wähle ‚Gesamte Zeit‘ aus. Schon sind alle deine Aktivitäten verschwunden. Willst du nur bestimmte Aktivitäten löschen, kannst du das ebenfalls tun. Wähle dafür einfach ‚Ausgewählte Zeit‘ aus und wähle dann einen Zeitraum aus. Egal, welche Option du wählst – du kannst deine Aktivitäten schnell und einfach löschen.

Aktiviere/Deaktiviere Papierkorb Funktion in Windows/KDE

Du kannst unter manchen Oberflächen, wie Windows oder KDE, die Papierkorb-Funktion manuell aktivieren oder deaktivieren. Eine andere Möglichkeit, Dateien und Ordner loszuwerden, ist es, sie „logisch“ zu löschen. Dafür musst du beim Löschen, egal ob über das Menü oder die Entfernen-Taste, die Umschalttaste drücken. Dann werden sie direkt ohne einen vorherigen Ablageort, wie dem Papierkorb, entfernt.

Deinstalliere oder Deaktiviere Apps auf Deinem Smartphone

Du hast eine App auf Deinem Handy, die Dir nicht mehr gefällt? Dann ist das gar kein Problem. Denn Du kannst sie ganz einfach deinstallieren. Durch das Entfernen der App erhält Dein Smartphone wieder mehr Speicherplatz. Aber denke daran, dass nicht alle Apps deinstalliert werden können. Bei vorinstallierten Anwendungen sind diese meist mit diversen Anbietern gekoppelt, sodass Du sie lediglich deaktivieren kannst. Also, wenn Dir eine App nicht mehr gefällt, hast Du die Möglichkeit, sie zu deinstallieren oder zu deaktivieren – je nachdem, was möglich ist. So kannst Du Dein Smartphone und Deine Apps immer auf dem neusten Stand halten.

Android-App vollständig entfernen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Du hast eine App auf deinem Android-Handy, die du nicht mehr benötigst? Wenn du sie einfach löschst, bleiben trotzdem Datenreste auf deinem Smartphone, die Speicherplatz belegen. Damit du wieder richtig Platz auf deinem Handy hast, zeigen wir dir, wie du Apps vollständig entfernen kannst.

Zuerst musst du die App auf deinem Handy deinstallieren. Dies ist über die Einstellungen deines Android-Geräts möglich. Gehe dafür in die Einstellungen, wähle den Punkt Apps aus und suche die App, die du entfernen willst. Wähle die App aus und klicke auf Deinstallieren. Bestätige die Deinstallation anschließend mit einem Klick auf OK.

Danach solltest du dein Smartphone neu starten, damit alle Datenreste auch wirklich entfernt werden. Nach dem Neustart kannst du dir sicher sein, dass die App komplett entfernt wurde und du wieder mehr Speicherplatz auf deinem Handy hast.

 Samsung-App entfernen

Deaktivieren von Apps auf Android-Geräten: So geht’s!

Auf Android-Geräten kannst Du manche Apps nur deaktivieren. Diese Option ist besonders sinnvoll, wenn Du eine App vorübergehend nicht nutzt. Wenn Du sie deaktivierst, verschwindet sie zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber die Daten bleiben trotzdem auf dem Gerät gespeichert. Dadurch kannst Du die App jederzeit wieder aktivieren und sie erneut nutzen, ohne sie erneut herunterladen zu müssen.

Schütze Dein Android-Handy: Nutze App-Sperre & Passwort

Du hast gerade ein neues Android-Handy bekommen und willst deine Daten schützen? Dann nutze das Menü Einstellungen, um dein Smartphone zu schützen. Abhängig von der Android-Version findest Du hier die Option »Sicherheit«, »Biometrische Daten und Sicherheit« oder »Datenschutz«. Klick Dich weiter durch das Untermenü und suche nach »App-Sperre« oder »App-Lock«. Hier kannst Du bestimmen, welche Apps Du sperren möchtest. So kannst Du sicherstellen, dass kein Unbefugter Zugriff auf Deine Daten bekommt. Aber Vorsicht: Vergiss nicht, ein starkes Passwort zu wählen, damit Du Dein Handy schützen kannst!

Mitarbeiter löschen oder deaktivieren – Entscheidung treffen

Wenn man einen Mitarbeiter aus dem System entfernen möchte, dann muss dieser gelöscht werden. Dabei verschwindet er komplett aus dem System. Wenn du einen Mitarbeiter deaktivierst, dann werden ihm zwar alle Gruppen entzogen, aber seine Daten bleiben im System erhalten. Dadurch wird wieder eine Lizenz frei. Einen deaktivierten Mitarbeiter kannst du jederzeit wieder aktivieren, aber einen gelöschten Benutzer nicht mehr. Deshalb solltest du dir gut überlegen, ob du einen Mitarbeiter löschen oder nur deaktivieren möchtest.

Löschen einer Datei? So beendest Du Programme im Hintergrund

Probleme mit dem Löschen einer Datei? Kein Problem! Schließe zunächst mal alle Programme auf Deinem Computer. Dann versuche erneut, die Datei zu löschen. Funktioniert das immer noch nicht, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund läuft. Tippe dazu in der Taskleiste auf das Symbol des Programms und wähle ‚Beenden‘. Falls das nichts bringt, kannst Du den Prozess erzwingen, indem Du die Task-Manager aufrufst und den Prozess manuell beendest.

