So löschen Sie eine App auf dem iPhone: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie lösche ich eine App auf dem iPhone? Anleitung und Tipps.

Du hast ein iPhone und möchtest eine App löschen? Kein Problem! In diesem Text erklären wir Dir, wie Du das schnell und einfach erledigst.

Ganz einfach! Auf deinem iPhone gehst du zu „Einstellungen“ und dann zu „Allgemein“. Dann scrollst du hinunter zu „iPhone-Speicher“. Dort siehst du eine Liste aller deiner Apps. Wenn du die App löschen möchtest, klickst du drauf und dann auf „App löschen“. Bestätige es mit „Löschen“ und schon ist die App weg!

Entdecke deine App-Mediathek und den App Store

Streiche nach links über den Home-Bildschirm hinaus, um die App-Mediathek anzuzeigen. Hier sind deine Apps nach Kategorien geordnet, wie zum Beispiel Nachrichten, Social Media, Musik oder Games. Tippe auf das Symbol einer App, um sie zu öffnen und direkt loszulegen. Wenn du noch mehr Apps herunterladen möchtest, kannst du auf den App Store zugreifen und nach dem passenden Programm suchen. Dort findest du eine große Auswahl an Apps und kannst dir genau das Programm heraussuchen, das zu dir passt.

iPhone App-Mediathek: Sortieren, Gruppieren & Suchen

Du hast ein neues iPhone bekommen? Super! Dann bist du sicher gespannt darauf, alles über seine Funktionen zu erfahren. Eine der großartigsten Funktionen, die es Dir ermöglicht, Deine Apps zu organisieren, ist die App-Mediathek. Sie enthält alle Apps, die Du auf Deinem iPhone installiert hast. Dieser übergeordnete Bildschirm ähnelt ein wenig der App-Schublade auf den meisten Android-Smartphones, aber er sieht und verhält sich anders. Mit der App-Mediathek kannst Du Deine Apps sortieren und gruppieren, so dass Du sie leichter finden und verwalten kannst. Es gibt auch eine Suchfunktion, mit der Du nach bestimmten Apps suchen kannst. Wenn Du mehr über die App-Mediathek erfahren möchtest, kannst Du in den Einstellungen Deines iPhones nachsehen und die Funktionen dort ausprobieren. Viel Spaß beim Erkunden!

Aktiviere die Funktion „Wo ist?“ auf deinem iPhone, iPad oder iPod

Möchtest du auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch die Funktion „Wo ist?“ aktivieren? Dann öffne die Einstellungen-App auf deinem Gerät. Gehe dann auf deinen Namen und tippe auf „Wo ist?“. Falls du möchtest, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich orten können, kannst du die Option „Standort teilen“ aktivieren. So kannst du sicher sein, dass du immer gefunden werden kannst. Deine Freunde und Familienmitglieder können auch sehen, wenn du unterwegs bist und deinen Standort aktualisieren. Du kannst deinen Standort auch zu bestimmten Zeiten sperren, um deine Privatsphäre zu schützen.

Android App-Drawer öffnen – Ab Android 7.0 ganz einfach!

Du möchtest auf Deinem Android Gerät den App-Drawer öffnen? Ab Android 7.0 geht das ganz einfach: Wische die untere Dock-Leiste nach oben auf Deinen Homescreen. Alternativ kannst Du auch den Google Play Store öffnen und oben links auf das Menüsymbol „≡“ tippen. Anschließend wählst Du „Meine Apps und Spiele“ aus und gehst zum Reiter „Installiert“. Hier findest Du alle installierten Apps und kannst sie schnell und einfach öffnen.

 Wie man eine App auf dem iPhone löscht

So deinstallierst Du eine Android-App mit dem Gerätemanager

Du musst eine App von Deinem Android-Smartphone loswerden? Kein Problem! Drücke einfach länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte es dann doch etwas komplizierter sein, kannst Du auch auf den Gerätemanager zurückgreifen. Dazu wähle einfach „Gerätemanager verwalten“ und setze bei der zu löschenden App einen Haken. Danach bestätige die Deinstallation mit einem Klick auf „OK“. Und schon ist die App vom Smartphone verschwunden.

Deinstallation von Software richtig ausführen: So gehts!

Damit wird die Datei nicht mehr im Explorer angezeigt.

Beim Deinstallieren einer Anwendung geht es um mehr: Hier werden auch alle Einträge in der Registrierungsdatenbank aufgeräumt und sämtliche zugehörigen Dateien, die bei der Installation angelegt wurden, entfernt. Wer eine Software also vollständig von seinem Computer entfernen möchte, muss diese deinstallieren.

Während das Löschen einer Datei schnell und einfach funktioniert, sieht die Sache bei der Deinstallation von Software etwas anders aus. Denn hier sind oft mehrere Schritte nötig. Meistens muss man in ein spezielles Deinstallationsprogramm, das sich in der Regel im Startmenü unter Programme befindet. Dort kann man die Software dann Schritt für Schritt deinstallieren. Oftmals ist es aber auch möglich, eine Deinstallation mit der Kommandozeile (cmd) durchzuführen. Hierbei muss man jedoch darauf achten, dass man alle zugehörigen Dateien und Einträge korrekt entfernt.

Lösche Android-Apps richtig: Entferne alle Daten!

Wenn du eine Android-App löschen möchtest, reicht es nicht, sie einfach über den Button „Deinstallieren“ zu entfernen. Der Button löscht zwar die App, aber nicht immer alle Daten, die in deinem Smartphone-Speicher gespeichert sind. Um alle Daten endgültig zu entfernen, musst du einige Schritte mehr ausführen. Zum Beispiel, indem du auf deinem Smartphone die App-Einstellungen öffnest und die App dort noch einmal deinstallierst. Oder du führst einen Reset durch und löschst damit alle Daten, die in deinem Smartphone gespeichert sind.

Es ist daher wichtig, dass du die App nicht nur über den Button „Deinstallieren“ löschst, sondern noch weitere Schritte ausführst, damit du sichergehen kannst, dass alle Daten komplett aus deinem Smartphone entfernt wurden. Nur so bist du auf der sicheren Seite.

iPhone-App löschen: So gehts einfach in iCloud

Du hast eine App auf deinem iPhone, die du nicht mehr benötigst? Dann ist es ganz einfach, die App aus iCloud zu löschen. Gehe dazu in die Einstellungen und tippe auf deinen Namen. Dann findest du unter iCloud die Option ‚Speicher verwalten‘. Hier siehst du alle Apps, die mit iCloud synchronisiert werden. Um die Daten zu löschen, tippe einfach auf die App und dann auf ‚Dokumente und Daten löschen‘. Wenn du möchtest, kannst du auch gleich die App selbst löschen, indem du sie antippst und auf ‚App löschen‘ gehst. So hast du dein iPhone im Handumdrehen wieder aufgeräumt!

Entferne unnötige Apps vom Smartphone: So geht’s!

Du hast schon mal darüber nachgedacht, die vorinstallierten Apps auf deinem Smartphone loszuwerden? Wenn du dich angesprochen fühlst, dann kann ich dir helfen. Zuallererst solltest du die Apps, die du nicht benötigst, deinstallieren. Meistens handelt es sich dabei um Werbe-Apps und andere Apps, die dein Smartphone-Hersteller vorinstalliert hat, aber für den Betrieb deines Smartphones nicht notwendig sind (Bloatware). Leider lassen sich solche Apps nicht komplett deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Damit werden sie zwar nicht vollständig entfernt, aber sie stören dich dann nicht mehr und verbrauchen weniger Speicher. Alternativ kannst du auch eine App verwenden, die alle unnötigen Apps automatisch erkennt und deaktiviert. Auf diese Weise hast du mehr Speicher und ein flüssigeres User-Erlebnis.

Smartphone-Speicher voll? So schaffst du Platz!

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher ständig voll ist? Egal, wie viele Fotos, Videos oder Musik du löschst, er ist immer noch voll? Das Problem ist, dass vor allem große Datenmengen wie Musik, Videos, Fotos und Apps den Speicher des Handys sehr schnell auffressen. Wenn der Speicherplatz erst einmal voll ist, musst du selbst Hand anlegen und ausmisten. Dabei ist es wichtig, dass du nicht wahllos Daten löschst, sondern dir bewusst machst, welche Inhalte du behalten und welche du loswerden möchtest. Einige Apps bieten die Möglichkeit, automatisch alle Daten zu löschen, die älter als einen bestimmten Zeitraum sind. So sparst du dir die Arbeit und musst nicht jedes einzelne Foto oder Video durchgehen. Außerdem gibt es inzwischen auch Cloud-Dienste, die dir helfen, deine Daten zu sichern und Platz auf deinem Smartphone zu schaffen. So hast du die Möglichkeit, deine Videos und Fotos online zu speichern, ohne deinen Speicherplatz auf dem Smartphone zu belasten.

 Löschen einer App vom iPhone

Lösche diese Apps von deinem älteren iPhone für mehr Datenschutz

Du hast ein älteres iPhone? Dann kann es sein, dass du aufgrund des Alters deines Handys deinen Datenschutz einschränken musst. Laut eines Apple-Mitarbeiters gibt es einige Apps, die du besser löschen solltest, wenn du ein älteres Apple-Handy hast. Dazu gehören unter anderem Apps wie Facebook, WhatsApp, Instagram und YouTube. Diese Apps sammeln oft viele persönliche Daten und können dein iPhone langsam machen. Wenn du ein älteres iPhone hast, solltest du daher überlegen, ob du die oben genannten Apps löschen möchtest. Ein weiterer Vorteil ist, dass du mehr Speicherplatz auf deinem Handy haben wirst, wenn du die Apps löschst. Außerdem wird dein Handy wieder schneller laufen, wenn du diese Apps nicht mehr nutzt.

Smartphone Batterie schonen: Apps zu vermeiden & Einstellungen optimieren

Du hast ein Smartphone und willst deine Batterie schonen? Dann solltest du auf einige Applikationen achten, die einen hohen Akkuverbrauch haben. Instagram, Twitter und Amazon Shopping sind besonders energiehungrig. Aber auch Telegram und TikTok können eine längere Nutzungsdauer deines Smartphones beeinträchtigen. Wenn du Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest du ebenfalls wissen, dass sich das auf deine Batterie auswirkt. Um länger Freude an deinem Smartphone zu haben, empfiehlt es sich, regelmäßig den Akku zu überprüfen und die Einstellungen deines Geräts zu optimieren.

iPhone-Batterie leer? So schonst du Strom mit Dark Mode

Du hast dein iPhone ständig in der Hand und fragst dich, warum die Batterie so schnell leer ist? Einer der größten Stromfresser ist das Display. Zum Glück kann man das aber ganz einfach optimieren. In den Einstellungen deines iPhones findest du den Bereich Anzeige & Helligkeit. Hier kannst du zum Beispiel den Dark-Mode aktivieren. Dabei wird das Display immer dann automatisch auf dunkle Farben umgestellt, wenn du eine App öffnest oder eine Nachricht erhältst. Das schont nicht nur den Stromverbrauch, sondern ist auch noch deutlich angenehmer für die Augen. Probiere es einfach mal aus!

Android System-Apps deaktivieren und loswerden

Du hast bestimmt schon mal davon gehört, dass es auf deinem Android-Gerät System-Apps gibt, die du nicht einfach so löschen kannst. Aber keine Sorge, es gibt eine Möglichkeit, diese Apps zumindest zu deaktivieren. Wenn du die Apps jedoch gänzlich loswerden möchtest, brauchst du sogenannte Root-Rechte. Hierbei musst du allerdings vorsichtig sein: Stelle sicher, dass du nicht versehentlich die falschen Apps löschst, denn das könnte schlimme Folgen haben. Für den Fall, dass du dir unsicher bist, lass lieber die Finger davon und lasse die System-Apps auf deinem Gerät.

Smartphone aufräumen & Speicherplatz freigeben: Einfacher Weg

Du fragst Dich, wie Du Dein Smartphone aufräumen und Speicherplatz freigeben kannst? Hier ist ein einfacher Weg, wie Du das machen kannst: Gehe zu den Einstellungen für Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) und stelle sicher, dass Alle Apps ausgewählt ist. Tippe dann auf die App, die Du bereinigen möchtest. Nachdem Du die App ausgewählt hast, kannst Du Cache leeren und Daten löschen auswählen, um temporäre Daten zu entfernen. Diese temporären Dateien können den Speicherplatz Deines Smartphones beeinträchtigen, weshalb sie entfernt werden sollten. Du kannst auch den Cache von allen Apps auf einmal löschen, indem Du „Cache leeren“ auswählst. Wir empfehlen Dir, das regelmäßig zu tun, um ein optimales Nutzungserlebnis zu haben.

App-Sicherheit: Wie du bösartige Apps im Play Store erkennst

Du hast eine App im Play Store entdeckt, aber aufgrund des Titels bist du unsicher, ob sie sicher ist? Es ist ein gefährliches Spiel, denn viele Apps sind virenverseucht. Auch wenn diese Apps manchmal harmlos und authentisch klingen, sind sie es nicht immer. Zum Beispiel sind „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver‘, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“ im Play Store zu finden und seit November 2020 von über 10 Millionen Nutzern heruntergeladen worden. Diese Apps beinhalten eine Malware, die deine persönlichen Daten stiehlt und dein Handy lahmlegen kann. Daher ist es wichtig, dass du Apps sorgfältig auswählst, bevor du sie auf dein Handy herunterlädst. Schaue dir Bewertungen an und lies die Beschreibungen sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass es sich um eine sichere App handelt. Außerdem solltest du dein Handy stets mit einem guten Antivirenprogramm schützen, um jegliche Gefahr zu minimieren.

Verwalte Apps auf iPhone und iPad mit App-Mediathek

Du liebst es, Apps auf deinem iPhone und iPad zu installieren? Dann ist die App-Mediathek genau das Richtige für dich! Mit ihr kannst du deine Apps einfach managen und hast alles an einem Ort. Sie kategorisiert deine installierten Apps und zeigt dir sogar an, welche du zuletzt auf deinem Gerät installiert hast. So hast du immer den Überblick und weißt sofort, wo du nachsehen musst, wenn du eine bestimmte App suchst. Und auch beim Löschen überflüssiger Apps hilft dir die App-Mediathek, indem sie dir anzeigt, welche Apps du schon länger nicht mehr benutzt hast. Ganz einfach und praktisch, oder?

Android-Apps deaktivieren und löschen – So geht’s!

Du hast ein Android-Gerät und möchtest gern einige Apps deaktivieren? Kein Problem. Dazu musst du nur in die Einstellungen gehen und die Apps deaktivieren. Damit sind sie dann zwar nicht mehr auf dem Startbildschirm und im Menü sichtbar, aber sie sind trotzdem noch auf dem Gerät gespeichert. Wenn du sie also doch noch mal benötigst, ist es kein Problem, die App wieder zu aktivieren. Falls du die App dauerhaft loswerden möchtest, musst du sie dann aber auch komplett löschen.

Surfen und Übersetzen mit der App „Safari“ – So einfach!

Mit der App „Safari“ kannst du im Internet surfen und auf jede Website zugreifen, die du möchtest. Zudem kannst du Website-Links vorab in einer Vorschau anzeigen lassen, um zu sehen, was dich erwartet. Auch das Übersetzen von Webseiten ist möglich. Sollte die App aus irgendeinem Grund von deinem Home-Bildschirm verschwunden sein, kannst du sie ganz einfach wieder hinzufügen.

Schlussworte

Um eine App auf deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst den Home-Screen öffnen und dann die App antippen, die du löschen möchtest, bis sie zu wackeln beginnt. Danach siehst du ein kleines „X“ in der oberen linken Ecke der App. Tippe es an um die App zu löschen. Bestätige dann nochmal mit „Löschen“ und die App ist verschwunden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sehr einfach ist, Apps auf dem iPhone zu löschen. Du musst nur auf das App-Symbol klicken und dann auf das Symbol „Löschen“ tippen, um eine App zu entfernen. Mit diesen einfachen Schritten hast Du es geschafft und kannst eine App von Deinem iPhone löschen.

Schreibe einen Kommentar