So löschst du Apps schnell und einfach auf deinem Mac

Anleitung Apps löschen auf dem Mac

Na, hast du schon mal versucht Apps auf deinem Mac zu löschen? Wenn du noch keine Erfahrung damit hast, dann ist es gar nicht so schwer! In diesem Artikel zeige ich dir, wie du Apps auf deinem Mac löschen kannst. Also los geht’s!

Um Apps auf deinem Mac zu löschen, musst du einfach die App in den Papierkorb ziehen. Wenn du dazu auf deinem Mac auf das Launchpad gehst, kannst du die App ganz einfach per Drag & Drop in den Papierkorb ziehen. Wenn du fertig bist, kannst du den Papierkorb leeren und die App ist dann für immer gelöscht.

Mac App löschen: Einfach in den Papierkorb ziehen

Willst du eine App von deinem Mac löschen, aber sie befindet sich nicht in einem Ordner oder du hast kein Deinstallationsprogramm dafür? Kein Problem, dann kannst du sie ganz einfach in den Papierkorb ziehen. Dafür öffnest du einfach den Ordner ‚Programme‘ und ziehst die App in den Papierkorb am Ende des Dock. Allerdings musst du dir bewusst sein, dass die App endgültig vom Mac gelöscht wird, sobald du den Papierkorb das nächste Mal leerst. Deshalb solltest du dir vorher überlegen, ob du die App wirklich löschen möchtest.

Mac schnell und einfach aufräumen: So hältst du deinen Mac sauber!

Auch wenn es manchmal schwerfällt, ist es wichtig, dass Ihr Mac regelmäßig gereinigt wird. Durch das Löschen all der unnötigen Dateien hilfst du deinem Mac dabei, wieder so schnell und frisch wie beim Kauf zu werden. Eine regelmäßige Reinigung ist auch wichtig, um die Leistung zu verbessern und den Speicherplatz zu optimieren. So kannst du deinen Mac noch effizienter nutzen.

Eine gute Möglichkeit, um deinen Mac sauber und aufgeräumt zu halten, ist das Entfernen aller unnötigen Dateien, Programme und Apps. Lege dir eine Liste mit Dateien an, die du nicht mehr benötigst und lösche sie. Auch alte Downloads, die du nicht mehr benötigst, solltest du löschen. Natürlich kannst du auch temporäre Dateien löschen, die dein Mac zwischendurch erstellt.

Eine weitere Möglichkeit, um deinen Mac sauber zu halten, ist das Entfernen aller unnötigen Programme, die du nicht mehr benötigst. Du kannst Programme manuell deinstallieren oder ein Programm verwenden, das alles automatisch für dich erledigt. Mit diesen beiden Möglichkeiten kannst du deinen Mac schnell und einfach aufräumen.

Verwende außerdem regelmäßig eine Antiviren-Software, um gefährliche Viren und Malware zu erkennen und zu entfernen. Dadurch schützt du deinen Mac vor unerwünschten Eindringlingen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Software-Updates. Mac OS X und alle installierten Programme sollten immer auf dem neuesten Stand gehalten werden, damit du einen sicheren und reibungslosen Betrieb gewährleisten kannst.

Wenn du deinen Mac regelmäßig reinigst, hältst du ihn frisch und schnell. Dabei kann es helfen, unnötige Dateien, Programme und Apps zu löschen und Software-Updates durchzuführen. Zusätzlich solltest du auch eine Antiviren-Software verwenden, um deinen Mac vor Viren und Malware zu schützen. Dadurch kannst du deinen Mac schnell und einfach aufräumen und die Leistung optimieren.

Lösche überflüssige Mediendateien aus dem Downloadordner

Lösche Musik, Filme, Podcasts oder andere Mediendateien, die du nicht mehr brauchst. Meist hast du die Möglichkeit, die Dateien erneut zu streamen oder zu laden, wenn du sie brauchst. Daher lohnt es sich, regelmäßig überflüssige Mediendateien aus dem Downloadordner zu entfernen. Über das Dock kannst du den Ordner einfach löschen, aber auch über den Finder ist das möglich. Dafür musst du einfach im Finder in der Menüleiste auf „Öffnen“ > „Downloads“ klicken und kannst dann die Dateien löschen.

Cache-Dateien deines Macs löschen für bessere Ergebnisse

Du kannst alle Cache-Dateien entfernen, die du nicht mehr benutzt. Allerdings musst du nicht unbedingt alle Cache-Dateien deines Macs löschen. Es ist aber empfehlenswert, denn so aktualisiert sich dein Browser und du erhältst die besten Ergebnisse. Wenn du mehrere Browser benutzt, kannst du alle Browser-Caches auf deinem Computer löschen. Dies verbessert deine Erfahrungen mit den verschiedenen Browsern, da du so immer die neuesten und besten Inhalte erhältst.

 Anleitung zum Löschen von Apps auf dem Mac

Loswerden von unnötigen Apps und Bloatware auf dem Smartphone

Du kannst alle vorinstallierten und unnötigen Apps von deinem Smartphone loswerden. Dazu gehören Werbe-Apps, die vom Hersteller auf dein Handy gepackt wurden, aber nicht für den Betrieb deines Smartphones benötigt werden (Bloatware). Meistens kann man die Apps nicht vollständig deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Mit einem Deinstaller kannst du die Apps aber ganz einfach loswerden und mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone schaffen. Es lohnt sich also, einmal in den Einstellungen nachzuschauen, welche Apps du deaktivieren oder deinstallieren kannst.

Android-App deinstallieren – So geht’s einfach!

Auch wenn du Android auf deinem Gerät hast, kannst du eine App ganz einfach deinstallieren. Drücke dazu länger auf das Symbol der App und wähle dann die Option „deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, erscheint eine Meldung des Gerätemanagers. Dann wähle einfach „Gerätemanager verwalten“ aus und setze anschließend einen Haken bei der App, die du deinstallieren möchtest. Das war’s schon! Die App ist jetzt von deinem Gerät verschwunden.

Smartphone Dual App-Funktion: Konten parallel nutzen

Du hast ein Smartphone, das die Dual App-Funktion unterstützt? Dann kannst du jetzt auch deine installierten Apps klonen und auf deinem Handy parallel nutzen. Dazu gehst du ganz einfach in den Einstellungen auf den Punkt „Allgemein“ und aktivierst die Dual App-Funktion für die jeweilige App. Der Button dazu befindet sich direkt hinter der Anwendung. Sobald du ihn aktiviert hast, erscheint die geklonte Version der App in deiner App-Übersicht. So kannst du die App mit unterschiedlichen Konten parallel nutzen.

Installiere Apps auf Windows 10-Geräten – So geht’s

Du möchtest auf Deinem Windows 10-Gerät eine App installieren? Dann hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder Du kannst im Microsoft Store danach suchen oder Du findest die Apps direkt in Deinem System. Wähle dafür auf Deinem PC einfach den Start-Button aus und gehe dann auf Einstellungen -> Apps. Hier findest Du die am häufigsten genutzten Apps direkt am Anfang, gefolgt von einer alphabetischen Liste. Außerdem hast Du die Möglichkeit, nach einer bestimmten App zu suchen. Wenn Du nicht genau weißt, wie die App heißt, kannst Du in der Suchleiste auch nach einem Keyword suchen. So findest Du schnell die gewünschte Software, die Du installieren möchtest.

Wieder aktiviere deine deaktivierte App schnell & einfach

Du hast eine App auf deinem Smartphone deaktiviert? Kein Problem! Du kannst sie jederzeit wieder aktivieren. Wenn du die App deaktiviert hast, verschwindet sie zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber sie ist immer noch auf dem Gerät gespeichert. In den Einstellungen findest du unter dem Punkt ‚Apps‘ die deaktivierte App und kannst sie dort jederzeit wieder aktivieren. So hast du schnell und einfach deine App wieder aktiviert.

Pass auf beim Herunterladen von Apps aus Google Play Store

Du solltest aufpassen, wenn du Apps aus dem Google Play Store herunterlädst. Einige Apps können mit einer Virenverseuchung dein Smartphone schädigen. Unter den Apps sind harmlose Titel, die authentisch klingen, aber Viren beinhalten. Einige davon sind „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Seit November 2020 hat Google mehr als 10 Millionen Nutzer auf diese Apps aufmerksam gemacht.

Leider wurde in einigen Fällen festgestellt, dass die Apps schadhafter Code enthalten, der dein Gerät beeinträchtigen kann. Auch wenn die Installationszahlen in die Höhe schießen, musst du vorsichtig sein. Es ist wichtig, dass du die Apps sorgfältig überprüfst, bevor du sie herunterlädst. Achte auf Bewertungen, Kommentare und Informationen zu den Entwicklern. So kannst du sicherstellen, dass die App nicht nur funktioniert, sondern auch sicher ist.

Mac Apps löschen

Wie lösche ich ein Zeichen auf meinem Mac?

Du suchst die Entf-Taste auf deinem Mac? Kein Problem! In den meisten Fällen befindet sich die Löschtaste auf der Tastatur als Backspace-Taste ⌫. Um ein Zeichen zu löschen, musst du lediglich die Fn-Taste auf der Tastatur gedrückt halten und dann die Backspace-Taste betätigen. Beachte dabei aber, dass du die Einfügemarke vor dem zu löschenden Zeichen platzierst. So gehst du sicher, dass das richtige Zeichen gelöscht wird. Du kannst aber auch einfach die [Delete]-Taste oder [DEL]-Taste verwenden, um ein Zeichen zu löschen.

Lösche Dateien & Ordner mit Strg/Entf – So geht’s!

Du kannst ganz einfach Dateien oder Ordner löschen. Markiere dazu die Datei oder den Ordner und drücke dann die Tastenkombination „Strg“ + „D“. Alternativ kannst Du auch die Entf-Taste drücken. Wenn Du eine Datei löschen möchtest, die nicht im Papierkorb landen soll, gibst Du einfach die Tastenkombination „Shift“ + „Entf“ ein. So werden die Dateien unwiderruflich gelöscht.

Erfahre Wissenwertes über die Entf-Taste

Du hast schon mal von der Entf-Taste gehört? Sie ist meistens auf der Standard-Tastatur über den Pfeiltasten zu finden. Mit der Entf-Taste kannst du beim Bearbeiten von Texten das Zeichen an deiner aktuellen Cursor-Position löschen und alle nachfolgenden Zeichen um eine Stelle nach links verschieben. Sie ist also super nützlich, wenn du Textstellen löschen oder verschieben willst. Manchmal wird die Entf-Taste auch als Löschtaste oder Del-Taste bezeichnet, was sich aus dem englischen Wort ‚delete‘ ableitet.

Deaktivieren oder Löschen von Mitarbeitern im System

Du hast es schon gemerkt: Wenn man einen Mitarbeiter deaktiviert, ist er nicht mehr Teil des Systems. Dann werden auch alle Benutzergruppen entfernt, die der Mitarbeiter vorher hatte. Dadurch wird wieder eine Lizenz frei, die man für jemand anderen nutzen kann. Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit, einen Mitarbeiter aus dem System zu entfernen: das Löschen. Hier wird der Mitarbeiter komplett aus dem System entfernt und es ist nicht mehr möglich, ihn wieder zu aktivieren. Wenn Du also einen Mitarbeiter löschst, ist er endgültig aus dem System verschwunden. Du solltest Dir also gut überlegen, ob Du einen Mitarbeiter löschst oder nur deaktivierst.

Android Handy reinigen: CCleaner verwenden für Datenreste löschen

Wenn Du Dein Android-Handy bereinigen möchtest, dann solltest Du nicht nur Apps, sondern auch die dazugehörigen Datenreste löschen. Oft bleiben diese, obwohl die App schon entfernt wurde, auf dem Handy und belegen weiterhin Speicherplatz. Um das zu vermeiden, kannst Du eine App wie CCleaner nutzen. Diese ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar und ermöglicht es Dir, alle Daten, die von Apps übrig geblieben sind, zu löschen. So kannst Du Dein Handy schnell und einfach aufräumen und den Speicherplatz wieder nutzen.

Deinstalliere Apps auf Deinem Smartphone – So geht’s!

Du hast eine App, die Dir nicht mehr gefällt? Super, dann kannst Du sie ganz einfach von Deinem Smartphone deinstallieren. So bekommst Du wieder mehr Speicherplatz und kannst Dein Handy noch besser nutzen. Aber Achtung: Nicht alle Apps lassen sich so einfach deinstallieren. Manche Anwendungen, die standardmäßig auf Deinem Handy sind, sind mit diversen Anbietern gekoppelt. Diese kannst Du lediglich deaktivieren, aber nicht komplett entfernen. Trotzdem kannst Du dann mehr Speicherplatz bekommen, indem Du die Apps nicht mehr nutzt.

Apple Store App auf iPhone deaktivieren: So geht’s!

Du hast versucht, die Apple-Store-App von deinem iPhone zu löschen, aber es ging nicht? Keine Sorge, das ist normal. Der Apple Store ist eine iOS-eigene Systemanwendung, was bedeutet, dass du sie nicht komplett von deinem iPhone entfernen kannst. Sie ist zwar noch da, aber versteckt. Ein einfacher Weg, um ihn zu deaktivieren, besteht darin, ihn in den Einstellungen auf ‚Deaktiviert‘ zu stellen. Dadurch wird die App nicht mehr auf dem Home-Bildschirm angezeigt, aber du kannst sie jederzeit wieder aktivieren.

Wie Du auf dem Mac schnell den Speicherplatz überprüfst

Auf dem Mac kannst Du ganz einfach sehen, wie viel Speicherplatz noch zur Verfügung steht. Dazu gehst Du zuerst auf „Programme“ und wählst „Dienstprogramme“ aus. Anschließend klickst Du auf „Festplattendienstprogramm“. Wenn Du das gemacht hast, siehst Du auf einen Blick, wie viel Speicherplatz noch übrig ist. Falls Du den Speicherplatz erweitern möchtest, kannst Du externe Laufwerke oder USB-Sticks verwenden. Hierbei ist es wichtig, dass die Laufwerke mit dem Mac kompatibel sind.

Android Apps verwalten: Deinstallieren und Aktualisieren

Um Apps auf Ihrem Android-Smartphone zu verwalten, müssen Sie zu den Einstellungen Ihres Geräts navigieren. Gehen Sie dann auf den Punkt „Anwendungen“. Hier findest Du eine Liste aller Anwendungen, die auf Deinem Gerät installiert sind. Du kannst nun entscheiden, ob Du eine App deinstallieren oder aktualisieren möchtest. Um eine App zu deinstallieren, musst Du sie lediglich aus der Liste auswählen und dann auf „Deinstallieren“ klicken. Falls Du die App aktualisieren möchtest, musst Du lediglich auf „Aktualisieren“ klicken und die App wird automatisch aktualisiert. Falls Du die App dann nochmals nutzen möchtest, kannst Du sie einfach aus dem Google Play Store herunterladen und installieren.

Lösche Apps einfach vom Home-Bildschirm und der Mediathek

Du hast eine App auf deinem Home-Bildschirm, die du nicht mehr benötigst? Dann kannst du sie ganz einfach löschen. Hierbei kannst du entweder direkt über den Home-Bildschirm vorgehen oder die App aus der App-Mediathek löschen. Um die App aus der App-Mediathek zu löschen, musst du zuerst den Finger auf die App legen. Anschließend tippst du auf „App löschen“ und dann auf „Löschen“. Die App verschwindet anschließend aus der App-Mediathek und auch vom Home-Bildschirm. Solltest du noch weitere Informationen zum Finden von Apps in der App-Mediathek benötigen, kannst du auf die entsprechenden Anleitungen zurückgreifen.

Fazit

Um Apps auf deinem Mac zu löschen, geh einfach auf deinen Schreibtisch. Dort findest du ein Symbol für den App Store. Klicke es an und es wird sich öffnen. Gehe auf „Anwendungen“ und du kannst alle deine Apps sehen. Gehe durch deine Liste und finde die App, die du löschen möchtest. Klicke mit der rechten Maustaste auf die App und wähle „App verschieben in den Papierkorb“. Bestätige es und die App wird gelöscht.

Du siehst, dass es ganz einfach ist, Apps auf deinem Mac zu löschen. Es ist auch wichtig, öfter mal Apps zu löschen, die du nicht mehr verwendest, um Speicherplatz zu schaffen. So hast du immer ein aktuelles und schnelles System.

Schreibe einen Kommentar