So löschen Sie einmal installierte Apps auf Ihrem Smartphone: Einfache Anleitung

App deinstallieren auf Android oder iOS

Hallo zusammen! Wenn du dir mal wieder eine App runtergeladen hast und du sie nicht mehr brauchst, möchtest du sie vermutlich wieder loswerden. Aber hast du schon mal versucht, eine fest installierte App zu löschen? Wenn ja, hast du wahrscheinlich festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du fest installierte Apps ganz einfach wieder loswerden kannst. Also, lass uns anfangen!

Du kannst fest installierte Apps löschen, indem du in deine Einstellungen gehst und den Punkt „Apps“ oder „Anwendungen“ auswählst. Dort wirst du eine Liste aller installierten Apps sehen. Wähle die App aus, die du entfernen möchtest, und du wirst meistens eine Option zum Löschen sehen. Manchmal musst du die App auch deinstallieren, um sie zu löschen. Falls du Probleme hast, schau dir die Anleitung deines Smartphones genau an.

Smartphone-Apps deinstallieren und deaktivieren – So geht’s!

Du kannst problemlos alle vorinstallierten und unnötigen Apps auf deinem Smartphone deinstallieren. Dazu zählen vor allem Werbe-Apps, aber auch jene Anwendungen, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat, aber nicht zwingend benötigt werden. In der Regel lassen sich solche Apps nicht vollständig löschen, sondern nur deaktivieren. Doch auch das kann schon dazu beitragen, dass dein Smartphone schneller läuft und dein Speicherplatz entlastet wird. Außerdem hast du so mehr Kontrolle darüber, welche Apps du auf deinem Gerät installiert hast.

Loswerden von Bloatware auf Android-Geräten leicht gemacht

Auf den meisten Android-Geräten hast Du Dich wahrscheinlich schon einmal über Bloatware geärgert. Mit ein paar einfachen Schritten kannst Du Dir die überflüssigen Apps vom Hals schaffen. Gehe dazu in Deine Einstellungen und wähle dort die Option „Apps“. Hier findest Du eine Liste mit allen installierten Apps. Tippe jede einzelne App an und überlege Dir, ob Du sie schon einmal wirklich benutzt hast. Falls nicht, hast Du die Möglichkeit, sie mit einem Klick zu deinstallieren. Wenn Du nicht ganz sicher bist, ob Du die App mal benutzt hast oder nicht, kannst Du Dich auch über die Funktionen informieren, die die App bietet und so entscheiden, ob Du sie behältst oder nicht.

Smartphone-Speicher voll? So kannst Du Platz schaffen

Du hast das Gefühl, dass Dein Smartphone-Speicher ständig voll ist? Du hast nicht mehr genug Platz für neue Apps, Bilder oder Musik? Dann kann es an der Zeit sein, Dein Smartphone auszumisten. Vor allem Fotos, Videos, Musik und Apps nehmen viel Platz weg. Daher ist es wichtig, regelmäßig Daten vom Handy zu löschen, um Speicherplatz zu erhalten. Das Löschen von Daten kann manchmal allerdings schwierig sein. Es empfiehlt sich, überflüssige Apps zu deinstallieren und Fotos, Videos und Musikstücke zu löschen, die man schon lange nicht mehr gehört oder gesehen hat. Auch die Anpassung der Einstellungen in vorhandenen Apps kann helfen, Speicherplatz zu schaffen. Mit etwas Geduld und Aufwand kannst Du so einen Großteil des Speichers wieder frei machen.

So sparst du Datenvolumen: Apps und Streaming-Dienste

Du hast nach dem Surfen im Internet und dem Chatten mit deinen Freunden oft das Gefühl, dass dein Datenvolumen schneller als gedacht aufgebraucht ist? Das liegt daran, dass bestimmte Apps viel Datenvolumen verbrauchen. Vor allem Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp, der Google Play Store, Firefox und Google Chrome sind hierfür verantwortlich. Aber auch Streaming-Dienste wie Netflix, Spotify und Snapchat schlucken eine Menge Daten. Wenn du dein Datenvolumen schonen möchtest, kannst du die Qualität von Videos und Musik kurzfristig auf ein niedrigeres Niveau stellen oder dich bei den Einstellungen der Apps informieren, ob du den Datenverbrauch optimieren kannst.

 App auf dem Smartphone löschen

Android Smartphone Speicherplatz: Finde die größten Apps!

