Wie du eine App auf deinem Smartphone schnell und einfach löschen kannst – So gehts!

Wie man eine App löscht

Du hast eine App, die du nicht mehr brauchst und fragst dich, wie du sie löschen kannst? Keine Sorge, das ist gar nicht so schwer! In diesem Artikel zeige ich dir, wie du eine App ganz einfach löschen kannst. Folge einfach dieser Anleitung und du kannst deine App schon bald loswerden. Also, lass uns loslegen!

Um eine App zu löschen, musst du zuerst auf dein Smartphone gehen und auf das App-Symbol tippen. Dann werden alle installierten Apps angezeigt. Suche die App, die du löschen möchtest und halte sie gedrückt. Es sollte eine Option zum Löschen der App angezeigt werden. Wenn du die Option auswählst, wird die App gelöscht.

App löschen: So einfach funktioniert’s!

Du hast eine App auf deinem Gerät, die du nicht mehr benötigst oder die du loswerden willst? Kein Problem! Es ist ganz einfach, sie zu löschen. Entweder du findest die App in der App-Mediathek oder du siehst sie auf dem Home-Bildschirm. Halte den Finger auf die App, die du löschen möchtest und tippe auf „App löschen“. Bestätige anschließend die Abfrage mit „Löschen“. Dann ist die App von deinem Gerät verschwunden. Falls du Schwierigkeiten hast, die App in der App-Mediathek zu finden, kannst du in der Hilfe nachsehen. Dort erhältst du weitere Informationen dazu, wie du Apps aus der App-Mediathek entfernen kannst.

Abmontieren, Ausbauen und Demontieren – Richtiges Werkzeug & Schritte

Manchmal ist es notwendig, Dinge zu entfernen, zu löschen oder abzubauen. Dies ist häufig der Fall, wenn ein bestimmter Gegenstand ausgetauscht oder repariert werden muss. Um etwas zu eliminieren, zu entfernen oder zu löschen, benötigst du oft spezielle Werkzeuge oder Ausrüstung. Um etwas abzumontieren, auszubauen oder zu demontieren, musst du es vorher möglicherweise auseinandernehmen. Hierbei ist es wichtig, dass du darauf achtest, die richtigen Schritte zu befolgen, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Wenn du also etwas abmontieren, ausbauen oder demontieren möchtest, dann ist es wichtig, das richtige Werkzeug zu verwenden und die richtigen Schritte zu befolgen. So kannst du sicherstellen, dass der Einbau, die Reparatur oder der Austausch einwandfrei funktioniert.

Deaktiviere/Lösche Benutzer – Freie Lizenz & Gruppenberechtigungen

Beim Deaktivieren eines Benutzers wird dieser aus dem System entfernt, aber die Daten bleiben gespeichert. Damit wird die Lizenz des Benutzers frei und man kann einen anderen Mitarbeiter hinzufügen. Mit einem Deaktivieren werden dem Benutzer alle Gruppenberechtigungen entzogen. Allerdings kannst Du einen deaktivierten Benutzer jederzeit wieder aktivieren. Anders sieht es bei einem gelöschten Benutzer aus: Dieser ist komplett aus dem System entfernt und die Daten werden gelöscht. Du kannst einen gelöschten Benutzer nicht mehr wiederherstellen. Daher solltest Du Dir immer überlegen, ob Du einen Benutzer wirklich löschen möchtest.

Deaktiviere Apps auf Android-Geräten & Aktiviere sie wieder

Du kannst auf deinem Android-Gerät einige Apps nur deaktivieren. Das heißt, die App wird dann vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwinden, aber trotzdem noch auf dem Gerät gespeichert bleiben. Allerdings kannst du die deaktivierten Apps auch jederzeit wieder aktivieren, indem du die Einstellungen öffnest und die App auf „Aktiviert“ stellst. Dadurch wird die App wieder im Startbildschirm und im Menü angezeigt.

App löschen auf dem iPhone

EDV: Von Aktiv zu Inaktiv, Ausschalten für mehr Leistung

Die Bedeutung von EDV lässt sich am besten als ‚von einem aktiven in einen inaktiven Zustand versetzen‘ beschreiben. Dabei wird das Gerät vom Netz getrennt und kann erst wieder eingeschaltet werden, wenn es erneut benötigt wird. Es gibt auch andere Begriffe, die die gleiche Funktion beschreiben, wie z.B. ‚abschalten‘ oder ‚ausschalten‘. Viele Computer- und Smartphone-Nutzer schalten ihre Geräte regelmäßig aus, um die Leistung und die Akkulaufzeit zu erhöhen.

Kein Logout nötig: So schützt du deine App vor Fremdzugriff

Du hast eine App und willst nicht ständig ein- und ausloggen? Dann ist ein Logout in der App nicht notwendig. Denn es bringt keinen Sicherheitsvorteil und verbraucht zudem mehr Daten. Zudem gehen beim ständigen Ein- und Ausloggen persönliche Einstellungen verloren. Stattdessen lohnt es sich, die App zu schließen und das Gerät zu sperren, um zu verhindern, dass Unbefugte Zugriff auf die App haben.

Aufräumen auf dem Handy: Apps und Benachrichtigungen checken

Du willst dein Handy etwas aufräumen? Dann solltest du unbedingt mal die Einstellungen für Apps checken. Gehe dazu einfach in die Einstellungen und wähle dort Apps oder Apps & Benachrichtigungen aus. Achte dann darauf, dass Alle Apps ausgewählt ist. Wenn du dann eine App auswählst, die du bereinigen möchtest, dann hast du die Möglichkeit, Cache leeren und Daten löschen zu wählen. Damit entfernst du alle temporären Daten aus dieser App. Dadurch hast du mehr Speicherplatz und dein Handy kann wieder schneller laufen!

Windows 10-System optimieren: Entferne vorinstallierte Apps

Du hast beschlossen, dein Windows 10-System zu optimieren und einige der vorinstallierten Apps zu deinstallieren? Dann können wir dir helfen. Mit ein paar einfachen Befehlen kannst du die Apps loswerden, die du nicht mehr benötigst. Beginnen wir mit den Nachrichten-Apps: Um den ‚Bing News‘-App zu deinstallieren, musst du Folgendes in die PowerShell eingeben: Get-AppxPackage *bingnews* | Remove-AppxPackage. Wenn du dein Office-Paket herunterladen möchtest, musst du den folgenden Befehl in die PowerShell eingeben: Get-AppxPackage *officehub* | Remove-AppxPackage. Wenn du OneNote entfernen möchtest, gib Folgendes ein: Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage. Und schließlich, um Paint 3D zu deinstallieren, musst du den Befehl Get-AppxPackage *mspaint* | Remove-AppxPackage eingeben. Damit solltest du in der Lage sein, dein Windows 10-System zu optimieren und die Apps zu entfernen, die du nicht benötigst – und alles mit ein paar einfachen Befehlen!

App einfach über Startmenü deinstallieren – So geht’s!

Du willst eine App von deinem Computer entfernen? Dann kannst du das ganz einfach über das Startmenü machen. Klicke auf „Start“ und dann auf „Alle Apps“, um die Liste der installierten Programme anzuzeigen. Suche die App, die du deinstallieren möchtest, und halte den Namen gedrückt (oder klick mit der rechten Maustaste darauf). Anschließend kannst du ganz einfach „Deinstallieren“ auswählen und schon ist die App verschwunden. Falls du später doch noch mal die App verwenden möchtest, kannst du sie immer wieder einfach herunterladen oder neu installieren.

iPhone aufräumen – So entfernst du einzelne Apps

Wenn du dein iPhone aufgeräumter und übersichtlicher gestalten möchtest, kannst du einzelne Apps ganz einfach entfernen. Halte dazu einfach deinen Finger auf das App-Symbol, bis die Apps anfangen zu wackeln und ein Menü erscheint. Wähle jetzt den Punkt „Home-Bildschirm bearbeiten“ aus. Nun kannst du das kleine X, das sich bei jeder App findet, antippen und die App auf diese Weise löschen. So hast du dein iPhone schnell und unkompliziert aufgeräumt.

app löschen

So siehst Du alle installierten Apps im Google Play Store

Willst Du wissen, welche Apps Du schon mal installiert hast, kannst Du ganz einfach in der „Meine Apps und Spiele“-Sektion deines Google Play Stores nachsehen. Wenn Du auf den Reiter „Mediathek“ klickst, wird Dir eine Liste aller bisher installierten Apps angezeigt. Diese Liste ist chronologisch sortiert, kann aber auch nach alphabetischer Reihenfolge umgestellt werden. Leider gibt es aber keine Übersicht der deinstallierten Apps.

Entferne unnütze vorinstallierte Apps von deinem Smartphone

Du kannst alle vorinstallierten und unnützen Apps ganz einfach von deinem Smartphone entfernen. Dazu gehören Werbe-Apps und auch andere Apps, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat, aber nicht unbedingt für den reibungslosen Betrieb deines Smartphones benötigt werden (Bloatware). Meistens kannst du solche Apps leider nicht komplett deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Damit verhinderst du, dass sie im Hintergrund laufen, aber du kannst sie trotzdem jederzeit wieder aktivieren. Generell kannst du dir aber sicher sein, dass du nichts verpassen wirst, wenn du die vorinstallierten Apps deaktivierst.

Smartphone aufräumen: Welche Apps du löschen kannst

Willst du dein Smartphone aufräumen und Speicherplatz schaffen? Dann solltest du genau aufpassen, welche Apps du löscht. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Standard-Apps, wie Kontakte, E-Mail, Kalender oder Browser, die du zwar löschen kannst, aber Achtung: Damit beeinträchtigst du die Funktionalität des Handys. System-Apps und Dienste, die für den Betrieb des Gerätes notwendig sind, solltest du lieber nicht löschen. Eine gute Alternative ist es, diese Apps und Dienste zu deaktivieren, so spart man Speicherplatz und die Funktionalität bleibt erhalten.

Lösche Dateien aus iCloud Drive sicher und vorsichtig

Du solltest dir immer bewusst machen, dass Dateien, die du in iCloud Drive löschst, auch auf allen anderen eingerichteten Geräten verschwinden. Es ist also wichtig, dass du vor dem Löschen einer Datei sicherstellst, dass du sie auch an anderer Stelle gespeichert hast. Außerdem können gelöschte Dateien innerhalb von 30 Tagen wiederhergestellt werden, aber du kannst sie auch vorher entfernen, wenn du möchtest. Auf diese Weise kannst du ganz einfach Dateien aus iCloud Drive entfernen, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass du sie verlierst. Sei also immer vorsichtig, wenn du Dateien aus iCloud Drive löschst!

Lösche Apps komplett: Lösche Anwendungen und Einstellungen

Du hast eine App auf Deinem Tablet oder Smartphone deinstalliert. Doch hast Du daran gedacht, dass beim Löschen der Anwendung noch immer Datenrückstände auf Deinem Gerät sein können? Oftmals bleiben Einstellungen und Konten, die mit der App in Verbindung stehen, auf dem Gerät zurück. Um sicherzugehen, dass alle Daten und Informationen, die mit der App verbunden sind, wirklich gelöscht werden, solltest Du nicht nur die App, sondern auch die Einstellungen löschen. Dazu kannst Du die Einstellungen Deines Gerätes aufrufen und alle Einstellungen, die in Verbindung mit der App stehen, einzeln löschen. Auf diese Weise bist Du sicher, dass keine Datenrückstände auf Deinem Gerät verbleiben.

Android-App loswerden: Einfache Anleitung zur Deinstallation

Du hast eine App auf deinem Android-Gerät und möchtest sie wieder loswerden? Kein Problem! Zieh die App einfach auf „Entfernen“. Damit wird sie zwar vom Startbildschirm des Geräts entfernt, aber nicht vom Gerät selbst. Wenn du die App wirklich loswerden willst, musst du sie deinstallieren. Dazu gibt es einen einfachen Weg: Android bietet verschiedene Übersichten über installierte Apps. Dort kannst du ganz einfach die gewünschte App auswählen und deinstallieren. Bestätige anschließend die Deinstallation und schon ist die App vom Gerät verschwunden.

Sichere deine Daten mit Android Cloud Apps

Du hast ein Smartphone und möchtest deine Daten sichern? Dann solltest du dir Android Cloud Apps anschauen. Mit diesen Programmen kannst du deine Daten auf einen Cloud-Speicher sichern und von jedem Endgerät aus abrufen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Authentifizierung. Dafür kannst du beispielsweise einen passwortgeschützten Sharing-Link verwenden. So kannst du sicherstellen, dass deine Daten nur von autorisierten Personen eingesehen werden können. Android Cloud Apps machen es dir also einfach, deine Daten zu sichern und bequem auf jedem Endgerät abrufen zu können.

Lösche Dateien & Ordner ohne Papierkorb – So geht’s

Du hast Dich schon mal gefragt, wie Du Dateien und Ordner von Deinem Computer löschen kannst? Unter manchen Oberflächen, beispielsweise Windows oder KDE, kannst Du die Papierkorb-Funktion manuell zu- oder abschalten. Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit: Wenn Du eine Datei oder einen Ordner löschen möchtest, kannst Du die Umschalttaste gedrückt halten und die Datei oder den Ordner dann logisch löschen. Auf diese Weise wird die Datei oder der Ordner ohne den Papierkorb entfernt.

So findest du heraus, welche Programme auf deinem PC installiert sind

Du möchtest wissen, welche Programme auf deinem Computer installiert sind? Kein Problem! Um das herauszufinden, musst du einfach nur die Systemsteuerung unter Windows aufrufen. Klicke einfach oben auf „Programme“ und dann auf „Programme und Funktionen“. Du wirst eine Liste aller Programme sehen, die du auf deinem Rechner hast. Du kannst die Liste auch durchsuchen, um ein bestimmtes Programm zu finden. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, Programme hinzuzufügen oder zu entfernen. Wenn du ein Programm deinstallieren möchtest, musst du es einfach nur markieren und dann auf „Deinstallieren“ klicken.

Reduziere Akkuverbrauch: Einfache Tipps für YouTube, WhatsApp & Co.

Leider sind genau die Apps, die wir am häufigsten verwenden, häufig auch die schlimmsten Energiefresser. Unter anderem YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber sind hier zu nennen. Aber auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa können einen erheblichen Teil Ihrer Batterieleistung in Anspruch nehmen.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Du tun kannst, um den Akkuverbrauch zu reduzieren. Zum Beispiel kannst Du Dein Smartphone auf Flugmodus stellen, wenn Du längere Zeit nicht damit arbeitest. Auch kannst Du die automatische App-Aktualisierung ausschalten und stattdessen manuell auf neue Versionen prüfen. Außerdem solltest Du die Bildschirmhelligkeit auf ein Minimum reduzieren. Dies sind alles einfache Schritte, die Dir helfen können, den Akkuverbrauch zu reduzieren.

Zusammenfassung

Um eine App zu löschen, musst du zunächst die Einstellungen auf deinem Smartphone öffnen. Dann scrollst du zu der Option „Apps“ und wählst sie aus. Auf der nächsten Seite findest du eine Liste aller installierten Apps. Wähle die App aus, die du löschen möchtest und klicke auf „Deinstallieren“. Bestätige die Anfrage und die App wird von deinem Smartphone entfernt.

Du hast jetzt gelernt, wie du eine App löschen kannst. Gehe also gleich los und mach es! Es ist ganz einfach und du kannst es in kürzester Zeit schaffen. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar