Wo Du App-Berechtigungen auf Android & iOS Geräten Findest – Einfache Anleitungen!

App Berechtigungen finden

Hallo zusammen! Wenn ihr euch fragt, wo ihr die Berechtigungen eurer Apps finden könnt, dann seid ihr hier genau richtig. In diesem Artikel erkläre ich euch, wie ihr eure App Berechtigungen herausfinden könnt. Also, lasst uns loslegen!

Du kannst die Berechtigungen für Apps auf deinem Smartphone oder Tablet in den Einstellungen finden. Gehe dazu einfach auf „Einstellungen“ und dann auf „Apps“. Hier siehst du alle installierten Apps und du kannst auf die Berechtigungen zugreifen. Viel Spaß!

Vorsichtig mit Berechtigungen für Apps: Überprüfen & Ändern

Du solltest immer vorsichtig sein, wenn es um die Erteilung von Berechtigungen für Apps geht. Überprüfe jeweils, ob die Berechtigungen wirklich für die Funktionsweise der App notwendig sind. Manchmal kann es auch sein, dass Apps zwar eine Berechtigung anfordern, aber diese gar nicht benötigt wird. Es ist also wichtig, aufmerksam zu sein. Wenn Du unsicher bist, kannst Du auch in App-Ratgebern nachsehen, welche Berechtigungen eine App benötigt. So kannst Du sicher sein, dass Deine Daten nicht unerlaubt ausgelesen werden. Es ist auch eine gute Idee, regelmäßig die Berechtigungen der installierten Apps zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern.

Erlauben, Beauftragen oder Erteilen: Wie du jemandem eine Berechtigung erteilst

Du möchtest jemanden beauftragen, aber du weißt nicht, wie du es ihm mitteilen sollst? Keine Sorge, denn die meist verwendeten Synonyme für „Berechtigung erteilen“ sind: erlauben, beauftragen und erteilen. Wenn du jemandem eine Erlaubnis zu etwas geben möchtest, kannst du ihm diese auch beauftragen oder erteilen. Mit diesen Worten machst du deutlich, dass derjenige eine Erlaubnis von dir erhält, um eine bestimmte Aufgabe ausführen zu dürfen. Also überlege dir gut, wem du eine Berechtigung erteilen möchtest – und wie du es ihm mitteilst.

Berechtigungen für Organisationen und Einzelpersonen

Berechtigungen sind spezielle Art von Erlaubnissen, die jemandem eingeräumt werden. Sie können sowohl für Organisationen als auch für einzelne Personen gelten. Bei Organisationen bedeutet Berechtigung meist, dass Mitarbeiter bestimmte Zugänge und andere Privilegien erhalten, die sie benötigen, um ihre Arbeit auszuführen. Diese Berechtigungen können beispielsweise Zugang zu bestimmten Räumen, Computerprogrammen oder anderen geschützten Ressourcen umfassen.

Für einzelne Personen bedeutet Berechtigung normalerweise, dass sie in der Lage sind, bestimmte Bereiche zu betreten oder bestimmte Aktionen auszuführen. Ein Beispiel hierfür wäre eine Berechtigung, ein bestimmtes Gebäude zu betreten. Solche Berechtigungen sind in der Regel durch ein Passwort, einen Schlüssel oder eine andere Art von Authentifizierung geschützt. Außerdem können sie durch Richtlinien, Standards oder Regeln ergänzt werden, die den Berechtigungsinhaber dazu verpflichten, sie in einer bestimmten Weise zu verwenden.

Freigabeberechtigungen zur Steuerung des Zugriffs auf Ordner

Es gibt drei verschiedene Arten von Freigabeberechtigungen, mit denen Du den Zugriff auf freigegebene Ordner oder Laufwerke steuern kannst: Vollzugriff, Ändern und Lesen. Mit den Optionen „Zulassen“ und „Verweigern“ kannst Du entscheiden, welche Dateien oder Ordner jeder Benutzer auf deinem Computer zugreifen darf. Wenn du zum Beispiel einem Benutzer die Berechtigung „Ändern“ gibst, kann er die Dateien lesen, ändern, hinzufügen und löschen. Wenn du jedoch die Berechtigung „Lesen“ auswählst, kann der Benutzer nur Dateien lesen und herunterladen, jedoch nicht ändern oder löschen.

 App Berechtigungen finden

Vollzugriff auf Datei: Freigabe- und NTFS-Berechtigungen

Du hast vielleicht schon mal von Freigabe-Berechtigungen und NTFS-Berechtigungen gehört. Dabei handelt es sich um verschiedene Level der Zugriffsrechte für Benutzer, die auf Dateien zugreifen. Wenn du als Benutzer die Freigabe-Berechtigung „Vollzugriff“ hast, heißt das, dass du auf die Datei zugreifen kannst. Allerdings kann die NTFS-Berechtigung „Lesen“ den Zugriff auf die Datei auf lokaler Ebene beschränken – selbst wenn du die Freigabe-Berechtigung „Vollzugriff“ hast. Deshalb kann es vorkommen, dass du zwar auf die Datei zugreifen kannst, aber nur die Berechtigung „Lesen“ hast.

Android-Sicherheit: Automatische Löschung von App-Berechtigungen

Du hast unter Android schon lange die Möglichkeit, Apps Berechtigungen zu erteilen, doch lange war es so, dass diese Berechtigungen dauerhaft galten, bis Du sie manuell zurückziehst. Um die Sicherheit zu erhöhen, hat Google aber eine neue Funktion in das System integriert, die App-Berechtigungen automatisch löscht, wenn Du eine App längere Zeit nicht mehr verwendet. Damit hast Du mehr Kontrolle darüber, welche Berechtigungen eine App in Anspruch nehmen kann. Dieses Feature wird standardmäßig auf allen neuen Android-Geräten aktiviert sein. So kannst Du sicher sein, dass Deine Daten jederzeit geschützt sind.

Zugriff Verweigert? Prüfe Deine Berechtigungen!

Du hast diese Fehlermeldung „Zugriff verweigert“ bekommen? Keine Sorge, das kann verschiedene Ursachen haben. Es kann sein, dass sich die Besitzrechte geändert haben, dass Du nicht die erforderlichen Berechtigungen hast oder dass die Datei verschlüsselt ist. Um herauszufinden, was der Grund ist, solltest Du zuerst überprüfen, ob Du die richtigen Berechtigungen hast, um auf die Datei zuzugreifen. Wenn das der Fall ist, könnte es sein, dass die Datei verschlüsselt ist. In diesem Fall musst Du ein Passwort eingeben, um sie zu entschlüsseln. Möglicherweise hast Du auch nicht mehr die Berechtigungen, um auf die Datei zuzugreifen. In diesem Fall musst Du die Berechtigungen ändern.

Manuell Zugriff auf Konto erhalten: So geht’s!

Du möchtest manuell Zugriff auf ein Konto erlangen? Kein Problem, dazu musst du nur ein paar Schritte befolgen. Gehe dazu auf den Reiter „Sicherheit“ und wähle dort die Option „Erweitert“. Anschließend öffnen sich die „Erweiterten Sicherheitseinstellungen“. Weiter geht es zum Reiter „Besitzer“ und klicke dort auf „Bearbeiten“. Anschließend musst du dein Konto auswählen und auf „Übernehmen“ klicken. Mit diesen einfachen Schritten hast du manuell Zugriff auf dein Konto erlangt.

Erhalte Vollzugriff auf Datei: So funktioniert’s

Im Tab „Sicherheit“ kannst Du alle Berechtigungen, die auf Deinen Benutzernamen zutreffen, einsehen. Sollte hier Dein Benutzername nicht vorhanden sein, musst Du auf „Bearbeiten“ und anschließend auf „Hinzufügen“ klicken. Jetzt kannst Du Deinen Benutzernamen in das Eingabefeld eintippen und mit „OK“ bestätigen. Damit hast Du den Vollzugriff auf die Datei.

Schützen Sie Ihr Gerät vor unbefugten Zugriffen

Um Ihr Gerät vor unbefugten Zugriffen zu schützen, empfehlen wir Ihnen, die Einstellungen in Bezug auf die Geräte-Admin-Apps zu überprüfen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Geräts, indem Sie auf das Einstellungs-Symbol klicken. Wählen Sie dann die Kategorie „Sicherheit und Standort“ aus. Hier können Sie nun die Option „Geräte-Admin-Apps“ auswählen. Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol können Sie nun sehen, welche Apps Zugriff auf Ihr Gerät haben. Sollten dort Apps sein, die Sie nicht kennen oder die Sie nicht installiert haben, empfehlen wir Ihnen, diese zu deaktivieren. Aber auch wenn Sie Apps kennen, die Sie installiert haben, ist es wichtig, dass Sie diese immer wieder auf die neueste Version aktualisieren, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät geschützt ist.

 App Berechtigungen finden

Android: Apps deaktivieren oder deinstallieren

Auf Android-Geräten hast Du die Möglichkeit, manche Apps zu deaktivieren. Dadurch verschwinden sie zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber die App bleibt trotzdem noch auf Deinem Gerät gespeichert. Im Gegensatz dazu kannst Du andere Apps vollständig löschen. Dazu musst Du nur auf die App tippen und dann auf die Option „Deinstallieren“ gehen. Beachte aber, dass manche Apps nicht deinstalliert werden können, da sie vorinstalliert sind.

Gefährliche Berechtigungen: Wie du beim Herunterladen von Apps vorsichtig sein musst

Du musst dir bei jeder App, die du aus dem Google Play Store herunterlädst, genau anschauen, welche Berechtigungen sie benötigt. Denn es gibt einige ‚gefährliche Berechtigungen‘, bei denen du ganz genau hinsehen solltest.

Google hat eine Liste an Berechtigungen, die als ‚gefährlich‘ gelten, aufgelistet. Dazu zählen Kalender, Kamera, Kontakte, Standort, Mikrofone, Telefon, Körpersensoren (Gesundheitsdaten), SMS und Speicher (intern/SD-Karten). Diese Berechtigungen können einer App erlauben, auf deine persönlichen Daten zuzugreifen und diese zu speichern.

Es ist wichtig, dir die Berechtigungen ganz genau anzusehen, bevor du eine App herunterlädst. Google bietet seit Android 6.0 die Möglichkeit, Berechtigungen einzelnen Apps zu verweigern. So kannst du entscheiden, welche Berechtigungen eine App benötigt und welche nicht. Außerdem kannst du überprüfen, auf welche Berechtigungen deine installierten Apps zugreifen.

Wie Du die Einstellungen unter Windows 10 öffnest

Du möchtest die Einstellungen unter Windows 10 öffnen? Dann klicke einfach unten links auf das Windows-Symbol. Daraufhin öffnet sich das Start-Menü. Oben links findest Du anschließend die „Einstellungen“. Der schnellste Weg, um dorthin zu gelangen, ist aber über die Tastenkombination [Windows] + [I]. Drücke beide Tasten gleichzeitig und schon öffnen sich die Einstellungen. Falls Du noch mehr über die Einstellungen unter Windows 10 erfahren möchtest, kannst Du jederzeit im Microsoft-Support nachlesen.

Administrator-Rechte auf Windows-Computer: So gehts

Du willst Administrator-Rechte auf deinem Windows-Computer? Dann musst du in die Systemsteuerung gehen und dort Benutzerkonten und Jugendschutz auswählen. Danach öffnest du Benutzerkonten und wählst Eigenschaften und die Registerkarte Gruppenmitgliedschaft. Schau dir dort die verschiedenen Gruppen an, und wähle die mit dem Namen Administrator aus. Damit erhältst du die nötigen Rechte, um deinen Computer vollständig zu verwalten. Solltest du noch nicht über Administrator-Rechte verfügen, dann wirst du wahrscheinlich aufgefordert, ein Passwort einzugeben, um diese Rechte zu erhalten.

Aktiviere Administrator-Konto mit Windows Eingabeaufforderung

Mit der Eingabeaufforderung kannst du schnell und einfach das Administrator-Konto aktivieren. Drücke hierzu einfach [Windows] + [R] und gib „Ausführen“ ein. Im folgenden Dialogfeld gibst du dann „cmd“ ein und bestätigst die Eingabe mit [Strg] + [Shift] + [Enter]. Nun kannst du den Befehl „net user administrator /active:yes“ eingeben und das Administrator-Konto wird aktiviert. Dadurch kannst du jetzt alle Rechte und Berechtigungen erhalten, die das System zur Verfügung stellt. Sei aber vorsichtig und überlege dir genau, ob du die Administrator-Rechte wirklich brauchst.

Android-Berechtigungen anpassen: So gehts!

Du hast Android und möchtest wissen, wo Du die Berechtigungen für die Apps findest? Kein Problem! Unter Android kannst Du die Berechtigungen für jede App, die Du heruntergeladen hast, einzeln anpassen. Zu finden sind die Berechtigungen, indem Du in die Einstellungen gehst und dann auf Apps bzw. Anwendungen tippst. Anschließend wählst Du die App aus, für die Du die Berechtigungen ändern möchtest. Hier kannst Du sehen, welche Berechtigungen die App benötigt, um zu funktionieren. Im Falle von WhatsApp sind das möglicherweise die Kamera, das Mikrofon, der Smartphone-Speicher sowie der Standort. Jede aktive Berechtigung ist mit einem blauen Schieberegler versehen. Wenn Du eine Berechtigung deaktivieren möchtest, kannst Du das einfach tun, indem Du den Schieberegler auf „Aus“ stellst. Natürlich kannst Du die Berechtigungen auch jederzeit wieder aktivieren. So hast Du die volle Kontrolle darüber, welche Informationen Deine Apps haben und wie sie sie verwenden.

Erteile Berechtigungen, um Apps in vollem Umfang zu nutzen

Du musst bei manchen Apps den Zugriff auf deine Kamera und dein Mikrofon gewähren, wenn du Bilder oder Videos aufnehmen möchtest. Eine weitere Berechtigung, die die meisten Apps benötigen, ist „Telefonstatus und -ID lesen“. Dies bedeutet, dass die App bei eingehenden Anrufen unterbrochen wird. Es ist durchaus sinnvoll, dass du diese Berechtigungen erteilst, damit du die App in vollem Umfang nutzen kannst.

Entferne Android-App endgültig – Beschleunige Smartphone & spare Akku

Du möchtest eine Android-App endgültig entfernen? Dann kommen wir dir gerne zur Hilfe! Denn wenn du nur die App löschst, bleiben Datenreste auf deinem Smartphone zurück, die weiterhin Speicher belegen. Nicht selten können die übrig gebliebenen Daten dazu führen, dass sich dein Handy langsam anfühlt oder erhöhte Akkuverbrauch auftritt. Wir zeigen dir, wie du die App endgültig entfernen kannst und wie du dein Smartphone wieder beschleunigen und den Akku schonen kannst.

Android schützt Deine Daten: Entzieht nicht genutzten Apps Berechtigungen

Android entzieht Apps, die länger als ein paar Monate nicht genutzt wurden, die gewährten Berechtigungen. Dazu gehören neben Kamera und Mikrofon auch Standortdaten. Diese Maßnahme dient dazu, Deine Daten zu schützen und unerwünschten Zugriffen vorzubeugen. Damit kannst Du sicherstellen, dass nur noch Apps auf Deine Daten zugreifen, die Du auch tatsächlich nutzt.

App-Berechtigungen: Wichtige Funktionen schützen

Es ist wichtig zu wissen, dass Apps nicht ohne den Zugriff auf bestimmte Funktionen auf deinem Smartphone funktionieren. Dazu gehören beispielsweise die Kamera, dein Standort und dein Kalender. Bei manchen Apps ist es tatsächlich sinnvoll, dass sie Zugriff auf diese Funktionen erhalten, aber bei anderen solltest du lieber vorsichtig sein. Denn wenn Apps auf deine persönlichen Daten zugreifen, könnten sie deine Geräte-Sicherheit gefährden. Deshalb ist es wichtig, dass du genau weißt, welche Rechte du Apps erteilst. Lies dir daher immer die Berechtigungen durch, bevor du eine App installierst, und entscheide, ob du ihr die gewünschten Zugriffsrechte erteilst oder nicht.

Fazit

Du kannst deine App-Berechtigungen finden, indem du auf dein Einstellungsmenü gehst. Dort sollte es eine Option geben, die „Berechtigungen“ heißt. Wenn du darauf klickst, werden dir alle Apps angezeigt, für die du Berechtigungen eingeräumt hast.

Du hast jetzt gelernt, wo du App-Berechtigungen finden kannst. Es ist wichtig, dass du die Berechtigungen deiner Apps überprüfst, damit du sicher sein kannst, dass deine Daten geschützt sind. Vergiss also nicht, regelmäßig deine Berechtigungen zu überprüfen!

Schreibe einen Kommentar