Wie du Apps von deinem iPhone löschst – So geht’s schnell und einfach!

Anleitung zum Löschen von Apps auf dem iPhone

Hallo und Willkommen! In diesem Artikel erfährst du, wie du ganz einfach Apps vom iPhone löschen kannst. Wenn du also Probleme hast, unerwünschte Apps loszuwerden, dann bist du hier genau richtig. Ich erkläre dir Schritt für Schritt, was du machen musst, damit du dein iPhone wieder aufgeräumt bekommst. Also, lass uns loslegen!

Um Apps auf deinem iPhone zu löschen, gehe einfach auf dein Startbildschirm und tippe und halte die App, die du löschen möchtest. Ein graues Kreuz wird erscheinen, tippe auf das Kreuz, um die App zu löschen. Bestätige die Aktion, indem du „Löschen“ auswählst und die App wird gelöscht.

Wie Du vorinstallierte Android Apps deaktivierst und löschst

Du hast Android und möchtest die vorinstallierten Apps entfernen? Dann solltest Du wissen, dass das nicht ohne Weiteres möglich ist. Aber keine Sorge – zumindest kannst Du diese Apps deaktivieren. Wenn Du sie gänzlich löschen willst, brauchst Du Root-Rechte. Allerdings musst Du aufpassen, dass Du nicht versehentlich auch nützliche Apps löschst. Daher lohnt es sich, sich vorab genau zu informieren, welche System-Apps welche Funktionen haben.

Wie du iCloud verwendest, um deine Daten zu synchronisieren

Gehe in die Einstellungen und wähle dort deinen Namen. Von dort aus kannst du dann auf die iCloud zugreifen. iCloud bietet dir die Möglichkeit, deine Daten zwischen deinen Geräten zu synchronisieren, sodass du auf deine Dokumente, Bilder und Videos von jedem Gerät aus zugreifen kannst. So hast du immer ein Backup deiner Daten und hast sie überall dort, wo du dich gerade befindest. Logge dich einfach mit deiner Apple-ID ein und du kannst sofort deine Daten teilen und synchronisieren.

Aktueller Sperrbildschirm deines iPhones: Neueste Mitteilungen, Widgets & mehr

Wenn du dein iPhone einschaltest oder das Display aktivierst, wirst du mit dem Sperrbildschirm begrüßt. Er zeigt dir das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit an. Außerdem siehst du deine neuesten Mitteilungen und – falls du es so eingestellt hast – ein schönes Foto oder Widgets, die du zuvor hinzugefügt hast. So hast du immer einen Überblick über deine wichtigsten Informationen und musst nicht jedes Mal erst nachsehen.

Probleme beim Dateilöschen? Versuche es so!

Wenn du Probleme hast, eine Datei zu löschen, dann kannst du folgendes versuchen: Zuerst solltest du alle Programme auf deinem Computer schließen. Danach probierst du nochmal, die Datei zu löschen. Erfolgt auch jetzt kein Erfolg, ist es möglich, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund weiter läuft. Um das zu beheben, musst du den Prozess erzwingen beenden. Dazu lädst du dir am besten das Programm Task Manager herunter.

 App löschen vom iPhone

Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren erklärt

Du fragst Dich, was der Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren ist? Dann bist Du hier genau richtig. Das Löschen einer Datei ist recht simpel: Du kannst sie mit einem Rechtsklick und einem Kontextmenü oder der Entf-Taste entfernen. Wenn Du Dateien löscht, werden sie entfernt und sind dann nicht mehr im System vorhanden. Anders als das Löschen, umfasst die Deinstallation mehr. Hierbei wird nicht nur die Datei entfernt, sondern auch weitere Elemente, wie etwa Registry-Einträge oder temporäre Dateien. Wenn Du also eine Anwendung komplett aus Deinem System entfernen willst, solltest Du sie deinstallieren.

So deinstallierst du Apps sicher: Lösche überflüssige Daten

Bei der Deinstallation einer App auf deinem Tablet oder Smartphone bleibst du häufig mit Datenrückständen zurück. Die Anwendung selbst verschwindet zwar, aber die dazugehörigen Informationen, wie Einstellungen und Konten, bleiben leider auf deinem Gerät. Diese verbleiben im Speicher und können beispielsweise beim Wiederinstallieren der App wiederhergestellt werden. Es ist daher empfehlenswert, dass du bei der Deinstallation auch darauf achtest, dass alle Datenrückstände deines Gerätes entfernt werden, um eine sichere Entfernung der App zu gewährleisten. Du kannst dafür eine spezielle App nutzen, die alle überflüssigen Daten erkennt und sie von deinem Gerät löscht. So kannst du sicher sein, dass alle Daten auch wirklich gelöscht wurden, wenn du eine App deinstallierst.

Lösche eine App von Deinem Gerät – So geht’s

Wenn Du eine App von Deinem Gerät entfernen möchtest, kannst Du das tun, indem Du sie löscht. Sobald die App gelöscht wurde, verschwindet sie komplett von Deinem Smartphone oder Tablet. Falls Du die App aber später noch einmal nutzen möchtest, kannst Du sie jederzeit über den Play Store herunterladen. Dazu musst Du lediglich auf den Play Store zugreifen und nach dem entsprechenden Programm suchen. Nachdem Du die App gefunden hast, kannst Du sie auf Deinem Gerät installieren.

Entferne vorinstallierte Apps von iPhone & iPad einfach & schnell

Du hast ein iPhone oder iPad und möchtest einige vorinstallierte Apps loswerden? Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich! Apple hat auf allen iPhones und iPads einige Apps vorinstalliert, die nicht ganz einfach zu entfernen sind. Doch mit ein paar kleinen Tricks kannst du sie auf deinem Gerät verschwinden lassen und Platz für deine Lieblings-Apps schaffen. Zu den Apps, die du auf diese Weise entfernen kannst, gehören beispielsweise die Aktien-App, die Kompass-App oder auch die Wetter-App. Mit ein wenig Geduld kannst du diese Apps also loswerden und dein iPhone oder iPad optimal an deine Bedürfnisse anpassen.

Entferne unnütze Apps: So spart man Speicherplatz und Akkulaufzeit

Du hast dich bestimmt schon geärgert, wenn du ein neues Smartphone gekauft hast und es vorinstallierte Apps gab, die du gar nicht wolltest. Diese Apps sind meist unnütze Werbe-Apps oder Apps, die der Hersteller des Smartphones vorinstalliert, aber nicht zum Betrieb des Geräts nötig sind – sogenannte Bloatware. Leider lassen sich viele dieser Apps nicht deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Doch das ist nicht unbedingt ideal, denn deaktivierte Apps belegen nach wie vor Speicherplatz und verbrauchen Strom. Außerdem kann es sein, dass sie im Hintergrund noch aktiv sind und Daten sammeln, obwohl du sie gar nicht benutzt.

Aber du kannst etwas dagegen tun: Du kannst alle diese vorinstallierten, unnützen Apps deinstallieren. Wie du dazu genau vorgehst, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. In der Regel findest du die Apps im Menü Einstellungen. Hier kannst du sie entweder direkt deinstallieren oder aber im Einstellungsmenü deaktivieren. Auch eine Suche nach dem Namen der App kann dir helfen, sie zu finden. So kannst du schnell und einfach Speicherplatz und Akkulaufzeit sparen.

So schonst du den Akku beim Internet-Surfen mit dem Smartphone

Du hast ein Smartphone und surfst gerne im Internet? Dann weißt du sicher, dass die meisten Apps eine Menge Akku verbrauchen. Besonders Instagram, Twitter und Amazon Shopping können dein Gerät richtig fordern. Aber auch Telegram und TikTok tragen ihren Teil dazu bei. Wenn du Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest du immer daran denken, dass dein Akku darunter leidet. Wenn du öfter unterwegs bist, kann es sich lohnen, einen extra Akku mitzunehmen oder ein Ladegerät mitzuschleppen. So bist du immer auf der sicheren Seite!

 App auf dem iPhone löschen

Aufräumen & Datenmüll loswerden: So geht’s!

Du willst Dein Smartphone aufräumen und den Datenmüll loswerden? Dann bist Du hier genau richtig! Gehe in den Einstellungen zu den Apps (oder Apps & Benachrichtigungen). Stelle sicher, dass Alle Apps ausgewählt ist. Suche die App aus, die Du bereinigen möchtest. Jetzt kannst Du den Cache und die Daten löschen, um die temporären Daten loszuwerden. Dadurch wird nicht nur Dein Speicherplatz freigemacht, sondern Dein Smartphone auch wieder schneller. Für ein gutes Ergebnis empfiehlt es sich, alle Apps auf diese Weise zu bereinigen. Probiere es doch mal aus und spüre den Unterschied!

Mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone schaffen

Der Speicherplatz auf Deinem Smartphone ist schnell aufgebraucht, wenn Du viele Musikstücke, Videos, Fotos und Apps speicherst. Wenn der Speicherplatz voll ist, musst Du Dir überlegen, welche Daten Du lieber löschen kannst, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Leider ist das manchmal gar nicht so einfach. Auf dem ersten Blick sieht es so aus, als ob Du alle Dateien benötigst, aber wenn Du ein bisschen genauer hinschaust, wirst Du sicher Einiges finden, was Du getrost löschen kannst. Ein Tipp: Schaue Dir regelmäßig die Apps an, die Du installiert hast, und lösche die, die Du nicht mehr nutzt. So sparst Du viel Speicherplatz!

Vorsicht beim Löschen von Standard-Apps auf dem Handy!

Pass auf, wenn du Standard-Apps wie Kontakte, E-Mail, Kalender oder Browser löschen willst! Diese kannst du zwar entfernen, doch bedenke, dass du damit die Funktionalität deines Handys beeinträchtigst. System-Apps und Dienste, die für den Betrieb des Gerätes notwendig sind, darfst du nicht löschen. Es empfiehlt sich daher, vorher zu überprüfen, ob die App zu dieser Kategorie gehört. Einige Apps können zwar deaktiviert werden, aber nicht vollständig entfernt werden.

App deinstallieren: Wie du Apps vom Homescreen entfernst

Du hast schon mal eine App von deinem Homescreen entfernt, weil du sie nicht mehr benötigst? Dann gehörst du zu den vielen Nutzern, die keine Apps mehr komplett löschen, sondern sie einfach nur vom Homescreen entfernen. Diese Programme bleiben dann aber in der App-Mediathek auf deinem Gerät gespeichert. Dieser Vorgang wird dann als „App deinstallieren“ bezeichnet. Wenn du die App später noch mal benötigst, kannst du sie jederzeit wieder auf dein Smartphone herunterladen. Eine weitere Möglichkeit ist, die App aus der App-Mediathek zu löschen. Dann wird sie vom Gerät entfernt und du kannst sie dir erneut aus dem App-Store herunterladen, wenn du sie benötigst.

Android App vollständig entfernen: So geht’s!

Manchmal glaubst Du, Du hast eine App vollständig gelöscht, aber wenn Du mal genauer hinschaust, belegt sie immer noch Speicherplatz auf Deinem Handy. Um zu vermeiden, dass sich alte Apps auf Deinem Smartphone einnisten und Speicherplatz wegnehmen, solltest Du die alten Applikationen vollständig entfernen. Wir erklären Dir genau, wie das geht.

Gehe dazu in die „Einstellungen“ Deines Android-Geräts und wähle den Menüpunkt „Anwendungen“ aus. Hier findest Du eine Liste aller installierten Apps. Wähle die App aus, die Du vollständig entfernen möchtest und klicke dann auf „Deinstallieren“. In einigen Fällen wird Dir jedoch nur die Option „Deaktivieren“ angezeigt. In dem Fall musst Du in den Entwickleroptionen gehen und hier die Option „Anwendungsdaten löschen“ aktivieren.

Hast Du die App erfolgreich deinstalliert, solltest Du die App-Daten noch manuell löschen. Dazu gehst Du in den Speicher auf Deinem Android-Gerät und löschst den Ordner mit dem App-Namen. Dadurch werden alle Daten der App, die noch auf Deinem Smartphone gespeichert sind, vollständig gelöscht.

So hast Du die App und alle ihre Daten vollständig entfernt und kannst den Speicherplatz wieder für andere Dinge nutzen.

Lösche Dateien schnell und einfach logisch!

Du hast schon mal von der Papierkorb-Funktion gehört? Wenn ja, dann wusstest du sicherlich, dass sie unter manchen Oberflächen (wie Windows oder KDE) manuell zu- oder abgeschaltet werden kann. Aber weißt du auch, dass es eine andere Möglichkeit gibt, Dateien und Ordner zu löschen? Du kannst sie nämlich auch, anstatt sie im Papierkorb zu versenken, direkt „logisch“ löschen, indem du beim Löschen (über das Menü oder die Entfernen-Taste) die Umschalttaste gedrückt hältst. Probiere es doch mal aus!

Lösche Deine Aktivitäten auf Android-Geräten einfach!

Auf Deinem Android-Smartphone oder -Tablet kannst Du ganz einfach Deine Aktivitäten löschen. Dafür musst Du einfach nur myactivity.google.com aufrufen. Oben auf der Seite findest Du dann die Option „Löschen“. Wenn Du darauf klickst, hast Du die Möglichkeit, alle Aktivitäten auf einmal zu löschen. Klicke dazu einfach auf „Gesamte Zeit löschen“. Auf diese Weise kannst Du Deine Privatsphäre schützen, indem Du Deine Aktivitäten schnell und einfach entfernst.

Apps Herunterladen: So Klappt’s in der App Mediathek!

Hier findest du eine Auswahl an Apps, die du auf dein Gerät herunterladen kannst. Wenn du eine App gefunden hast, die du herunterladen möchtest, öffne sie und drücke dann auf den Button „Herunterladen“.

Du hast eine App gefunden, die du auf deinem Gerät haben möchtest? Kein Problem! Gehe einfach zu deinem Home-Bildschirm, streiche mit dem Finger nach links, bis du zur App-Mediathek gelangst. Hier findest du eine breite Auswahl an Apps, die du herunterladen kannst. Wenn du eine App gefunden hast, die du installieren möchtest, öffne sie und drücke dann auf den Button „Herunterladen“. Nachdem die App heruntergeladen wurde, kannst du sie öffnen und loslegen.

Neues Apple-Gerät einrichten – Einfache Schritte zum Erfolg

Mach dir keine Sorgen, wenn du dein neues Apple-Gerät einrichtest. Es gibt ein paar einfache Schritte, die du durchführen musst, um dein Gerät erfolgreich einzurichten. Um sicherzustellen, dass du keine wichtigen Daten verlierst, solltest du zunächst ein Backup deines Geräts erstellen. Dazu kannst du zum Beispiel die iCloud verwenden. Stelle dann sicher, dass du deine Apple-ID und dein Passwort bereithältst.

Danach kannst du deine SIM-Karte von deinem alten Gerät übertragen. Wenn es sich um ein iPhone, iPad oder eine eSIM handelt, ist das ganz einfach. In dem Fall musst du einfach nur deine SIM-Karte oder eSIM in dein neues Gerät einlegen. Wenn dein neues Gerät eine andere Art von SIM-Karte benötigt, wie zum Beispiel eine Nano-SIM-Karte, wende dich am besten an deinen Mobilfunkanbieter.

Damit solltest du alles haben, was du brauchst, um dein neues Apple-Gerät einzurichten. Nimm dir ein paar Minuten Zeit und du hast schon bald dein neues Gerät in Betrieb!

Deinstalliere Android-Apps: So geht’s!

Du hast eine App auf deinem Android-Gerät, die du nicht mehr brauchst? Dann musst du sie deinstallieren. Drücke dafür länger auf das Symbol der App und wähle dann die Option „deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, wird eine Meldung des Gerätemanagers erscheinen. Wähle in dem Fall „Gerätemanager verwalten“ aus. Jetzt musst du nur noch bei der zu löschenden App einen Haken setzen und schon hast du die App erfolgreich deinstalliert.

Fazit

Um Apps von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf deinem Homescreen die App antippen, die du löschen willst. Sobald du die App antippst, beginnt sie zu wackeln und ein Löschen-Symbol erscheint in der linken oberen Ecke. Tippe auf das Löschen-Symbol und bestätige den Vorgang. Nun ist die App von deinem iPhone gelöscht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ganz einfach ist, Apps auf deinem iPhone zu löschen. Es ist ein schneller Prozess, der nur wenige Schritte erfordert. Wenn du also nicht mehr benötigte Apps loswerden möchtest, kannst du dies problemlos tun.

Schreibe einen Kommentar