So löschen Sie Samsung Apps schnell und einfach – Jetzt erfahren!

Samsung-Apps löschen

Hey du,
wenn du dein Smartphone von Samsung benutzt, dann hast du wahrscheinlich schon bemerkt, dass es eine Menge Apps gibt, die bereits vorinstalliert sind. Und wenn du die nicht löschen kannst, dann kann es sein, dass dein Smartphone ziemlich voll wird. Zum Glück gibt es einen einfachen Weg, wie du diese Apps löschen kannst. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du Samsung Apps löschen kannst. Lass uns loslegen!

Du kannst Samsung Apps löschen, indem du in dein Samsung Smartphone gehst und dann auf den Menüpunkt „Einstellungen“ klickst. Dort wählst du „Anwendungen“ aus und du kannst dann alle Samsung Apps sehen, die du löschen kannst. Drücke einfach auf die App, die du löschen willst, und es wird ein Popup-Bildschirm erscheinen, in dem dir angezeigt wird, dass du die App löschen kannst. Bestätige dann die Löschung und die App wird entfernt.

Android-App deaktivieren, wenn Deinstallieren nicht möglich

Es kann frustrierend sein, wenn du auf deinem Android-Gerät eine App hast, die du deinstallieren willst, aber nicht kannst. Dies liegt an der Entscheidung des Herstellers, die nicht nachvollziehbar ist. Leider kannst du das Programm dann nicht vollständig loswerden, sondern es nur deaktivieren. Dabei wird die App aus dem App-Menü verbannt und nicht mehr ausgeführt. Allerdings bleibt der App-Ordner auf deinem Gerät bestehen, sodass du auch weiterhin Speicherplatz verbrauchst. Um das Problem zu lösen, empfehlen wir dir, die App zu deaktivieren und zu versuchen, den Speicherplatz durch das Löschen von Dateien und Ordnern zu optimieren, die nicht mehr benötigt werden.

Smartphone schneller machen: Home-Button gedrückt halten

Wenn du dein Smartphone mal wieder schneller machen möchtest, dann kannst du den Home-Button lange gedrückt halten. Dadurch öffnet sich eine Liste aller Apps, die gerade im Hintergrund laufen. Wenn du nicht alle Apps benötigst, dann kannst du sie ganz einfach schließen. Dafür musst du einfach die App nach oben oder nach rechts ziehen und schon wird sie geschlossen. Dadurch wird dein Smartphone wieder schneller und du hast mehr Speicherplatz zur Verfügung.

Smartphone aufräumen: Daten löschen & Cache leeren für mehr Speicherplatz

Willst du dein Smartphone aufräumen und mehr Speicherplatz schaffen? Dann geh zu den Einstellungen für Apps (oder Apps & Benachrichtigungen). Stell sicher, dass du „Alle Apps“ ausgewählt hast und tippe dann auf die App, die du bereinigen möchtest. Du kannst auch die App-Benachrichtigungen einstellen, damit du nur die wichtigen Informationen erhältst. Wenn du fertig bist, wähle „Cache leeren“ und „Daten löschen“, um die temporären Daten zu entfernen. Dadurch hast du mehr Speicherplatz und die App läuft schneller. Also räum dein Smartphone auf und lass es wieder richtig flüssig laufen!

Aufräumen und nicht benutzte Dateien auf Android-Geräten löschen

Du weißt bestimmt schon, dass es Irritationen gibt, wenn du zu viel Speicherplatz auf deinem Android-Gerät verbrauchst. Da kommen dir die nicht benutzten Dateien gerade recht. Diese Dateien sind zu 100% Datenmüll und nehmen unschönerweise Platz auf deinem Gerät weg. Anders als die meisten Systemdatenmülldateien, die automatisch erzeugt werden, wurden diese Dateien einfach vergessen. Um das zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßig aufzuräumen und die nicht benutzten Dateien zu löschen. So bleibt dein Gerät aufgeräumt und du hast mehr Platz für deine wichtigen Dokumente und Fotos.

 Samsung Apps löschen Anleitung

Smartphone Speicherplatz freimachen: Tipps für mehr Platz

Du hast schon wieder keinen Speicherplatz mehr auf Deinem Smartphone? Das kennen wir alle. Vor allem Musik, Videos, Fotos und Apps nehmen viel Platz weg und schneller als man denkt ist der Speicher voll. Dann heißt es ausmisten, aber das ist gar nicht so einfach. Einige Daten kannst Du einfach nicht löschen, ohne etwas zu riskieren. Deshalb haben wir einige Tipps zusammengestellt, mit denen Du mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone bekommst.

Verbrauche weniger Daten mit diesen Tipps

Du verbrauchst viel Datenvolumen, wenn Du Dich online bewegst? Dann sind vor allem Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp und der Google Play Store, aber auch Browser wie Firefox und Google Chrome, die dafür verantwortlich sind. Wenn Du diese Apps aktiv nutzt, solltest Du darauf achten, dass vor allem Netflix, Spotify und Snapchat eine Menge Daten verbrauchen. Auch das regelmäßige Streamen von Videos und Musik kann dein Datenvolumen schnell in die Höhe treiben. Denk also daran, Deine Einstellungen regelmäßig zu überprüfen.

Bewältige deinen hohen Akkuverbrauch: Passe Einstellungen an

Leider sind die Apps, die am häufigsten genutzt werden, am meisten für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. Dazu gehören YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber, aber auch Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa. Sie alle können einen signifikanten Einfluss auf den Energieverbrauch haben. Es ist also wichtig, dass du deine Einstellungen entsprechend anpasst. So kannst du deine Batterielaufzeit deutlich verlängern!

Deaktivieren von Android-Apps: Wie funktioniert es?

Du kannst auf deinem Android-Gerät manche Apps nur deaktivieren. Dabei verschwindet die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber sie bleibt trotzdem noch auf dem Gerät gespeichert. So kannst du die App jederzeit wieder aktivieren. Das Deaktivieren einer App ist vor allem dann sinnvoll, wenn du eine App nicht vollständig löschen möchtest, aber sie nicht mehr benötigst. So kannst du sie immer noch verwenden, wenn du sie brauchst, die Speicherplatz aber nicht unnötig belegen möchtest.

Löschen aller Aktivitäten auf Android-Geräten

Du möchtest all deine Aktivitäten auf deinem Android-Smartphone oder Tablet löschen? Kein Problem. Gehe auf myactivity.google.com und tippe oben bei deinen Aktivitäten auf „Löschen“. Dann wähle „Gesamte Zeit Löschen“. Damit werden alle deine Aktivitäten auf dem Gerät gelöscht. Solltest du nur bestimmte Aktivitäten löschen wollen, kannst du auch auf „Bestimmte Zeit löschen“ tippen und einen Zeitraum festlegen. Wenn du fertig bist, kannst du die Seite schließen und weißt, dass deine Aktivitäten gelöscht wurden.

Löschen und Deinstallieren von Dateien: Unterschiede erklärt

Du hast eine Datei auf deinem Computer, die du loswerden möchtest? Dann ist es wichtig zu wissen, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ nicht dasselbe ist. Wenn du eine Datei löschst, entfernst du sie einfach von deinem Computer. Dazu kannst du entweder per Rechtsklick und Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste vorgehen. Eine Deinstallation ist hingegen viel umfangreicher. Hierbei wird nicht nur die Datei entfernt, sondern auch alle anderen Komponenten, die für die Anwendung notwendig sind. So werden beispielsweise auch alle Einstellungen, die du vorgenommen hast, gelöscht. Daher lohnt es sich, vor dem Deinstallieren sicherzugehen, dass du alle Einstellungen gespeichert hast.

 Samsung Apps löschen - Anleitung und Tipps

So löschst Du eine Datei, die sich nicht löschen lässt

Hast Du ein Problem beim Löschen einer Datei? Keine Sorge, das ist kein Grund zur Panik. Versuche einfach folgende Schritte:
1. Schließe zuerst alle Programme auf Deinem Computer.
2. Versuche anschließend erneut, die Datei zu löschen.
3. Klappt das Löschen immer noch nicht, könnte es sein, dass das Programm, das die Datei ausführt, noch im Hintergrund läuft.
4. Erzwinge dann das Beenden des Prozesses.
5. Wiederhole die Schritte 1-4, bis die Datei erfolgreich gelöscht wurde.

Falls Du Dir unsicher bist, welches Programm die Datei ausführt, kannst Du auch versuchen, in den Task-Manager zu schauen. Dort findest Du eine Liste aller laufenden Programme. Wähle dasjenige aus, das die Datei ausführt, und beende es anschließend.

Populäre Apps im Play Store können Viren enthalten

Es gibt leider einige Apps im Play Store, die mit Viren verseucht sind. Einige davon sind sogar sehr populär und wurden von vielen Nutzern heruntergeladen. Einer aktuellen Untersuchung zufolge, sind zum Beispiel „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“ infiziert. Seit November 2020 wurden diese Apps mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen. Sicherheitsforscher warnen davor, dass die Apps Malware-Code enthalten, der schädliche Aktivitäten auf dem Smartphone oder Computer ausführen kann. Daher ist es wichtig, dass man vor dem Herunterladen einer App immer einen Blick in die Details wirft und überprüft, ob man die App wirklich vertrauen kann.

Android App löschen: So geht’s ganz einfach

Du möchtest eine Android-App vollständig löschen? Kein Problem, das kannst du ganz einfach mit Bordmitteln erledigen. Zuerst gehst du in die Android-Einstellungen und öffnest den App-Manager. Dort findest du eine Liste mit allen installierten Apps. Suche die App, die du löschen möchtest, und tippe darauf. Anschließend hast du die Möglichkeit, sie komplett zu entfernen. Manchmal steht dir auch die Option zur Verfügung, nur bestimmte Daten der App zu löschen. Diese Option ist perfekt, wenn du dein Smartphone mal schnell aufräumen oder Speicherplatz schaffen möchtest.

Smartphone aufräumen – So geht’s mit Android & iPhone Apps

Du hast dein Smartphone voll gemacht und möchtest es jetzt aufräumen? Kein Problem – mit den richtigen Apps geht das ganz einfach. Wenn du ein Android-Smartphone nutzt, kannst du zum Beispiel CCleaner, Fancy Cleaner oder SD Maid benutzen. Diese Programme helfen dir dabei, dein Smartphone zu beschleunigen und Speicherplatz freizuschaufeln. Falls du ein iPhone besitzt, dann kannst du auf Cleaner oder Smart Cleaner zurückgreifen. Mit diesen Apps kannst du ungenutzte Apps löschen, die Speichermedien bereinigen und vieles mehr. So kannst du dein Smartphone schnell und einfach aufräumen und kannst du wieder in Ruhe deine Lieblings-Apps nutzen.

Deaktiviere oder Roote dein Handy – So entfernst du Apps!

Du hast eine App auf deinem Handy, die du loswerden möchtest? In diesem Fall kannst du alle Aktualisierungen rückgängig machen und die App deaktivieren. Um sie vollständig zu entfernen, müsstest du dein Handy rooten. Damit verlierst du jedoch die Garantie auf dein Gerät und riskierst, dass es nicht mehr funktionstüchtig ist. In vielen Fällen ist es ratsam, die unerwünschte App einfach zu deaktivieren, um weitere Probleme zu vermeiden.

MIUI 125 Update: Entferne und verstecke System-Apps auf deinem Smartphone

Du hast das neuste Update von MIUI 125 installiert? Toll! Denn du hast jetzt die Möglichkeit, deinstallierbare System-Apps zu nutzen. Die meisten Apps im neuen System kannst du einfach entfernen, während ein paar wenige, die im Systemkern verankert sind, ausgeblendet werden können. Dies ist ein großer Vorteil, da du so bestimmst, welche Apps auf deinem Gerät sichtbar sein sollen und welche nicht. Du hast also die volle Kontrolle darüber, was auf deinem Smartphone angezeigt wird.

Smartphone-Standard-Apps: Löschen oder Belassen?

Achte bei der Nutzung Deines Smartphones auf die Standard-Apps wie Kontakte, E-Mail, Kalender oder Browser. Es kann zwar verlockend sein, diese Apps zu löschen, aber es ist besser, sie zu belassen. Denn dadurch stellst Du sicher, dass Dein Handy einwandfrei funktioniert. System-Apps und Dienste, die für den Betrieb des Gerätes notwendig sind, solltest Du auf keinen Fall löschen. Diese sind für die reibungslose Nutzung des Smartphones unerlässlich.

Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Was passiert?

Wenn Du Dein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, wird alles gelöscht, was Du auf dem Gerät gespeichert hast. Dazu gehören alle Fotos und Videos, die Du aufgenommen hast, sowie alle Apps und anderen Daten, die Du auf dem Smartphone gespeichert hast. Auch alle Einstellungen, die Du vorgenommen hast, werden gelöscht. Es ist wichtig zu wissen, dass Dein Google-Konto Daten, die Du dort gespeichert hast, nicht beeinflusst. Du kannst dein Google-Konto verwenden, um diese Daten nach dem Zurücksetzen wiederherzustellen. Allerdings musst Du die Apps erneut herunterladen, die zuvor auf dem Smartphone installiert waren, und alle zugehörigen Daten werden ebenfalls gelöscht.

Reinige dein Galaxy Smartphone – Weiche Tücher & Regelmäßigkeit

Du möchtest dein Galaxy Smartphone reinigen? Dann hast du alles, was du brauchst. Verwende ein weiches, fusselfreies Mikrofasertuch, du kannst auch ein Linsenreinigungstuch verwenden. Wische die Vorder- und Rückseite des Geräts mit mäßiger Kraft und vorsichtig ab. Aber achte darauf, dass du nicht zu viel Druck ausübst, da du sonst das Display oder die Komponenten beschädigen kannst. Du kannst auch ein feuchtes Tuch verwenden, aber pass auf, dass du keine Reinigungsmittel oder scharfe Chemikalien verwendest, da dies schädlich für dein Smartphone sein kann. Führe die Reinigung regelmäßig durch, um Staub und Schmutz zu entfernen und um eine gute Funktion des Geräts zu gewährleisten.

Smartphone zurücksetzen: Werkseinstellungen & Backup erstellen

Du hast Dein Smartphone ziemlich lange und hast es in letzter Zeit etwas überstrapaziert? Dann kann es sein, dass Du Dein Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen musst. Damit bekommst Du Dein Smartphone wieder in den Urzustand und alle Daten werden gelöscht. Wähle hierfür in den Einstellungen des Geräts den Menüpunkt „Alle Daten löschen“ oder bei Samsung „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“. Dadurch werden alle gespeicherten Daten und Einstellungen zurückgesetzt. Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob Du das wirklich machen möchtest, kannst Du auch vorher ein Backup Deiner Daten erstellen. So hast Du dann noch eine Kopie Deiner Daten und kannst Dir sicher sein, dass sie bei einem Zurücksetzen nicht verloren gehen.

Schlussworte

Um Samsung Apps zu löschen, musst du die App öffnen, die du löschen möchtest. Dann tippe nach unten auf die Schaltfläche „Mehr“. Anschließend wirst du eine Option sehen, die „Deinstallieren“ heißt. Tippe auf die Schaltfläche „Deinstallieren“ und die App wird von deinem Samsung-Gerät entfernt.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass du ganz einfach Samsung Apps löschen kannst, indem du in den Einstellungen die Apps auswählst und auf das Löschen-Symbol tippst. So kannst du auf deinem Smartphone Platz schaffen und nur die Apps behalten, die du wirklich benötigst.

Schreibe einen Kommentar