Anleitung: Wie lösche ich Apps vom iPhone 8 schnell und einfach?

iPhone 8 Apps löschen

Hallo!
Du hast ein iPhone 8 und fragst dich, wie du Apps löschen kannst? Keine Sorge, das ist wirklich ganz einfach. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du ganz leicht Apps von deinem iPhone 8 löschen kannst. Los geht’s!

Um Apps auf dem iPhone 8 zu löschen, musst du einfach auf das Symbol der App tippen und gedrückt halten, bis alle Apps anfangen zu wackeln. Dann kannst du auf das kleine „X“ oben links in der Ecke der App tippen, um sie zu löschen. Bestätige den Vorgang, indem du auf „Löschen“ tippst.

iPhone Apps einfach & schnell deinstallieren

Du kannst deine iPhone Apps ganz einfach deinstallieren. Dafür musst du nur in die Einstellungen gehen und dich dort über Allgemein > iPhone Speicher informieren. Hier werden dir alle deine Apps aufgelistet sein und du kannst sie dann ganz bequem löschen. Wähle einfach die App aus, die du nicht mehr möchtest und dann klicke auf „App löschen“. So einfach kannst du ungewollte Apps loswerden und Platz auf deinem Gerät schaffen.

Löschen und Deinstallieren von Dateien: Wissen Sie den Unterschied?

Du denkst vielleicht, dass das Löschen und Deinstallieren von Dateien dasselbe ist. Aber tatsächlich sind dies zwei verschiedene Dinge. Wenn du eine Datei löschen möchtest, kannst du dies ganz einfach über einen Rechtsklick und ein Kontextmenü machen oder die Entf-Taste auf deiner Tastatur verwenden. Dies entfernt die Datei endgültig. Bei einer Deinstallation geht es um mehr. Eine Deinstallation bedeutet, dass nicht nur die Datei entfernt wird, sondern auch die Programmeinstellungen, der Programmordner und andere Komponenten, die mit dem Programm verbunden sind.

Lösche Android-Apps vollständig & schaffe Speicherplatz

Du willst Android-Apps vollständig löschen? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen Dir, wie Du alle Daten der Applikation restlos entfernen kannst. Denn vielen ist gar nicht bewusst, dass beim einfachen Löschen einer App noch immer Datenreste auf dem Handy verbleiben, die weiterhin Speicher belegen. Das kannst Du ändern: Mit unseren Tipps hast Du die Möglichkeit, die Apps endgültig zu entfernen und so Speicherplatz auf Deinem Smartphone zu schaffen.

Android App deinstallieren: So geht’s mit dem Gerätemanager

Auch bei Android kannst Du eine App deinstallieren, indem Du länger auf das Symbol der App drückst und dann „deinstallieren“ auswählst. Sollte die App dennoch nicht verschwinden, erscheint möglicherweise eine Meldung des Gerätemanagers. Dann kannst Du die App über den Gerätemanager verwalten. Dafür musst Du lediglich bei der zu deinstallierenden App einen Haken setzen. Anschließend kannst Du die App mit einem Klick auf den Button „Deinstallieren“ loswerden.

Nutze die App-Mediathek auf deinem iPhone oder iPad!

Du hast ein iPhone oder iPad? Dann hast du mit der App-Mediathek ein super praktisches Feature. Damit sammelst du sämtliche installierten Apps an einem Ort und du hast sofort eine Übersicht, welche Apps du zuletzt installiert hast. Außerdem kategorisiert die Mediathek deine Apps automatisch, sodass du schnell und einfach deine Lieblingsapp findest. Diese Funktion erleichtert dir die Verwaltung deiner Apps ungemein und ist für jeden iPhone oder iPad-Besitzer extrem hilfreich. Also, schau unbedingt mal in die App-Mediathek auf deinem Gerät und nutze ihre tolle Funktion!

Schnell und einfach Apps auf deinem Smartphone öffnen

Streiche mit deinem Finger nach links über den Home-Bildschirm deines Smartphones, um die App-Mediathek zu öffnen. Hier sind deine Apps ganz einfach nach Kategorien wie Spiele, Soziale Netzwerke und Kommunikation geordnet. Tippe einfach auf das Symbol einer App, um sie zu öffnen und sofort loszulegen. Wenn du noch mehr Apps zu deiner Sammlung hinzufügen möchtest, besuche einfach den App-Store deines Smartphones und suche nach deiner Lieblings-App.

Aufräumen deines Smartphones: Bloatware deinstallieren

Du hast sicher schon einmal bemerkt, dass dein Smartphone vorinstallierte Apps hat, die du gar nicht brauchst. Diese sogenannten Bloatware-Apps werden von deinem Hersteller vorinstalliert, um dir zusätzliche Funktionen zu bieten, die du vielleicht gar nicht willst. Aber du kannst sie auch deinstallieren und dein Smartphone so aufräumen. Dazu musst du in den Einstellungen deines Smartphones gehen und dort die entsprechenden Apps suchen. Wenn du dann auf Deinstallieren klickst, wirst du die App los. Solltest du sie später doch einmal brauchen, kannst du sie natürlich jederzeit wieder herunterladen. Aber achte dabei darauf, dass du nur Apss aus dem offiziellen App Store lädst, um dein Smartphone bestmöglich zu schützen.

