Wie du eine App von deinem iPhone löschst – Einfache Anleitung zur Deinstallation

App vom iPhone löschen

Du hast gerade ein neues iPhone bekommen und fragst dich jetzt, wie du Apps löschen kannst? Kein Problem, ich zeige dir hier ganz einfach, wie es geht. Mit ein paar einfachen Schritten kannst du dein iPhone aufräumen und die Apps, die du nicht mehr brauchst, löschen.

Um eine App von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf das App-Icon auf deinem Home-Bildschirm tippen, bis die Apps wackeln und ein Kreuz in der linken oberen Ecke angezeigt wird. Tippe anschließend auf das Kreuz, um die App zu löschen. Bestätige dann die Abfrage, ob du die App wirklich löschen möchtest. Und schon ist die App gelöscht!

Deinstalliere Android-Apps über Gerätemanager

Du kannst eine App auf deinem Android-Smartphone auch über den Gerätemanager deinstallieren. Drücke dazu länger auf das Symbol der App und wähle anschließend ‚deinstallieren‘ aus. Sollte dies nicht funktionieren, öffnet sich eine Meldung des Gerätemanagers. Wähle hier ‚Gerätemanager verwalten‘ aus. Setze anschließend bei der zu löschenden App einen Haken und bestätige die Deinstallation. Und schon ist die App vom Gerät verschwunden.

Bloatware auf deinem Smartphone einfach deinstallieren

Du hast ein neues Smartphone und möchtest es so schnell wie möglich nutzen? Wusstest du, dass du auf deinem Handy bereits vorinstallierte Apps hast? Oft sind das Apps, die du gar nicht brauchst, sondern nur die deines Herstellers. Viele nennen solche Apps auch Bloatware. Glücklicherweise kannst du diese Apps deinstallieren, was in den meisten Fällen schnell und einfach funktioniert. Du musst nur die Einstellungen deines Smartphones öffnen und dort unter dem Menüpunkt „Apps“ nachsehen. Dort kannst du dann die Apps auswählen und deinstallieren. Mit wenigen Klicks ist die unnötige Bloatware verschwunden und dein Smartphone ist bereit für die Installation von Apps, die du wirklich brauchst. Aber Vorsicht: Einige Apps lassen sich nicht deinstallieren, sondern nur deaktivieren. Achte also darauf, dass du bei der Deinstallation auch wirklich die richtige Option auswählst.

Gelöschte Dateien Wiederherstellen & Programme Deinstallieren

Kannst du dir vorstellen, dass du manchmal etwas löschst, das du gar nicht löschen wolltest? Kein Problem, denn gelöschte Dateien sind normalerweise nur aus dem Sichtfeld verschwunden. Sie sind noch im Hintergrund auf deiner Festplatte gespeichert und können mithilfe spezieller Programme wiederhergestellt werden.

Eine völlig andere Sache ist die Deinstallation. Stell dir vor, du hast ein Programm heruntergeladen und installiert und möchtest es jetzt wieder loswerden. Dann musst du es deinstallieren. Dazu gehört, dass nicht nur die Dateien des Programms gelöscht werden, sondern auch die Einträge in der Windows-Registry entfernt werden. So kannst du sicher sein, dass dein Computer sauber und frei von überflüssigem Ballast ist. Die Deinstallation eines Programms ist ein wenig aufwendiger als das Löschen von Dateien, aber sollte kein Problem darstellen. Meist kann man die Deinstallation über die Systemsteuerung starten.

Android-App vollständig entfernen – So geht’s!

Wenn du dir eine Android-App runtergeladen hast, bleiben oft noch Datenreste auf deinem Handy zurück. Diese belegen weiterhin Speicherplatz, auch wenn du die App gelöscht hast. Wir zeigen dir, wie du die Apps vollständig entfernen und alle Datenreste loswerden kannst. Dazu musst du die App nicht nur deinstallieren, sondern auch die Cache- und Datendateien löschen. Das geht ganz einfach über den Einstellungen-Bereich auf deinem Handy. Wenn du dort in den Apps-Einstellungen gehst, siehst du alle Apps, die du auf deinem Gerät installiert hast. Dort kannst du dann auch die Cache- und Datendateien löschen. Somit werden auch alle verbleibenden Daten gelöscht und du hast wieder mehr Speicherplatz auf deinem Handy.

Lösche Dateien von iCloud in wenigen Schritten

Du willst Dateien von iCloud löschen? Kein Problem, dafür musst du nur wenige Schritte ausführen. Zunächst meldest du dich über deinen Browser auf iCloud.com an. Anschließend kannst du direkt zu dem Punkt ‚iCloud Drive‘ aus dem angezeigten Menü navigieren. Danach musst du die Dateien auswählen, die du löschen möchtest. Du erkennst sie dann im Überblick, wenn du in der rechten Menüleiste oben auf den Papierkorb klickst. Mit einem Klick auf ‚Löschen‘ bestätigst du dann den Vorgang. Solltest du deine Meinung ändern, kannst du die Dateien mit dem ‚Abbrechen‘-Button wiederherstellen.