Du hast gerade ein neues Android-Smartphone und bist auf der Suche nach dem Speicherplatz? Kein Problem! Du kannst in den Einstellungen unter „Speicher“ ganz einfach die Apps sehen, die am meisten Speicherplatz benötigen. Tippe dort auf „Apps“ und schon wird Dir eine Liste angezeigt, die nach App-Größe sortiert ist. So kannst Du ganz einfach sehen, welche Apps Dir am meisten Speicherplatz wegnehmen. Aber keine Panik: Du musst nicht gleich die komplette App entfernen. Oft reicht es schon, wenn Du die App aktualisierst oder Daten aus der App löschst.

So schaffst Du schnell Speicherplatz auf Deinem Android-Gerät

Auf Deinem Android-Gerät musst Du in die „Einstellungen“ gehen und dann auf „Speicher“ klicken. Dort findest Du je nach Android-Version eine Option, um neuen Speicherplatz freizumachen. Dazu kannst Du auch unter „Einstellungen > Apps“ einzelne Apps auswählen und dort den Cache leeren. So kannst Du Speicherplatz schaffen und Dein Android-Gerät beschleunigen.

So bereinigst Du Daten und Cache Deines Smartphones

Geh‘ mal in die Einstellungen Deines Smartphones und wähle dort Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) aus. Dort solltest Du darauf achten, dass Alle Apps ausgewählt ist. Anschließend kannst Du auf die App tippen, die Du bereinigen möchtest. Unter dem Menüpunkt Cache leeren und Daten löschen kannst Du dann die temporären Daten entfernen. Manchmal können diese temporären Daten dafür verantwortlich sein, dass einige Funktionen nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. So kannst Du zum Beispiel verhindern, dass die App zu viel Speicherplatz belegt.

Aufräumen mit nicht benutzten Dateien – Android schneller machen

Du weißt bestimmt, dass du dein Android-Gerät regelmäßig aufräumen solltest. Aber hast du schon mal über nicht benutzte Dateien nachgedacht? Du kennst sie vielleicht nicht, aber sie können eine Menge Speicherplatz wegnehmen. Anders als die meisten Systemdatenmülldateien, die automatisch erzeugt werden, wurden nicht benutzte Dateien einfach vergessen. Es ist deshalb wichtig, dass du dich mit dieser Art von Datenmüll auseinandersetzt und ihn regelmäßig von deinem Android-Gerät löschst. Dazu kannst du zum Beispiel eine Speicher-App verwenden. Sie scannt dein Gerät und zeigt an, wie viel Speicherplatz du durch das Entfernen von nicht benutzten Dateien gewinnen kannst. Auf diese Weise hast du mehr Speicherplatz und dein Smartphone läuft wieder schneller und flüssiger.

Lösche Android-Apps komplett – Einfache Anleitung

Wenn du eine Android-App von deinem Smartphone löschen möchtest, reicht es nicht aus, einfach nur den Button “Deinstallieren” anzuklicken. Denn oft bleiben noch Daten und Einstellungen der App im Speicher des Smartphones. Um alle Daten restlos zu entfernen, musst du auch noch den Cache und die App-Einstellungen löschen. Dies ist sehr einfach über die Einstellungen deines Smartphones zu erledigen. Gehe dafür einfach zu den Einstellungen und suche nach dem Menüpunkt “Apps”. Hier kannst du dann alle installierten Apps finden und auf “Cache leeren” oder “Daten löschen” klicken. Dadurch wird der Speicher von deinem Smartphone gereinigt und alle Daten der App werden gelöscht. Solltest du dennoch Probleme haben, kannst du auch eine App wie “Clean Master” auf dein Smartphone installieren. Diese App erleichtert dir das Löschen von Apps und anderen Daten auf deinem Smartphone und schont dabei deinen Akku.

Wiederherstellen installierter Apps auf Android-Gerät

Du willst eine App wiederherstellen, die du schon mal auf deinem Android-Gerät hattest? Kein Problem, denn mit ein paar Klicks kannst du die installierten Apps auf deinem Smartphone wiederherstellen. Folgende Schritte sind dafür notwendig: Öffne zunächst den Google Play Store auf deinem Smartphone. Tippe dann oben rechts auf den Button Meine Apps und Spiele. Anschließend öffnet sich ein neues Menü. Hier wählst du den Reiter Sammlung aus. Jetzt listet die Play-Store-App unter “nicht auf diesem Gerät” sämtliche Apps auf, die du schon einmal heruntergeladen hast, die aber derzeit nicht auf deinem Smartphone installiert sind. Wähle die App, die du wiederherstellen möchtest, aus und drücke anschließend auf Installieren. Danach startet der Download und die App ist auf deinem Smartphone installiert. Wenn du die gewünschte App gefunden hast, kannst du sie auf deinem Smartphone wiederherstellen. Du musst dafür nichts weiter machen, als auf den Install-Button zu tippen. Jetzt wird die App heruntergeladen und auf deinem Smartphone installiert. Sollte die App bereits auf deinem Gerät installiert sein, aber nicht mehr sichtbar sein, kannst du auch über die Option “Aktualisieren” die App aktualisieren. Somit hast du auch die neueste Version der App auf deinem Smartphone.

 App deinstallieren auf Android-Geräten

Was ist eine Deinstallation? So funktioniert’s!

Du hast schon mal was von einer Deinstallation gehört, aber weißt nicht so genau, was das bedeutet? Kein Problem! Als Deinstallation bezeichnen wir den Vorgang, bei dem Programme und Software auf deinem Computer entfernt werden. Es geht dabei nicht nur darum, Dateien zu löschen, sondern auch Einstellungen und Änderungen in deiner Systemkonfiguration zurückzusetzen. Besonders beim Windows-Betriebssystem werden Änderungen in der Registry vorgenommen, die man bei der Deinstallation wieder rückgängig machen muss. Auf diese Weise hast du deinen Computer jederzeit sauber und auf dem neuesten Stand.

Lösche einfach Apps vom Home-Bildschirm & Mediathek

Du möchtest Apps von Deinem Home-Bildschirm und der App-Mediathek löschen? Kein Problem! Lege einfach Deinen Finger auf die App in der App-Mediathek und tippe auf „App löschen“. Anschließend musst Du noch einmal auf „Löschen“ tippen, um die Anwendung zu entfernen. Wenn Du mehr über die App-Mediathek wissen möchtest, findest Du unter Finden von Apps in der App-Mediathek weitere hilfreiche Informationen.

So entferne Artikel aus deiner Mediathek schnell und einfach

Drücke den Artikel, den du entfernen willst, und tippe dann auf „Entfernen“. Wenn du den Artikel nur von diesem Gerät löschen willst, tippe auf „Download entfernen“. Wenn du ihn allerdings auf allen deinen Geräten löschen willst, klicke auf „Aus Mediathek löschen“. So hast du eine einfache und schnelle Möglichkeit, den Artikel aus deiner Mediathek zu entfernen.

Android App deinstallieren – So geht’s!

Auch bei Android kannst Du eine App deinstallieren. Drücke dazu länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren und eine Meldung des Gerätemanagers erscheinen, wähle einfach „Gerätemanager verwalten“ aus. Setze anschließend bei der zu löschenden App einen Haken. Möchtest du mehrere Apps auf einmal deinstallieren, kannst du auch mehrere Haken setzen. Danach kannst du mit einem Klick auf „Deinstallieren“ alle ausgewählten Apps deinstallieren.

Android App deinstallieren: So geht’s

Du kennst bestimmt das Problem: Du hast eine App auf deinem Android-Gerät installiert und möchtest sie nun wieder deinstallieren. Oft ist es aber gar nicht so einfach, denn manche Apps können nur deaktiviert werden. Das bedeutet, dass die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, aber trotzdem noch auf dem Gerät abgespeichert ist. Diese Apps verbrauchen dann zwar nicht mehr den Speicherplatz, aber sie können noch immer im Hintergrund laufen und den Akku des Geräts belasten. Wenn Du also eine App vollständig deinstallieren möchtest, musst Du sie deaktivieren und anschließend auch noch aus dem Speicher löschen. Dazu musst Du in den Einstellungen deines Android-Geräts gehen und unter dem Menüpunkt Apps Apps suchen und deaktivieren.

Deinstallieren einer Software richtig: So geht’s!

Sie verschwindet vom Computer, aber kann beispielsweise auf einer externen Festplatte gespeichert sein.

Beim Deinstallieren einer Software hingegen handelt es sich um eine gründlichere Prozedur: Sie löscht nicht nur die Programmdateien, sondern entfernt auch die Einstellungen, die man im Rahmen der Installation vorgenommen hat. Dieser Vorgang kann unterschiedlich aussehen, je nach Betriebssystem und Programm. Unter Windows können Sie beispielsweise über das Startmenü die Systemsteuerung aufrufen und dort nach der gewünschten Applikation suchen. Dann können Sie das Programm auswählen und die Deinstallation starten.

Manchmal reicht es nicht nur, eine Software zu deinstallieren, um sie komplett zu entfernen. Dann müssen zusätzlich noch Einträge in der Registrierung gelöscht werden, um sicherzustellen, dass das Programm wirklich komplett entfernt wurde. Damit du sichergehst, dass keine Daten mehr von der Software auf deinem Computer vorhanden sind, empfehlen wir dir, einmal in deinem Benutzerverzeichnis nachzusehen. Solltest du noch Dateien finden, kannst du sie ganz einfach löschen.

Lösche Android-Apps einfach und schnell – Tipps zur Deinstallation

Hast Du eine App auf Deinem Android-Gerät, die Du gerne entfernen möchtest? Kein Problem! Ziehe die App einfach auf das „Entfernen“-Symbol und sie verschwindet vom Startbildschirm, wird jedoch noch nicht vollständig vom Gerät gelöscht. Wenn Du sie wirklich vollständig löschen willst, musst Du dann noch eine Deinstallation ausführen. Dazu öffnest Du die App-Übersicht und wählst die Option „Deinstallieren“ aus. Bestätige anschließend die Deinstallation und die App ist ganz verschwunden. So kannst Du ganz einfach unnötige Apps loswerden und Speicherplatz für neue Apps schaffen.

Lösung für Probleme beim Löschen von Dateien

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei? Dann solltest Du folgendes tun: Zuerst schließe alle Programme, die auf Deinem Computer geöffnet sind. Dann versuche erneut, die Datei zu löschen. Klappt das immer noch nicht, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund offen ist. In diesem Fall musst Du den Prozess erzwingen, um ihn zu beenden. Wenn Du das Problem immer noch nicht lösen kannst, empfiehlt es sich, einen IT-Experten zu konsultieren. Dieser kann Dir bei der Lösung Deines Problems helfen.

Lösche Dateien mit dem Kontextmenü: „Eigenschaften“ auswählen

Wählen Sie im Kontextmenü „Eigenschaften“ aus.

Du hast versucht, eine Datei zu löschen und es wird dir verweigert? Kein Problem, Microsoft selbst empfiehlt eine einfache Lösung. Halte dazu einfach die „Shift“-Taste gedrückt und klicke mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich des Windows Explorers. Im Kontextmenü erscheint dann die Option „Eigenschaften“. Wenn du darauf klickst, öffnet sich ein neues Fenster, in dem du unter anderem auf den Reiter „Sicherheit“ klicken kannst. Dort kannst du dann die Datei löschen, indem du auf „Löschen“ klickst und anschließend „OK“ bestätigst.

Vorsicht beim Herunterladen von Apps aus Google Play Store

Du solltest vorsichtig sein, wenn Du Apps aus dem Google Play Store herunterlädst. Leider gibt es dort auch Apps, die mit Viren verseucht sind und schädliche Aktivitäten ausführen. So wurden kürzlich Apps mit dem Namen „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“ entdeckt, die Viren enthalten. Seit November 2020 wurden diese Apps von über 10 Millionen Nutzern heruntergeladen. Wenn Du also Apps aus dem Google Play Store herunterlädst, solltest Du ganz besonders auf die Bewertungen achten und die Herausgeber recherchieren bevor Du Dich dafür entscheidest.

Schlussworte

Du kannst fest installierte Apps löschen, indem du in die Einstellungen deines Geräts gehst. Dort findest du in der Regel einen Abschnitt namens „Anwendungen“ oder „Apps“. Wenn du dort auf „Alle Apps“ oder „Alle installierten Apps“ klickst, kannst du alle installierten Apps auf deinem Gerät sehen. Suche die App, die du löschen möchtest und drücke dann auf die Option „Deinstallieren“ oder „Entfernen“. Bestätige anschließend den Vorgang, um die App zu löschen.

Du hast jetzt gelernt, wie du fest installierte Apps auf deinem Gerät löschen kannst. So kannst du immer die Apps löschen, die du gerade nicht brauchst und mehr Platz auf deinem Gerät schaffen. Probier es doch mal aus!

Schreibe einen Kommentar