Wie Du Apps einfach von Deinem iPhone 6 löschen kannst – Eine Anleitung

iPhone 6 App löschen

Hallo zusammen! Hast du ein iPhone 6 und möchtest mal ein paar Apps löschen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel werde ich dir erklären, wie du Apps auf deinem iPhone 6 löschen kannst. Lass uns direkt loslegen!

Um Apps auf deinem iPhone 6 zu löschen, gehst du einfach auf den Home-Bildschirm und tippst dann lange auf eine App, bis sie wackelt. Danach tippst du auf das Kreuzsymbol, das oben auf der App angezeigt wird, um sie zu löschen. Bestätige danach die Löschung und die App ist verschwunden.

Lösche Apps von Deinem Gerät – Schritt-für-Schritt Anleitung

Hast du Probleme beim Entfernen einer App von deinem Gerät? Versuche es zuerst, indem du auf dein App-Symbol tippst und die entsprechende App antippst. Dann wähle die Option „Deinstallieren“. Wenn das nicht klappt, erscheint möglicherweise eine Meldung des Gerätemanagers. Gehe in diesem Fall in die Einstellungen deines Geräts und wähle „Gerätemanager verwalten“. Setze anschließend bei der zu löschenden App einen Haken. Wenn du auch damit keinen Erfolg hast, kann es sein, dass es sich um eine System-App handelt. Diese lassen sich nur deinstallieren, wenn du Root-Rechte besitzt. Wenn du Root-Rechte besitzt, kannst du die App deinstallieren, indem du die entsprechende App auswählst und die Deinstallationsoption wählst.

Smartphone aufräumen: So bekommst du schnell wieder Speicherplatz

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher ständig voll ist? Du hast schon versucht, Fotos und Videos von deinem Handy zu löschen, aber es funktioniert trotzdem nicht? Es ist kein Geheimnis, dass Musik, Videos, Fotos und Apps den Speicherplatz von Smartphones schnell auffüllen. Wenn der Speicherplatz voll ist, kann es schwierig sein, Platz zu schaffen. Aber so schwer ist es auch nicht! Wir verraten dir ein paar einfache Tipps und Tricks, wie du dein Smartphone schnell aufräumen und wieder Speicherplatz bekommen kannst.

Schau dir zunächst deine Apps an. Hast du einige, die du nicht mehr benutzt? Dann lösche sie einfach. Dies kann eine Menge Speicherplatz freigeben. Du kannst auch App-Cache und andere temporäre Dateien löschen. Diese können ebenfalls viel Speicherplatz belegen.

Du kannst auch deine Fotos und Videos überprüfen. Oft hat man viele ähnliche Aufnahmen und die meisten davon sind nicht einmal gut. Wenn du die doppelten Aufnahmen löschst und die schlechten Bilder, kannst du viel Speicherplatz freigeben.

Du kannst auch Musikdateien löschen, die du nicht mehr hörst. Oft hören wir die gleichen Songs und laden sie mehrmals herunter. Wenn du nicht mehr benötigte Songs löschst, kannst du viel Speicherplatz freigeben.

Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du dein Smartphone schnell aufräumen und wieder mehr Speicherplatz bekommen. Nichtsdestotrotz solltest du immer regelmäßig deinen Speicher überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht zu voll wird.

Verwalte deine iPhone/iPad Apps mit der App-Mediathek

Du hast ein iPhone oder iPad und möchtest deine installierten Apps besser verwalten? Dann ist die App-Mediathek genau das Richtige für dich. Hier findest du einen zentralen Ort, an dem alle deine Apps gesammelt sind. Außerdem kannst du sie ganz einfach nach Kategorien organisieren. So siehst du auf einen Blick, welche Apps du bei dir installiert hast. Außerdem kannst du über die Mediathek nicht nur Apps installieren, sondern auch deinstallieren und aktualisieren. Dank diesem praktischen Feature hast du deine Apps immer im Griff.

Finde deine Lieblings-Apps auf deinem Home-Bildschirm

Tippe auf das Symbol auf deinem Home-Bildschirm, um die App-Mediathek anzuzeigen. Hier findest du alle deine Apps geordnet nach Kategorien. Wenn du die App öffnen möchtest, die du suchst, musst du einfach nur das Symbol tippen. Auf diese Weise hast du schnell und einfach Zugriff auf alle deine Lieblings-Apps und kannst dein Gerät noch besser nutzen. Es ist auch möglich, die Anordnung der Apps nach den eigenen Vorlieben zu ändern, indem man das Symbol einer App länger gedrückt hält und verschieben kann.

 iPhone 6 App deinstallieren

Finde deine Dateien auf iPhone oder iPad mit der Dateien-App

Du suchst deine Dateien auf deinem iPhone oder iPad? Kein Problem! Die Dateien-App ist die perfekte Lösung! Und hier ist, wie du sie öffnen kannst: Zuerst öffnest du die Dateien-App. Das blaue Symbol wird normalerweise auf deinem Home-Bildschirm angezeigt. Falls nicht, streiche einfach nach unten und such nach der Dateien-App. Sobald du sie hast, tippe einfach auf das Symbol und schon kannst du deine Dateien durchsuchen. In der Dateien-App kannst du nicht nur deine lokalen Dateien ansehen, sondern auch auf Dienste wie iCloud Drive, Dropbox oder Google Drive zugreifen. Lade einfach deine Dateien auf einen dieser Dienste hoch, und du hast sie immer griffbereit. So einfach ist das!

Schütze deine Daten mit älterem iPhone: Lösche diese Apps!

Du hast ein älteres iPhone und achtest auf deinen Datenschutz? Dann solltest du mal einen Blick auf deine Apps werfen. Laut eines Apple-Mitarbeiters können bestimmte Anwendungen deinen Datenschutz einschränken. Daher empfiehlt er dir, so schnell wie möglich folgende Apps zu löschen, wenn du ein älteres iPhone besitzt: Shazam, iAds, Find My Friends und Apple Watch. Beim Entfernen dieser Anwendungen kannst du auf Nummer sicher gehen und deine Daten schützen. Allerdings solltest du beachten, dass du die Apps auch nicht mehr nutzen kannst.

Welche Apps verbrauchen viel Akku? Instagram, Twitter & Co.

Du hast ein Smartphone und willst wissen, welche Apps besonders viel Akku verbrauchen? Instagram, Twitter und Amazon Shopping sind hier ganz oben auf der Liste. Auch Telegram und TikTok sind echte Energiefresser. Aber auch wenn Du Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest Du damit rechnen, dass sich das auf Deine Batterie auswirkt. Wenn Du willst, dass Dein Handy lange läuft, dann schau Dir am besten an, welche Apps viel Akku verbrauchen und überlege Dir, ob Du sie vielleicht nicht einschränken oder ganz deinstallieren kannst.

Schütze dein Smartphone vor Malware – Tipps zur App-Auswahl

Du hast eine App aus dem Google Play Store heruntergeladen und nun stellst du fest, dass sie mit Viren infiziert ist? Leider ist das kein Einzelfall: In letzter Zeit sind virenverseuchte Apps direkt aus dem Google Play Store aufgetaucht. Sie haben harmlos und authentisch klingende Titel wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Seit November 2020 wurden sie insgesamt von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Damit du nicht zum Opfer einer solchen Malware-App wirst, solltest du nur Apps aus vertrauenswürdigen Quellen herunterladen und dabei auf die Bewertungen und Rezensionen anderer Nutzer achten. Bevor du eine App installierst, überprüfe außerdem, ob sie von einem bekannten Entwickler stammt. Und falls du Bedenken hast, lies dir unbedingt die Berechtigungen der App durch, die darüber entscheiden, welche Funktionen sie auf deinem Gerät ausführen kann. Mit diesen Tipps kannst du sicher sein, dass du keine Malware auf dein Smartphone lädst.

Android-Geräte mit dem Google Play Store aufwerten

Du hast ein Android-Gerät? Dann hast Du definitiv schonmal vom Google Play Store gehört. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Android-Betriebssystems und steht Dir auf vielen Android-Geräten wie Smartphones und Tablets bereits von vornherein zur Verfügung. Über den Play Store kannst Du jede Menge Apps, Spiele und andere digitale Inhalte herunterladen und installieren. Aber nicht nur das – auch Bücher, Filme und Musik kannst Du hier finden und erwerben. Der Store ist also eine tolle Möglichkeit, Dein Android-Gerät noch mehr auszustatten und zu personalisieren.

Löschen vs. Deinstallieren: Unterschiede erklärt

Du denkst vielleicht, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten, aber das stimmt nicht ganz. Wenn du eine Datei löschst, entfernst du sie einfach. Dies kannst du beispielsweise mit einem Rechtsklick und Kontextmenü oder der Entf-Taste machen. Eine Deinstallation ist hingegen umfassender. Es geht dabei darum, ein Programm oder ein Betriebssystem komplett zu entfernen. Dieser Prozess ist etwas aufwendiger, da du zunächst verschiedene Dateien löschen musst, bevor du den Deinstallationsvorgang abschließen kannst.

 App auf iPhone 6 löschen

Datei löschen: So rufst du den Task Manager auf

Dazu müssen Sie allerdings die Task-Manager-Funktion auf Ihrem Computer aufrufen

Wenn du Probleme hast, eine Datei zu löschen, musst du zuerst alle Programme schließen, die auf deinem Computer geöffnet sind. Versuche danach erneut, die Datei zu löschen. Geht das immer noch nicht, kann es sein, dass das Programm, das die Datei ausführt, im Hintergrund noch immer geöffnet ist. Damit du die Datei löschen kannst, musst du den Prozess erzwingen, indem du die Task-Manager-Funktion auf deinem Computer aufrufst. Diese Funktion ist normalerweise über die Tastenkombination Strg + Alt + Entf erreichbar. Beende anschließend den Prozess, der die Datei ausführt und versuche erneut, die Datei zu löschen. Solltest du weiterhin Probleme haben, kannst du auch versuchen, die Datei mit einem externen Programm zu löschen.

Deaktiviere Aktivierungssperre, bevor du dein iPhone löschst

Wenn du dein iPhone löschen möchtest, ist es wichtig, dass du die Aktivierungssperre vorher deaktivierst. Sonst musst du deine Apple ID und dein Passwort eingeben, was ein redundantes Verfahren ist. Dadurch erhöht sich die Chance, dass die Meldung „iPhone kann nicht gelöscht werden“ erscheint. Wenn du also dein iPhone löschen willst, solltest du die Aktivierungssperre vorher deaktivieren und den Prozess so unkompliziert wie möglich machen. Dies kannst du in den Einstellungen deines iPhones machen.

iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Backup machen!

Du willst dein iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen? Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du löschst es oder du setzt es zurück. Beides meint dasselbe: Alle Daten auf deinem iPhone werden gelöscht und es wird auf die ursprünglichen Einstellungen der Firmware zurückgesetzt. Allerdings solltest du auf jeden Fall vorher ein Backup machen, um wichtige Daten zu retten. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: iCloud, iTunes und auch Drittanbieter-Tools. So kannst du deine Daten sichern und sie später wiederherstellen.

So löschst Du Apps vom iPhone: „App löschen“ oder „Vom Home-Bildschirm entfernen“?

Du fragst Dich, wie Du eine App von Deinem iPhone löschen kannst? Kein Problem, hier erfährst Du, wie es geht. Wenn Du auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett entfernt. Aber Achtung: Beachte, dass die App-Daten nur auf Deinem Gerät gelöscht werden, nicht aber in iCloud. Wenn Du die iCloud-Daten ebenfalls entfernen möchtest, wähle stattdessen „Vom Home-Bildschirm entfernen“ aus. In diesem Fall bleibt die App aber in der App-Mediathek erhalten. Wenn Du die Daten aus der iCloud entfernen möchtest, musst Du die App in den Einstellungen Deines iPhones deaktivieren.

So resette Dein Gerät nach App-Deinstallation

Du hast gerade eine App von Deinem Tablet oder Smartphone deinstalliert? Dann hast Du sicherlich bemerkt, dass die App an sich gelöscht wurde, aber nicht alle dazugehörigen Informationen. Oft bleiben Einstellungen und Konten auf dem Gerät zurück. Obwohl die Anwendung nicht mehr vorhanden ist, sind die Datenrückstände immer noch auf dem Gerät gespeichert. Um sicherzustellen, dass alle Daten auch wirklich gelöscht sind, ist es empfehlenswert, das Gerät nach der Deinstallation von Apps zu resetten. So kannst Du sicher sein, dass wirklich alle Daten gelöscht wurden.

Smartphone beschleunigen & Speicherplatz frei machen: Apps überprüfen

Willst Du Dein Smartphone beschleunigen und Speicherplatz frei machen? Dann solltest Du die Einstellungen für Apps (oder Apps & Benachrichtigungen) überprüfen. Achte darauf, dass Alle Apps ausgewählt ist und tippe dann auf die App, die Du bereinigen möchtest. Wähle dann die Optionen Cache leeren und Daten löschen, um die temporären Daten zu entfernen. Damit verringerst Du nicht nur die Ladezeiten der App, sondern schaffst auch mehr Speicherplatz auf Deinem Smartphone.

Erstelle Zwillingsversionen von Apps auf Android Geräten

Kein Problem! Mit der Funktion „App Klonen“ kannst Du auf den meisten Android-Geräten Zwillingsversionen von einzelnen Apps erstellen. Dadurch kannst Du zum Beispiel zwei Instagram-Accounts gleichzeitig nutzen, ohne zwischen den beiden hin- und herwechseln zu müssen. Der Cloning-Vorgang ist ganz einfach und funktioniert in wenigen Schritten. Überprüfe am besten die Einstellungen Deines Geräts, ob die „App Klonen“-Funktion aktiviert ist. Falls nicht, kannst Du sie meist in den Einstellungen unter „Sicherheit“ aktivieren. So kannst Du zwei Apps gleichzeitig auf deinem Gerät installieren und nutzen.

Wie du dein iPhone-Speicher entlastest

Du hast schon länger dein Handy? Dann sammeln sich wahrscheinlich immer mehr überflüssige Daten an. Wenn dein iPhone-Speicher trotz Löschen voll ist, kannst du es mal mit dem Browser-Cache versuchen. Je mehr du surfst, desto mehr Daten sammeln sich darin an. Lösche diese Junk-Dateien regelmäßig, um deinen Speicher zu entlasten. So hast du mehr Platz und kannst dein Handy wieder so nutzen, wie du es gewohnt bist.

Wiederinstallation Deiner App: So gehts!

Du hast Deine App gelöscht und möchtest sie wieder installieren? Kein Problem, das ist ganz einfach. Öffne dazu einfach die Play-Store-App und klicke auf das Hamburger-Menü mit den Balken. Dann wähle „Meine Apps und Spiele“ und anschließend „Bibliothek“. Hier findest Du alle Apps, die Du schon einmal installiert hast. Wähle einfach die gewünschte App aus und starte die Installation. Fertig!

Recycle deine alten Geräte schnell und einfach!

Du weißt nicht, was du mit deinem alten Apple-Gerät machen sollst? Kein Problem, denn du kannst es einfach in jedem Apple Store in Deutschland abgeben und wir recyceln es kostenlos und nachhaltig. Aber auch wenn du ein Gerät eines anderen Herstellers hast, kannst du es uns bringen und wir recyceln es verantwortungsvoll. So kannst du deine alten Geräte schnell und einfach loswerden und zugleich die Umwelt schützen.

Schlussworte

Um Apps auf deinem iPhone 6 zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol drücken, bis es anfängt zu wackeln. Danach kannst du die App mit einem X in der Ecke löschen. Wenn du mehrere Apps auf einmal löschen möchtest, kannst du die Apps zusammen wischen und dann auf das X in der Ecke tippen. Wenn du fertig bist, bestätige deine Änderungen, indem du auf „Fertig“ klickst. So einfach ist das!

Du hast es geschafft! Jetzt weißt du, wie man Apps auf dem iPhone 6 löscht. Vielleicht haben dir die Anweisungen geholfen, dein Gerät aufzuräumen oder mehr Speicherplatz zu schaffen. Egal wofür du es getan hast, du hast es geschafft! Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar