Wo finde ich App Dateien auf dem iPhone? Schritt-für-Schritt Anleitung zum Auffinden von App Dateien auf dem iPhone

Pfad zu App-Dateien auf dem iPhone finden

Hallo zusammen! In diesem Artikel geht es darum, wo Du die App-Dateien auf Deinem iPhone finden kannst. Wenn Du das gerade liest, dann könnte es sein, dass Du nicht weißt, wo Du nach den Dateien suchen musst. Aber keine Sorge, wir werden Dir zeigen, wie Du die App-Dateien auf dem iPhone findest. Also, lass uns loslegen!

Die App-Dateien findest du auf deinem iPhone, indem du in den Einstellungen auf „Allgemein“ gehst und dann auf „Speicher und iCloud-Nutzung“ tippst. Dort siehst du dann alle Apps, die du auf deinem iPhone hast, und kannst auf die App-Dateien zugreifen.

Erstelle und bearbeite Dokumente mit der Google Docs App für Android

Mit der Google Docs App für Android hast Du die Möglichkeit, Dateien hochzuladen und herunterzuladen. Außerdem hast Du die Option, verschiedene Dateitypen zu importieren. Darunter fallen DOC-, DOCX-, ODT-, TXT-, RTF- und HTML-Dateien, die Du öffnen und bearbeiten kannst. Damit ermöglicht Dir die App, Dokumente ganz einfach anzupassen und nach Deinen Vorstellungen zu gestalten. Egal, ob Du ein Schriftstück erstellen oder ein bestehendes Dokument bearbeiten möchtest – mit der App hast Du alles, was Du dafür brauchst.

Verwalte deine Dateien mit dem Dateimanager+

Du hast dein Handy voll mit Fotos, Videos, Dokumenten und mehr? Dann ist der Dateimanager + genau das Richtige für dich! Mit der App kannst du den Überblick über all deine lokalen und Cloud-Speicher behalten. Er bietet dir ein schlichtes Interface, mit dem du deine Dateien auf deinem Smartphone oder auf SD-Karten organisieren kannst. Egal ob du deine Lieblingsvideos, Musik oder Dokumente finden oder in deiner Dropbox speichern willst – der Dateimanager + ermöglicht es dir! Mit seinen umfangreichen Funktionen wie Vorschau, Suche, Sortierung und vielem mehr, bietet dir der Dateimanager + eine einfache Möglichkeit, deine Dateien zu verwalten. Und das Beste ist, dass du deine Daten direkt aus dem Programm heraus teilen und bearbeiten kannst. Lass dir also nicht mehr die Zeit stehlen, indem du jedes Mal neu nach deinen Dateien suchen musst – mit dem Dateimanager + hast du sie immer im Blick.

Dateien einfach bearbeiten: Mauszeiger ziehen & loslassen

Markiere alle Dateien, die Du im Explorer oder Arbeitsplatz bearbeiten möchtest. Drücke dann die linke Maustaste und halte sie gedrückt. Jetzt nimmst Du den Mauszeiger und ziehst ihn, solange Du die Maustaste gedrückt hältst, auf die Schaltfläche des Editors, die sich unten in der Taskleiste befindet. Jetzt kannst Du die Maustaste loslassen und die Dateien werden in den Editor übertragen. So einfach kannst Du Dateien bearbeiten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Organisiere einfach Dateien mit der „Dateimanager“-App für iOS

Du hast Probleme mit dem Verwalten deiner Dateien auf deinem iPhone oder iPad? Dann ist die App „Dateimanager“ (File Manager) genau das Richtige für dich. Die App ist kostenlos im App Store verfügbar und ermöglicht es dir, deine Dateien zu organisieren und sie als virtuelles USB-Laufwerk zu nutzen. Wenn du Zusatzfunktionen benötigst, kannst du In-App-Käufe tätigen. So kannst du die App noch besser an deine Bedürfnisse anpassen und sie somit noch effizienter nutzen. Also, lade dir die App jetzt herunter und organisiere deine Dateien auf deinem iPhone oder iPad.

 App-Dateien auf dem iPhone finden

Taste ALT+D, um das Datei-Menü zu öffnen

Tippe ALT+D, um das Datei-Menü zu öffnen. Wenn du die KeyTips verwendest, kannst du sehen, welche Optionen für dich in diesem Menü zur Verfügung stehen. Zum Beispiel kannst du eine neue Datei erstellen, speichern, drucken oder eine andere Datei öffnen. Mit den KeyTips erhältst du eine schnelle Übersicht über die Funktionen der Menüseite Datei.

iOS-Dateien löschen – Notfall-Backup auf dem Mac behalten

Es ist nicht schlimm, wenn du iOS-Dateien löschst. Möglicherweise musst du diese ja auch gar nicht löschen, aber wenn du das doch tun willst, dann ist das kein Problem. Wenn du allerdings eine Beta-Version von iOS auf deinem iPhone hast, dann solltest du unbedingt das Notfall-Backup auf deinem Mac behalten. Denn wenn du es löschst, besteht ein gewisses Risiko, dass du wichtige Daten verlierst. Es lohnt sich also, in dem Fall vorsichtig zu sein.

Lösche Fotos und Videos – 30 Tage Wiederherstellung möglich

Wenn du Fotos oder Videos löschst, werden diese automatisch in deinem Album „Zuletzt gelöscht“ gespeichert. Hier befinden sie sich dann für die nächsten 30 Tage, sodass du sie jederzeit wiederherstellen kannst, falls du es dir anders überlegst. Nach dieser Zeit werden sie dann endgültig gelöscht. Wenn du iCloud-Fotos verwendest, solltest du beachten, dass die Fotos und Videos, die du von einem Gerät löschst, auch auf allen anderen Geräten, auf denen du iCloud-Fotos verwendest, gelöscht werden.

Google Play Store: Symbole zum Startbildschirm hinzufügen

Öffne den Google Play Store auf Deinem Smartphone. Ziehe das Seitenmenü links auf und wähle „Einstellungen“. Setze einen Haken hinter die Checkbox „Symbole zum Startbildschirm hinzufügen“. Damit hast Du die Einstellung aktiviert, dass neu installierte Apps direkt auf Deinem Homescreen angezeigt werden. So findest Du Deine neuen Apps schnell und einfach.

Versteckte Fotos in der iPhone Foto-App anzeigen

Wenn Du versteckte Fotos in der Foto-App auf Deinem iPhone anzeigen möchtest, kannst Du dazu die Option ‚Dienstprogramme‘ auswählen. Dazu gehst Du in der App auf ‚Alben‘ und tippst dann unten auf ‚Dienstprogramme‘. Dort findest Du die Option ‚Ausgeblendet‘, wenn Du drauf tippst, werden Dir alle versteckten Bilder angezeigt. Du kannst sie dann als gewöhnliche Fotos betrachten und auch bearbeiten. Wenn Du die versteckten Fotos nicht mehr anzeigen möchtest, kannst Du den gleichen Weg wieder zurückgehen und ‚Ausgeblendet‘ erneut auswählen. Deine versteckten Fotos werden dann wieder ausgeblendet und sind nicht mehr sichtbar.

Speicherplatz auf dem Handy schaffen: So gehst du vor!

Du hast das Gefühl, dass dein Handy voll ist? Dann hast du wahrscheinlich recht. Denn den meisten Speicherplatz auf Handys nehmen Mediendateien wie Fotos, Videos und Musik sowie große Apps ein. Um wieder mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone zu schaffen, gibt es verschiedene Strategien. Nicht alle Lösungswege sind aber wirklich effektiv und nachhaltig. Eine sinnvolle Möglichkeit ist es, die Fotos, die du auf deinem Handy gespeichert hast, auf eine externe Festplatte oder in der Cloud zu sichern. Dadurch kannst du Speicherplatz auf deinem Handy schaffen und die Fotos trotzdem jederzeit abrufen. Auch kannst du Apps deinstallieren, die du nicht mehr nutzt. Wenn du dann noch den Cache deines Smartphones leerst, hast du schon eine Menge Speicherplatz zurückgewonnen.

wo finden iPhone Nutzer App Dateien

Samsung-Smartphone: Sicherer Ordner schützt Daten vor neugierigen Blicken

Du möchtest Deine Daten auf Deinem Samsung-Smartphone vor neugierigen Blicken schützen? Dann ist der sichere Ordner genau das Richtige für Dich! Mit diesem kannst Du Fotos, WhatsApp-Chats oder auch andere Dateien verschieben, sodass niemand anders Zugriff darauf erhält. Es ist also ein idealer Schutz vor unerwünschten Einblicken. Gleichzeitig stehen Dir die Daten natürlich weiterhin zur Verfügung, wenn Du selbst Dein Handy in die Hand nimmst. So bist Du sicher, dass Deine Privatsphäre geschützt ist!

Schütze Deine Privatsphäre mit „Sicherem Ordner

Du kannst Dein Smartphone jetzt noch sicherer machen und Deine privaten Daten schützen. Dazu musst Du nur im Einstellungsbereich auf „Sicherheit und Datenschutz“ gehen. Dort findest Du den „Sicheren Ordner“. Wenn Du den Schieberegler auf „App-Bildschirm hinzufügen“ stellst, werden alle Apps, die Du im „Sicheren Ordner“ speicherst, auf Deinem App-Bildschirm ausgeblendet. Bestätige Deine Einstellung, indem Du auf „Ausblenden“ tippst. So hast Du eine zusätzliche Schutzebene für Deine Apps und privaten Daten.

Versteckte Dateien auf Android anzeigen: So geht’s!

Für Android-Nutzer*innen ist es ganz einfach, versteckte Dateien auf dem Telefon anzuzeigen. Zuerst öffnest du einen Dateimanager oder die Files-App auf deinem Gerät. Gehe anschließend zu den Einstellungen und klicke auf das Hamburger-Symbol (≡). Dort befindet sich das Hauptmenü. Nun musst du nur noch nach unten scrollen, um die Option Versteckte Dateien anzeigen zu sehen. Aktiviere die Option, um die versteckten Dateien deines Telefons anzusehen. Es ist möglich, dass du dazu ein Passwort eingeben musst. Beachte jedoch, dass du nicht einfach Dateien und Ordner löschen kannst, die als versteckt markiert sind. Sie sind normalerweise wichtig für die Funktionsweise des Betriebssystems und solltest du sie löschen, kann es zu Problemen führen. Wenn du unsicher bist, lass die Finger davon.

Wo ist mein heruntergeladenes PDF? Finde es im „Downloads“ Ordner

Du hast eine PDF-Datei heruntergeladen und fragst Dich, wo sie abgespeichert wurde? Die meisten Browser speichern die PDFs automatisch in den Ordner „Downloads“. Dieser Ordner befindet sich typischerweise auf dem Laufwerk, auf dem Windows installiert ist. Auf einem Windows PC zum Beispiel liegt er normalerweise unter C:\Benutzer\Dein Name\Downloads. Wenn Du nicht sicher bist, suche einfach nach dem Ordner „Downloads“. Er sollte leicht zu finden sein. Auf einigen Geräten kann man auch einen Link zu dem Ordner „Downloads“ auf dem Desktop platzieren, so dass man ihn schnell und einfach findet.

PDF-Datei auf Handy nicht öffnen? Probiere Reset!

Hast du schon mal versucht, eine PDF-Datei auf deinem Handy zu öffnen, aber es funktioniert nicht? Das kann ziemlich frustrierend sein! Doch meistens liegt es daran, dass die Datei unvollständig oder fehlerhaft heruntergeladen wurde. Versuche in diesem Fall, den Download noch einmal zu starten und zu schauen, ob das Problem weiterhin besteht. Sollte das nicht helfen, kann es helfen, dein Handy komplett zurückzusetzen. Dadurch werden alle Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und vorhandene Fehler können behoben werden. Wenn du noch nie einen Reset deines Handys gemacht hast, probiere es einfach mal aus. Du wirst sehen, dass dein Handy danach wieder wie neu ist!

Speicherplatz leeren & Backups erstellen – So gehts!

Manchmal benötigst Du mehr Speicherplatz auf Deinem Gerät. Hier ist es hilfreich, Elemente zu löschen, die nicht mehr benötigt oder neu heruntergeladen werden können. Dazu zählen zum Beispiel Apps, die Du nicht mehr verwendest, oder der lokale Cache für Dateien in iCloud Drive. Den Cache kannst Du schnell und einfach leeren, wodurch Speicherplatz freigegeben wird. Zudem kannst Du auch ein Backup Deiner Daten auf iCloud erstellen, um sicherzustellen, dass Deine Dokumente und Fotos nicht verloren gehen.

Lösche Junk-Dateien auf deinem iPhone – Mehr Speicher für Apps

Du hast schon länger dein iPhone? Dann sammeln sich mit der Zeit immer mehr Daten in deinem Speicher an, obwohl du vielleicht schon viel gelöscht hast. Oft liegt das an den Junk-Dateien, die durch das Surfen im Browser entstehen. Der Browser-Cache speichert dabei zahlreiche unnötige Informationen, die du regelmäßig löschen solltest, um deine Speicherkapazität zu entlasten. Dann hast du auch wieder Platz, um all deine Lieblings-Apps zu nutzen.

Android App auslagern: So geht’s!

Du möchtest eine App auf deinem Android-Smartphone auslagern und hast keine Ahnung wie du das machen sollst? Dann können wir dir helfen! Gehe dafür einfach in den Einstellungen auf den Punkt „Apps“. Dort siehst du dann eine Liste der Apps, die du auf deinem Gerät installiert hast. Navigationiere zu der App, die du auslagern möchtest, und tippe dann auf „Speicher“. Unter „Genutzter Speicher“ siehst du dann, wo die App aktuell abgelegt ist. Wenn du die App nun auslagern möchtest, kannst du auf den Button „Auslagern“ tippen. Jetzt wird die App auf deiner externen SD-Karte abgelegt. Du musst dafür allerdings eine SD-Karte eingelegt haben, da die App nur auf dieser gespeichert werden kann. Bist du dir nicht sicher, ob du eine SD-Karte eingelegt hast, schau einfach mal in dein Handy. Dort findest du dann ein kleines Fach, in das du eine SD-Karte einlegen kannst.

Versteckte Dateien und Ordner anzeigen: So geht’s!

Solltest du versteckte Dateien und Ordner anzeigen lassen wollen, dann kannst du das ganz einfach machen: Gehe dazu zu Start → Einstellungen → Systemsteuerung → Darstellung und Anpassung → Ordneroptionen → Ansicht. Dort kannst du die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ aktivieren. Bestätige die Änderungen dann mit „Übernehmen“ und „Ok“. Dadurch werden dir alle Dateien und Ordner angezeigt, die normalerweise ausgeblendet sind. Beachte aber, dass manche dieser Dateien wichtig sind und du sie besser nicht änderst oder löschst, da das deinen Computer lähmen könnte.

Mac-Dateien/Ordner nicht öffnen? Zugriffsrechte ändern

Du hast das Problem, dass du die Datei oder den Ordner auf deinem Mac nicht öffnen kannst? Dann überprüfe, ob du die Zugriffsrechte ändern kannst. Wähle dazu das betreffende Objekt aus und klicke dann auf „Ablage“ > „Informationen“ oder drücke die Tastenkombination „Befehl-I“. Auf der Seite „Informationen“ kannst du dann einstellen, wer die Datei oder den Ordner sehen und ändern darf. Wenn du auf der Seite „Berechtigungen“ nichts ändern kannst, hast du vielleicht nicht die nötigen Rechte, um die Zugriffsrechte zu bearbeiten. In diesem Fall musst du den Mac-Administrator kontaktieren.

Schlussworte

Um deine App-Dateien auf deinem iPhone zu finden, musst du zuerst auf das App Store Symbol klicken, dann auf „Updates“ und schließlich auf „Gekaufte Artikel“. Dort siehst du eine Liste aller Apps, die du heruntergeladen hast. Die App-Dateien sind dann in jeder einzelnen App-Kategorie zu finden.

Die App-Dateien auf einem iPhone zu finden ist nicht schwer. Es reicht aus, in die Einstellungen zu gehen und die Option „Allgemein“ auszuwählen. Von dort aus kannst du dann den Abschnitt „Speicher- und iCloud-Nutzung“ öffnen und dort sehen, welche Apps du auf deinem iPhone installiert hast. Du kannst dann jede App aufrufen und die Dateien darin sehen. So hast du ganz einfach Zugriff auf die App-Dateien auf deinem iPhone.

Schreibe einen Kommentar