So schonst du deinen Akku bei Social-Media-Apps

Du nutzt Social-Media-Apps wie Instagram, Twitter, Amazon Shopping, Telegram, TikTok, Spotify, Grindr oder Snapchat? Dann musst du damit rechnen, dass sie deinen Akku schnell leer saugen. Denn solche Applikationen können einen hohen Verbrauch an Energie haben. Um deinen Akku zu schonen, solltest du dein Handy regelmäßig neu starten, damit alle Apps im Hintergrund geschlossen werden. Du kannst auch die Einstellungen der jeweiligen Apps anpassen, um den Verbrauch zu reduzieren. Achte auch auf die Aktualisierungen der Apps, die regelmäßig neue Funktionen hinzufügen, die deinen Akku zusätzlich belasten können.

Auf iCloud mit Android Zugriff: So geht’s!

Klingt der Zugriff auf iCloud mit Deinem Android-Gerät spannend für Dich? Dann schau mal, wie es funktioniert! Rufe dazu einfach die iCloud-Webseite über Deinen mobilen Browser auf. Für die Anmeldung benötigst Du allerdings eine Apple-ID. Diese lässt sich auch ohne ein iOS-Gerät erstellen, indem Du eine gültige E-Mail-Adresse angibst. Gehe dazu einfach auf die Apple-Webseite und folge den Anweisungen dort. Nach der Erstellung der Apple-ID kannst Du Dich anschließend in iCloud anmelden und auf alle Deine Daten zugreifen. Viel Spaß!

Verwalte Deinen iCloud-Speicher und leere ihn!

Du hast ein Apple-Gerät und nutzt die iCloud? Dann weißt Du bestimmt auch, dass Apps wie Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Notizen automatisch auf die Cloud zugreifen und dort zusätzlich Daten speichern. Aber was ist, wenn Du deinen iCloud-Speicher verwalten und leeren möchtest, damit Du keine weiteren Einschränkungen hast? Wir erklären Dir, wie Du das am besten anstellst.

Zuerst musst Du wissen, wie viel Speicherplatz Du überhaupt hast. Gehe dazu in die Einstellungen Deines Geräts und klicke auf iCloud. Hier kannst Du deinen iCloud-Speicher sehen und auch seine Verwendung überprüfen. Wenn Du den Speicher überprüft und gesehen hast, was darin enthalten ist, kannst Du beginnen, den Speicher zu leeren.

Du kannst zum Beispiel alte Fotos, Videos und Dokumente löschen, die Du nicht mehr benötigst. Dadurch schaffst Du mehr Speicherplatz auf deiner iCloud. Auch alte E-Mails kannst Du löschen, um Speicherplatz zu schaffen.

Wenn Du deine iCloud-Daten an andere Geräte übertragen möchtest, kannst Du den iCloud-Fotostream nutzen. Damit kannst Du deine Fotos und Videos auf mehreren Geräten synchronisieren.

Wenn Du alle Tipps befolgst, sollte Dein iCloud-Speicher nun wieder mehr Platz haben. Und nun kannst Du Deine Daten auf mehreren Geräten nutzen, ohne Einschränkungen zu haben.

iPhone-Speicher voll? So bekommst du ihn wieder frei!

Du hast schon wieder eine Nachricht bekommen, dass dein iPhone-Speicher voll ist? Das ist ziemlich ärgerlich, aber kein Weltuntergang. Wir haben hier die wichtigsten Tipps, die dir helfen können, dein iPhone wieder freizuräumen.

Achte vor allem darauf, dass Apps alte Daten automatisch löschen – das kannst du in den Einstellungen aktivieren. Auch der Browser-Cache sollte regelmäßig geleert werden, um Platz zu schaffen. Und stelle sicher, dass gelöschte E-Mails und Anhänge nicht archiviert werden, sondern direkt vom Server gelöscht werden.

Noch mehr Platz kannst du schaffen, indem du Fotos und Videos auf deinen Computer überträgst oder in der iCloud speicherst. Auch Apps, die du nicht regelmäßig nutzt, solltest du deinstallieren.

Hilft alles nichts, kannst du es mit einem Hard Reset versuchen, um den Speicherplatz wieder freizuräumen. Dazu musst du aber alle Einstellungen zurücksetzen, die du am iPhone vorgenommen hast. Dann kannst du das iPhone so einrichten, wie du es möchtest, und hast wieder genügend Speicherplatz.

Auch wenn es ärgerlich ist, wenn der Speicherplatz voll ist, musst du dir deshalb keine Sorgen machen. Mit unseren Tipps kannst du dein iPhone schnell wieder aufräumen und hast genügend Platz für neue Fotos, Videos und Apps.

Unterschied zwischen iCloud & iCloud Drive: Speicherplatz & Zugriff

Du hast schon einmal von iCloud und iCloud Drive gehört, aber weißt nicht, was der Unterschied ist? Kein Problem, wir erklären es Dir!

iCloud ist ein Cloud-Speicherdienst von Apple. Es ermöglicht Dir, Daten und Medien zu speichern und auf allen deinen Geräten zu synchronisieren. iCloud bietet Dir die Möglichkeit, kostenlosen Speicherplatz zu nutzen. Mit weiterem Speicherplatz kannst du gegen eine monatliche Gebühr mehr Kapazität hinzufügen.

iCloud Drive ist der Dienst, mit dem Du auf iCloud zugreifen kannst. Hier kannst Du deine Dateien sichern, teilen und bearbeiten. iCloud Drive ist in deiner iCloud-App integriert, sodass Du deine Dateien auf jedem Gerät sehen, öffnen und bearbeiten kannst. Es ist eine komfortable Möglichkeit, um auf alle deine Dateien zuzugreifen – egal ob du auf deinem iPhone, iPad, Mac oder PC arbeitest.

Kurz gesagt: iCloud bietet Dir Speicherplatz, iCloud Drive ermöglicht Dir den Zugriff darauf. Wenn Du also mehr Speicherplatz auf deinen Geräten brauchst, solltest Du iCloud ausprobieren.

 iPhone App deinstallieren

Richtig Deinstallieren von Apps: Keine unnötigen Daten mehr!

Du hast eine App heruntergeladen, die du nun nicht mehr benötigst? Dann ist es wichtig, dass du sie richtig deinstallierst, damit keine unnötigen Dateileichen übrig bleiben. Wenn du die Anwendung einfach löschst, dann verschwindet zwar die App selbst, aber nicht die dazugehörigen Informationen, wie beispielsweise Einstellungen und Konten. Deshalb ist es wichtig, dass du die App komplett deinstallierst, damit keine unnötigen Daten auf deinem Gerät bleiben. Dazu musst du in den Einstellungen gehen und dort die App auswählen, die du deinstallieren möchtest. Dann wirst du einen Button „Deinstallieren“ sehen, den du nochmals bestätigen musst. So ist die App endgültig aus deinem System entfernt und du kannst beruhigt eine andere App herunterladen.

Smartphone aufräumen: Einfach Cache & Daten löschen

Willst Du dein Smartphone aufräumen und temporäre Daten löschen? Dann geh einfach in die Einstellungen deines Handys und wähle „Apps“ (oder „Apps & Benachrichtigungen“) aus. Achte darauf, dass „Alle Apps“ ausgewählt sind. Tippe dann auf die App, die du bereinigen möchtest. Um temporäre Daten zu entfernen, wähle „Cache leeren“ und „Daten löschen“. Dadurch bekommst du mehr Speicherplatz und dein Smartphone läuft wieder schneller. Falls du noch mehr Speicherplatz benötigst, kannst du auch alte Apps deinstallieren oder unnötige Fotos und Videos löschen.

Papierkorb in der Galerie-App finden – Android 11 & Dateimanager-Apps

Du suchst den Papierkorb in der Galerie-App? Unter dem Drei-Punkt-Menü oben rechts findest Du ihn unter dem Punkt „Papierkorb“. Ab Android 11 gibt es einen Papierkorb, der alle Apps verbindet, jedoch kannst Du nur mit einer Dateimanager-App auf den Papierkorb zugreifen. Einige Dateimanager-Apps sind bereits auf dem Smartphone vorinstalliert, sollte dies nicht der Fall sein, kannst Du Dir eine Dateimanager-App kostenlos aus dem Google Play Store herunterladen.

Android-Apps deaktivieren: So speicherst Du Platz

Du kannst auf Android-Geräten manche Apps nicht einfach löschen. Stattdessen kannst Du sie nur deaktivieren. Das heißt, dass die App vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, aber sie ist trotzdem noch auf dem Gerät gespeichert. Die Deaktivierung einer App spart Speicherplatz und verhindert gleichzeitig, dass die App automatisch aktualisiert wird. Wenn Du die App wieder aktivieren möchtest, kannst Du das problemlos machen.

Google Play Store App zurückgeben: So geht’s!

Du hast eine App im Google Play Store gekauft und möchtest sie jetzt gerne zurückgeben? Dann kannst du das ganz einfach machen. Melde dich dazu einfach im Google Play Store an und suche dann unter „Mein Konto“ im Bestellverlauf nach der App, die du zurückgeben möchtest. Wenn du die App gefunden hast, sollte neben dem Button „Öffnen“ auch einer mit „Erstatten“ zu finden sein. Klickst du auf diesen Button, bestätigst du die Stornierung nochmals und schon ist alles erledigt. Solltest du dennoch Fragen oder Probleme haben, kannst du dich jederzeit an den Kundenservice vom Google Play Store wenden und dich beraten lassen.

Apple Store auf iPhone verbergen: So geht’s!

Es gibt leider keine Möglichkeit, den Apple Store komplett zu löschen. Allerdings kann man die App ausblenden und auf diese Weise verstecken. Dies funktioniert relativ einfach: Wenn du auf deinem iPhone auf „Einstellungen“ gehst, dann findest du dort den Punkt „Allgemein“. Dort wählst du den Unterpunkt „iPhone-Speicher“ und scrollst dann nach unten bis du den Apple Store siehst. Dort kannst du die App dann deaktivieren. Anschließend ist die App nicht mehr sichtbar und du musst dir keine Sorgen mehr machen, dass jemand auf dein iPhone einen unerwünschten Zugriff auf den Apple Store hat.

So schützt du dein iCloud-Speicher vor Überlastung

Wenn du deine iCloud-Adresse für E-Mails nutzt, dann solltest du aufpassen, dass dein Speicher nicht zu sehr belastet wird. Deshalb kann es sinnvoll sein, in deiner Mail-App regelmäßig ältere Mails, insbesondere solche mit umfangreichen Anhängen, zu löschen. Wenn du das machst, kannst du sichergehen, dass dein iCloud-Speicher nicht übermäßig beansprucht wird. Außerdem solltest du überprüfen, ob du E-Mails und Anhänge, die du nicht mehr benötigst, auch wirklich löschst, anstatt sie nur zu archivieren. Dadurch spart du nicht nur Speicherplatz, sondern hast auch den Vorteil, dass deine E-Mails übersichtlicher und leichter zu durchsuchen sind.

Freigeben von Speicherplatz auf iPhone: Backup löschen

Öffne an deinem iPhone die „Einstellungen“-App und tippe ganz oben auf deinen Namen. Anschließend wählst du die Option „iCloud“ aus. Unter „Speicher verwalten“ findest Du „Backups“. Dir werden nun alle Geräte aufgelistet, für die die iCloud ein Backup erstellt hat. Vielleicht befinden sich darunter auch Geräte, die du nicht mehr benutzt. Wenn das der Fall ist, tippst du diese an und wählst „Backup löschen“ aus. So kannst du Speicherplatz freigeben und hast ein aktuelles Backup auf deinem iPhone.

iCloud Backup auf neues iPhone/iPad: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du hast gerade ein neues iPhone oder iPad bekommen und möchtest deine Daten von deinem alten Gerät übertragen? Mit iCloud kannst du alles ganz einfach auf dein neues Gerät übertragen. Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dein Backup startest:

Schritt 1: Starte die App Einstellungen auf deinem iPhone oder iPad.

Schritt 2: Tippe auf deine Apple ID und wähle dann „iCloud“ aus.

Schritt 3: Klicke auf „Speicher verwalten”.

Schritt 4: Wähle die Option „Backups“ aus und tippe dann auf den Namen des Geräts, das du verwendest.

Sobald du die Schritte befolgt hast, wird dein Backup automatisch gestartet und die Daten werden auf dein neues iPhone oder iPad übertragen. Wenn du möchtest, kannst du auch auf „Backups“ klicken und sehen, wie viel Speicherplatz du noch hast. So kannst du sicherstellen, dass all deine Daten gesichert sind.

Android Apps löschen – Root Rechte nötig?

Du hast Android installiert und möchtest die vorinstallierten Apps entfernen? Leider geht das nicht so einfach. Zwar kannst Du sie deaktivieren, aber wenn Du sie komplett loswerden möchtest, benötigst Du sogenannte Root-Rechte. Diese sind aber nur für geübte Nutzer empfohlen, da man bei der Löschung schnell wichtige Systemdateien und Apps löschen kann. Um also zu vermeiden, dass Dein Gerät beschädigt wird, solltest Du Dir überlegen, ob Du die App wirklich löschen musst. Es kann sich lohnen, sie einfach nur deaktiviert zu lassen.

Fazit

Um eine App von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf den Home-Screen gehen. Dann musst du die App gedrückt halten, bis sie anfängt zu wackeln. Danach siehst du ein Kreuz in der linken oberen Ecke der App. Wenn du darauf klickst, wird die App gelöscht.

Du hast es geschafft! Jetzt weißt du, wie du eine App von deinem iPhone löschen kannst. Es ist ganz einfach und du kannst es jederzeit wiederholen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar