So schließt du Apps auf deinem iPhone 11 schnell und einfach!

iPhone 11 Apps schließen

Du hast ein neues iPhone 11 bekommen und möchtest wissen, wie du Apps schließen kannst? Keine Sorge, in diesem Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Apps auf deinem iPhone 11 schließen kannst. Ich helfe dir dabei, dein Handy schnell und einfach zu bedienen, sodass du nicht frustriert bist und dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst. Also los geht’s!

Um Apps auf deinem iPhone 11 zu schließen, gehst du zuerst auf den Homescreen. Dann musst du eine Sekunde lang auf eine App drücken, bis das App-Symbol wackelt. Wenn das passiert, siehst du ein kleines Kreuz, das du antippen kannst, um die App zu schließen. Wenn du alle Apps schließen möchtest, die du gerade geöffnet hast, kannst du auf das Widget am oberen Bildschirmrand tippen, das alle geöffneten Apps zeigt und dann auf das „X“ oben rechts tippen.

iPhone 11, 12 & 13: Mehrere Apps gleichzeitig schließen

Praktisch: Auf den iPhones 11, 12 und 13 kannst Du mehrere Apps gleichzeitig schließen. In der Übersicht der geöffneten Anwendungen kannst Du die App-Karten mit mehreren Fingern gleichzeitig anfassen und sie dann mit einer Wischbewegung nach oben beenden. So kannst Du schnell und einfach mehrere Apps schließen, ohne jede einzelne davon schließen zu müssen. Probier’s doch mal aus!

Android-App beenden: So einfach geht’s!

Du kannst deine Android-App schnell und einfach beenden. Drücke dazu einfach den Home-Button deines Smartphones und halte ihn gedrückt. Es werden dir dann alle geöffneten Apps angezeigt. Wische die App, die du beenden willst, einfach nach rechts oder oben und du hast sie geschlossen. Wichtig ist, dass du das Ganze so schnell wie möglich machst, damit du wieder weiterarbeiten kannst.

iPhone X, XS (Max), XR, 11, 11 Pro (Max), 12 (mini), 12 Pro (Max), 13 (mini) – Leichter Wechsel zum Startbildschirm

Auf dem iPhone X, XS (Max), XR, 11, 11 Pro (Max), 12 (mini), 12 Pro (Max), 13 (mini) oder 13 Pro (Max) kannst Du ganz einfach zum Startbildschirm zurückkehren. Dafür musst Du einfach mit einem Finger vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen. Diese Geste ist besonders praktisch, wenn Du schnell zu Deinen Home-Screens wechseln möchtest. Probiere es einfach mal aus und schon bist Du wieder auf dem Startbildschirm.

iPhone-Aktionen durch Doppel- oder Dreifachtippen aktivieren

Du willst dein iPhone so einstellen, dass du durch ein Doppel- oder Dreifachtippen auf die Rückseite bestimmte Aktionen ausführen kannst? Kein Problem! Öffne dazu einfach die „Einstellungen“ und wähle die „Bedienungshilfen“ aus. Unter „Tippen“ kannst du dann auf „Auf Rückseite tippen“ tippen und anschließend zwischen „Doppeltippen“ und „Dreimal tippen“ wählen. Wähle einfach die Aktion aus, die du durch ein Doppel- oder Dreifachtippen auf der Rückseite deines iPhones auslösen möchtest und schon kann es losgehen. Probiere es doch einfach mal aus und überrasche deine Freunde und Familie mit deinen neuen Tricks!

 Anleitung zum Schließen von Apps auf iPhone 11

iPhone ausschalten: So geht’s einfach und schnell!

Du hast ein iPhone und möchtest es ausschalten? Dann musst du nicht lange nachdenken: Es ist ganz einfach! Abhängig davon, welches iPhone-Modell du hast, musst du entweder die Seitentaste gedrückt halten und den Schieberegler bewegen oder in den Einstellungen „Ausschalten“ wählen und den Schieberegler bewegen. Wenn du den Schieberegler bewegst, wird dein iPhone vollständig ausgeschaltet und du kannst es nach ein paar Sekunden wieder einschalten.

iPhone X: Seitentaste Allrounder für Screenshot, Reset & Siri

Die Seitentaste des iPhone X hat sich mittlerweile zu einem echten Allrounder entwickelt. Dank ihr kannst Du ganz einfach einen Screenshot machen, einen Hard Reset durchführen oder Siri aktivieren. Dabei ist die Bedienung ganz einfach: Einmal kurz die Seitentaste drücken und schon kannst Du die gewünschte Funktion nutzen. Und wenn Du dann doch mal den Home-Button vermisst, den es beim iPhone X nicht gibt, dann kannst Du auch über die Seitentaste zum Homescreen zurückkehren. Einfach die Seitentaste länger gedrückt halten und schon bist Du wieder auf dem Startbildschirm. Also, wenn Du ein iPhone X besitzt, probiere doch mal aus, wie vielseitig die Seitentaste ist!

Schone Deinen Akku: So Einstellen & Synchronisieren!

Die gute Nachricht ist also, dass du keine Apps schließen musst, um deinen Akku zu schonen. Im Gegenteil: Dein Gerät profitiert davon, wenn du die Apps geöffnet lässt. Aber auch wenn das beruhigend klingt, heißt das nicht, dass du nicht etwas unternehmen kannst, um deine Batterie zu schonen. Über die Einstellungen kannst du beispielsweise festlegen, dass bestimmte Apps automatisch beendet werden, wenn du dein Smartphone nicht benutzt. Außerdem kannst du das Helligkeitsniveau deines Bildschirms anpassen, um Energie zu sparen. Stelle es ein wenig dunkler ein, wenn du dein Smartphone längere Zeit nicht nutzt. Eine weitere Möglichkeit ist, die automatische Synchronisierung auszuschalten, damit dein Gerät nicht ständig auf der Suche nach neuen Daten ist. Mit diesen einfachen Tipps kannst du dein Smartphone so einstellen, dass es immer genügend Akkulaufzeit hat.

Warum solltest du dein Handy manuell schließen? Akku schonen & Performance verbessern

Du fragst dich, warum du manchmal dein Handy manuell schließen solltest? Eine mögliche Ursache ist eine App, die Fehler aufweist, die deinen Akku im Hintergrund stark belasten. Es ist ratsam, die App zu beenden, bis ein Update erscheint, das den Bug behebt. Dies ist eine einfache Methode, um deinen Akku zu schonen und dein Smartphone länger zu nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Handy durch das Schließen schneller und besser funktioniert.

Android-Smartphone: Apps schließen & deaktivieren für mehr Platz

Falls ihr euer Android-Smartphone verwendet, ist es wichtig zu wissen, dass Apps, die ihr „schließt“, im Hintergrund weiterlaufen. Wenn ihr eine App schließt, wird sie lediglich aus dem Sichtfeld verschwinden, aber sie läuft weiter. Wenn ihr mehr Platz für andere Apps schaffen wollt, ist es daher ratsam, die nicht benötigten Apps zu deaktivieren. Ihr könnt das ganz einfach tun, indem ihr den Einstellungen-Button aufruft und auf Apps drückt. Hier findet ihr eine Liste aller installierten Apps, und ihr könnt entscheiden, welche ihr deaktivieren möchtet. Wenn ihr das macht, wird die App deaktiviert und nimmt keinen Speicherplatz mehr ein. Allerdings lässt sie sich auch nicht mehr öffnen, außer ihr aktiviert sie wieder. Also überleg dir, ob du eine App wirklich deaktivieren möchtest. Wenn du mehr Platz auf deinem Smartphone schaffen willst, ist es eine gute Idee, zuerst zu sehen, ob du nicht einige der vorhandenen Apps deinstallieren kannst. Dazu musst du nur auf die App drücken und auf Deinstallation oder Entfernen tippen.

Schnell & einfach: Akku schonen, indem man Apps beendet

Du hast ein paar Apps, die im Hintergrund laufen, aber du willst sie beenden damit sie nicht unnötig Akku verbrauchen? Kein Problem! Damit du das schnell und einfach erledigst, kannst du ganz einfach folgendermaßen vorgehen: Wische zweimal von oben nach unten auf deinem Bildschirm, um die Schnelleinstellungen zu öffnen. Dort siehst du nun alle Apps, die gerade im Hintergrund laufen. Tippe neben jeder App, die du beenden möchtest, auf Beenden und schon hast du deinen Akku geschont!

 Wie schliesse ich Apps auf dem iPhone 11?

So machen Sie Ihr Smartphone schneller – Drücken Sie den Home-Button

Du willst dein Smartphone schneller machen? Dann probiere doch mal den Home-Button zu drücken. Wenn du ihn lange gedrückt hältst, werden dir alle Apps angezeigt, die im Hintergrund laufen. Du kannst sie dann einfach nach oben oder nach rechts ziehen, um sie zu schließen. So sparst du viel Arbeitsspeicher und dein Smartphone läuft schneller. Probier’s doch mal aus!

Optimiere Dein Smartphone: 3-Balken, Apps schließen & genieße reibungsloses Surfen

Tippe auf die drei Balken im linken unteren Bereich Deines Bildschirms, um alle aktiven Anwendungen angezeigt zu bekommen. Willst Du eine bestimmte App beenden, kannst Du den entsprechenden Eintrag einfach nach oben wischen. Alternativ kannst Du auch auf Alle schließen tippen, um alle Apps im Hintergrund zu beenden. So kannst Du Dein Smartphone optimal nutzen und Dir beim Surfen und Spielen ein reibungsloses Erlebnis gönnen.

Smartphone-Akku schonen: Vermeide Multitasking mit Apps

Du kennst sicherlich die Apps, die du täglich nutzt und die dein Smartphone richtig in Anspruch nehmen. Instagram, Twitter und Amazon Shopping sind hier sicherlich die beliebtesten. Aber auch Telegram und TikTok sind bekannt und schlagen richtig auf den Akku. Wenn du zudem noch Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest du ebenfalls damit rechnen, dass sich das auf deinen Akku auswirkt. Vermeide es daher, mehrere Apps gleichzeitig zu nutzen, um deinen Akku zu schonen. Es lohnt sich, dein Smartphone regelmäßig aufzuräumen und nicht benötigte Apps zu deinstallieren.

iPhone optimieren: Dark-Mode, Helligkeit & Software-Updates

Du hast es wahrscheinlich schon vermutet: Um Energie zu sparen und dein iPhone besser zu optimieren, musst du in die Einstellungen gehen. Hier kannst du die Anzeige & Helligkeit aufrufen und beispielsweise den Dark-Mode aktivieren. Bei Dark-Mode wird das Display auf ein dunkles Design umgestellt, das weniger Strom verbraucht und deine Augen weniger belastet. Außerdem kannst du die Helligkeit hier so einstellen, dass sie deinem Umgebungslicht angepasst ist und so die Akkulaufzeit verlängert. Eine weitere Möglichkeit, dein iPhone zu optimieren, ist das Aktualisieren der Software auf die neueste Version. Dadurch werden die Energievorgaben deines iPhones verbessert.

Verbessere deine Batterieleistung: Identifiziere Stromfresser auf deinem iPhone

Du kennst das bestimmt auch. Du hast gerade mal ein paar Minuten zwischendurch und schaust auf deinem iPhone mal schnell auf Instagram oder spielst ein bisschen Candy Crush und auf einmal ist deine Batterie leer. Wie kann das sein? Mit der Funktion „Einstellungen > Batterie“ kannst du herausfinden, welche Apps in den letzten 24 Stunden oder 7 Tagen die meiste Energie verbraucht haben. So kannst du herausfinden, welche Apps deine Batterie am meisten belasten und musst nicht jedes Mal raten, wo deine Batterie so schnell hin ist. Auch wenn das allein noch nicht viel hilft, kannst du mit dieser Anzeige schon mal einen Anfang machen. Versuche die Stromfresser zu identifizieren und schalte gegebenenfalls ungenutzte Funktionen aus, um deine Batterieleistung zu verbessern.

Kontrolliere Deinen Akkuverbrauch mit Deinen Smartphone-Einstellungen

Du kannst den Akkuverbrauch Deines Geräts durch Deine Apps sehr einfach kontrollieren. Mit den Einstellungen Deines Smartphones kannst Du sehen, welche Apps den größten Einfluss auf Deinen Akkuverbrauch haben. Meistens ist das eine App, die Du häufig nutzt, wie z.B. Social Media, Streaming-Dienste oder Navigations-Apps. Um das zu überprüfen, kannst Du in den Einstellungen Deines Smartphones „Akkustand“ oder „Batterie“ auswählen. Dort findest Du eine Liste der Apps, die am meisten Energie verbrauchen. Du kannst dann entscheiden, welche Apps Du weniger verwenden oder ganz deinstallieren möchtest.

Es ist auch eine gute Idee, nicht benötigte Apps zu deinstallieren oder ihre Benachrichtigungen zu deaktivieren. Dadurch wird verhindert, dass sie im Hintergrund aktiv sind und somit den Akkuverbrauch erhöhen. Auch das Aktualisieren aller Apps hilft, Energie zu sparen. Es ist wichtig, dass alle Apps auf dem neuesten Stand sind, da ältere Versionen mehr Energie verbrauchen und auch zu unerwünschten Fehlern führen können.

Wenn Du Dein Smartphone über mehrere Stunden nicht nutzt, ist es eine gute Idee, es zu sperren und den Flugmodus zu aktivieren. Dadurch wird verhindert, dass Apps im Hintergrund aktiv sind und weiter Energie verbrauchen. Wenn Du dann Dein Smartphone wieder verwenden möchtest, kannst Du den Flugmodus wieder ausschalten und Deine Apps wieder nutzen.

iPhone Flugmodus: Akku sparen & Anrufe vermeiden

Wenn du schlechten Empfang hast und das iPhone auf der Suche nach Netzen ist oder zwischen diesen wechselt, verbraucht das deutlich mehr Strom. Das kannst du an deiner Batterielaufzeit deutlich merken. Um das zu verhindern, bietet es sich an, in den Flugmodus zu wechseln. So sucht das Handy nicht mehr nach einem Netz und du sparst Akku. Außerdem kannst du damit auch unerwünschte Anrufe und Nachrichten verhindern und deine Geräte-Funktionen steuern. Den Flugmodus kannst du ganz einfach über die Einstellungen aktivieren. Also, schalte dein iPhone in den Flugmodus, um Akku zu sparen und unerwünschte Anrufe zu vermeiden.

Smartphone schützen: Hintergrunddaten einschränken

Du möchtest dein Smartphone besser schützen und weniger Datenverbindungen zulassen? Dann kannst du über die Einstellungen deines Smartphones die Hintergrunddaten einschränken. So kannst du sicherstellen, dass dein Handy nicht ungewollt Datenverbindungen aufbaut und Speicherplatz sparen. Um die Hintergrunddaten einzuschränken, navigiere zu Einstellungen -> Apps & Benachrichtigungen -> App auswählen -> Mobile Daten und WLAN. Hier kannst du bei der Option „Hintergrunddaten“ einfach das Häkchen entfernen. Mit diesem Schritt sorgst du dafür, dass dein Smartphone nur noch in dem Moment Datenverbindungen aufbaut, wenn du sie dazu ausdrücklich aufforderst.

Hintergrunddatenbeschränkungen: Schütze dein Gerät & deine Daten

Du hast schon mal von Hintergrunddatenbeschränkungen gehört, aber weißt nicht genau, was das bedeutet? Wenn du Hintergrunddaten beschränkst, kannst du einige Funktionen der Apps, die du installiert hast, einschränken. Dadurch können sich diese Apps erst dann die neuesten Updates holen oder Benachrichtigungen versenden, wenn du sie manuell öffnest oder du mit einem WLAN verbunden bist. Auf diese Weise kannst du deine Daten schützen, indem du verhinderst, dass Apps im Hintergrund Daten verbrauchen und auf dein Gerät zugreifen. Es ist auch ein guter Weg, um die Akkulaufzeit deines Geräts zu verlängern, da Apps im Hintergrund normalerweise mehr Energie verbrauchen als im Vordergrund. Es ist also eine gute Idee, die Hintergrunddatenbeschränkungen zu aktivieren und somit dein Gerät und deine Daten zu schützen.

Optimiere Hintergrundaktivität für längere Akkulaufzeit

Hintergrundaktivität hat einen großen Einfluss auf die Akkulaufzeit. Viele Apps nutzen den Hintergrund, um Daten herunterzuladen und zu aktualisieren, was zu einem schnelleren Verbrauch der Batterie führt. Daher ist es wichtig, die Hintergrundaktivität zu optimieren, damit der Akku länger hält. Du kannst das ganz einfach über die Einstellungen deines Smartphones erledigen. Dort kannst du festlegen, welche Apps im Hintergrund aktiv sein dürfen. So kannst du entscheiden, welche Apps du nicht im Hintergrund benötigst und diese deaktivieren. Dadurch wird nicht nur die Akkulaufzeit verlängert, sondern auch die Leistung des Geräts gesteigert. Zudem kannst du den Energiesparmodus aktivieren, der deine Batterie vor einem zu schnellen Entleeren schützt. Dadurch wird auch die Lebensdauer der Batterie verlängert. Zusätzlich kannst du die Hintergrundbilder deines Smartphones deaktivieren. Diese sind oft sehr energieintensiv und verringern die Akkulaufzeit. Probiere also aus, welche Einstellungen für dich am besten funktionieren!

Fazit

Um Apps auf deinem iPhone 11 zu schließen, drücke zweimal schnell hintereinander auf den Home-Button. Jetzt erscheinen alle Apps, die du zurzeit geöffnet hast. Streiche einfach nach oben über den Bildschirm und schon wird die App geschlossen. Du kannst so viele Apps schließen, wie du willst. Viel Spaß!

Du hast nun gelernt, wie man Apps auf dem iPhone 11 schließen kann. Es ist ganz einfach und du kannst es ohne Probleme machen. Also, lass uns loslegen und unsere Apps schließen!

Schreibe einen Kommentar