Schütze altes iPhone: Lösche Apps & prüfe Updates

Du hast ein älteres iPhone? Dann ist es ratsam, dass du so schnell wie möglich ein paar Apps löschst. Laut einem Apple-Mitarbeiter können bestimmte Anwendungen deinen Datenschutz stark einschränken. Deshalb ist es ratsam, dass du die folgenden Apps aus deinem iPhone entfernst, um deine Privatsphäre zu schützen. Dazu gehören Apps wie Facebook, WhatsApp, Google Maps und andere, die möglicherweise personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten. Außerdem solltest du dein iPhone regelmäßig auf Updates prüfen, um sicherzustellen, dass deine Daten immer geschützt sind. Wenn du dein iPhone länger als ein Jahr besitzt, ist es auch ratsam, ein neues Gerät zu kaufen, um sicherzustellen, dass du immer über die neuesten Sicherheitsfunktionen verfügst.

Akkuverbrauch verringern: Apps deinstallieren & Einstellungen ändern

Du kennst sicherlich das Problem: Mit jeder neuen App, die du auf dein Smartphone lädst, geht deine Batterie schneller zur Neige. Besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping zählen zu den Applikationen, die einen hohen Akkuverbrauch haben. Aber auch Telegram und TikTok sind dafür bekannt, dass sie viel Energie benötigen. Wenn du regelmäßig Spotify, Grindr oder Snapchat verwendest, musst du ebenfalls damit rechnen, dass deine Batterieleistung nachlässt. Um deinen Akku zu schonen, solltest du die Apps, die du nicht unbedingt brauchst, deinstallieren und Einstellungen wie die Hintergrundaktualisierung und das automatische Laden von Bildern deaktivieren. Außerdem solltest du dein Smartphone regelmäßig neu starten, da ansonsten im Hintergrund laufende Programme den Akku belasten.

Aufräumen & Entrümpeln: So einfach geht’s mit Smartphone-Apps!

Du hast ein Smartphone und es ist vollgestopft mit Apps und Fotos? Dann kann es mal wieder an der Zeit sein, dein Handy aufzuräumen. Wenn du dein Smartphone entrümpeln willst, ist das gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Apps, die dir dabei helfen können.

Besitzt du ein Android-Smartphone, empfehlen sich Apps wie CCleaner, Fancy Cleaner oder SD Maid. Mit ihnen kannst du dein Handy aufräumen und ungenutzte Apps, Daten und Fotos deinstallieren, ohne dabei deine wichtigen Dateien zu verlieren. Auch App-Cache und Speicherplatz lassen sich so leicht löschen.

Für iPhones gibt es ebenfalls Apps wie Cleaner oder Smart Cleaner. Mit ihnen kannst du dein Handy schnell und einfach entrümpeln. Zudem kannst du Apps deinstallieren, die du nicht mehr benötigst, und deinen Speicher somit aufräumen. Dabei werden deine wichtigen Daten nicht gelöscht, sodass du dir keine Sorgen machen musst.

 iPhone 8 Apps löschen

Programme auf Windows-Rechner anzeigen & deinstallieren

Du willst wissen, welche Programme auf deinem Computer installiert sind? Dann kannst du das ganz einfach mit der Systemsteuerung unter Windows herausfinden: Wähle zunächst die Systemsteuerung aus und danach klicke auf Programme. Anschließend klick auf Programme und Funktionen und schon hast du eine Liste aller installierten Programme auf deinem Rechner. Außerdem kannst du hier auch sehen, welche Versionen deiner Programme installiert sind und, falls du es möchtest, Programme auch deinstallieren.

Versteckte Apps auf Android-Smartphones finden

Du hast ein Android-Smartphone und wunderst Dich, wo eigentlich Deine Apps sind? Es kann vorkommen, dass einige davon versteckt sind und Du sie nicht einfach so finden kannst. Aber keine Sorge, es ist ganz einfach sie aufzuspüren. Zunächst musst Du in den Einstellungen zur Kategorie „Apps“ navigieren. Hier werden Dir alle installierten Programme angezeigt – auch die, die normalerweise nicht sichtbar sind. Wählst Du eine App aus, hast Du die Möglichkeit sie über den Button „Deaktivieren“ auszublenden und andererseits kannst Du sie über „Aktivieren“ wieder einblenden. So hast Du die Kontrolle, welche Deiner Apps sichtbar sind und welche nicht.

Android App deinstallieren/deaktivieren – Anleitung

Um eine App auf deinem Android-Smartphone zu deinstallieren, musst du zu den Einstellungen deines Smartphones gehen. Dort findest du den Punkt „Anwendungen“, über den du eine Liste aller auf deinem Gerät installierten Apps erhältst. Um eine App zu deinstallieren, musst du die App in der Liste auswählen und anschließend auf den Button „Deinstallieren“ klicken. Nachdem du den Vorgang bestätigt hast, ist die App vom Handy gelöscht. Solltest du dich nicht sicher sein, ob du die App wirklich deinstallieren möchtest, kannst du sie auch deaktivieren. Dazu musst du ebenfalls auf den Button „Deinstallieren“ klicken und anschließend auf „Deaktivieren“ wählen. Dadurch bleibt die App auf deinem Handy, aber sie wird deaktiviert und kann nicht mehr benutzt werden.

Android Apps deaktivieren & löschen mit Root-Rechten

Du kannst unter Android leider nicht einfach alle vorinstallierten Apps löschen. Aber du kannst sie zumindest deaktivieren. Wenn du sie aber ganz loswerden willst, brauchst du Root-Rechte. Aber Vorsicht – lösche nicht einfach eine App, ohne zu wissen, was das für Folgen hat. Sonst machst du mehr kaputt als du vielleicht willst.

Lösche Dein iPhone sicher: Deaktiviere „Mein iPhone suchen

Wenn Du Dein iPhone löschen möchtest, musst Du unbedingt daran denken, die „Meinen iPhone suchen“-Funktion vorher zu deaktivieren. Denn wenn das aktiviert ist, musst Du beim Löschen Deine Apple ID und Dein Passwort eingeben. Das ist zwar ein notwendiger Sicherheitsmechanismus, aber es kann auch lästig sein. Und es besteht die Gefahr, dass Dein iPhone nicht gelöscht werden kann. Deshalb solltest Du die Meinen iPhone Suchen-Funktion immer vorher deaktivieren, um Probleme zu vermeiden.

Lösche Dateien in nur 3 Schritten – Tipps für Anfänger

Hast Du Probleme beim Löschen einer Datei? Hier erhältst Du ein paar Tipps. Schließe zuerst alle Programme, die auf Deinem Computer laufen. Versuche anschließend erneut, die Datei zu löschen. Funktioniert es immer noch nicht, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund noch geöffnet ist. Dies kannst Du überprüfen, indem Du in den Task Manager schaust. Erzwinge dann das Beenden des Prozesses und versuche erneut, die Datei zu löschen. Solltest Du weiterhin Probleme haben, rate ich Dir, einen IT-Experten um Rat zu fragen.

iPhone zurücksetzen: Unterschied zwischen „löschen“ und „zurücksetzen

Du möchtest dein iPhone zurücksetzen und fragst dich, was der Unterschied zwischen „löschen“ und „zurücksetzen“ ist? Letztlich bezeichnet beides dasselbe, nämlich dass du dein iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. Dieser Vorgang ist unumgänglich, wenn du dein iPhone an jemand anderen weitergeben oder verkaufen möchtest. Allerdings gehen dabei alle deine persönlichen Daten und Einstellungen verloren. Deshalb ist es wichtig, dass du vorher ein Backup erstellst. Auf diese Weise kannst du deine Daten sichern und sie bei Bedarf wiederherstellen.

iPhone: Apple Store Zugriff einschränken, aber nicht löschen

Du hast ein iPhone und möchtest den Zugang zum Apple-Store löschen? Leider ist das nicht möglich, da es sich bei dem Apple-Store um eine Systemanwendung von iOS handelt. Das bedeutet, dass die App zwar auf deinem iPhone versteckt ist, aber nicht komplett gelöscht werden kann. Allerdings kannst du die Sichtbarkeit der App reduzieren, indem du sie aus dem Home-Bildschirm entfernst. Wenn du das getan hast, kannst du die App immer noch über die Suchfunktion aufrufen. Aber mach dir keine Sorgen, denn der Zugriff auf den Apple-Store ist nur eingeschränkt, ohne dass du irgendetwas herunterladen kannst.

Deaktiviere Android-Apps – So funktioniert’s!

Du hast ein Android-Gerät und möchtest einige Apps deaktivieren? Dann bist du hier genau richtig! Wir erklären dir, wie du dazu vorgehen musst.

Der erste Schritt ist, dass du in den Einstellungen des Geräts gehst. Hier findest du die Option, Apps zu deaktivieren. Wähle die App aus, die du deaktivieren möchtest und bestätige deine Auswahl. Es ist wichtig, dass du dir bewusst bist, dass die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, sie aber trotzdem noch auf dem Gerät abgespeichert ist.

So kannst du Speicherplatz auf deinem Gerät sparen und auch Updates werden nicht mehr heruntergeladen. Wenn du die App doch nochmal nutzen möchtest, kannst du sie jederzeit wieder aktivieren, indem du sie aus den Einstellungen auswählst und die entsprechende Option bestätigst.

Fazit

Um eine App auf dem iPhone 8 zu löschen, musst du nur auf das App-Symbol tippen, bis es sich leicht „wackelt“ und ein Kreuz in der Ecke erscheint. Tippe auf das Kreuz, um die App zu löschen. Bestätige die Löschung, um die App endgültig zu entfernen.

Du hast jetzt gelernt, wie man Apps auf dem iPhone 8 löscht. Jetzt kannst du all deine unerwünschten Apps loswerden und mehr Platz für neue Apps schaffen. Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar