So löschen Sie eine App auf dem Mac – Die einfache Anleitung

Anleitung zum Löschen einer App auf dem Mac

Hey, hast du schon mal versucht, eine App auf deinem Mac zu löschen? Wenn nicht, dann macht dir nichts Sorgen – in diesem Artikel zeige ich dir genau, wie es geht. Es ist wirklich ganz einfach und ich verspreche dir, dass du es in wenigen Minuten erledigt haben wirst.

Um eine App auf deinem Mac zu löschen, musst du einfach auf das App-Icon in deinem Dock klicken und es dann mit der rechten Maustaste anklicken. Dann erscheint ein Fenster, in dem du auf „App löschen“ klicken kannst. Bestätige das, indem du „App löschen“ nochmal klickst und schon ist die App verschwunden.

Mac Apps über Launchpad anzeigen & Hilfe nutzen

Wenn du alle auf deinem Mac verfügbaren Apps sehen möchtest, kannst du das Launchpad-Symbol im Dock anklicken. Du hast dann einen Überblick über alle installierten Programme. Um eine App zu öffnen, klickst du einfach auf das zugehörige Symbol im Dock oder du öffnest das Launchpad. Ein Tipp für dich: Für jede mit deinem Mac gelieferte App gibt es eine integrierte Hilfefunktion. Damit kannst du auch mit komplexeren Programmen schnell zurechtkommen. Für die Lösung von Problemen kannst du dich aber auch gerne an deinen Anbieter wenden.

Deinstalliere Apps einfach über das Startmenü

Du kannst ganz einfach eine App über das Startmenü deinstallieren. Klicke dazu einfach auf „Start“ und wähle „Alle Apps“ aus. Suche dann in der angezeigten Liste nach der App, die du deinstallieren möchtest. Halte den Namen der App gedrückt oder klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle anschließend „Deinstallieren“ aus. Dadurch wird die App von deinem Computer entfernt und du kannst auf deinem Gerät Platz schaffen.

App von Home-Bildschirm löschen – So geht’s!

Du hast eine App auf deinem Home-Bildschirm, die du loswerden möchtest? Kein Problem! Lege einfach deinen Finger auf die App in der App-Mediathek und tippe auf „App löschen“. Bestätige anschließend mit „Löschen“. Danach verschwindet die App von deinem Home-Bildschirm. Wenn du weitere Informationen zum Finden von Apps in der App-Mediathek benötigst, kannst du auf die entsprechenden Anleitungen zurückgreifen.

Löschen vs. Deinstallieren: Hier ist der Unterschied!

Du denkst, dass Löschen und Deinstallieren dasselbe ist? Dann liegst du falsch. Penibel betrachtet, sind es zwei paar Schuhe. Denn Löschen ist ein einfacher Vorgang, während eine Deinstallation mehr umfasst. Beim Löschen einer Datei entfernst du sie einfach durch einen Rechtsklick und das Öffnen des Kontextmenüs oder mit der Entf-Taste auf deiner Tastatur. Doch bei einer Deinstallation musst du mehr tun. Denn du entfernst nicht nur die Datei, sondern auch alle zugehörigen Informationen. Dazu musst du die Software auf deinem Gerät deinstallieren. Dafür suchst du sie in der Systemsteuerung, öffnest sie und folgst den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Lösche Apps von deinem Mac: Mit dem Papierkorb

Wenn du eine App von deinem Mac löschen möchtest, aber du findest weder den Ordner, in dem die App gespeichert ist, noch ein Deinstallationsprogramm, dann kannst du die App in den Papierkorb ziehen. Der Papierkorb befindet sich am Ende des Docks und wenn du oder der Finder ihn das nächste Mal leerst, ist die App endgültig von deinem Mac verschwunden. Allerdings solltest du beachten, dass die App dann nicht mehr verfügbar ist. Es sei denn, du hast ein Backup erstellt, dann kannst du sie wiederherstellen.

Deinstalliere ganz einfach Apps von Deinem Smartphone/Tablet

Du möchtest eine App auf Deinem Smartphone oder Tablet entfernen? Das ist ganz einfach. Rufe dazu die Sicherheits-Optionen in den Einstellungen Deines Geräts auf. Wechsle in den Abschnitt „Andere Sicherheitseinstellungen“. Hier findest Du den Eintrag Geräteadministrator-Apps. Entferne durch einen Klick auf den entsprechenden Haken die Anwendung, die Du nicht mehr benötigst. Beachte aber, dass durch das Entfernen der App wichtige Funktionen eingeschränkt sein können. Daher solltest Du die App nur deinstallieren, wenn Du sicher bist, dass Du sie nicht mehr benötigst.

Mac Entf-Taste finden: So geht’s in wenigen Schritten

Du hast gerade deinen Mac erworben und kannst dich nicht mehr erinnern, wo die Entf-Taste ist? Keine Sorge, wir sagen dir, wie du sie findest. Zunächst musst du die Einfügemarke links von dem Zeichen platzieren, das du löschen möchtest. Dann halte die [fn]-Taste gedrückt und tippe anschließend einmal auf die [Backspace]-Taste ⌫. Dies löscht den vorher markierten Text. Du kannst auch mehrere Zeichen gleichzeitig löschen, indem du die [fn]-Taste gedrückt hältst und mehrmals auf die [Backspace]-Taste tippst. Eine weitere Möglichkeit ist das Drücken von [cmd]+[Backspace] ⌘⌫. Dies funktioniert auf dem Mac ähnlich wie Strg+Backspace auf einem Windows-Computer.

Lerne, wie du deinen Text mit der Entf-Taste bearbeiten kannst

Du kennst sicherlich die Entf-Taste auf deiner PC-Tastatur. Sie befindet sich oft über den Pfeiltasten und ist auch als Löschtaste oder Del-Taste bekannt. Wenn du gerade einen Text bearbeitest, kannst du mit einem Druck auf diese Taste das Zeichen an der momentanen Cursor-Position löschen und alle nachfolgenden Zeichen um eine Stelle nach hinten verschieben. So kannst du leicht etwas in deinem Text austauschen oder auch Zeilen löschen.

Lösche Dateien und Ordner effizient mit Tastenkürzel

Du kannst Dateien und Ordner ganz einfach über das Tastenkürzel „Strg“ + „D“ (Delete) löschen. Markierst Du den Ordner, reicht auch ein einfaches Drücken der Entf-Taste. Wenn Du die Datei nicht im Papierkorb landen lassen möchtest, drücke einfach „Shift“ + „Entf“. Dadurch wird die Datei dauerhaft gelöscht und kann nicht mehr wiederhergestellt werden. Wenn Du sichergehen möchtest, dass eine Datei vollständig gelöscht wird, kannst Du diese auch in den Papierkorb verschieben und dann aus dem Papierkorb löschen.

Mac blockiert Daten? Prüfe Sicherheitssoftware & Dateitypen!

Nun, es gibt noch weitere Gründe, weshalb Dein Mac die Daten blockiert. Zum Beispiel kann es sein, dass Dein Mac verschiedene Sicherheitssoftware installiert hat, die dazu dient, Dich vor Viren und Malware zu schützen. Diese Sicherheitssoftware kann manchmal verhindern, dass bestimmte Daten auf Deinem Mac gespeichert werden. Daher ist es wichtig, dass Du sicherstellst, dass Dein Mac immer mit der neuesten Sicherheitssoftware ausgestattet ist. Außerdem kann es sein, dass Dein Mac bestimmten Dateitypen nicht erlaubt, auf ihn zu speichern. In solch einem Fall empfehlen wir Dir, die Dateien in ein anderes Format zu konvertieren, das Dein Mac erkennt und akzeptiert. Auf diese Weise kannst Du verhindern, dass Dein Mac sie blockiert.

Anleitung zum Löschen einer App auf dem Mac

Vollständig Apps vom Android-Handy entfernen

Du hast eine App auf deinem Android-Handy und möchtest sie loswerden? Dann musst du sie nicht einfach nur löschen, sondern vollständig entfernen, damit du wirklich von allen Datenresten befreit bist. Wenn du die App nur deinstallierst, bleiben nämlich einige Daten auf deinem Handy zurück, die weiterhin Speicher belegen. Daher zeigen wir dir hier, wie du deine Apps richtig vollständig deinstallierst und somit Speicherplatz freimachst.

Android-System-Apps deinstallieren: So geht’s mit Root-Rechten

Du möchtest die System-Apps auf Deinem Android-Gerät entfernen und fragst Dich, ob das überhaupt möglich ist? Ja, das ist es. Allerdings musst Du wissen, dass diese Apps nicht ohne Weiteres deinstalliert werden können. Stattdessen kannst Du sie deaktivieren. Damit sie aber völlig verschwinden, benötigst Du Root-Rechte. Solltest Du die besitzen, kannst Du die System-Apps problemlos löschen. Allerdings musst Du hierbei sehr vorsichtig sein und aufpassen, dass Du nicht versehentlich die falschen Apps löschst. Dies könnte zu unerwünschten Folgen führen.

Mac Tastenkombinationen: [Fn] + [Backspace] und [cmd] + [Backspace]

Kurz und knapp: Auf dem Mac kannst Du mit der Tastenkombination [Fn] und [Backspace] Texte vom Beginn eines Wortes an löschen. Das entspricht der Taste [Entf] auf einer Windows-Tastatur. Wenn Du Dateien löschen willst, nutze die Kombination [cmd] + [Backspace]. Beachte aber, dass damit der Inhalt dauerhaft gelöscht wird und nicht in den Papierkorb verschoben wird. Daher solltest Du Dir vorher bewusst sein, ob Du den Inhalt wirklich löschen möchtest.

Leere Browser-Cache auf deinem Mac für bestes Surferlebnis

Du kannst alle Cache-Dateien entfernen, die du nicht mehr benötigst. Aber das bedeutet nicht, dass du es unbedingt tun musst. Es ist eine gute Idee, den Browser-Cache deines Macs regelmäßig zu leeren, um ein optimales Surferlebnis zu gewährleisten. Wenn du verschiedene Browser auf deinem Computer installiert hast, kannst du sämtliche Caches aller Browser löschen. So hast du immer ein schnelles und ruckelfreies Surfen.

Mac beschleunigen: So räumst du deinen Mac auf

Du willst deinen Mac aufräumen, um ihn wieder zu beschleunigen? Dann probiere folgendes aus: Mit Befehl + Umschalt + G kannst du im Finder das Dropdown Menü „Gehe zum Ordner“ öffnen. Durchsuche den Ordner und lösche alle Dateien, die du nicht mehr benötigst. Am Ende leere noch den Papierkorb und starte deinen Mac neu. So kommt er wieder richtig in Schwung!

Mac-Befehlstaste – Vielseitig einsetzbar!

Mit ihr kannst Du verschiedene Befehle ausführen.

Du hast bestimmt schon mal die Befehlstaste am Mac gesehen. Sie befindet sich links und rechts neben der Leertaste auf der Mac-Tastatur und ist auch als Apfel-Taste oder „Command“ bekannt. Mit dieser Taste kannst Du viele verschiedene Befehle auf Deinem Mac ausführen. Der Einsatz der Befehlstaste wird in vielen Programmen verwendet, um schneller an Ergebnisse zu kommen. Einige Beispiele sind das Öffnen der Ausschneidefunktion (Cmd+X) oder das Öffnen des Programms „Einstellungen“ (Cmd+;). Diese Befehle können Dir viel Zeit und Stress sparen.

Überprüfe Systemstatus von Apple, um App Store zu nutzen

Du solltest regelmäßig auf der Systemstatus-Seite von Apple nachsehen, um zu überprüfen, ob der App Store in deinem Land oder deiner Region vorübergehend nicht verfügbar ist. Das kann manchmal vorkommen, vor allem wenn Apple ein Update für den Store durchführt. Zudem gibt es auch Fälle, in denen der App Store in bestimmten Ländern oder Regionen nicht verfügbar ist. Wenn du also nicht auf dein bevorzugtes Land oder deine Region zugreifen kannst, solltest du auf jeden Fall die Systemstatus-Seite von Apple besuchen, um zu überprüfen, ob der App Store in deinem Land oder deiner Region vorübergehend nicht verfügbar ist. Dort findest du auch weitere Informationen zu den aktuellen Statusänderungen. So kannst du stets sicher sein, dass du die bestmögliche Nutzererfahrung hast, wenn du auf den App Store zugreifst.

Befreie dein Smartphone von Bloatware – So geht’s!

Du hast sicher schon einmal festgestellt, dass dein Smartphone vorinstallierte Apps enthält, die du nicht brauchst. Diese unnötigen und oft auch lästigen Apps nennt man Bloatware. Sie nehmen Speicherplatz ein und verlangsamen dein Gerät. Einige Hersteller installieren auch Werbe-Apps auf ihren Geräten. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, diese Bloatware zu deinstallieren. Auf vielen Android-Geräten kannst du die Apps deaktivieren oder deinstallieren. So kannst du dein Smartphone wieder schneller machen und Speicherplatz freigeben. Je nach Hersteller sind die Möglichkeiten zur Deinstallation unterschiedlich. Zum Glück gibt es aber eine einfache Möglichkeit, dein Smartphone von Bloatware zu befreien. Wenn du einen Root-Zugriff hast, kannst du einige Apps deinstallieren – aber sei vorsichtig! Einige Apps sind notwendig, damit das Smartphone richtig funktioniert.

So deinstallierst du Apps auf deinem Android-Handy

Du hast eine App auf deinem Android-Handy, die du loswerden möchtest? Dann kannst du ganz einfach auf das Symbol der App drücken und dann „deinstallieren“ auswählen. Sollte das nicht funktionieren, erscheint eine Meldung des Gerätemanagers. Dann wähle „Gerätemanager verwalten“ aus und setze bei der zu löschenden App ein Häkchen. Wenn du fertig bist, klick auf „OK“ und die App wird von deinem Gerät entfernt. So einfach geht das!

Mac App-Store wiederherstellen: So geht’s

Falls Du den App-Store auf Deinem Mac nicht mehr finden kannst, kann es sein, dass Du Dich versehentlich auf einem Benutzerkonto mit aktivierter Kindersicherung eingeloggt hast. Um das Problem zu lösen, versuche es mit einem Log-Out auf dem Benutzerkonto und melde Dich anschließend neu an. Wenn das nicht funktioniert, starte Deinen Mac einmal im Reparatur-Modus. Dieser Modus kann Dir helfen, Probleme mit dem Betriebssystem zu beheben und den App-Store wieder zugänglich zu machen. Um den Reparatur-Modus zu starten, halte beim Einschalten des Macs die Befehlstaste und R gedrückt. Anschließend wähle „Disk-Wiederherstellung“ aus der Liste der verfügbaren Optionen aus.

Zusammenfassung

Um eine App auf deinem Mac zu löschen, musst du einfach auf den Finder gehen und dann auf Anwendungen klicken. Suche die App, die du löschen möchtest und ziehe sie auf den Papierkorb. Der Papierkorb wird dann die App löschen. Du kannst auch direkt in den Papierkorb gehen und die App dort löschen.

Du siehst, dass es nicht schwer ist, eine App auf deinem Mac zu löschen. Wenn du eine App loswerden willst, musst du einfach nur wissen, wie man das macht. Jetzt weißt du es!

Schreibe einen Kommentar