So löschen Sie Apps vom iPhone – Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen von Apps

iPhone-Apps deinstallieren

Du hast ein iPhone und möchtest einige Apps löschen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel werde ich dir zeigen, wie du dein iPhone so einstellen kannst, dass du die Apps löschen kannst, die du nicht mehr benötigst. So einfach kannst du dein iPhone aufräumen und mehr Platz für neue Apps schaffen! Lass uns direkt loslegen!

Um Apps vom iPhone zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol tippen und es einige Sekunden gedrückt halten, bis alle Apps zu wackeln beginnen. Anschließend kannst du die Apps durch Antippen des Kreuzes oben links löschen. Wenn du mehrere Apps auf einmal löschen möchtest, kannst du stattdessen auf das App-Symbol tippen und auf das Symbol mit den drei Punkten klicken. Dann kannst du „Apps verwalten“ auswählen und die gewünschten Apps auswählen. Anschließend kannst du auf „Apps löschen“ klicken und sie auf diese Weise loswerden.

So löschst du eine Android-App in nur 2 Schritten

Du hast eine App auf deinem Android-Gerät, die du loswerden möchtest? Kein Problem! Drücke einfach länger auf das Symbol der App und wähle dann „Deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, erscheint eine Meldung des Gerätemanagers. Gehe dann zu „Gerätemanager verwalten“ und setze einen Haken bei der zu löschenden App. Bestätige anschließend mit „OK“ und die App ist verschwunden. So einfach geht’s!

iPhone-Speicher optimieren: 4 Tipps für mehr Platz

Du weißt sicherlich, dass dein iPhone Speicherplatz sehr schnell voll wird. Bei den vielen Fotos und Videos, die du aufnimmst, kann es passieren, dass du nicht mehr genug Speicherplatz hast. Aber du musst dir keine Sorgen machen, denn wir haben hier die wichtigsten Tipps für dich, um deinen iPhone-Speicher zu optimieren.

Erstens solltest du die Auflösung deiner Videos ändern. Je niedriger die Auflösung, desto weniger Speicherplatz verbraucht das Video.

Zweitens solltest du darauf achten, dass Apps alte Daten automatisch löschen. Einige Apps speichern mehr Daten als nötig und nehmen dir so Speicherplatz weg.

Drittens solltest du regelmäßig den Browser-Cache leeren. Wenn du viele Webseiten öffnest, können viele temporäre Dateien im Cache gespeichert werden. Diese Dateien nehmen viel Speicherplatz ein und sollten daher regelmäßig entfernt werden.

Viertens solltest du darauf achten, dass gelöschte E-Mails und Anhänge nicht archiviert werden. Normalerweise werden E-Mails und Anhänge, die du löschst, im Papierkorb gespeichert, aber wenn du sie nicht von dort entfernst, werden sie weiterhin Speicherplatz belegen.

Mit diesen Tipps kannst du deinen iPhone-Speicher einfach optimieren. Durch diese Änderungen hast du bald mehr Speicherplatz und kannst dir wieder neue Videos und Fotos machen. Also los geht’s!

Aufräumen und Daten entfernen: So geht’s!

Geh‘ in Deine Einstellungen und wähle Apps & Benachrichtigungen aus. Achte darauf, dass Alle Apps ausgewählt ist. Tippe anschließend auf die App, die Du bereinigen möchtest. Wenn Du dann Cache leeren und Daten löschen auswählst, werden alle temporären Daten entfernt. Einige Apps bieten auch eine Option zum Deinstallieren an, falls Du nicht möchtest, dass die App auf Deinem Gerät gespeichert ist. So kannst Du unerwünschte Daten leicht loswerden und Dein Gerät aufräumen.

iPhone & iPad: So nutzt du den Homescreen

Du erhältst beim Entsperren oder Neustart eines iPhones oder iPads immer den sogenannten Homescreen angezeigt. Auf diesem Startbildschirm bzw. der Hauptbildschirm kannst du alle deine Apps finden, die du auf deinem Gerät installiert hast. Diese kannst du ganz einfach durch Antippen öffnen. Mit einem Wisch nach links kommst du in die Suchfunktion und kannst nach Apps, Kontakten, E-Mails und vielem mehr suchen. Wenn du eine App verschieben oder löschen möchtest, kannst du das ebenfalls ganz leicht über den Homescreen machen. Ziehe dazu die App einfach an die gewünschte Stelle oder antippe und halte sie länger gedrückt, um weitere Optionen zu erhalten.

 App vom iPhone löschen

So öffnest du Apps schnell auf deinem iPhone

Du kannst Apps schnell auf deinem Home-Bildschirm oder über deine App-Mediathek öffnen. Streiche einfach vom unteren Bildschirmrand nach oben, wenn du ein iPhone mit Face ID hast. Wenn du ein iPhone-Modell mit einer Home-Taste hast, drücke einfach die Home-Taste, um den Home-Bildschirm anzuzeigen. Von hier aus hast du schnellen Zugriff auf deine Apps. Du kannst über die Seiten des Home-Bildschirms oder über die App-Mediathek navigieren, um die App zu finden, die du suchst. Dank des Home-Bildschirms ist es kinderleicht, auf all deine Apps zuzugreifen.

Verwalte Deine iPhone-/iPad-Apps mit der App-Mediathek

Du hast ein iPhone oder iPad und möchtest deine Apps besser verwalten? Dann ist die App-Mediathek genau das Richtige für dich! Mit diesem praktischen Feature hast du alle deine installierten Apps an einem Ort und kannst sie sogar nach Kategorien ordnen. So hast du schnell einen Überblick über alle deine Apps und weißt auch, welche du dir zuletzt heruntergeladen hast. Außerdem kannst du die App-Mediathek nutzen, um leicht auf Updates zuzugreifen und um schnell auf deine Lieblings-Apps zuzugreifen. So kannst du dein Gerät noch besser verwalten und organisierter halten.

Verstehe den Unterschied zwischen iCloud und iCloud Drive

Weißt du schon, was der Unterschied zwischen iCloud und iCloud Drive ist? Mit iCloud kannst du deine Fotos, Videos, Dokumente und mehr sicher speichern und auf all deinen Apple Geräten synchronisieren. iCloud bietet dir bis zu einem gewissen Grad kostenlosen Speicherplatz. Wenn du mehr Speicherplatz benötigst, kannst du jederzeit zusätzliche Kapazität monatlich hinzubuchen. iCloud Drive ist der Dienst, der genutzt wird, um auf iCloud zuzugreifen. Mit iCloud Drive kannst du auf all deinen Geräten auf alle deine Dateien zugreifen und deine Dokumente mit anderen teilen. Außerdem kannst du deine Dateien in iCloud Drive über einen Webbrowser auf Mac, Windows oder einem anderen Gerät öffnen. Auf diese Weise kannst du auch unterwegs auf deine Dateien zugreifen.

Lösche einfach Apps aus deiner iCloud Einstellungen

Du möchtest eine App aus deiner iCloud löschen? Kein Problem! Gehe dafür einfach in deine Einstellungen, wähle deinen Namen aus und tippe auf iCloud. Unter dem Punkt Speicher verwalten, findest du eine Liste aller Apps, die mit deiner iCloud synchronisiert werden. Um die Daten der App zu löschen, tippe einfach auf die App und klicke anschließend auf die Option „Dokumente und Daten löschen“. Dann ist die App aus deiner iCloud verschwunden. Wichtig: Deine Daten werden dabei nicht gelöscht, sondern nur von iCloud entfernt.

Wie du die Datenreste einer App löschst und Speicherplatz freisetzt

Du hast eine App auf deinem Handy installiert, aber jetzt möchtest du sie wieder loswerden? Dann musst du nicht nur die App löschen, sondern auch die dazugehörigen Datenreste entfernen, die auf deinem Gerät bleiben. Denn wenn du die App nur deinstallierst, bleiben die Datenreste auf deinem Smartphone zurück und belegen weiterhin Speicher. Damit du die App vollständig loswirst, musst du die restlichen Daten auch noch löschen. Wir zeigen dir, wie das funktioniert!

Du kannst die Datenreste der App entweder direkt auf deinem Smartphone löschen oder sie über die Einstellungen deines Geräts entfernen. Wenn du die Daten direkt auf deinem Handy löschen willst, musst du dazu in den Einstellungen deines Smartphones unter Apps & Benachrichtigungen gehen und dann die App auswählen, die du löschen möchtest. Unter der App kannst du dann auf den Button „Daten & Speicher“ klicken und auf „Löschen“ drücken. Alternativ kannst du die Daten auch über die Speicher-Einstellungen deines Smartphones löschen. Dazu gehst du ebenfalls in die Einstellungen und wählst dort den Punkt Speicher aus. Unter „Apps & Benachrichtigungen“ kannst du dann die zu löschende App auswählen und auf „Daten löschen“ klicken.

Sobald du die Daten der App gelöscht hast, ist die App vollständig aus deinem Smartphone-Speicher verschwunden. So musst du dir keine Sorgen mehr machen, dass die App immer noch Speicherplatz belegt.

So verwaltest & leerst du deinen iCloud-Speicher

Du hast ein Apple-Gerät und möchtest deinen iCloud-Speicher verwalten und leeren? Kein Problem, wir zeigen dir, wie es geht. Apps wie Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Notizen greifen automatisch auf die Cloud zu und speichern dort ihre Daten. Um deinen iCloud-Speicher zu verwalten und leeren, musst du nur in den Einstellungen deines Apple-Gerätes nachschauen. Dort kannst du sehen, wie viel Speicher du zur Verfügung hast und welche Apps welche Daten speichern. So hast du die volle Kontrolle über deinen iCloud-Speicher und kannst ihn ganz einfach leeren, wenn du weniger Speicherplatz brauchst.

 iPhone-Apps löschen

Checken, wie viel iCloud-Speicherplatz du hast

Du kannst auf iCloud.com checken, wie viel iCloud-Speicherplatz du hast und wie viel Speicherplatz noch verfügbar ist. Dazu gehst du ganz einfach in der Symbolleiste auf „Dein iCloud-Speicher“. Unterhalb der Leiste mit den Speicherplatzinformationen siehst du eine Liste der Apps und Funktionen, die iCloud-Speicher verwenden, sowie die jeweilige Menge. Dies gibt dir einen guten Überblick, welche Apps viel Speicherplatz benötigen und welche weniger. Du kannst auch direkt auf jede App klicken, um weitere Informationen zu den einzelnen Speicherplatzeinstellungen zu erhalten. Somit hast du alle nötigen Informationen, um zu entscheiden, welche Daten du behalten und welche du löschen möchtest.

Speicherplatz sparen: So verwalte deine E-Mails sinnvoll

Wenn du deine iCloud-Adresse für E-Mails verwendest, wirkt sich das auch auf dein Speichervolumen aus. Deshalb ist es sinnvoll, deine Mail-App zu öffnen und E-Mails mit großen Anhängen zu löschen. Es lohnt sich auch, überflüssige Nachrichten regelmäßig auszumisten. Dazu gehören Newsletter, die du nicht mehr lesen möchtest oder Werbung, die du bereits gesehen hast. Oft ist es auch eine gute Idee, ältere Mails zu archivieren, um zu vermeiden, dass dein Speicher vollläuft.

Auf iCloud.com aufpassen: Dateien in 30 Tagen wiederherstellen

Achte darauf, dass du bei iCloud.com aufpassst: Wenn du eine Datei in iCloud Drive löschst, verschwindet sie auf allen Geräten, auf denen iCloud Drive eingerichtet ist. Allerdings kannst du diese Dateien innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen. Falls du sie schneller entfernen möchtest, kannst du das jederzeit tun. Nimm dir also lieber ein paar Sekunden Zeit, bevor du eine Datei endgültig löschst. So hast du immer noch die Möglichkeit, sie zurückzuholen, falls du es dir anders überlegst.

Lösche Apps auf Apple-Geräten mit Kindersicherung

Wenn du eine App auf deinem Apple-Gerät löschen möchtest, aber es nicht schaffst, solltest du die Kindersicherung deaktivieren. Dazu musst du die Einstellungen öffnen und in der App-Kategorie nach dem Eintrag „Beschränkungen“ suchen. Nachdem du die Kindersicherung deaktiviert hast, versuche erneut die App zu löschen. Gehe dazu einfach auf den Home-Bildschirm und halte die App gedrückt, bis die App-Symbole anfangen zu wackeln. Dann tippe auf das Entfernen-Symbol in der oberen linken Ecke der App und bestätige die Abfrage. So kannst du die App ganz einfach von deinem Gerät löschen.

Finde & Öffne deine App in der App-Mediathek – Einfache Schritte!

In der App-Mediathek findest du alle Apps, die du auf deinem Gerät installiert hast. Wähle dann die gewünschte App aus und tippe sie an, um sie zu öffnen.

Du hast eine App auf dein Gerät geladen und bist nun bereit, sie zu öffnen? Kein Problem! Um deine App in der App-Mediathek zu finden und zu öffnen, musst du nur ein paar einfache Schritte befolgen. Zuerst gehst Du auf den Home-Bildschirm und streichst dann auf allen Seiten nach links, bis Du zur App-Mediathek gelangst. Hier siehst Du alle installierten Apps. Wähle dann die App aus, die Du öffnen möchtest, und tippe sie einfach an. So einfach kann es sein, deine App zu öffnen! Solltest Du jedoch mal eine App nicht finden können, dann schau mal in deinen Ordnern nach, denn viele Apps landen erst einmal in einem Ordner, wenn sie installiert werden.

Mitarbeiter löschen vs. deaktivieren – Welche Lösung ist die Richtige?

Wenn du einen Mitarbeiter aus deinem System löschen musst, wird er komplett aus dem System entfernt. Dabei werden ihm alle Gruppenzuordnungen, Berechtigungen und Lizenzen entzogen. Dadurch wird auch wieder eine Lizenz frei, die für einen anderen Mitarbeiter verwendet werden kann. Anders als bei einer Deaktivierung, kann man einen gelöschten Mitarbeiter nicht wieder aktivieren. Deshalb solltest du überlegen, ob es nicht doch eine andere Lösung gibt, die den Mitarbeiter nur deaktiviert. Dann hast du die Möglichkeit, ihn später wieder einzusetzen, ohne dass du das System neu konfigurieren musst.

Mehr Speicherplatz auf dem Handy: 3 Tipps, um Platz zu schaffen

Es ist ein großes Problem, dass der Speicherplatz im Smartphone immer voller wird. Vor allem Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps belasten den Speicher enorm. Wenn der Speicherplatz erst einmal voll ist, geht es ans Ausmisten. Doch leider ist das gar nicht so einfach. Um mehr Speicherplatz auf dem Handy zu erhalten, müssen Daten gelöscht werden. Aber auch das kann schwierig sein. Es gibt einige Möglichkeiten, um den Speicherplatz zu erweitern und mehr Platz auf dem Smartphone zu schaffen. Eine Option ist es, die App-Aktualisierungen zu deaktivieren. Dadurch werden nur noch wichtige Aktualisierungen heruntergeladen und man spart Platz. Außerdem kannst Du auch deine Fotos und Videos auf eine externe Festplatte oder in die Cloud hochladen, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Musik offline zu hören. So müssen die Songs nicht extra auf dem Handy gespeichert werden und man schafft Platz für andere Daten. Also, wenn Du mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone haben möchtest, solltest Du Dir diese Tipps zu Herzen nehmen.

Vorsicht vor Virenverseuchten Apps im Play Store

Du solltest vorsichtig sein, wenn Du Apps aus dem Play Store herunterlädst. Manchmal können Dir Virenverseuchte Apps schaden. In letzter Zeit wurde bekannt, dass viele Apps, die im Play Store verfügbar sind, mit Malware infiziert sind. Diese Apps haben unter anderem eine Komponente namens „Joker“. Dieses Schadprogramm ist in der Lage, persönliche Daten zu stehlen, zu überwachen und zu manipulieren. Unter den infizierten Apps sind harmlos und authentisch klingende Titel wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“ Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Die Bedrohung durch Virenverseuchte Apps ist also real. Daher solltest Du vor dem Herunterladen einer App immer überprüfen, ob sie sicher ist. Lies die Kommentare anderer Nutzer und überprüfe die Bewertungen. Achte auch immer darauf, wer der Entwickler der App ist und ob seine Identität verifiziert wurde. Bevor Du eine App herunterlädst, solltest Du auch die Berechtigungen überprüfen, die sie anfordert. Wenn eine App zu viele Berechtigungen anfordert, solltest Du lieber auf Nummer sicher gehen und sie nicht herunterladen.

Mac-Festplatte aufräumen: Papierkorb leeren in 3 Schritten

Du hast gerade deine Mac-Festplatte aufgeräumt und möchtest jetzt deinen Papierkorb leeren? Kein Problem, das geht ganz einfach! Klicke dafür einfach rechts oben im Finder-Fenster auf die Taste „Entleeren“. Alternativ kannst Du auch auf das Finder-Symbol im Dock klicken und dann auf „Finder“ > „Papierkorb entleeren“ gehen. Anschließend erscheint ein Warnhinweis und Du musst noch einmal auf „Papierkorb entleeren“ klicken. Daraufhin werden alle Objekte aus dem Papierkorb gelöscht und du hast wieder mehr Platz auf deiner Festplatte. Viel Erfolg!

Wie finde ich meine installierten Apps im Play Store?

Du willst herausfinden, welche Apps du schon installiert hast? Dann kannst du im Play Store ganz einfach nachschauen. Öffne dazu einfach den Play Store und gehe auf „Meine Apps und Spiele“. Dort findest du den Reiter „Mediathek“. Hier werden dir alle Apps angezeigt, die du jemals auf deinem Gerät installiert hast. Die Liste ist chronologisch sortiert, kann aber auch auf alphabetisch umgestellt werden. Leider gibt es allerdings keine Übersicht der Apps, die du schon wieder deinstalliert hast.

Fazit

Um Apps vom iPhone zu löschen, musst du zuerst auf das Home-Bildschirm gehen. Dann musst du auf das App-Symbol tippen, das alle installierten Apps anzeigt. Wenn du die App findest, die du löschen möchtest, musst du auf ihr Symbol tippen, bis es zu wackeln beginnt. Dann tippst du auf das kleine Kreuz oben links und bestätigst deine Auswahl. So hast du die App erfolgreich vom iPhone gelöscht.

Du siehst, dass es ganz einfach ist, Apps von deinem iPhone zu löschen. Es ist ganz einfach und du kannst es in kürzester Zeit machen. Du musst nur die Schritte befolgen, die wir dir gezeigt haben, und du kannst Apps ganz leicht löschen.

Schreibe einen Kommentar