So Löschen Sie Apps auf dem iPhone – Einfache Anleitung!

Apps löschen auf iPhone

Hallo zusammen! Wenn du dein iPhone aufräumen willst und nicht mehr benötigte Apps löschen möchtest, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du Apps schnell und einfach auf deinem iPhone löschen kannst.

Um eine App von deinem iPhone zu löschen, musst du einfach auf das App-Icon tippen und es länger als eine Sekunde drücken. Dann erscheinen alle deine Apps auf dem Display. Wenn du die App, die du löschen möchtest, ausgewählt hast, tippe auf das kleine ‚x‘ in der linken oberen Ecke. Dadurch wird die App gelöscht.

Lösche System-Apps unter Android mit Root-Rechten

Du hast schon von Root-Rechten gehört und möchtest deine System-Apps unter Android loswerden? Kein Problem, aber du musst ein paar Dinge beachten. Normalerweise kannst du System-Apps nicht ohne Weiteres entfernen. Zum Glück kannst du diese aber zumindest deaktivieren. Wenn du System-Apps gänzlich löschen möchtest, benötigst du jedoch Root-Rechte. Hier musst du allerdings aufpassen, dass du nicht versehentlich die falschen Apps löschst. Denn dann musst du sie vielleicht neu installieren, um dein Handy wieder richtig zu verwenden. Wenn du Root-Rechte benutzt, solltest du dir vorher also genau überlegen, welche Apps du wirklich entfernen willst.

Android-Smartphone App Daten komplett löschen

Du weißt nicht, wie Du Apps von Deinem Android-Smartphone richtig loswerden kannst? Oft reicht es nicht, eine App einfach nur über den Button “Deinstallieren” zu entfernen, um alle Daten der Applikation von Deinem Smartphone-Speicher zu löschen. Insbesondere wenn Du die App auf Deinem Gerät schon länger hast, können immer noch Daten auf Deinem Smartphone gespeichert sein. Um sicherzustellen, dass alle Daten der App endgültig entfernt werden, musst Du folgende Schritte ausführen:

1. Öffne die Einstellungen Deines Android-Smartphones.
2. Wähle die Option „Apps & Benachrichtigungen“.
3. Suche die App, die Du entfernen möchtest.
4. Klicke auf die Option “Daten löschen” und bestätige die Löschung.

So kannst Du sichergehen, dass alle Daten der App komplett aus Deinem Smartphone-Speicher entfernt werden. Es ist auch ratsam, den Cache des Geräts regelmäßig zu löschen, wodurch unnötige Datenmengen entfernt werden und mehr Speicherplatz auf Deinem Gerät freigesetzt wird.

Wie man eine Datei löscht: Schritte zu befolgen

Wenn du Probleme hast, eine Datei zu löschen, gibt es einige Dinge, die du versuchen kannst. Zuerst solltest du alle Programme auf deinem Computer schließen. Versuche dann erneut, die Datei zu löschen. Wenn das immer noch nicht funktioniert, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund geöffnet ist. Versuche dann, den Prozess zu beenden, indem du die Task-Manager-Funktion auf deinem Computer nutzt. Wenn du das erledigt hast, sollte das Löschen der Datei jetzt funktionieren. Wenn das aber nicht der Fall ist, ist es oft hilfreich, den Computer neu zu starten.

Deaktiviere Benutzer und verwende Lizenz für Neuen

Wenn Du einen Benutzer deaktivierst, werden seine Gruppenzuordnungen entfernt und er hat keinen Zugriff mehr auf Systemressourcen. Dadurch wird eine Lizenz frei, die für einen anderen Benutzer verwendet werden kann. Wenn Du den Benutzer später wieder aktivieren möchtest, kannst Du das problemlos tun. Allerdings solltest Du bedenken, dass ein Benutzer, der einmal gelöscht wurde, nicht mehr wiederhergestellt werden kann. Wenn Du also den Benutzer dauerhaft aus dem System entfernen möchtest, kannst Du ihn am besten löschen.

 Apps löschen iPhone Anleitung

Lösche Apps vom Gerät: So einfach geht’s!

Du hast eine App auf deinem Gerät, aber sie gefällt dir nicht mehr? Kein Problem! Wenn du sie löschen möchtest, wird sie dann komplett vom deinem Gerät entfernt. Du hast aber die Möglichkeit, sie jederzeit über den Play Store erneut herunterzuladen, falls du deine Meinung änderst. Dadurch ist es einfacher, neue Apps auszuprobieren, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass man sie nie wieder herunterladen kann.

Lösche Dateien richtig: Wiederherstellung oder unwiderruflich?

Du hast eine Datei, die du löschen willst? Dann solltest du wissen, dass sie dann nicht mehr auf dem Speicherort, auf dem sie ursprünglich gespeichert war, verfügbar sein wird. Wenn sich der Speicherort auf deiner Festplatte befindet, wird die Datei in den Papierkorb verschoben. Dort kannst du sie dann jederzeit wiederherstellen, wenn du es dir anders überlegst. Wenn sich der Speicherort aber auf einem externen Datenträger, einer CD oder einem Netzwerkspeicherort befindet, wird die Datei dann permanent gelöscht. Das bedeutet, dass sie nicht mehr wiederhergestellt werden kann. Also überlege dir gut, ob du die Datei wirklich löschen möchtest.

iPhone Deaktiviert? So entsperrst du es wieder

Hey, hast du schon mal die Nachricht „iPhone ist deaktiviert“ bekommen? Das bedeutet, dass du zu viele Mal den falschen Code eingegeben hast. Damit soll verhindert werden, dass Unbefugte auf dein Smartphone zugreifen können. Der Code schützt deine privaten Daten und Inhalte. Wenn du dein iPhone entsperren möchtest, musst du den richtigen Code eingeben. Wenn du ihn vergessen hast, kannst du ihn über deinen iCloud Account wiederherstellen.

Lösche Daten aus deiner iCloud: So geht’s!

Du möchtest die Daten einer App aus deiner iCloud löschen? Dann gehst du am besten in den Einstellungen zu deinem Namen > iCloud > Speicher verwalten. Hier findest du alle Apps, die mit iCloud synchronisiert werden. Um die Daten zu löschen, tippe einfach auf die App und anschließend auf „Dokumente und Daten löschen“. Dadurch werden alle Daten, die du in der App gespeichert hast, aus deiner iCloud gelöscht. Wenn du die App jedoch vollständig aus deinem iCloud-Account entfernen möchtest, musst du auf den Button „App löschen“ klicken. Beachte dabei, dass die App dann nicht mehr auf deinen anderen Apple-Geräten verfügbar ist.

Wie Du vorinstallierte Apps auf iPhone/iPad verschwinden lässt

Du hast ein iPhone oder iPad und fragst Dich, wie Du die vorinstallierten Apps auf Deinem Gerät loswerden kannst? Apple hat bekanntlich auf allen iPhones und iPads einige Apps wie zum Beispiel die Aktien-App, Kompass-App, Wetter-App oder auch die Stocks-App, die nicht gelöscht werden können. Doch mit ein paar kleinen Tricks kannst Du die vorinstallierten Apps auf Deinem iPhone oder iPad verschwinden lassen. Dabei kannst Du entweder die Apps an einen anderen Ort verschieben, ohne sie vollständig zu löschen oder Du kannst sie in einen Ordner verschieben, sodass sie nicht mehr sichtbar sind. Allerdings musst Du dazu beachten, dass die Apps weiterhin auf Deinem Gerät vorhanden sind, Du sie nur nicht mehr sehen kannst. Somit verbrauchen sie auch weiterhin Speicherplatz auf Deinem Gerät.

Lösche Apps von deinem Smartphone nicht gleich!

Du hast auf deinem Smartphone Apps, die du schon lange nicht mehr benutzt? Dann musst du vielleicht nicht unbedingt alle löschen. Viele Nutzer entfernen die Apps nämlich nur noch vom Homescreen und bewahren sie stattdessen in der App-Mediathek auf. So sind sie jederzeit wieder verfügbar, falls du sie doch einmal brauchen solltest. Dadurch spart man zudem Speicherplatz auf seinem Smartphone, ohne Verzicht leisten zu müssen. Allerdings muss man auch im Hinterkopf behalten, dass die Apps weiterhin Akkuleistung, Datenvolumen und Systemressourcen verbrauchen. Daher sollte man unbenutzte Apps möglichst auch aus seiner App-Mediathek entfernen.

 App iPhone löschen

Apps und Spiele in der Mediathek sortieren und finden

Klickst du auf deinem Gerät auf „Meine Apps und Spiele“, kommst du zum Reiter „Mediathek“. Hier findest du eine Liste aller jemals installierten Apps. Die Reihenfolge ist chronologisch, aber du kannst die Liste auch alphabetisch sortieren. Leider gibt es aber keine Übersicht über Apps, die du schon mal deinstalliert hast.

So machst Du Dein Smartphone schneller

Willst Du dein Smartphone schneller machen? Dann solltest Du mal die Apps auf dem Gerät checken. Dazu gehst Du einfach in die Einstellungen und wählst ‚Apps‘ oder ‚Apps & Benachrichtigungen‘ aus. Achte darauf, dass ‚Alle Apps‘ ausgewählt ist. Wenn Du eine App auswählst, kannst Du Cache und Daten löschen. Damit werden temporäre Daten, die im Hintergrund gespeichert sind, entfernt. Das kann dein Smartphone wieder ordentlich beschleunigen. Es ist also ratsam, öfter mal die Apps zu checken und temporäre Daten zu entfernen.

Android-App löschen: So gehts in wenigen Schritten

Du kannst auf Deinem Android-Gerät manche Apps nicht komplett löschen, sondern nur deaktivieren. Das bedeutet, dass die App vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, aber trotzdem noch auf Deinem Gerät gespeichert ist. Wenn Du eine App komplett entfernen möchtest, musst Du die App löschen. Dazu musst Du in den Einstellungen Deines Geräts gehen und dann auf Apps klicken. Dort findest Du alle installierten Apps. Wähle die App aus, die Du löschen möchtest und klicke auf Löschen. Bestätige die Löschung und schon ist die App verschwunden.

10 Millionen Downloads: Schadsoftware im Google Play Store

Du hast eine App im Google Play Store entdeckt und willst sie ausprobieren? Vorsicht! Es könnte sein, dass sie verseucht ist mit Schadsoftware. Sicherheitsforscher haben kürzlich mehrere Apps mit Viren entdeckt, die direkt aus dem Play Store heruntergeladen werden können. Die Anzahl der heruntergeladenen Apps könnte sogar noch höher sein, denn die Schadsoftware wird häufig erst nach dem Herunterladen aktiv. Die betroffenen Apps könnten aufgrund ihrer harmlos und authentisch klingenden Namen wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ oder „Free Coupons 2021“ leicht übersehen werden. Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Falls Du die betroffenen Apps bereits auf Deinem Gerät hast, solltest Du sie sofort löschen und Dein Gerät auf Viren überprüfen. Außerdem ist es ratsam, vor dem Herunterladen einer App erst nach Bewertungen zu suchen und die Entwickler zu überprüfen. So kannst Du sicherstellen, dass Du eine sichere App herunterlädst.

Smartphone-Speicherplatz erweitern: Lösche Apps & Daten

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher voll ist? Dann brauchst du dringend mehr Speicherplatz! Vor allem Musik, Videos, Fotos und Apps belasten den Speicher enorm. Wenn der Speicherplatz erst einmal voll ist, geht es ans Ausmisten. Um mehr Smartphone-Speicherplatz zu erhalten, müssen Daten vom Handy gelöscht werden. Das kann ziemlich frustrierend sein, denn leider ist es oft nicht so einfach, wie es sich anhört. Eine einfache Möglichkeit, Speicherplatz zu schaffen, ist das Löschen von Apps, die du nicht mehr brauchst. Es ist hilfreich, alle Daten zu überprüfen, die du auf deinem Gerät gespeichert hast, und alles zu entfernen, das du nicht mehr brauchst. Wenn du das regelmäßig machst, kannst du dein Smartphone schnell und einfach aufräumen und deinen Speicherplatz erweitern.

Android-Gerät aufräumen: Schnell Speicherplatz freigeben

Du hast zu wenig Speicherplatz auf deinem Android-Gerät? Kein Problem, es gibt ein paar einfache Schritte, um schnell und einfach Platz zu schaffen. Als erstes meldest du dich in deinem Google-Konto an. Dort kannst du ganz einfach sehen, wie viel Speicherplatz freigegeben wird. Wenn du alle Elemente auf deinem Smartphone löschen möchtest, tippe einfach auf „Freigeben“. Oder du entscheidest, ob du Daten auf deinen Google Drive hochladen oder auf deinem Gerät speichern möchtest. Wenn du dein Smartphone regelmäßig aufräumst und optimierst, kannst du auch Speicherplatz dauerhaft freigeben. Entferne zum Beispiel Apps, die du nicht mehr nutzt, oder lösche alte Fotos und Videos, die du nicht mehr brauchst. So hast du im Handumdrehen mehr Platz auf deinem Gerät.

So löschst du unnötige Dateien auf deinem Android Gerät

Du hast sicher schonmal das Gefühl gehabt, dass dein Smartphone langsam wird? Das liegt häufig daran, dass unnötige Dateien auf deinem Gerät herumschwirren. Dabei handelt es sich um nicht benutzte Dateien, die zu 100 % Datenmüll sind. Anders als Systemdatenmülldateien, die automatisch erstellt werden, sind nicht benutze Dateien einfach vergessen und nehmen unnötig Speicherplatz weg. Deshalb ist es sinnvoll, regelmäßig zu checken, ob du diese Dateien auf deinem Android-Gerät hast und sie zu löschen. Dadurch wird dein Smartphone wieder schneller und du hast mehr Speicherplatz zur Verfügung. Übrigens lohnt es sich auch, alle paar Monate einen kompletten System-Cache zu löschen. Dann ist dein Smartphone wieder blitzschnell!

Android-App löschen: So geht’s einfach und schnell!

Auch wenn du eine App von deinem Android-Gerät löschen möchtest, kannst du das ganz einfach machen. Halte dazu länger auf das Symbol der App, bis ein Menü erscheint und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte dies nicht funktionieren, erscheint vielleicht eine Meldung des Gerätemanagers. Wähle in diesem Fall „Gerätemanager verwalten“ und setzte bei der zu löschenden App einen Haken. Ist der Haken gesetzt, kannst du die App ganz einfach über den Button „Deinstallieren“ wieder loswerden.

Achtung: Standard-Apps sicher löschen, System-Apps nicht!

Du solltest ganz genau aufpassen, wenn du Standard-Apps wie Kontakte, E-Mail, Kalender oder Browser löschen möchtest. Diese können zwar deinstalliert werden, aber das beeinträchtigt nicht nur die Funktionalität des Handys, sondern auch manche Dienstleistungen, die für das reibungslose Funktionieren des Geräts notwendig sind. System-Apps und -Dienste darfst du dagegen auf gar keinen Fall löschen, da sie für das Betriebssystem des Geräts zwingend erforderlich sind.

Verbrauche weniger Energie mit deinen Apps

Du nutzt viele Apps auf deinem Smartphone? Dann solltest du wissen, dass besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping viel Energie verbrauchen. Aber auch Telegram und TikTok haben einen hohen Akkuverbrauch. Wenn du auch noch Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, kann es schnell passieren, dass deine Batterie schneller leer ist, als du gucken kannst. Damit du dein Smartphone nicht so schnell entladen musst, solltest du darauf achten, deine Apps nur dann zu öffnen, wenn du sie wirklich brauchst. Achte auch darauf, dass du die neuesten Updates herunterlädst, da diese meist neue Funktionen enthalten, die weniger Energie verbrauchen.

Zusammenfassung

Um eine App von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf deinem Homescreen die App antippen, die du löschen möchtest. Wenn sie sich dann öffnet, tippe und halte die App gedrückt, bis alle Apps auf deinem Homescreen zu wackeln beginnen. Nachdem das geschehen ist, klicke auf das „X“ in der Ecke des Apps-Symbols. Dadurch wird die App gelöscht.

Du kannst deine Apps ganz einfach auf deinem iPhone löschen. Es ist wirklich ganz einfach und du kannst es in wenigen einfachen Schritten erledigen. Also, wenn du eine App löschen möchtest, dann kannst du das jetzt ganz einfach machen!

Schreibe einen Kommentar