So löschst du Apps vom iPhone: Eine detaillierte Anleitung zum Entfernen von Apps auf iOS Geräten

App für iPhone löschen

Du hast ein iPhone und möchtest Apps löschen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erklären wir dir, wie du schnell und einfach Apps vom iPhone löschen kannst.

Um eine App von deinem iPhone zu löschen, gehst du auf deinem Home-Bildschirm zu deinem App-Symbol. Halte das Symbol gedrückt, bis sich alle Apps anfangen zu wackeln. Wenn das passiert, klickst du auf das Kreuzsymbol in der linken oberen Ecke des App-Symbols, das du löschen möchtest. Dann bestätigst du deine Auswahl, um die App zu löschen. Fertig!

Deaktiviere oder lösche System-Apps auf Android-Smartphone

Du hast schon länger ein Android-Smartphone und fühlst dich von den vorinstallierten Apps gestört? Dann hast du wahrscheinlich schon festgestellt, dass du diese nicht einfach so löschen kannst. Aber keine Sorge, es gibt einen Weg, um die System-Apps zumindest zu deaktivieren. Um die Apps jedoch gänzlich zu löschen, benötigst du sogenannte Root-Rechte. Allerdings solltest du hier aufpassen, dass du nicht versehentlich die falschen Apps löschst, denn das könnte dein Smartphone beeinträchtigen. Überlege dir also gut, welche Apps du entfernen möchtest.

Aufräumen & Performance verbessern: Unnötige Apps deinstallieren

Du kannst dein Smartphone schnell und einfach aufräumen, indem du unnütze Apps deinstallierst. Dazu gehören sowohl die Werbe-Apps als auch andere Apps, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat. Diese sogenannte Bloatware ist häufig nicht notwendig, um dein Smartphone zu betreiben. Meistens kannst du solche Apps nicht komplett deaktivieren, sondern nur deinstallieren. Mit ein paar Klicks hast du dein Smartphone schon wieder aufgeräumt. Denn unnötige Apps können nicht nur Speicherplatz wegnehmen, sondern auch die Performance beeinträchtigen. Also nimm dir ein paar Minuten und schmeiße die Apps raus, die du nicht brauchst.

App vom Gerät entfernen – So geht’s einfach

Wenn Du eine App von Deinem Gerät entfernen willst, kannst Du das jederzeit tun. Dazu kannst Du entweder die App löschen, indem Du lange auf sie drückst und dann auf den entsprechenden Button tippst, oder Du gehst in die Einstellungen Deines Geräts und kannst dort die App deinstallieren. Dabei wird sie komplett vom Gerät entfernt, aber keine Sorge, falls Du sie später wieder brauchst, kannst Du sie jederzeit über den Play Store ganz einfach herunterladen.

iPhone & iPad Apps ausblenden – Einfach und schnell!

Du kannst auf Deinem iPhone oder iPad die vorinstallierten Apps nicht löschen. Aber mit ein paar kleinen Tricks kannst Du Apps, wie beispielsweise die Aktien-App oder die Kompass-App, ausblenden. Auf diese Weise hast Du mehr Platz auf Deinem Home-Bildschirm und Dein Gerät wirkt weniger überladen. Wenn Du die Apps trotzdem nutzen möchtest, kannst Du sie jederzeit wieder suchen und öffnen. Einfach auf das Suchfeld tippen und dann den Namen der App eingeben.

 iOS-Apps vom iPhone löschen

Bloatware auf Android-Geräten loswerden

Auf Android-Geräten ist es leider so, dass man sich vor Bloatware kaum retten kann. Eine Möglichkeit, die überflüssigen Apps loszuwerden, ist, die App-Liste unter Einstellungen > Apps aufzurufen. Du kannst Dir jede App einzeln ansehen und überlegen, ob Du sie schon einmal benutzt hast. Wenn nicht, dann kannst Du sie ganz einfach mit einem Klick deinstallieren. Es lohnt sich also, einmal in seine App-Liste zu schauen und überflüssige Apps loszuwerden. So hast Du mehr Platz auf Deinem Smartphone und die Performance Deines Gerätes wird sich verbessern.

iPhone App löschen: So werden die Daten entfernt

Du möchtest eine App auf deinem iPhone löschen? Kein Problem! Wenn du auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett von deinem Gerät entfernt. Allerdings werden die App-Daten nur auf dem Gerät gelöscht, aber nicht in iCloud. Wenn du aber auch die Daten in iCloud entfernen möchtest, wähle einfach „Vom Home-Bildschirm entfernen“ aus. Damit bleibt die App trotzdem in der App-Mediathek erhalten.

Versteckte Apps auf Android Smartphones finden

Du hast ein neues Android-Smartphone und willst wissen, wie du versteckte Apps finden kannst? Kein Problem! Schau einfach mal in der Kategorie „Apps“ nach. Hier findest du alle installierten Programme – auch die, die du sonst nicht zu Gesicht bekommst. Wählst du eine gewünschte App aus, kannst du sie über den Button „Deaktivieren“ ausblenden und über „Aktivieren“ wieder einblenden. So bleiben deine Apps immer versteckt, aber trotzdem leicht zugänglich.

Deaktiviere Benutzer & Freigeben von Lizenzen in wenigen Klicks

Beim Deaktivieren eines Benutzers werden ihm alle Gruppen entzogen, sodass er nicht mehr auf bestimmte Bereiche zugreifen kann. Dadurch wird eine Lizenz, die mit dem Benutzer verbunden ist, frei, die für einen anderen Benutzer verwendet werden kann. Es ist jedoch möglich, einen deaktivierten Benutzer wieder zu aktivieren. Ein gelöschter Benutzer hingegen ist komplett aus dem System entfernt und kann nicht wiederhergestellt werden. Das Deaktivieren eines Benutzers ist daher immer vorzuziehen, wenn man seine Rechte zurücknehmen möchte. Du kannst mit wenigen Klicks einen Benutzer deaktivieren und so eine Lizenz freigeben.

Apps deaktivieren auf Android-Geräten: Wie und Warum

Auf Android-Geräten hast Du die Möglichkeit, manche Apps zu deaktivieren. Es bedeutet, dass die App verschwindet, sie aber trotzdem noch auf Deinem Gerät gespeichert ist. Dadurch, dass die App deaktiviert wurde, werden die Funktionen und Dienste der App aber nicht mehr angewandt. Allerdings ist es manchmal nötig, die App zu deaktivieren, wenn sie Probleme bei der Verwendung macht oder wenn Du mehr Speicherplatz benötigst.

Achtung! Schadsoftware-verseuchte Apps im Play Store: Sei vorsichtig!

Du solltest unbedingt vorsichtig sein, wenn Du aus dem Play Store Apps herunterlädst! Aktuell sind viele Apps mit Schadsoftware verseucht, die Dein Smartphone angreifen können. Unter den Apps sind harmlose und ehrlich klingende Titel, wie zum Beispiel „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Doch Vorsicht! Diese Apps sind mit Viren verseucht, die Dein Gerät gefährden können. Seit November 2020 wurden die Apps mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen. Daher rate ich Dir: Sei sehr vorsichtig, wenn Du Dir Apps aus dem Play Store herunterlädst, und achte auf mögliche Hinweise, dass die App mit Viren verseucht ist. Nutze nur vertrauenswürdige Quellen und überprüfe stets die Bewertungen, bevor Du eine App installierst.

 iPhone-Apps löschen

iPhone Deaktiviert? 3 Schritte zum Entsperren

Hast Du schon mal die Fehlermeldung „iPhone ist deaktiviert“ bekommen? Dann weißt Du, dass diese Fehlermeldung bedeutet, dass der Code zum Entsperren des iPhones zu oft falsch eingegeben wurde. Dadurch wird verhindert, dass Unbefugte auf die Inhalte des Smartphones zugreifen können. Aber keine Sorge, das iPhone kann ganz leicht wieder entsperrt werden. Dazu musst Du nur die folgenden Schritte befolgen: Erstens, verbinde das iPhone mit dem Computer und öffne iTunes. Zweitens, gib den richtigen Code zum Entsperren ein. Drittens, warte ab, bis die Verbindung zwischen dem iPhone und dem Computer hergestellt ist. Wenn alles erfolgreich war, hast Du das iPhone erfolgreich entsperrt.

Android-App vollständig löschen: Cache leeren

Du denkst, dass ein einfacher Klick auf den “Deinstallieren”-Button schon ausreicht, um eine Android-App komplett zu löschen? Leider ist das nicht immer der Fall. Es kann sein, dass nach dem Entfernen der App noch einige Daten auf Deinem Smartphone gespeichert sind. Wenn Du sichergehen möchtest, dass alle Daten der App vollständig verschwinden, empfiehlt es sich, den Cache der App manuell zu leeren. Hierfür musst Du in den Einstellungen Deines Smartphones den Punkt “Anwendungen” aufrufen und die gewünschte App auswählen. Unter dem Reiter “Speicher” kannst Du dann den Cache leeren. So werden alle Daten und gespeicherten Einstellungen der App restlos gelöscht.

Deaktiviere „Mein iPhone suchen“ für einfaches Löschen

Du hast dein iPhone entschieden zu löschen, aber du bist dir nicht sicher, weil du Angst hast, dass du es nicht löschen kannst? Wenn du die Funktion „Mein iPhone suchen“ auf deinem Gerät aktiviert hast, musst du dich mit deiner Apple ID und deinem Kennwort anmelden, um das Löschen abzuschließen. Das ist zwar ein notwendiger Prozess, aber es erhöht die Chance, dass es beim Löschen zu Problemen kommt. Deshalb ist es besser, die Funktion vorab zu deaktivieren. Wenn du sie deaktiviert hast, kannst du dein iPhone mühelos löschen.

Batterieverbrauch einsparen: Apps wie Instagram und TikTok

Du hast ein Smartphone? Dann kennst du sicherlich das Problem, dass der Akku sehr schnell leer ist. Eine Ursache hierfür sind bestimmte Applikationen. Zu diesen zählen vor allem Instagram, Twitter und Amazon Shopping. Aber auch bei Telegram und TikTok solltest du damit rechnen, dass sie deinen Akku belasten. Und falls du Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, kann das ebenfalls eine große Belastung für deinen Batterieverbrauch sein. Um dein Smartphone zu schonen, solltest du die Apps daher möglichst nicht im Hintergrund laufen lassen. Außerdem kannst du den Hintergrund-Sync in den Einstellungen deaktivieren, um deinen Akku zu schonen.

Smartphone-Speicherplatz: So schaffst du mehr Platz!

Du hast dein Smartphone voll mit Musik, Videos, Fotos und Apps? Das ist echt ärgerlich, denn das kann den Speicherplatz schnell auffressen. Wenn dann der Speicher voll ist, heißt es: Ausmisten! Damit du wieder mehr Speicherplatz auf deinem Handy hast, musst du ein paar Daten löschen. Das ist zwar mühsam, aber unerlässlich, wenn du mehr Platz schaffen möchtest. Eine Möglichkeit ist, alte Fotos und Videos zu löschen, die du nicht mehr brauchst. Oder du deinstallierst Apps, die du nicht mehr benutzt. Aber auch Musik kann aus dem Speicher gelöscht werden. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du dein Smartphone so verwalten, dass du immer genügend Speicherplatz hast.

Smartphone aufräumen: Cache leeren & Daten löschen

Du möchtest dein Smartphone ein wenig aufräumen und hast schon mal die Einstellungen für Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) aufgerufen? Dann solltest du darauf achten, dass Alle Apps ausgewählt ist. Dann tippst du einfach auf die App, die du bereinigen möchtest und wählst die Optionen Cache leeren und Daten löschen, um die temporären Daten zu entfernen. So hast du mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone und die App läuft wieder schneller. Es lohnt sich also!

Android Apps einfach deinstallieren – Gerätemanager

Auch bei Android kannst du Apps ganz einfach deinstallieren. Drücke dazu länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Falls das nicht funktioniert und eine Meldung des Gerätemanagers angezeigt wird, kannst du trotzdem noch den Gerätemanager verwalten. Dazu wählst du „Gerätemanager verwalten“ aus. Im Anschluss musst du nur noch bei der zu löschenden App einen Haken setzen und die App wird deinstalliert.

Verwende iCloud für Zugriff auf Fotos, Notizen & mehr

Geh zu den Einstellungen auf deinem Gerät, wähle deinen Namen und anschließend iCloud. Mit iCloud hast du Zugriff auf deine Fotos, Notizen, Kalender und mehr, so dass du auf all deine Daten zugreifen kannst, egal auf welchem Gerät du dich einloggst. iCloud bietet dir außerdem 5GB kostenlosen Speicherplatz, sodass du deine Inhalte sichern kannst. Wenn du mehr Speicherplatz benötigst, kannst du jederzeit ein Upgrade durchführen. So hast du immer Zugang zu deiner Musik, Fotos und anderen wichtigen Dateien.

Wichtig zu wissen: Werkseinstellungen zurücksetzen dauert länger

Du hast vor, dein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen? Dann solltest du wissen, dass alle Daten auf deinem Gerät dadurch gelöscht werden. Zwar kannst du deine in deinem Google-Konto gespeicherten Daten wiederherstellen, aber alle deine Apps und die zugehörigen Daten werden gelöscht. Beachte außerdem, dass das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen eine Weile dauern kann – meistens bis zu einer Stunde.

Verstecken von Android-Apps: So geht’s!

Du möchtest einige Apps auf deinem Android-Smartphone verstecken? Dann musst du die folgenden Schritte befolgen: Tippe auf „Startbildschirm > Apps ausblenden“ und du erhältst eine Liste mit allen Apps auf deinem Handy. Wähle nun die Apps aus, die du verstecken möchtest, indem du ein Häkchen bei den entsprechenden Apps setzt. Wenn du fertig bist, klicke auf „Anwenden“ und die Einstellungen werden übernommen. Beachte, dass diese Funktion bei verschiedenen Handy-Marken (z.B. HTC, LG und Samsung) unterschiedlich heißen kann. Trotzdem ist die Vorgehensweise meist ähnlich.

Zusammenfassung

Um Apps vom iPhone zu löschen, musst du einfach das Icon der App länger antippen, bis die Icons anfangen zu wackeln. Dann tippst du auf das kleine Kreuz in der Ecke des App-Icons und bestätigst nochmal, dass du die App löschen möchtest. Und schon ist sie weg!

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ganz einfach ist, Apps vom iPhone zu löschen. Alles, was du dafür tun musst, ist, das App-Symbol lange zu drücken und dann auf „Löschen“ zu tippen. So hast du dein iPhone im Handumdrehen aufgeräumt!

Schreibe einen Kommentar