Wie man Apps auf dem iPhone durch Code sichern kann – So schützen Sie Ihre Apps jetzt schneller und sicherer!

Apps mit Code auf iPhone sichern

Du hast ein neues iPhone und möchtest unbedingt deine Apps schützen? Sorge dafür, dass deine Apps gesichert sind, indem du sie mit Code schützt. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du das am besten machen kannst. Lass uns loslegen!

Du kannst Apps auf deinem iPhone mit Code sichern, indem du die Einstellungen auf deinem Gerät änderst. Gehe in deine Einstellungen und dann zu „Touch ID & Code“. Dort kannst du einen Code einrichten, den du benötigst, um auf dein Gerät zuzugreifen. Wenn du das getan hast, wird jedes Mal, wenn du dein Gerät öffnest, ein Code verlangt. Dadurch ist dein Gerät und all deine Apps vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Schütze Dein Android-Gerät mit MAX AppLock – Datenschutz & App-Sperre

Du möchtest dein Android-Gerät vor unbefugtem Zugriff schützen? Kein Problem! Mit der richtigen App ist das auch gar nicht so schwer. Eine der besten Apps ist AppLock, die mittlerweile unter dem neuen Namen „MAX AppLock – Datenschutz & App-Sperre“ zu finden ist. Mit dieser App kannst du deine wichtigsten Apps und Dateien durch ein Passwort schützen. Außerdem kannst du mit der App zusätzlich sperren, dass nur du auf gewisse Apps zugreifen kannst. So kannst du sicherstellen, dass niemand auf dein Telefon zugreifen kann, ohne dein Passwort zu kennen. Außerdem kannst du die App noch weiter personalisieren, indem du ein Foto von dir als Passwort hinterlegst. So wird es noch schwerer für Unbefugte, auf dein Telefon zuzugreifen. Lade dir die App also am besten gleich herunter und schütze dein Handy!

iPhone-App-Sperre aktivieren – So schützt du deine Kinder!

Du hast ein iPhone und möchtest, dass bestimmte Apps für deine Kinder nicht zugänglich sind? Dann kannst du die App-Sperre aktivieren und so sicherstellen, dass deine Kinder nicht auf Apps zugreifen, die sie nicht nutzen sollen. So geht’s: Zuerst gehst du in die „Einstellungen“ und navigierst zu „Allgemein“ und weiter zu „Einschränkungen“. Dann aktivierst du die Funktion und legst direkt ein Passwort fest, mit dem du die Apps später wieder entsperren kannst. Es ist wichtig, dass du dir das Passwort gut merkst. Damit ist die App-Sperre aktiviert und du kannst sicher sein, dass deine Kinder nur Apps nutzen können, die du erlaubst.

Schütze Deine Apps jetzt mit App-Sperrfunktion!

Du wolltest schon immer die Sicherheit Deines Smartphones erhöhen und Deine Apps schützen? Dann ist die App-Sperrfunktion genau das Richtige für Dich! Um sie zu aktivieren musst Du lediglich in Deinem Android-Gerät das Menü Einstellungen öffnen. Je nach Android-Version findest Du dort entweder »Sicherheit«, »Biometrische Daten und Sicherheit« oder »Datenschutz«. Nachdem Du es ausgewählt hast, öffnest Du das Untermenü »App-Sperre« oder »App-lock«. In der Liste an Apps kannst Du anschließend auswählen, welche Anwendungen Du sperren möchtest. So kannst Du sicher sein, dass Unbefugte nicht auf Deine privaten Daten zugreifen können. Schütze Deine Apps jetzt mit der App-Sperrfunktion Deines Android-Geräts!

Schütze deine Apps mit einer App Lock App oder integrierter Sperre

Du hast ein Android-Smartphone und möchtest deine Apps vor unberechtigtem Zugriff schützen? Dann ist eine App Lock App genau das Richtige für dich. Mit einer solchen App kannst du deine Apps ganz einfach und bequem per Passwort schützen. Der PlayStore bietet eine Vielzahl an App Lock Apps, zum Beispiel von Keepsafe oder Norton.
Huawei- und Honor-Smartphones sind da noch einen Schritt weiter und bieten eine integrierte App-Sperre, mit der du ebenfalls deine Apps mit einem Passwortschutz versehen kannst. So hast du die Gewissheit, dass deine Daten auch wirklich sicher sind. Nutze die Möglichkeiten deines Smartphones und schütze deine Apps!

 iPhone-Apps mit Code sichern

Keine App zur Sperrung Deiner Apps? Hier sind Deine Alternativen!

Du hast es bestimmt schon erlebt: Du willst eine App sperren, aber leider gibt es keine App, die dies ermöglicht. Wir wissen zwar nicht, ob es möglich ist bereits vorhandene Apps in einen Ordner zu verschieben und diesen mit einem Passwort zu sperren, aber wir können Dir versichern, dass Du derzeit keine App dafür finden wirst. Wir können uns vorstellen, dass Dir das sehr ärgerlich ist, aber leider hast Du bei diesem Problem keine andere Wahl, als Dir eine andere Lösung zu überlegen. Vielleicht kannst Du Dein Handy mit einem Passwort schützen, sodass niemand anderes Zugriff auf Deine Apps bekommt. Auf diese Weise kannst Du Deine Daten sicher verwahren und brauchst Dir keine Sorgen mehr zu machen.

Android-Apps schützen: Passwort oder Fingerabdruck

Du möchtest Deine Android-Apps vor neugierigen Blicken schützen? Dann hast Du mehrere Möglichkeiten. Mit einem Passwort kannst Du Deine Apps verschlüsseln und sie auf diese Weise vor unbefugtem Zugriff schützen. Wenn Du ein Smartphone mit einem Fingerabdruck-Sensor besitzt, kannst Du diesen auch zum Schutz Deiner Apps verwenden. Sobald Du eine App öffnen möchtest, wird Dir ein Sperrbildschirm angezeigt, auf dem Du das Passwort eingeben oder Deinen Fingerabdruck verifizieren musst. So kannst Du verhindern, dass andere Personen Deine privaten Daten, zum Beispiel in WhatsApp, einsehen.

Schütze Dein WhatsApp-Konto – „Messenger Schützen“ App

Du hast bestimmt schon einmal davon gehört, dass es eine App gibt, mit der du dein WhatsApp-Konto schützen kannst? Dann hast du sicherlich auch schon von der App „Messenger Schützen“ gehört. Sie ist eine der bekanntesten Code-Apps im Google Play Store und dient dazu, dass du deine privaten Nachrichten auch dann schützen kannst, wenn andere Personen dein Smartphone benutzen. Die App ist kostenlos und kinderleicht zu bedienen. Du wählst einfach einen vierstelligen Code aus und wenn jemand anders auf dein WhatsApp zugreifen will, wird er zunächst nach dem Code gefragt. So bist du auf der sicheren Seite und deine Nachrichten bleiben privat.

Schütze deine Android-Apps: AppLock hilft dir dabei!

Du möchtest Apps auf deinem Android-Gerät sperren? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst eine App wie „AppLock“ herunterladen, die dir dabei hilft. Damit kannst du den Zugriff auf bestimmte Apps durch einen Sicherheitscode blockieren. So kannst du sicherstellen, dass nur du Zugriff auf deine sensiblen Daten hast. Aber auch die App selbst kannst du mit einem Code versehen, sodass sie nicht gelöscht werden kann. So bist du auf der sicheren Seite!

Smartphone- und Tablet-Bildschirmzeit: So kannst du sicher und entspannt surfen!

Du hast ein Smartphone oder Tablet? Super, dann kennst du sicherlich auch die „Bildschirmzeit“ Funktion, die viele Geräte heutzutage haben. Unter „Einstellungen“ im Menü „Bildschirmzeit“ kannst du bestimmen, wie lange du bestimmte Apps nutzen möchtest. Das ist vor allem für Eltern interessant, denn sie können über diese Einstellungen sicherstellen, dass kindgerechte Inhalte auf dem Gerät ausgespielt werden. Wer Android-Geräte nutzt, kann außerdem Jugendschutz- und Alterseinstellungen im Google Play Store vornehmen, um sicherzustellen, dass die auf dem Gerät angezeigten Inhalte altersgerecht sind. So kannst du entspannt und sicher surfen!

Salfeld – Die Nummer 1 Kinderschutz-App laut Stiftung Warentest 2020

Du möchtest deine Kinder beim Umgang mit dem Smartphone unterstützen? Dann ist Salfeld die richtige Wahl! Laut dem Test von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2020 ist die App die beste von insgesamt sechs getesteten Kinderschutz-Apps. Salfeld bietet eine breite Palette an Funktionen, die Dir dabei helfen, Deine Kinder vor Gefahren im Netz zu schützen. Die App ist sowohl für Windows als auch für Android verfügbar. Damit kannst du die Online-Aktivitäten deiner Kinder überwachen, indem du gezielt Zeitlimits und Zugriffsbeschränkungen einrichtest. Du kannst aber auch festlegen, welche Websites und Apps deine Kinder nutzen dürfen. So behältst Du immer die Kontrolle über das Smartphone-Verhalten deiner Kinder.

 iPhone-Apps mit Code sichern

Schütze deine Kinder vor Gefahren mit FamiSafe

Du bist ein Elternteil und möchtest deine Kinder vor Gefahren im Internet und in der realen Welt schützen? Dann ist FamiSafe die perfekte Wahl für dich! FamiSafe ist eine leistungsstarke Kindersicherungs-App, die dir einige der besten Tools für den Schutz deiner Kinder bietet. Mit FamiSafe kannst du die Bildschirmzeit deiner Kinder planen, den Browser Verlauf überprüfen, Nutzungsberichte erhalten und vieles mehr. Dank der einfachen Benutzeroberfläche der App kannst du alle wichtigen Einstellungen nach deinen Wünschen anpassen. Egal ob du dein Kind vor unerwünschten Apps schützen oder es daran hindern möchtest, unangemessene Inhalte anzusehen, FamiSafe hat eine Lösung für all deine Bedenken. Außerdem kannst du dein Kind über GPS-Tracking orten, sodass du weißt, wo es sich gerade aufhält. So kannst du das Wohlergehen deines Kindes stets im Auge behalten und kannst sicher sein, dass es nicht in eine unerwünschte Situation gerät.

Schütze Deine Privatsphäre: Verwende Face oder Touch ID

Möchtest Du Deine Privatsphäre besser schützen? Dann geh zur App „Einstellungen“ und tippe auf „Fotos“. Anschließend kannst Du entweder „Face ID verwenden“ oder „Touch ID verwenden“ einschalten, um das Album „Ausgeblendet“ zu deaktivieren. Somit kannst Du Deine Fotos und Videos vor unerwünschten Blicken schützen.

So schützt WhatsApp deine Privatsphäre beim Blockieren

Du hast jemanden auf WhatsApp geblockt? Keine Sorge, du bist nicht alleine. Die App verspricht, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und das bedeutet, dass deine Sperrung vertraulich behandelt und nicht verraten wird. Selbst der betroffene Kontakt erfährt nicht direkt, dass du ihn geblockt hast. Der Block wird nur dann bekannt, wenn du dem Kontakt direkt mitteilst, dass du ihn geblockt hast. Dennoch solltest du im Hinterkopf behalten, dass dein Kontakt weiterhin die Konversation sehen kann, die du vor dem Block gesendet hast. Wenn du sichergehen willst, dass niemand deine Unterhaltungen lesen kann, dann empfehlen wir dir, die Konversation zu löschen, bevor du einen Kontakt blockierst.

Auf iPhone & iPad: So speicherst du sicher Passwörter & Kreditkartendaten

Du willst deine Passwörter und Kreditkartendaten auf deinem iPhone oder iPad sicher speichern? Kein Problem! Gehe dafür einfach in deine Einstellungen und überprüfe, ob „Automatisch ausfüllen“ aktiviert ist. So sparest du dir Zeit beim Eingeben und hast die Sicherheit, dass deine Daten gut geschützt sind. Gehe dazu zu „Einstellungen“ > „Passwörter“ > „Passwortoptionen“ und überprüfe, ob „Automatisch ausfüllen“ aktiviert ist. Für Kreditkarteninformationen musst du in den Einstellungen zu „Safari“ > „Automatisch ausfüllen“ gehen und dort überprüfen, ob Kreditkarten aktiviert sind. So kannst du deine Kreditkartendaten sicher und schnell eintragen – ganz ohne Zeitverlust und Sorgen!

Sichere deine Chats mit der WhatsApp Chat-Backup Funktion

Um deine Chats zu sichern, kannst du ganz einfach die WhatsApp-Funktion „Chat-Backup“ nutzen. Öffne dazu einfach WhatsApp und tippe auf ‚Weitere Optionen > Einstellungen > Chats > Chat-Backup > SICHERN‘. Sobald du das gemacht hast, ist dein Backup erstellt. Falls du eine Kopie des Chatverlaufs aus einem Einzel- oder Gruppenchat exportieren möchtest, kannst du die Funktion „Chats exportieren“ verwenden. Dies ermöglicht dir, einen Chat in eine CSV-Datei zu exportieren. Somit hast du über einen längeren Zeitraum eine sichere Kopie deiner Chats.

Schütze dein Kind mit Family Link auf dem iPhone

Du kannst dir sicher sein, dass dein Kind auf seinem iPhone sicher ist, wenn du Family Link verwendest. Diese App ermöglicht es Eltern, bestimmte Einstellungen auf dem iPhone des Kindes zu ändern. Du kannst beispielsweise bestimmen, welche Apps heruntergeladen werden können, wann und wie lange das Gerät verwendet werden kann und welche Inhalte auf dem Gerät angezeigt werden. Außerdem kannst du nachverfolgen, welche Websites dein Kind besucht und wann und wie lange es mit seinem iPhone online ist. Family Link funktioniert auf iPhones mit iOS 11 oder höher und ist eine einfache Möglichkeit, dein Kind zu schützen. Es ist eine einfache und effektive Möglichkeit, dein Smartphone zu sichern, ohne dass du dich selbst um jeden Aspekt des Schutzes des Kindes kümmern musst. So kannst du den Schutz deines Kindes auf seinem iPhone einfach und bequem überwachen.

Kontrolliere die Aktivitäten Deiner Kids mit Family Link

Du willst deine Kids besser kontrollieren? Dann ist die App Family Link genau richtig für Dich! Mit dieser App kannst Du die Aktivitäten Deiner Kinder auf dem Handy oder Tablet überwachen. Die App ist für Geräte mit Android 5.0 (Lollipop) und höher sowie für iPhones ab iOS 11 verfügbar. Du kannst die Aktivität Deiner Kinder überwachen, indem Du einige Einstellungen vornimmst. Zum Beispiel kannst Du die App-Downloads Deiner Kinder begrenzen oder bestimmte Apps sperren. Außerdem kannst Du die Nutzungsdauer Deiner Kinder einstellen, indem Du die Zeit festlegst, die sie täglich auf dem Gerät verbringen dürfen. So kannst Du sicherstellen, dass Deine Kinder nicht mehr Zeit als nötig vor dem Bildschirm verbringen. Family Link hilft Dir außerdem dabei, Deine Kinder zu ermutigen, verantwortungsvoller mit dem Internet umzugehen. Mit dem Tool kannst Du Benachrichtigungen erhalten, wenn Deine Kinder unerwünschte Inhalte aufrufen. So kannst Du rechtzeitig eingreifen.

256-Bit-Verschlüsselung – sichere Passwörter, Zertifikate & Notizen

Du möchtest immer darauf vertrauen können, dass deine Passwörter, Zertifikate und Notizen sicher sind? Dann ist eine starke 256-Bit-Verschlüsselung die beste Wahl. Mit dieser Art der Verschlüsselung ist sichergestellt, dass nur die Anwendung, die den Passwort-Eintrag geschrieben hat, darauf zugreifen und ihn verwenden kann. Dies bedeutet, dass ein unbefugter Zugriff auf deine sensiblen Daten ausgeschlossen ist. So kannst du deine Passwörter, Zertifikate und Notizen vollkommen sicher aufbewahren.

Fazit

Du kannst Apps auf deinem iPhone mit Code sichern, indem du einen Passcode oder einen Fingerabdruckscanner einstellst. Um das zu tun, öffne die Einstellungen auf deinem iPhone und gehe zu „Touch ID & Code“. Dort kannst du deinen Passcode oder Fingerabdruckscanner einstellen. Wenn du dein iPhone entsperrst, musst du deinen Passcode oder deinen Fingerabdruck eingeben, um auf deine Apps zuzugreifen.

Du kannst deine Apps auf dem iPhone mit Code sichern, indem du ein Passwort oder eine PIN erstellst. So kannst du sicherstellen, dass nur du Zugriff auf die Apps hast und sie vor unerwünschten Zugriffen schützt.

Schreibe einen Kommentar