Wie du schnell und einfach Apps auf deinem Android-Gerät löschen kannst

"Apps löschen Android Anleitung"

Du hast ein Android-Handy und möchtest ein paar Apps löschen? Dann bist du hier richtig! In diesem Artikel erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du deine Apps unter Android am besten loswirst. Also, lass uns anfangen!

Um Apps auf deinem Android-Gerät zu löschen, musst du zuerst auf das App-Symbol tippen, das zu finden ist, indem du das Hauptmenü öffnest. Daraufhin öffnet sich eine Liste aller installierten Apps. Wähle die App aus, die du löschen möchtest, und halte dann deinen Finger darauf, bis du ein Menü siehst. Wähle dann „Deinstallieren“, woraufhin die App gelöscht wird. Voilà!

Android Bloatware loswerden: Einstellungen und App Inspector nutzen

Du hast ein Android-Gerät und bist genervt von der vielen Bloatware? Kein Problem! Damit du die überflüssigen Apps loswirst, kannst du deine App-Liste über Einstellungen > Apps aufrufen. Gehe jede App durch und überlege, ob du sie schon einmal benutzt hast. Wenn nicht, wähle einfach die Option „deinstallieren“. Alternativ kannst du auch eine App wie App Inspector nutzen, um Bloatware aufzuspüren und zu deinstallieren. So kannst du dein Android-Gerät einfach und schnell von unerwünschten Apps befreien.

Loswerden von Datenmüll – Speicherplatz schonen & Gerät beschleunigen

Kennst Du das auch? Du hast ein Foto bearbeitet oder eine Webseite besucht und plötzlich ist Dein Speicher voll? Wenn ja, dann hast Du vermutlich mit Datenmüll zu kämpfen. Datenmüll sind temporäre Dateien, die von Deinem Gerät erzeugt werden, wenn es bestimmte Aufgaben erledigt. Diese Dateien werden normalerweise verwendet, um den Betrieb zu unterstützen, z. B. beim Öffnen eines Dokuments, Anzeigen eines Bildes oder Surfen im Internet. Aber sie können ebenfalls Speicherplatz auf Deinem Gerät belegen, wenn sie nicht ordnungsgemäß entfernt werden. Es ist also wichtig zu wissen, wie man Datenmüll loswerden kann, um den Speicherplatz wieder freizugeben. Um das zu erreichen, kannst Du entweder ein professionelles Reinigungsprogramm herunterladen oder manuell aufräumen.

Entferne Bloatware von Deinem Smartphone | Max 50 Zeichen

Du kannst alle Apps, die du nicht benötigst, von deinem Smartphone entfernen. Dazu gehören Apps, die dein Hersteller vorinstalliert hat, sogenannte Bloatware. Diese Apps sind nutzlos und nehmen unnötig Speicherplatz auf deinem Gerät ein. Meistens lässt sich solche Bloatware auch nicht einfach deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Aber du kannst sie dann immerhin nicht mehr sehen und sie nehmen dir keinen Platz mehr weg. Wenn du sie loswerden möchtest, kannst du auch versuchen, sie über eine Custom ROM zu deinstallieren oder ein Cleaner-Tool aus dem Play Store zu verwenden.

Löschen vs Deinstallieren: Was ist der Unterschied?

Du denkst vielleicht, dass Löschen und Deinstallieren dasselbe sind – doch dem ist nicht so. Während das Löschen einer Datei ein einfacher Vorgang ist, der in der Regel durch einen Rechtsklick auf die Datei und das Öffnen des Kontextmenüs oder dem Drücken der Entf-Taste ausgeführt wird, ist eine Deinstallation weitaus komplexer. Dabei wird nicht nur die Datei, sondern alle damit verbundenen Komponenten entfernt, die bei der Installation des Programms angelegt wurden, also zum Beispiel die Programmeinstellungen oder Registrierungseinträge. So wird sichergestellt, dass das Programm auch wirklich komplett deinstalliert wird.

App löschen unter Android

Smartphone aufräumen: Apps für Android & iPhone

Wenn du dein Smartphone aufräumen möchtest, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Apps, die dir dabei helfen können. Sowohl Android- als auch iPhone-Nutzer können dazu auf geeignete Apps zurückgreifen. Wenn du ein Android-Smartphone nutzt, empfehlen sich Apps wie CCleaner, Fancy Cleaner oder SD Maid. Mit diesen Programmen kannst du verschiedene Daten wie zum Beispiel Cache-Dateien, Bilder oder Videos schnell und einfach aufräumen.

Wer ein iPhone besitzt und den Speicher entlasten möchte, hat auch verschiedene Möglichkeiten. Dafür eignen sich Apps wie Cleaner oder Smart Cleaner. Diese Programme helfen dir, dein iPhone schnell und unkompliziert aufzuräumen. Du kannst mit ihnen unerwünschte Daten löschen, aber auch Apps deinstallieren. Dabei kannst du auswählen, ob du nur den App-Namen oder auch Daten wie beispielsweise Einstellungen und Fotos löschen möchtest.

So leerst Du den Browser-Cache für bessere Performance

Du hast Probleme mit Webseiten oder einer App? Dann ist es sinnvoll, regelmäßig den Browser-Cache zu leeren. Dadurch werden alte Dateien, die sich im Cache befinden, gelöscht und können die Performance der Webseiten verbessern. Es reicht aber nicht aus, den App-Cache zu leeren, sondern du musst über den Browser an sich gehen. Dazu musst du in deinen Einstellungen gehen und den Cache manuell leeren. Dieser Vorgang kann je nach Browser unterschiedlich sein, also schau, wie es bei deinem funktioniert.

So befreist du Speicherplatz: Lösche temporäre Daten deiner Apps

Du möchtest dein Handy aufräumen und den Speicherplatz freiräumen? Dann solltest du die temporären Daten deiner Apps löschen. Gehe dazu in die Einstellungen deines Handys. Dort wählst du unter Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) Alle Apps aus. Dann tippst du auf die App, die du bereinigen möchtest. Zu guter Letzt musst du noch Cache leeren und Daten löschen auswählen, um die temporären Daten zu entfernen. Auf diese Weise kannst du nicht nur Speicherplatz freiräumen, sondern auch die Performance deines Handys verbessern. Also, lösche die temporären Daten deiner Apps und befreie Speicherplatz!

Gerät putzen: So bleibt es sauber und funktionsfähig

Du solltest dein Gerät regelmäßig putzen, damit es lange schön und sauber bleibt. Bevor du loslegst, schalte das Gerät aus und trenne alle Anschlüsse. Für die Reinigung eignet sich ein weiches, fusselfreies und leicht angefeuchtetes Mikrofasertuch am besten. Falls es doch mal sehr schmutzig ist, kannst du auch etwas Seifenwasser verwenden. Achte dabei aber auf die Herstellerangaben, die du im Handbuch nachlesen kannst. So bleibt dein Gerät lange sauber und kann seine Funktionen ordentlich erfüllen.

Mehr Speicherplatz auf dem Smartphone: So geht’s

Du hast das Gefühl, dass dein Handy voll ist und du keinen Speicherplatz mehr hast? Keine Sorge, es gibt einige Dinge, die du machen kannst, um mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone zu bekommen. Vor allem Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps verbrauchen den Speicherplatz sehr schnell. Deshalb solltest du regelmäßig überprüfen, ob du nicht überflüssige Dateien oder Apps löschen kannst, die du nicht mehr benötigst. Wenn du beispielsweise Bilder auf dein Handy heruntergeladen hast, aber die Dateien nicht mehr benötigst, lösche sie einfach wieder. Auch alte Apps, die du nicht mehr benutzt, solltest du löschen. Am besten gehst du regelmäßig durch deine Apps und überprüfst, welche du nicht mehr benötigst. So kannst du schnell mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone bekommen.

Vermeide schnelles Aufbrauchen von Datenvolumen

Als Smartphone-Nutzer*in verbrauchst Du wahrscheinlich viel Datenvolumen, ohne es zu merken. Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp und der Google Play Store sind große Datenfresser. Aber auch Browser wie Firefox und Google Chrome verbrauchen dein Datenvolumen. Vor allem bei der aktiven Nutzung verbrauchen Apps wie Netflix, Spotify und Snapchat viel Datenvolumen. Auch das Streamen von Videos und Musik sowie das Herunterladen von Apps belasten das Datenvolumen. Wenn Du vermeiden willst, dass Dein Datenvolumen schnell aufgebraucht ist, solltest Du Einstellungen anpassen, die automatische Downloads und Aktualisierungen verhindern. Dadurch sparst Du viel Datenvolumen! Es lohnt sich zudem, ein Auge auf den Datenverbrauch zu werfen und ungenutzte Apps zu deinstallieren. So hast Du mehr Kontrolle über Dein Datenvolumen und kannst es besser einteilen.

 Apps löschen Android-Anleitung

Smartphone voll? Lösche Daten & Cache für mehr Speicher

Oft hilft es schon, Daten und Cache zu löschen.

Du hast dein Smartphone voll mit Apps und weißt gar nicht mehr, wo dein Speicherplatz hin ist? Dann kannst du ganz einfach in den Einstellungen unter „Speicher“ nachschauen, welche Apps am meisten Platz belegen. Tippe dort einfach auf „Apps“ und die Liste wird nach Größe sortiert angezeigt. So kannst du dir ganz einfach einen Überblick verschaffen. Bevor du gleich die komplette App deinstallierst, kannst du auch einfach mal die Daten und den Cache löschen. Das lässt meist schon Speicherplatz frei und du hast wieder Platz für neue Apps.

Deinstalliere unnötige Apps und aufwerten Dein Smartphone!

Hey, hast Du eine App auf Deinem Handy, die Dir nicht mehr gefällt? Mach Dir keine Sorgen, denn Du kannst sie ganz einfach deinstallieren! Dadurch erhält Dein Smartphone wieder mehr Speicherplatz, den Du für neue Apps nutzen oder anderweitig aufrüsten kannst. Beachte aber, dass es nicht immer möglich ist, alle Apps zu deinstallieren. Einige Apps sind an bestimmte Anbieter gekoppelt, sodass Du sie nur deaktivieren kannst. In dem Fall kannst Du aber auch einfach eine Alternative herunterladen und die alte App deaktivieren. So kannst Du Dein Smartphone ganz einfach aufwerten und auch dafür sorgen, dass es schnell und ohne Probleme läuft!

Hoher Akkuverbrauch durch Apps: So verlängerst Du Deine Batterielaufzeit

Leider sind viele der von Dir genutzten Apps für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. Dazu zählen unter anderem YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook, Uber, Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa. Diese Apps verbrauchen einen großen Teil Deines Akkus und können daher die Batterielaufzeit deines Smartphones deutlich verkürzen. Es lohnt sich also, darauf zu achten, wie viel Zeit Du mit diesen Apps verbringst und wie oft Du sie verwendest. Wenn Du die Einstellungen änderst und die Apps nur nutzt, wenn es wirklich nötig ist, wird sich Dein Akku deutlich länger halten.

Android-Gerät langsam? Freigeben und Speicherplatz gewinnen!

Du hast das Gefühl, dass dein Android-Gerät langsamer wird? Oft liegt das daran, dass nicht mehr genügend Speicherplatz vorhanden ist. Damit du wieder mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone hast, kannst du die vorhandenen Elemente löschen und so Speicherplatz freigeben. Melde dich dazu einfach in deinem Google-Konto an. Hier kannst du sehen, wie viel Speicherplatz du bereits freigegeben hast. Wenn du alle Elemente auf deinem Smartphone löschen möchtest, tippe einfach auf „Freigeben“. So kannst du dein Gerät schneller machen und mehr Speicherplatz erhalten!

Deaktivieren und Löschen von Apps in den „Einstellungen

Wenn Du eine App deaktivieren willst, gehe einfach in die „Einstellungen“ Deines Geräts und suche nach dem entsprechenden Untermenü. Meistens lautet es „Apps“, „Anwendungen“ oder „Apps verwalten“. Wenn Du es gefunden hast, kannst Du die App deaktivieren und schon können andere Apps wieder ordnungsgemäß funktionieren. Es kann jedoch sein, dass die App noch immer auf dem Gerät gespeichert ist und den Speicherplatz belegt. Um sie endgültig zu entfernen, musst Du die App löschen.

Deinstalliere ein Programm: Anleitung für den Neustart & Task-Manager

Probier’s einfach nochmal und deinstalliere das Programm, das du loswerden willst. Wenn du nicht gleich erfolgreich bist, starte deinen Computer neu und versuch’s nochmal. Läuft das Programm noch, schließ es über den Task-Manager. Wenn das immer noch nicht klappt, kannst du auch ein Deinstallationsprogramm verwenden, das dir bei der Deinstallation hilft.

Deaktivieren oder Deinstallieren von Apps auf dem Smartphone

Du musst in der Liste der installierten Apps die gewünschte App anwählen. Wenn Du das getan hast, kannst Du die Schaltfläche Deaktivieren auswählen. Sollte diese Option ausgegraut sein, so ist es leider nicht möglich, die App zu deaktivieren. In manchen Fällen kann es aber sein, dass Du die App immer noch deinstallieren kannst, um sie zu entfernen. Wenn Du das möchtest, musst Du einfach auf die Schaltfläche „Deinstallieren“ klicken. Dadurch wird die App von Deinem Smartphone entfernt.

Vorsicht vor Virenverseuchten Apps im Google Play Store

Sicherheitsforscher haben in den letzten Monaten Virenverseuchte Apps im Google Play Store entdeckt. Unter den Apps, die gefährliche Malware enthalten, sind auch Titel, die harmlos und authentisch klingen. Dazu gehören beispielsweise „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Insgesamt wurden diese Apps seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Das Risiko, dass eine infizierte App auf dein Gerät gelangt, ist zwar gering, aber du solltest trotzdem auf der Hut sein. Daher ist es sehr wichtig, dass du sorgfältig überprüfst, wer die App entwickelt hat und ob sie gute Bewertungen hat. Achte außerdem darauf, dass du nur offizielle Apps herunterlädst und stelle sicher, dass dein Gerät über die neuesten Sicherheitsupdates verfügt. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass dein Gerät vor Viren geschützt ist.

Entfernen und Deinstallieren von Android-Apps

Hast Du eine App auf Deinem Android-Gerät, die Du nicht mehr haben möchtest? Dann kannst Du sie entfernen, indem Du sie auf ‚Entfernen‘ ziehst. Beachte jedoch, dass damit die App nur vom Startbildschirm verschwindet. Um sie wirklich vom Gerät zu entfernen, musst Du sie deinstallieren und anschließend bestätigen. Wenn Du einen Überblick über alle installierten Apps haben möchtest, kannst Du über den App-Drawer oder die Einstellungen „Anwendungen“ aufrufen. Hier siehst Du eine Liste aller installierten Apps und kannst bei Bedarf einzelne Apps deinstallieren oder aktualisieren.

Entferne Android-Apps vollständig: So wirst du Datenreste los!

Du möchtest eine Android-App vollständig von deinem Smartphone löschen? Kein Problem! Wir erklären dir, wie du die lästigen Datenreste loswerden kannst. Wenn du eine App auf deinem Smartphone löschst, bleiben selbst nach dem Deinstallieren oft noch Datenreste zurück. Diese belegen weiterhin Speicherplatz auf deinem Smartphone. Damit du wieder mehr Platz hast, solltest du die App vollständig entfernen. Dafür musst du nur ein paar Schritte befolgen.

Fazit

Auf einem Android-Gerät kannst du Apps ganz einfach löschen, indem du zuerst das App-Symbol auf dem Startbildschirm antippst und dann auf das Papierkorb-Symbol unten rechts tippst. Bestätige anschließend mit „App deinstallieren“ und die App wird von deinem Gerät entfernt.

Du siehst, dass es ganz einfach ist, Apps auf Android-Geräten zu löschen. Es ist also absolut kein Problem, dein Gerät aufzuräumen und nicht mehr benötigte Apps loszuwerden.

Schreibe einen Kommentar