So löschen Sie Apps vom iPhone 6s – So geht’s!

iPhone 6s App löschen

Du hast ein iPhone 6s und möchtest wissen, wie du Apps davon löschen kannst? Kein Problem! In diesem Artikel erfährst du, wie du Apps ganz einfach vom iPhone 6s löschen kannst. Keine Sorge, es ist nicht schwer! Also lass uns loslegen und schauen, wie du das hinbekommst.

Um Apps vom iPhone 6s zu löschen, musst du zuerst auf das App-Symbol tippen, das sich auf dem Home-Bildschirm befindet. Danach siehst du alle installierten Apps. Wähle die App aus, die du löschen möchtest, und halte sie gedrückt. Wenn sich das Symbol zu wackeln beginnt, klicke auf das „X“-Symbol, das auf der App erscheint. Bestätige anschließend, dass du die App wirklich löschen willst, und schon ist sie verschwunden.

App löschen: So einfach geht’s!

Du hast eine App, die du nicht mehr brauchst? Kein Problem, du kannst sie ganz einfach löschen. Leg dazu den Finger auf die App in der App-Mediathek. Anschließend tippst du auf „App löschen“ und bestätigst die Löschung mit einem Klick auf „Löschen“. Du wirst dann gefragt, ob du die App auch vom Home-Bildschirm entfernen möchtest. Wähle hier die passende Option aus und die App ist verschwunden. Falls du mehr über die App-Mediathek erfahren möchtest, kannst du weitere Informationen unter Finden von Apps in der App-Mediathek nachlesen.

Deinstallieren vs. Löschen: Was ist der Unterschied?

Du kannst zwar denken, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten, aber tatsächlich sind sie zwei völlig verschiedene Dinge. Löschen ist ein einfacher Prozess, bei dem du Dateien einfach löschen kannst – zum Beispiel per Rechtsklick und Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste. Eine Deinstallation ist jedoch viel aufwendiger und löscht nicht nur eine Datei, sondern mehrere, die in Verbindung mit einem Programm stehen. Dazu gehören auch alle Einstellungen und Verknüpfungen. Wenn du also wirklich alles loswerden möchtest, solltest du die Deinstallation bevorzugen.

Android-App vollständig löschen: So gehts!

Es kann manchmal schwierig sein, eine Android-App vollständig zu löschen. Durch den simplen Klick auf „Deinstallieren“ werden zwar normalerweise die äußeren Anzeichen der App entfernt, aber manchmal können noch einige Daten übrigbleiben. Um sicherzustellen, dass eine App vollständig aus deinem Smartphone-Speicher gelöscht wird, musst du einige zusätzliche Schritte unternehmen. Zunächst solltest du die App über den Button “Deinstallieren” in den Einstellungen löschen. Dann musst du auch noch den Cache und die Daten der App im Bereich “Anwendungsmanager” löschen. Dadurch wird dein Smartphone von allen möglichen überflüssigen Daten befreit. So kannst du sichergehen, dass die App vollständig gelöscht wurde.

Akkuverbrauch reduzieren: Apps wie Instagram, Twitter, Amazon und Co.

Du kennst bestimmt das Problem: Der Akku deines Handys geht immer viel zu schnell leer. Wenn du viele Apps auf deinem Smartphone hast, kann es schnell passieren, dass du viel zu früh nach einem Ladekabel greifen musst. Zu den Applikationen, die am meisten Energie verbrauchen, gehören Instagram, Twitter, Amazon Shopping, Telegram, TikTok, Spotify, Grindr und Snapchat. Wenn du eine dieser Apps auf deinem Smartphone hast, solltest du das im Hinterkopf behalten, denn sie können sich stark auf den Akkuverbrauch auswirken. Wenn du also lange unterwegs bist, solltest du vorsorglich ein Ladekabel einpacken.

 iPhone 6s App löschen

Vorteile von Android-Cloud-Apps: Sicher Daten speichern und abrufen

Du hast ein Smartphone und willst deine Daten absichern? Dann sind Android-Cloud-Apps genau das Richtige für dich. Mit solchen Programmen kannst du deine Daten nicht nur lokal speichern, sondern direkt in der Cloud. So hast du die Möglichkeit, von jedem Endgerät darauf zuzugreifen, indem du dich mittels eines passwortgeschützten Sharing-Links authentifizierst. Egal ob du zu Hause oder auf Reisen bist, die Daten sind immer verfügbar und du kannst sie jederzeit abrufen. Somit hast du deine Daten stets griffbereit und musst dir keine Sorgen mehr machen, dass sie verloren gehen.

Cloud-Backup-Daten löschen mit HUAWEI Smartphone

Du möchtest deine Cloud-Backup-Daten löschen? Kein Problem! Wenn du ein HUAWEI Smartphone mit der Version 1062300 oder höher hast, kannst du ganz einfach deine Cloud-Backup-Daten löschen. Als Erstes musst du in die Einstellungen gehen und dort deine HUAWEI ID anmelden. Anschließend navigierst du zu dem Menüpunkt Cloud und dann zu Speicher verwalten. Wenn du dort auf Cloud-Sicherung tippst, wird dir dein Gerät angezeigt. Wähle es aus und klicke dann auf Backup löschen. Schon werden alle Cloud-Backup-Daten für dein Gerät gelöscht. Es kann jedoch sein, dass du die Daten zuvor noch herunterladen musst, bevor du sie löschen kannst. Achte also darauf, dies vorher zu tun.

iPhone löschen ohne Apple ID & Kennwort: So geht’s!

Wenn du dein iPhone löschen möchtest, kann es sein, dass du eine Apple ID und ein Kennwort eingeben musst. Dies ist ein überflüssiger Prozess und erhöht die Chance, dass du nicht in der Lage bist, dein iPhone zu löschen. Deshalb ist es wichtig, dass du den Prozess im Voraus deaktivierst, um zu vermeiden, dass du in eine solche Situation gerätst. Um sicherzustellen, dass du dein iPhone erfolgreich löschen kannst, empfehlen wir dir, dein Gerät vorher zurückzusetzen, damit es wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Dies stellt sicher, dass alle Daten auf dem Gerät gelöscht werden und du keine Apple ID eingeben musst, um das Löschen abzuschließen.

Mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone schaffen

Du hast das Gefühl, dass Dein Smartphone-Speicher voll ist? Keine Sorge, wir helfen Dir dabei, mehr Platz zu schaffen. Vor allem Musik, Videos, Fotos sowie zusätzliche Apps belasten Deinen Speicher enorm. Wenn er erst einmal voll ist, geht es ans Ausmisten. Dazu musst Du aber wissen, wie Du am besten vorgehst.

Zuerst solltest Du Dir ansehen, welche Daten Deinen Speicherplatz am meisten beanspruchen. Dann ist es an der Zeit, die Dateien, die Du nicht mehr benötigst, zu löschen. Dazu gehören vor allem alte Fotos und Videos, aber auch unnötige Apps. So sparst Du viel Speicherplatz.

Außerdem bietet es sich an, Deine Apps auf externe Speichermedien zu übertragen. So hast Du Deine Lieblings-Apps immer zur Hand, aber sie beanspruchen keinen Speicherplatz auf Deinem Smartphone.

Es ist also gar nicht so schwer, mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone zu bekommen. Wenn Du diese Tipps befolgst, hast Du bald wieder mehr Platz auf Deinem Gerät und kannst wieder Musik hören, Fotos machen und Deine Lieblings-Apps nutzen.

Nutze „App Klonen“ für mehrere Konten auf Android

Kein Grund zur Sorge! Mit der praktischen Funktion „App Klonen“ ist es auf den meisten Android-Geräten möglich, Zwillingsversionen von Apps zu erstellen. Damit kannst Du z.B. zwei verschiedene Konten in einer App verwenden, ohne dass Du zwischen den Konten wechseln musst. Das ist insbesondere für Menschen, die zwei verschiedene Konten in einer App benutzen, sehr hilfreich. Einige Hersteller bieten die Option bereits vorinstalliert an, aber dank externer Apps wie Parallel Space ist es auch möglich, die Funktion auf fast allen Geräten zu nutzen. Dazu musst Du lediglich die App herunterladen und installieren und schon kannst Du loslegen.

Deinstalliere Android-Apps – So geht’s einfach!

Auf Android-Geräten kannst Du manche Apps nicht einfach löschen, sondern lediglich deaktivieren. Das bedeutet, dass die App zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, aber immer noch auf dem Gerät abgespeichert ist. Auch wenn die App nicht mehr sichtbar ist, kann sie weiterhin Speicherplatz belegen und manchmal auch im Hintergrund laufen. Falls Dir also eine App nicht mehr gefällt oder Du Speicherplatz brauchst, empfiehlt es sich, die App zu deinstallieren, anstatt sie nur zu deaktivieren. Du kannst das ganz einfach über die Einstellungen machen.

Wie man Apps vom iPhone 6s löscht

Wie du Apps auf deinem Android-Gerät deinstallierst

Falls du Probleme hast, eine App auf deinem Android-Gerät zu deinstallieren, musst du dir keine Sorgen machen. Es ist meistens ganz leicht, die App zu entfernen. Versuche zuerst, die App einfach aus dem App-Drawer zu ziehen und auf „Deinstallieren“ zu klicken. Sollte das nicht funktionieren, kannst du in den Einstellungen den Gerätemanager öffnen und dort die App auswählen. Setze dann einen Haken, um die App zu deinstallieren. Wenn auch das kein Erfolg ist, kann es sein, dass es sich um eine System-App handelt. Diese kannst du nur entfernen, wenn du Root-Rechte auf deinem Gerät hast. Solltest du Root-Rechte nicht besitzen, kannst du die App auch nicht deinstallieren.

Sichere dein iPhone oder iPad mit dieser Anleitung

Willst du dein iPhone oder iPad richtig sichern? Dann folge dieser Anleitung. Um dein iPhone oder iPad zu sichern, musst du zuerst die App Einstellungen öffnen. Dann tippe auf deine Apple ID und wähle iCloud aus. Anschließend klickst du auf „Speicher verwalten“ und wählst dann die Option „Backups“ aus. Jetzt tippe auf den Namen des Geräts, das du gerade verwendest, und du hast dein Gerät gesichert.

Es ist wichtig, dein iPhone oder iPad regelmäßig zu sichern, da so alle deine Daten und Einstellungen gespeichert werden. Dadurch kannst du sie immer wiederherstellen, wenn du zum Beispiel einen Systemfehler hast oder dein Gerät verlierst. Wenn du dein Gerät regelmäßig sicherst, hast du auch immer eine Sicherungskopie aller deiner wichtigen Dateien.

iCloud Drive: Wissen, was passiert, wenn Dateien gelöscht werden

Du solltest immer aufpassen, wenn du Dateien aus iCloud Drive löschst. Denn wenn du eine Datei löschst, wird sie auch auf allen anderen Geräten, auf denen du iCloud Drive eingerichtet hast, entfernt. Es ist wichtig, dass du dir darüber im Klaren bist, dass Dateien, die du aus iCloud Drive löschst, bis zu 30 Tage lang wiederhergestellt werden können. Solltest du es bereuen, eine Datei gelöscht zu haben, hast du somit noch die Möglichkeit, sie wiederherzustellen, bevor die 30 Tage abgelaufen sind. Falls du sichergehen möchtest, dass eine Datei endgültig verschwindet, kannst du sie jederzeit vor Ablauf der 30 Tage entfernen.

Smartphone-Speicherplatz erweitern: Cache & Daten löschen

Willst du mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone haben? Wenn ja, dann ist das Entfernen temporärer Daten eine tolle Möglichkeit, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Gehe dafür in die Einstellungen deines Smartphones und wähle dort „Apps“ oder „Apps & Benachrichtigungen“ aus. Dann solltest du darauf achten, dass „Alle Apps“ ausgewählt ist. Danach tipp einfach auf die App, die du bereinigen möchtest und wähle dann die Optionen „Cache leeren“ und „Daten löschen“ aus. Diese Optionen helfen dir dabei, alle temporären Daten zu entfernen, die nicht mehr benötigt werden. So kannst du mehr Speicherplatz schaffen und sicherstellen, dass dein Gerät besser läuft.

Dein Smartphone fit machen: Unnötige Apps deinstallieren/deaktivieren

Du hast dein neues Smartphone schon in den Händen und bist aufgeregt es auszupacken und auszuprobieren? Doch vorher solltest du einige unnütze Apps deinstallieren, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat. Diese sogenannten Bloatware-Apps sind meistens Werbe-Apps oder andere Apps, die nicht unbedingt für den Betrieb des Smartphones nötig sind. Viele lassen sich zwar nicht deinstallieren, aber zumindest deaktivieren. Dies kannst du in den Einstellungen deines Smartphones machen. Dadurch erhältst du mehr Speicherplatz auf deinem Gerät und es läuft auch noch schneller. Also los, mach dein neues Smartphone fit für eine tolle Nutzung!

iPhone App löschen: Vom Home-Bildschirm oder komplett?

Du willst eine App von deinem iPhone löschen? Kein Problem! Wenn du auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett von deinem Gerät entfernt. Aber Achtung: die App-Daten werden nur auf dem Gerät gelöscht, aber nicht in iCloud. Wenn du willst, dass auch die iCloud-Daten entfernt werden, solltest du auf „Vom Home-Bildschirm entfernen“ klicken. Beachte aber: die App geht dann lediglich aus deinem Home-Bildschirm und wird in der App-Mediathek gespeichert.

Handy beschleunigen: Lösche temporäre App- und Cache-Dateien!

Du hast ein Handy und fragst Dich, welche Art von Datenmüll sich auf deinem Gerät angesammelt hat? Es ist ganz normal, dass sich auf Deinem Handy verschiedene temporäre Dateien befinden, die nach der Installation einer App entstehen. Diese Dateien helfen bei der Installation, sind aber nicht mehr für den Gebrauch der App notwendig. Daher können sie gelöscht werden, um Speicherplatz zu schaffen und dein Handy zu beschleunigen. Neben temporären App-Dateien sind auch App-Cache-Dateien üblich. Diese werden beim Surfen im Internet oder beim Öffnen von Apps generiert und können auch gelöscht werden, um Speicherplatz zu schaffen. Wenn du dein Handy schneller machen willst, dann lösche regelmäßig die temporären App- und Cache-Dateien, die sich auf deinem Gerät befinden!

Optimiere Stromverbrauch Display: Dark-Mode & automatische Helligkeit

Du hast es wahrscheinlich schon erraten: Die Einstellungen auf deinem iPhone sind der beste Anlaufpunkt, um den Stromverbrauch des Displays zu optimieren. Gehe in den Bereich Anzeige & Helligkeit und aktiviere den Dark-Mode. Dieser spart nicht nur Energie, sondern schont auch deine Augen, da das Display weniger Lichtstärke abgibt. Außerdem kannst du die automatische Helligkeitsskalierung auf deinem iPhone einstellen, damit sich die Helligkeit nach den Lichtverhältnissen in deiner Umgebung ändert. So sparst du Strom und schonst gleichzeitig deine Augen.

Entdecke Apps für dein Smartphone & erlebe Beste Erlebnisse

Wisch nach links über den Home-Bildschirm, um die App-Mediathek zu öffnen. Hier kannst Du zwischen deinen Apps nach Kategorien filtern. Einfach auf ein App-Symbol tippen, um die App zu öffnen und loszulegen. So kannst Du dein Smartphone voll ausnutzen und die besten Erlebnisse erzielen. Ob es sich um Fotos, Games, Social Media oder etwas anderes handelt – es gibt unzählige Möglichkeiten, dein Handy zu nutzen. Stöbere also in der Mediathek und finde coole Apps, die Dein Smartphone-Erlebnis bereichern.

Entdecke das Internet mit Safari – einfach & schnell!

Mit der App „Safari“ kannst Du schnell und einfach das Web erkunden. Du kannst Webseiten öffnen, auf Links klicken und eine Vorschau ansehen, ohne die Seite aufzurufen. Du kannst sogar Webseiten übersetzen lassen, damit Du sie besser verstehst. Falls die App mal verschwunden sein sollte, kannst Du sie auch ganz einfach wieder zu Deinem Home-Bildschirm hinzufügen. Mit Safari hast Du die Möglichkeit, das Internet auf einfache Weise zu erkunden.

Fazit

Um Apps vom iPhone 6s zu löschen, musst du auf das App-Symbol tippen und solange gedrückt halten, bis die App zu wackeln beginnt. Anschließend kannst du das App-Symbol oben rechts mit einem kleinen Kreuz versehen. Wenn du darauf tippst, wird die App gelöscht.

Du hast jetzt gelernt, wie du Apps vom iPhone 6s löschen kannst. Jetzt solltest du in der Lage sein, dein iPhone 6s aufzuräumen und nur die Apps zu behalten, die du wirklich brauchst. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar