So löschst du Apps auf deinem Laptop schnell und einfach!

Anleitung zum Löschen von Apps auf dem Laptop

Du hast schon so viele Apps auf deinem Laptop, dass du den Überblick verloren hast? Dann ist es an der Zeit etwas aufzuräumen und einige Apps zu löschen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Apps auf deinem Laptop löschen kannst. Lass uns loslegen!

Die einfachste Möglichkeit, Apps auf deinem Laptop zu löschen, ist über das Startmenü. Klicke dazu auf das Windows-Symbol unten links auf dem Bildschirm und suche dann in den Programmeinstellungen nach den Apps, die du löschen möchtest. Wenn du die App gefunden hast, klicke einfach darauf und deinstalliere sie. Wenn du mehrere Apps auf einmal löschen möchtest, kannst du auch den ‚Programme und Features‘-Bereich im Startmenü verwenden. Dort werden alle installierten Apps angezeigt, sodass du mehrere auf einmal auswählen und deinstallieren kannst.

Android Apps deaktivieren oder entfernen? Vorsicht!

Du hast Probleme mit vorinstallierten Apps unter Android? Kein Problem, du kannst sie zumindest deaktivieren. Solltest du sie jedoch gänzlich loswerden wollen, benötigst du Root-Rechte. Hier solltest du aber vorsichtig sein: die falschen Apps zu löschen kann dein Gerät beschädigen. Deshalb ist es am besten, sich vorher gut zu informieren, ob die App wirklich entfernt werden kann.

Löschen vs. Deinstallieren: Das ist der Unterschied!

Du denkst, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten? Denk nochmal nach! Es gibt zwar Ähnlichkeiten, aber penibel betrachtet sind es zwei paar Schuhe. Löschen ist einfach und schnell: Per Rechtsklick und Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste kannst Du eine Datei löschen. Dabei verschwindet die Datei zwar aus der Liste, aber der Speicherplatz, auf dem sie gespeichert war, bleibt ungenutzt. Beim Deinstallieren hingegen wird die Datei nicht nur gelöscht, sondern auch der Speicherplatz wird wieder freigegeben. Dazu wird ein spezielles Programm benötigt, um die Datei zu entfernen, aber auch alle anderen Zusatzdateien und Einstellungen, die sich durch die Installation der Datei ergeben haben.

Lösung: So löschst Du eine Datei auf Deinem Computer

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei? Keine Sorge, wir zeigen Dir, wie Du vorgehen kannst. Als erstes solltest Du alle Programme auf Deinem Computer schließen und versuchen, die Datei erneut zu löschen. Klappt das immer noch nicht, könnte es sein, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund geöffnet ist. In diesem Fall musst Du den Prozess erzwingen, damit er beendet wird. Dafür kannst Du entweder den Task Manager öffnen und den Prozess manuell beenden oder eine spezielle Software verwenden. Wenn Du eine Software verwenden möchtest, solltest Du sicherstellen, dass das Programm zuverlässig und vertrauenswürdig ist.

Suche nach installierten Apps auf Deinem Windows-Computer

Du hast Probleme, bestimmte Apps auf deinem Windows-Computer zu finden? Dann ist es Zeit, die Suchfunktion zu nutzen. Gehe einfach auf Start > Einstellungen > Apps und schon hast du Zugriff auf alle installierten Apps auf deinem Computer. Am Anfang wirst du die am häufigsten verwendeten Apps finden, gefolgt von einer alphabetischen Liste aller installierten Apps. Zudem kannst du auch direkt über Start nach Apps suchen. Hierfür musst du einfach den Namen der App eingeben und schon wird sie dir angezeigt. Auf diese Weise kannst du ganz einfach nach Apps suchen, die du zuvor installiert hast.

 Löschen von Apps auf einem Laptop

So schaltest Du die Papierkorb-Funktion ein/aus & logisch löschen

Du kannst unter manchen Oberflächen wie Windows oder KDE die Papierkorb-Funktion manuell ein- und ausschalten. Wenn Du lieber etwas weniger Risiko beim Löschen von Dateien eingehen möchtest, kannst Du sie auch direkt „logisch“ löschen, indem Du beim Löschen über das Menü oder die Taste „Entfernen“ die Umschalttaste drückst. Dadurch wird die Datei oder Ordner zwar nicht völlig gelöscht, Du kannst sie aber nicht mehr über den normalen Weg wiederherstellen.

Eliminieren, Entfernen oder Demontieren? Wähle die beste Methode!

Möchtest Du etwas eliminieren oder entfernen? Oder demontierst Du lieber? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du etwas loswerden kannst. Du kannst es eliminieren, entfernen oder löschen. Oder aber Du entscheidest Dich für eine andere Variante und montierst etwas ab, baust es aus oder demontierst es. Je nachdem, ob Du etwas loswerden oder einzelne Teile aus- und abbauen möchtest, hast Du die Wahl zwischen vielerlei Methoden. Also, überlege Dir, welche Methode für Dich die beste ist.

Alle Apps aufrufen: So geht’s in der Windows-Startleiste

Um eine Liste Ihrer Apps aufzurufen, müssen Sie nur die Windows-Startleiste verwenden. Wenn Sie dort auf den Pfeil neben dem Menüpunkt „Alle Apps“ klicken, wird der Bereich erweitert und Sie erhalten eine Liste aller installierten Applikationen. Auch Programme, die man über den Microsoft Store heruntergeladen hat, werden hier angezeigt. Dort können sie sich dann schnell und einfach die gewünschte App heraussuchen. Wenn du die Liste sortierst, kannst du auch direkt sehen, welche Programme du zuletzt installiert hast.

Lösche Apps bequem im Google Play Store

Du hast den Google Play Store auf Deinem Smartphone geöffnet? Dann musst Du nur noch auf die drei Balken oben links tippen und die Option Meine Apps und Spiele auswählen. Jetzt kannst Du unter Installiert alle Anwendungen sehen, die auf Deinem Gerät verfügbar sind. Solltest Du einmal eine App löschen wollen, kannst Du das bequem im Google Play Store machen. Gehe dafür einfach auf die jeweilige App und wähle die Option Deinstallieren aus.

Deaktiviere Apps sorgfältig: Richtig verwalten & unerwünschte Konsequenzen vermeiden

Wenn du eine App deaktivierst, kann es sein, dass andere Apps plötzlich nicht mehr richtig funktionieren. Wenn du das tun möchtest, findest du die Option „Deaktivieren“ meist in den „Einstellungen“ Deines Gerätes, unter dem Untermenü „Apps“ oder „Anwendungen“. Dies kann je nach Hersteller variieren, aber meistens heißt es „Apps verwalten“ oder ähnlich. Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass die Deaktivierung einer App nicht zu unerwünschten Konsequenzen für andere Apps führt.

PC zurücksetzen: So geht’s über das Startmenü

Hey du,
wenn du deinen PC zurücksetzen willst, kannst du das ganz einfach über das Startmenü machen. Öffne dafür das Startmenü und wähle Einstellungen aus. Danach siehst du auf der linken Seite ein Menü, in dem du die Kategorie System wählen kannst. Scrollen kannst du dann nach unten, bis du auf die Option Wiederherstellung klickst. Wenn du das gemacht hast, klickst du auf PC zurücksetzen und wählst die Option Alles entfernen aus. Sobald du das gemacht hast, wird dein Computer zurückgesetzt und du kannst ihn neu einrichten.

 Apps von Laptop löschen

Aufrufen der Systemsteuerung auf Windows PCs

Du möchtest auf deinem Windows-Computer die Systemsteuerung aufrufen? Dann gib einfach in das Suchfeld neben der „Start“-Taste auf deiner Taskleiste „Systemsteuerung“ ein. Wähle anschließend die entsprechende Option aus der Ergebnisliste aus. Du kannst dir auch den Weg über das Einstellungsmenü sparen: Viele Funktionen der Systemsteuerung sind hier schneller und einfacher zugänglich.

Deinstalliere Android-Apps vollständig: So geht’s!

Du hast vor kurzem eine Android-App auf deinem Smartphone installiert und willst sie nun wieder deinstallieren? Dann solltest du beachten, dass du mit dem einfachen Klick auf “Deinstallieren” oft nicht alle Daten der Applikation endgültig aus dem Speicher löschst. Zahlreiche Apps speichern zusätzliche Dateien und Einstellungen, die erst entfernt werden müssen, um das Programm vollständig zu löschen. Daher empfehlen wir dir, dass du zur Sicherheit die App auch über die Einstellungen deines Smartphones deinstallierst. Dort kannst du dann auch alle zusätzlichen Dateien und Einstellungen löschen. So bist du auf der sicheren Seite und kannst die App endgültig aus deinem Speicher entfernen.

Deinstallationsprogramm öffnet sich nicht? Neustarten & versuchen!

Probieren es aus: Versuche es nochmal! Wenn das Deinstallationsprogramm sich nicht öffnet, starte deinen Computer neu und versuche es erneut. Falls das zu deinstallierende Programm noch läuft, beende es. Dafür kannst du den Task-Manager verwenden. Dieser befindet sich in der Systemsteuerung und erlaubt dir, Programme zu beenden. Manchmal hilft es auch, den Computer einfach mal neu zu starten und dann nochmal zu versuchen, das Programm zu deinstallieren.

Nutze die Dual-App-Funktion auf Deinem Smartphone!

Du hast ein Smartphone und auf der Suche nach einer Möglichkeit, bestimmte Apps zu klonen? Kein Problem! Du kannst die Dual-App-Funktion auf deinem Handy nutzen. Diese Funktion ermöglicht es dir, bestimmte Apps zu klonen und so auf deinem Handy zu installieren.

Gehe dazu einfach in deinem Smartphone-Menü unter „Einstellungen > Allgemein > Dual App“. Hier findest du eine Übersicht über die Apps, welche auf dem Smartphone installiert sind und die Funktion unterstützen. Aktiviere die Dual-App-Funktion über den Button hinter der jeweiligen Anwendung. Anschließend findest du die geklonte App in der App-Übersicht deines Smartphones. Du kannst die App dann einfach auf deinem Smartphone nutzen.

Probiere es einfach mal aus und nutze die tolle Funktion der Dual-App-Funktion auf deinem Smartphone!

Warnung vor Viren in Apps auf dem Play Store

Du hast schon mal davon gehört, dass Apps Viren enthalten können? Man kann sich leider nicht immer auf die Informationen auf dem Play Store verlassen, wenn es darum geht, ob eine App sicher ist. Jetzt sind viele Apps aufgetaucht, die direkt aus dem Play Store heruntergeladen wurden und Viren enthalten. Die Titel dieser Apps klingen harmlos und authentisch, wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racer Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Es ist wirklich schade, dass es solche Virenverseuchten Apps gibt, aber es ist auch wichtig, dass Du Dich auf dem Laufenden hältst. Achte daher immer darauf, nur Apps aus vertrauenswürdigen Quellen herunterzuladen. Vermeide zudem, dass Du unnötige Berechtigungen einräumst, und schaue, ob andere Nutzer positive oder negative Erfahrungen mit der App gemacht haben. Auf diese Weise kannst Du sichergehen, dass Du keine Viren auf Dein Smartphone lädst.

Smartphone-Akkuverbrauch reduzieren: Tipps zur Energieeinsparung

Leider sind genau die Apps, die von den meisten von uns täglich genutzt werden, für einen erhöhten Akkuverbrauch verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind für einen deutlich schnelleren Verbrauch der Batterie verantwortlich.

Es ist daher ratsam, den Energieverbrauch Deines Smartphones zu überwachen und gegebenenfalls die Einstellungen Deiner Apps anzupassen, um den Akkuverbrauch zu verringern. Dazu kannst Du beispielsweise die Bildschirmbereitschaft verringern, die automatische Synchronisation von E-Mails und Nachrichten deaktivieren oder die Hintergrundaktivität deiner Apps begrenzen.

Kein Platz für Microsofts vorinstallierte Werbe-Apps – So nutzt du den Store!

Du brauchst wirklich niemals die vorinstallierten Werbe-Apps „Office holen“, „Skype herunterladen“ oder auch „Phone Companion“. Microsoft möchte hier nur für die eigenen Produkte werben. Die Apps kannst du dir aber ganz leicht aus dem Store herunterladen, wenn du sie brauchst. Wenn du ein Windows Phone besitzt, kannst du sie auch über dieses nutzen und musst sie nicht extra herunterladen.

Deinstalliere Microsoft Apps mit PowerShell in 5 Schritten

Möchtest Du Microsoft Solitaire Collection, Nachrichten, Office oder OneNote deinstallieren? Dann musst Du nur ein paar einfache Schritte ausführen. Zunächst musst Du dazu die PowerShell öffnen. Dann kopierst Du einfach jeweils einen der folgenden Befehle und führst ihn in der PowerShell aus. Microsoft Solitaire Collection: Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage; Nachrichten: Get-AppxPackage *bingnews* | Remove-AppxPackage; Office holen: Get-AppxPackage *officehub* | Remove-AppxPackage; OneNote: Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage. Nachdem Du den Befehl ausgeführt hast, wird die App deinstalliert. Beachte aber, dass einige Apps eine Neuinstallation erfordern. Wenn Du also die App wieder nutzen möchtest, musst Du sie einzeln aus dem Microsoft Store herunterladen. Wir hoffen, dass Dir unsere Anleitung weitergeholfen hat.

Löschen Sie Dateien mit „Eigenschaften“ im Kontextmenü – Microsoft

Wählen Sie im Kontextmenü die Option „Eigenschaften“ aus.

Du hast eine Datei, die du einfach nicht löschen kannst? Keine Sorge, Microsoft hat eine Lösung dafür. Wenn du Windows Explorer öffnest und das Löschen der Datei verweigert wird, halte einfach die ‚Shift‘-Taste gedrückt und klicke mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich im rechten Teil des Windows Explorers. Anschließend kannst du im Kontextmenü die Option ‚Eigenschaften‘ auswählen. Diese Lösung wird von Microsoft für mehrere Fälle empfohlen und kann dir helfen, deine Datei endlich zu löschen.

Meine Apps und Spiele anzeigen: Schritt für Schritt Anleitung

Willst du wissen, welche Apps du schon mal installiert hast? Dann geh auf dein „Meine Apps und Spiele“-Menü und wechsle zum Reiter „Mediathek“. Hier siehst du alle Apps, die du jemals installiert hast – chronologisch sortiert, aber du kannst die Liste auch alphabetisch anordnen. Leider gibt es keine Übersicht der Apps, die du wieder deinstalliert hast.

Schlussworte

Um Apps auf deinem Laptop zu löschen, musst du auf das Startmenü klicken und dann auf „Einstellungen“. Dann musst du auf „Apps & Features“ klicken und dort dann die App finden, die du löschen willst. Wenn du auf die App klickst, wird ein Dropdown-Menü geöffnet. Dort musst du auf „Deinstallieren“ klicken und die App wird dann deinstalliert.

Du siehst also, dass es ganz einfach ist, wie man Apps vom Laptop löschen kann. Es ist wichtig, dass du regelmäßig Apps löschst, die du nicht mehr verwendest, um deine Computerleistung zu verbessern und Platz zu sparen.

Schreibe einen Kommentar