Android Smartphone: Apps deaktivieren und entfernen mit Root-Rechten

Du hast ein Android-Smartphone, aber du kannst die vorinstallierten Apps nicht einfach löschen? Keine Sorge, du kannst sie immerhin deaktivieren. Wenn du dennoch die System-Apps ganz loswerden möchtest, benötigst du Root-Rechte. Diese erlauben es dir, die gewünschten Apps zu entfernen, aber Achtung: Sei vorsichtig und lösche nicht versehentlich die falschen. Denn dadurch kann es zu Problemen mit dem Betriebssystem und sogar zum Totalausfall deines Smartphones kommen. Als Faustregel gilt: Wenn du dir unsicher bist, lasse die Finger davon!

Wo finde ich den Einstellungsbutton einer App?

Du kannst den Einstellungsbutton einer App meistens unter dem allgemeinen Einstellungsbutton deines Smartphones/Tablets finden. Dieser befindet sich in der Regel links neben dem Home-Button (z.B. beim Samsung-Gerät) oder rechts neben dem Home-Button (z.B. beim LG-Gerät). Zudem kann es auch sein, dass du den Einstellungsbutton im Menü des App-Stores findest. Ein Beispiel hierfür ist der Apple App-Store. Hier ist der Einstellungsbutton im Menü rechts oben zu finden. Den genauen Button kannst du in den jeweiligen Betriebsanleitungen nachlesen.

Vorsicht vor gefährlichen Apps im Google Play Store

Es gibt eine Reihe von Apps im Google Play Store, die mit Viren verseucht sind. Sie können sich leicht als harmlos und echt anhörende Titel tarnen, z.B. „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Seit November 2020 wurden diese Apps von mehr als 10 Millionen Menschen heruntergeladen. Leider sind diese Apps mit gefährlichen Malware-Programmen wie Adware oder Spyware infiziert, die Ihre persönlichen Daten ausspionieren können. Deshalb solltest du immer vorsichtig sein und aufmerksam sein, welche Apps du herunterlädst. Installiere nur Apps, die von bekannten Entwicklern stammen, die zuverlässig sind. Sei auch besonders vorsichtig, wenn du nach kostenlosen Apps suchst, da sie oft mit Malware infiziert sind. Denke immer daran, dass Sicherheit immer an erster Stelle stehen sollte.

Samsung-User:innen: Galaxy Store nutzen für beste App-Wahl

Für Samsung-User:innen ist es unerlässlich, sowohl den Google Play Store als auch den Galaxy Store zu nutzen. Der Grund dafür ist, dass sie so die Chance haben, die beste App für ihre Zwecke zu finden. Da Samsung es nicht erlaubt, den Galaxy Store zu deinstallieren, ist es ratsam, die Funktionen des Stores zu erkunden. Der Galaxy Store bietet eine Vielzahl an Apps, die nicht im Google Play Store zu finden sind. Darunter befinden sich beispielsweise auch viele kostenlose Anwendungen, die nur für Samsung-Geräte verfügbar sind. Zusätzlich bietet der Store auch Hintergrundinformationen über die verschiedenen Apps, sodass User:innen leicht entscheiden können, welche App am besten zu ihnen passt.

Bloatware loswerden: So deinstallierst Du überflüssige Apps auf Android-Geräten

Auf den meisten Android-Geräten musst Du Dich vor Bloatware kaum retten. Bloatware sind vorinstallierte Apps, die Dir Dein Hersteller ohne Deine Zustimmung installiert hat und die meistens eher im Weg sind. Um die überflüssigen Apps loszuwerden, rufe in Deinen Einstellungen unter „Apps“ Deine App-Liste auf. Tippe jede App an und überlege Dir, ob Du sie schon einmal benutzt hast. Wenn nicht, kannst Du sie ganz einfach deinstallieren. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du die App wirklich deinstallieren möchtest, kannst Du auch einfach die App-Berechtigungen verwalten. So kannst Du die App auch weiterhin auf Deinem Gerät behalten, aber sie wird keine Berechtigungen mehr haben und nicht mehr auf Deine Daten zugreifen.

Zusammenfassung

Um eine App auf deinem Samsung-Gerät zu löschen, musst du die App öffnen und dann auf das Menüsymbol tippen. Dann sollte eine Option zum Löschen der App angezeigt werden. Wenn du die App nicht öffnen kannst, kannst du auch auf das App-Symbol auf dem Startbildschirm tippen und dann lange auf die App drücken. Es sollte ein Menü mit Optionen erscheinen, einschließlich einer Option zum Löschen der App. Ich hoffe, das hilft dir!

Du hast nun gelernt, wie du eine App von deinem Samsung-Gerät löschen kannst. Nun bist du in der Lage, dein Gerät zu optimieren und mehr Speicherplatz zu schaffen. Genieße den zusätzlichen Speicherplatz und nutze dein Gerät mit noch mehr Freude!

Schreibe einen Kommentar