So löschst Du eine App endgültig vom iPhone: Einfache Anleitung

iPhone App löschen endgültig

Hey Du,
wenn Du Dein iPhone ein wenig aufräumen möchtest, ist es eine gute Idee, Apps zu löschen, die Du nicht mehr nutzt. Aber wie löschst Du eine App endgültig vom iPhone? In diesem Artikel werden wir Dir genau zeigen, wie Du das machen kannst.

Um eine App endgültig vom iPhone zu löschen, musst du auf deinem Homescreen die App finden, die du löschen willst. Dann musst du die App antippen und gedrückt halten, bis sie sich wackelt. Wenn sie sich wackelt, siehst du ein kleines Kreuz, das du antippen musst. Dadurch wird die App gelöscht. Wenn du sichergehen willst, dass die App auch wirklich komplett gelöscht ist, musst du in den Einstellungen auf „Allgemein“ gehen und dort „iPhone Speicher“ auswählen. Dort siehst du dann alle Apps, die auf deinem iPhone installiert sind. Du kannst dann nochmal überprüfen, ob die App, die du löschen wolltest, auch wirklich nicht mehr aufgelistet ist.

Android-App manuell deinstallieren: So geht’s!

Du denkst, Du hast eine Android-App erfolgreich deinstalliert, indem Du einfach den Button „Deinstallieren“ gedrückt hast? Leider reicht das meistens nicht aus, um alle Daten einer App endgültig aus Deinem Smartphone-Speicher zu entfernen. Es ist deshalb empfehlenswert, noch einmal einen Blick in die Einstellungen Deines Geräts zu werfen und die Daten der App manuell zu löschen. Dazu musst Du einfach in den Einstellungen auf „Anwendungsmanager“ gehen, die gewünschte App auswählen und auf „Daten löschen“ klicken. Dann hast Du die App endgültig aus Deinem Speicher entfernt.

Löschen vs. Deinstallieren: Wissen, was du tust!

Du denkst, Löschen und Deinstallieren sind dasselbe? Weit gefehlt! Obwohl es auf den ersten Blick ähnlich erscheint, ist es doch ein ganz anderer Vorgang. Beim Löschen einer Datei wird sie lediglich aus dem Speicher entfernt. Dies kannst du ganz einfach machen, indem du mit der rechten Maustaste auf die Datei klickst und aus dem Kontextmenü „Löschen“ auswählst oder mit der Entf-Taste. Anders als beim Löschen, bezieht sich die Deinstallation auf Programme oder Apps. Hier wird nicht nur das Programm selbst, sondern auch alle dazugehörigen Dateien, Verknüpfungen und Einstellungen entfernt.

Entferne alle Datenrückstände bei Deinstallationen!

Du hast eine App auf deinem Tablet oder Smartphone deinstalliert, aber hast du auch bedacht, dass bei der Deinstallation Datenrückstände auf dem Gerät zurückbleiben? Die Anwendung wird zwar entfernt, aber nicht alle dazu gehörigen Informationen. Dazu können Einstellungen, Konten und Benutzerdaten gehören. Es ist wichtig, dass du ein geeignetes Tool verwendest, um dein Gerät vollständig zu säubern und alle Rückstände zu entfernen. Wenn du das nicht tust, kann das zu langsamen Gerätekonfigurationen, Sicherheitslücken und Datenverlust führen. Es empfiehlt sich daher, ein professionelles Reinigungstool zu verwenden, das alle Rückstände zuverlässig entfernt. So stellst du sicher, dass dein Gerät sauber und sicher ist.

iPhone App löschen – So geht’s mit & ohne Einschränkungen

Du möchtest eine App auf deinem iPhone löschen? Kein Problem! Drücke einfach lange auf das Icon der App, bis alle Anwendungen zu wackeln beginnen und ein kleines X erscheint. Mit einem Fingertipp auf das X kannst du die App ganz einfach löschen. Wenn das X allerdings nicht erscheint, kann es sein, dass du auf deinem iPhone Einschränkungen aktiviert hast. In diesem Fall musst du in den Einstellungen schauen, welche Einschränkungen du deaktivieren musst, damit du die App löschen kannst.

 iPhone App löschen: Anleitung zur Deinstallation

Lösche Apps von deinem iPhone: „App löschen“ oder „Vom Home-Bildschirm entfernen

Du willst auf deinem iPhone eine App löschen? Kein Problem: Wenn du im Home-Bildschirm auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett entfernt. Allerdings werden die App-Daten nur auf dem Gerät, aber nicht in iCloud gelöscht. Wenn du die App auch aus deiner iCloud-Mediathek entfernen willst, dann musst du stattdessen auf „Vom Home-Bildschirm entfernen“ klicken. Auf diese Weise wird die App zwar vom Gerät entfernt, bleibt aber in der App-Mediathek erhalten.

iPhone/iPad-Backup einfach erstellen: 5 Schritte

Starte los! Mit ein paar kleinen Schritten kannst Du Dein iPhone oder iPad so einstellen, dass es ein Backup Deiner Daten macht. Hier sind die Schritte, die Du dafür machen musst:

1. Öffne die App „Einstellungen“ auf Deinem iPhone oder iPad.
2. Tippe auf Deine Apple-ID und wähle dann „iCloud“ aus.
3. Klicke auf „Speicher verwalten“ und wähle die Option „Backups“.
4. Wähle dann den Namen Deines Geräts aus, mit dem Du arbeitest.
5. Und schon hast Du ein Backup Deiner Daten erstellt.

Damit hast Du Dein iPhone oder iPad auf dem aktuellsten Stand, was Daten und Anwendungen angeht. Solltest Du einmal etwas verlieren, kannst Du es dank des Backups wiederherstellen. Deshalb ist es eine gute Idee, regelmäßig ein Backup zu machen und Deine Daten zu schützen.

Play Store App deaktivieren: Bedenke die Konsequenzen!

Du kannst die Play Store App zwar nicht löschen, aber du kannst sie deaktivieren. Unsere Empfehlung ist es aber, das nicht zu tun, da andere Apps dann möglicherweise nicht mehr richtig funktionieren. Wenn du die App deaktivieren möchtest, musst du dazu einfach vom unteren Displayrand nach oben wischen. Dadurch öffnet sich das Menü, in dem du die App deaktivieren kannst. Allerdings solltest du bedenken, dass es dann einige Funktionen gibt, die nicht mehr zur Verfügung stehen, darunter auch Updates für installierte Apps. Deswegen ist es sinnvoller, die Play Store App bei Bedarf auszublenden, statt sie komplett deaktivieren.

Finde Deine heruntergeladenen Apps in der App-Mediathek

Dort findest du alle Apps, die du heruntergeladen hast. Suche nach der App, die du öffnen möchtest, und tippe darauf.

Geh zu Deinem Home-Bildschirm und streiche mit dem Finger nach links, bis Du die App-Mediathek erreichst. Dort findest Du alle Apps, die Du heruntergeladen hast. Wenn Du die App findest, die Du öffnen möchtest, tippe einfach darauf. Du wirst dann zum Hauptbildschirm der App geführt. Wenn Du die App öffnest, kannst Du viele Funktionen anpassen und die App so gestalten, wie Du es möchtest. Entdecke die verschiedenen Einstellungen und überprüfe, welche Werkzeuge und Funktionen Dir zur Verfügung stehen. Mit der App-Mediathek hast Du Zugriff auf alle Deine heruntergeladenen Apps. Genieße die App und erkunde alle Möglichkeiten, die sie Dir bietet.

Verwalte iCloud-Speicher auf deinem iPhone – Anleitung

Du hast ein iPhone und möchtest deinen iCloud-Speicher verwalten? Kein Problem! Folge einfach unserer Kurzanleitung:

Geh in die Einstellungen deines iPhones und tippe oben auf deinen Namen. Dann öffnet sich ein neues Menü und du klickst auf „iCloud“ und dann auf „Speicher verwalten“. Hier kannst du sehen, welche Apps besonders viel Speicherplatz benötigen. Wenn du magst, kannst du die Dateien der Apps, die in der iCloud gespeichert sind, löschen. Dies kann manuell oder automatisch erfolgen. Wenn du die Apps automatisch löschen lässt, werden die Daten immer dann gelöscht, wenn auf deinem iPhone zu wenig Speicherplatz vorhanden ist. So hast du immer genug Platz für neue Apps und Fotos.

Anzeigen und Teilen deiner Fotos und Videos mit iCloud.com

Du willst deine Fotos und Videos anzeigen? Mit iCloud.com ist das ganz einfach. Klicke in der Seitenleiste auf „Bibliothek“, um alle deine Fotos und Videos in Miniaturansicht zu sehen. Alternativ kannst du auch in der Seitenleiste auf ein Album oder einen Ordner klicken, um den Inhalt direkt anzuzeigen. Mit iCloud hast du deine Bilder und Videos stets zur Hand und kannst sie einfach und schnell ansehen. Worauf wartest du noch? Probiere es gleich aus!

iphone app endgültig löschen

iTunes-Objekt auf PC löschen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du möchtest ein Objekt aus der iTunes-Mediathek auf deinem PC löschen? In nur wenigen Schritten kannst du es tun. Öffne dazu die iTunes-App auf deinem PC und wähle oben links im Popupmenü entweder „Filme“ oder „TV-Sendungen“ aus. Klicke anschließend auf „Mediathek“. Nun wähle einfach das zu löschende Objekt aus und drücke die Rücktaste. Jetzt kannst du auf „[Objekt] löschen“ klicken und dein Objekt wurde erfolgreich gelöscht. Solltest du deine Meinung ändern, hast du die Möglichkeit das Objekt wiederherzustellen. Dazu musst du nur auf den Tab „Bereits gelöschte Objekte anzeigen“ klicken und das gewünschte Objekt auswählen. Dann kannst du auf „Wiederherstellen“ klicken und dein Objekt ist wieder in der Mediathek verfügbar.

ARD Mediathek über Fernbedienung und App-Portal nutzen

Du kannst die ARD Mediathek über den roten Knopf deiner Fernbedienung aufrufen, wenn du den ARD Sender eingeschaltet hast. Außerdem kannst du die ARD Mediathek auch über das App-Portal von verschiedenen Geräteherstellern nutzen. Wenn du wissen möchtest, ob die ARD Mediathek auf der Plattform deines Geräts verfügbar ist, kannst du das direkt bei deinem Hersteller nachfragen.

Smartphone zurücksetzen: Erstelle ein Backup, bevor du startest!

Du hast gerade entschieden, dein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen? Wir können dir versichern, dass dies eine gute Entscheidung ist. Auch wenn alle deine Daten auf dem Smartphone gelöscht werden, können die in deinem Google-Konto gespeicherten Daten wiederhergestellt werden. Allerdings werden alle Apps und die dazugehörigen Daten entfernt. Daher ist es wichtig, dass du vor dem Zurücksetzen deines Geräts ein Backup deiner Daten erstellst. So kannst du sicherstellen, dass du keine wichtigen Daten verlierst.

So schaltest du dein neues iPhone ein

Hast du dein neues iPhone endlich bekommen? Dann kann es losgehen! Der erste Schritt ist, das Gerät einzuschalten. Wenn du neben dem neuen Gerät auch ein altes iPhone mit iOS 11 oder neuer liegen hast, wird ein Pop-up angezeigt, das dich zum Schnellstart auffordert. Wenn du dich jedoch für eine manuelle Konfiguration entscheidest, kommst du zum Bildschirm ‚Apps & Daten‘. Hier kannst du deine App-Einstellungen und andere Daten vom alten Gerät auf das neue iPhone übertragen.

Dateien sicher löschen – So geht’s!

Normalerweise musst du, wenn du Dateien sicher löschen willst, zusätzlich ein Programm verwenden. Damit werden die Daten entweder einmal oder mehrfach durch das Überschreiben mit zufälligen Zahlen oder vorgegebenen Zeichen gelöscht. Dieses Verfahren ermöglicht in den meisten Fällen eine vollständige Löschung, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass die Dateien missbraucht werden könnten. Allerdings kann es vorkommen, dass einige Dateien aufgrund von System- oder Softwarefehlern nicht vollständig gelöscht werden können. Daher ist es wichtig, dass du das richtige Programm verwendest, um sicherzustellen, dass deine Dateien vollständig gelöscht werden.

Festplatte sicher Formatieren: So Löschst Du Dateien Endgültig

Du hast schon mal davon gehört, dass man Dateien nicht so einfach löschen kann, wie du vielleicht denkst. Auch wenn du deine Dateien vom PC löschst und anschließend den Papierkorb leerst, sind sie nicht vollständig entfernt. Das liegt daran, dass die Dateien immer noch auf der Festplatte gespeichert sind. Es ist ein ziemlich komplexer Vorgang, um diese Dateien vollständig zu löschen. Um sicherzustellen, dass deine Dateien nicht mehr wiederhergestellt werden können, musst du spezielle Programme verwenden, die dafür sorgen, dass die Festplatte sicher formatiert wird. Auf diese Weise werden die Dateien auf der Festplatte endgültig gelöscht.

Organisiere Deine Dateien einfach mit der Galerie-App Papierkorb

Hast Du Probleme, Deine Dateien in der Galerie-App zu organisieren? Kein Problem, denn die App verfügt über einen nützlichen Papierkorb. Er befindet sich im Drei-Punkt-Menü oben rechts unter dem Punkt “Papierkorb”. Hier kannst Du Fotos und Videos, die Du nicht mehr benötigst, löschen oder darin speichern. Ab Android 11 gibt es sogar einen app-übergreifenden Papierkorb, auf den Du mit einer Dateimanager-App zugreifen kannst. So kannst Du Deine Dateien noch einfacher verwalten und festlegen, was Du behalten und was Du löschen möchtest.

App-Mediathek: iOS 14 organisiert dein iPhone und iPad!

Aufregend ist die App-Mediathek in iOS 14 auf jeden Fall! Mit ihr kannst du dein iPhone und iPad noch besser organisieren und den Home-Bildschirm ordentlicher gestalten. Deine installierten Apps werden in der App-Mediathek gesammelt und sogar nach Kategorien sortiert. So hast du alles im Blick und kannst schnell auf deine Lieblings-Apps zugreifen. Ein großer Vorteil, den die App-Mediathek bietet, ist, dass du nicht mehr nach deinen Apps suchen musst. Alles ist übersichtlich an einem Ort und du kannst schnell zwischen den Kategorien wechseln. Probiere es doch mal aus und gestalte dein iPhone noch schöner!

Verstecke Apps auf iPhone mit Bildschirmzeit-Feature

Du möchtest Apps auf Deinem iPhone verstecken? Dann kannst Du dafür das Feature „Bildschirmzeit“ nutzen. Es ist eine Funktion, die in den Einstellungen Deines iPhones zu finden ist. Mithilfe davon kannst Du nicht nur ein Limit für Deine App-Nutzung festlegen, sondern auch Beschränkungen für bestimmte Apps einrichten. Dadurch verschwinden sie dann aus der Anzeige und Du kannst sie so vor neugierigen Blicken verstecken. Alles, was Du dafür tun musst, ist, die Einstellungen zu öffnen und zu den „Inhalten & Datenschutz“ zu gehen. Dort kannst Du dann die entsprechenden Optionen wählen.

Zusammenfassung

Geh zuerst auf dein Homescreen (Hauptbildschirm) und wähl die App aus, die du entfernen möchtest. Halte die App gedrückt, bis du das typische Wackeln siehst. Ein „X“ wird in der Ecke erscheinen. Tippe auf das „X“ und bestätige anschließend die Meldung, dass du die App löschen möchtest. Die App wird dann endgültig vom iPhone entfernt.

Gut, jetzt hast du es geschafft! Von jetzt an kannst du dein iPhone endgültig von Apps befreien, die du nicht mehr benötigst. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar