So findest Du gelöschte Apps auf Deinem iPhone – Einfache Anleitung

iPhone: Wo finde ich gelöschte Apps?

Du hast gerade ein paar Apps auf deinem iPhone gelöscht und willst sie wiederherstellen? Kein Problem, ich zeige dir, wo du die gelöschten Apps finden kannst. In diesem Artikel erfährst du, wie du gelöschte Apps auf deinem iPhone wiederfindest.

Du kannst auf Deinem iPhone in den Einstellungen nachsehen. Dort gehst Du zu „Allgemein“ und dann zu „iPhone-Speicher“. Dort siehst Du alle Apps auf Deinem iPhone, auch die, die Du zuvor gelöscht hast. Dann kannst Du die App wieder herunterladen. Hoffe, das hat geholfen!

Gelöschte iOS-Apps wiederherstellen – So gehst du vor

Du hast dir vor Kurzem ein paar Apps auf deinem iPhone gelöscht und möchtest sie wiederherstellen? Kein Problem! Um dir die zuletzt gelöschten iOS-Apps anzeigen zu lassen und einzelne Dienste wieder zu installieren, gehst du folgendermaßen vor: Öffne zunächst den App Store auf deinem iPhone. Tippe danach oben rechts auf dein Profilbild. Unter dem Menüpunkt „Käufe“ werden nun alle Apps aufgelistet, die du in der Vergangenheit heruntergeladen hast. Du kannst die gewünschten Apps jetzt wieder herunterladen und sie werden wieder in deiner App-Bibliothek angezeigt.

Android-App vollständig löschen – So geht’s!

Du hast sicher schon mal versucht, eine Android-App zu löschen, aber es war nicht so einfach, wie du es dir vorgestellt hast. Wenn du eine App auf deinem Android-Smartphone löschst, bleiben normalerweise noch Datenreste zurück, die Speicherplatz belegen. Aber keine Sorge, wir zeigen dir, wie du deine Apps richtig deinstallierst, damit alle Daten endgültig aus dem Speicher deines Geräts verschwinden. Es ist ganz einfach! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du Apps auf deinem Android-Smartphone vollständig löschen kannst. Eine davon ist das Deinstallieren über das Einstellungsmenü. Dazu musst du nur in die Einstellungen deines Geräts gehen und dann auf „Apps“ klicken. Dort findest du alle Apps, die auf deinem Smartphone installiert sind. Wenn du auf eine App klickst, bekommst du eine Liste mit allen Funktionen, die mit der App verbunden sind. Klickst du auf „Deinstallieren“, wird die App vollständig von deinem Gerät entfernt. Eine andere Möglichkeit ist es, die App direkt auf dem Homescreen zu deinstallieren. Dazu musst du einfach nur auf das App-Symbol tippen und dann auf „Deinstallieren“ klicken. Die App wird dann vollständig von deinem Gerät entfernt. Wenn du eine App nicht über die Einstellungen oder über den Homescreen löschen kannst, dann kannst du auch eine dritte Möglichkeit ausprobieren: die Google Play Store-App. Öffne dazu die Play Store App und gehe auf „Meine Apps und Spiele“. Suche dann nach der App, die du deinstallieren möchtest, und klicke auf „Deinstallieren“. So entfernst du die App endgültig von deinem Gerät. Es ist also ganz einfach, Apps auf deinem Android-Smartphone vollständig zu löschen. Wir hoffen, dass dir diese Tipps geholfen haben. Wenn du noch Fragen hast, lass es uns wissen!

Anzeigen aller installierten Apps im Google Play Store

Du willst wissen, welche Apps du schon mal auf deinem Smartphone oder Tablet installiert hattest? Dann ist der Google Play Store die richtige Anlaufstelle für dich. Im Play Store kannst du nämlich alle installierten und gekauften Apps anzeigen lassen. Sogar ältere Apps, die du früher einmal unter deinem Google-Konto installiert hattest, kannst du hier aufrufen. So gehst du vor: Öffne zunächst den Google Play Store. Rechts oben findest du dann dein Profilsymbol. Tippe darauf und dann werden alle installierten Apps angezeigt. Nun kannst du sogar in die Historie schauen und die Apps aufrufen, die du schon mal gekauft oder installiert hast. Mit nur wenigen Klicks hast du somit deine gesamte Installationshistorie auf deinem Smartphone oder Tablet vor dir.

Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren erklärt

Du fragst dich vielleicht, was der Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren ist? Nun, während Löschen dazu dient, Dateien zu entfernen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, umfasst Deinstallieren meist das komplette Entfernen von Softwareprogrammen und Apps von deinem Computer. Wenn du eine Software deinstallierst, werden alle damit verbundenen Dateien entfernt. Auch die Einstellungen, die du vorgenommen hast, werden gelöscht. Zusätzlich werden die Programmeinträge im Startmenü und im Ordner Programme entfernt. So kannst du deinen PC aufräumen und aufrüsten.

 iPhone-gelöschte Apps wiederherstellen

Android-Apps einfach verwalten: Installierte & Deinstallierte Apps überblicken

Du hast Probleme damit, die Apps auf deinem Android-Smartphone zu verwalten? Kein Problem, mit ein paar einfachen Schritten kannst du deine installierten und deinstallierten Apps ganz einfach überblicken. Gehe dazu auf „Meine Apps und Spiele“ und wähle den Reiter „Mediathek“. Hier findest du eine Liste aller Apps, die du jemals installiert hast. Die Apps sind chronologisch sortiert, aber du kannst sie auch nach Alphabet anordnen. Leider gibt es allerdings keine Übersicht über Apps, die du bereits deinstalliert hast. Wenn du jedoch eine App nicht mehr auf deinem Smartphone haben möchtest, musst du sie manuell deinstallieren. Entscheide dich dafür, welche Apps du deinstallieren möchtest und entscheide, welche Apps du auf deinem Smartphone behalten möchtest. So hast du ganz einfach deine installierten und deinstallierten Apps im Blick.

So stellst du deine Daten mit dem Papierkorb in Android 11 wiederher

Du hast das Drei-Punkt-Menü oben rechts in der Galerie-App gesehen und hast dich gefragt, was sich dahinter verbirgt? Eine Funktion, die du dort findest, ist der Papierkorb. Ab Android 11 gibt es einen app-übergreifenden Papierkorb, sodass du deine Daten schnell wiederherstellen kannst. Um auf diesen zuzugreifen, musst du allerdings eine Dateimanager-App installieren. Mit dieser App kannst du den Papierkorb dann aufrufen und deine Daten schnell und einfach wiederherstellen.

Versteckten $Papierkorb auf Windows anzeigen: So geht’s!

Aktivieren Sie die Option „Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen” und bestätigen Sie Ihre Auswahl

Du hast schon einmal vom $Papierkorb-Ordner gehört, aber du bist dir nicht sicher, wie man ihn anzeigt? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du ihn auf deinem System anzeigst. Als Erstes musst du die Ordneroptionen ändern, damit der $Papierkorb angezeigt wird. Öffne dazu einfach die Windows-Suche, indem du Windows + S drückst. Geb dann ‚Explorer-Optionen‘ ein und drücke die Eingabetaste. Wechsel anschließend zur Registerkarte ‚Ansicht‘ und aktiviere die Option ‚Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen‘. Bestätige deine Auswahl und schon kannst du den $Papierkorb sehen. Wenn du auf den $Papierkorb zugreifst, kannst du Dateien wiederherstellen, die du versehentlich gelöscht hast. Falls du nicht auf den Ordner zugreifst, werden die Dateien automatisch nach 30 Tagen endgültig gelöscht. Also schau am besten regelmäßig mal nach, ob du noch Dateien retten musst.

So stellst du Dateien schnell und einfach wieder her

Solltest du einmal eine Datei löschen, die du eigentlich gar nicht löschen wolltest, gibt es eine einfache Möglichkeit, sie wiederzufinden. Zunächst einmal solltest du prüfen, ob der Papierkorb noch geleert wurde. Wenn nicht, kannst du die Datei einfach herausnehmen und alles ist wieder in Ordnung. Doppelklicke auf das Papierkorb-Symbol auf deinem Desktop, um den Papierkorb zu öffnen und suche dort nach der Datei, die du wiederherstellen möchtest. Wenn du sie gefunden hast, klicke einfach mit der rechten Maustaste darauf und wähle die Option „Wiederherstellen“. Fertig! Mit dieser einfachen Methode kannst du deine Datei schnell und einfach wiederherstellen.

Wiederherstellen gelöschter Dateien mit Vorgängerversionen

Klickst du mit der rechten Maustaste auf den Ordner, der deine gelöschten Dateien enthält, öffnet sich ein Untermenü mit vielen Optionen. Unter ihnen findest du auch „Vorgängerversionen wiederherstellen“. Klickst du darauf, kannst du deine Dateien wiederherstellen. Möglicherweise sind die Dateien aber nicht mehr in ihrem ursprünglichen Zustand. Es kann sein, dass sie einige Änderungen aufweisen, die du vor dem Löschen gemacht hast. In jedem Fall ist es aber eine tolle Möglichkeit, auf verzweifelte Weise wieder an deine Dateien zu kommen.

Gelöschte Dateien retten: Strg- und Z-Taste drücken!

Hast du versehentlich eine Datei oder sogar einen ganzen Ordner auf deiner Festplatte gelöscht? Keine Sorge, das kann man wieder rückgängig machen. Mit einem einfachen Tastendruck kannst du deine Dateien retten: Drücke dazu einfach gleichzeitig die Strg- und Z-Taste. Oder gehe in deinem Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf „Löschen rückgängig machen“ und schon sind deine Dateien wieder da. Diese Funktion bewahrt dich vor einer Menge Ärger.

 Gelöschte Apps auf dem iPhone wiederfinden

Gelöschtes Element wiederherstellen: Papierkorb & Backup

Du möchtest ein gelöschtes Element wiederherstellen? Dann schau zuerst im Papierkorb nach. Wenn du das gewünschte Foto oder Video gefunden hast, halte es gedrückt. Danach tippe unten auf Wiederherstellen. Damit wird das Element an seinen früheren Ort verschoben. Sollte das Element nicht mehr im Papierkorb zu finden sein, kannst du auf ein Backup zurückgreifen. Dabei werden deine Daten auf ein anderes Speichermedium übertragen, z.B. auf eine externe Festplatte oder in einer Cloud. So kannst du verlorene Dateien wiederherstellen.

Smartphone-Speicher freiräumen – Check deine App-Einstellungen

Willst Du dein Smartphone-Speicher freiräumen? Dann solltest Du mal deine App-Einstellungen überprüfen. Gehe dazu in die Einstellungen, entweder unter Apps oder Apps & Benachrichtigungen. Vergewissere dich, dass dort Alle Apps ausgewählt ist und wähle die App, die du bereinigen möchtest. Danach kannst du auf Cache leeren und Daten löschen klicken, um temporäre Daten zu entfernen. Dadurch bekommst du mehr Speicherplatz und dein Smartphone läuft wieder schneller. Außerdem kannst Du so immer mal wieder die Apps aktualisieren.

Vorsicht beim Deinstallieren von Standard-Apps!

Du solltest bei bestimmten Standard-Apps besonders vorsichtig sein. Dazu gehören Kontakte, E-Mail, Kalender oder Browser. Diese kannst Du zwar deinstallieren, aber damit beeinträchtigst Du die Funktionalität Deines Handys. System-Apps und Dienste, die zum Betrieb des Gerätes benötigt werden, solltest Du besser nicht löschen. Denn dann können bestimmte Funktionen nicht mehr richtig arbeiten und Dein Handy wird möglicherweise nicht mehr ordnungsgemäß laufen.

Android App deinstallieren: So einfach geht’s!

Auch wenn du eine App auf deinem Android-Gerät loswerden willst, ist es ganz einfach. Drücke länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Wenn das nicht funktioniert und du eine Meldung des Gerätemanagers siehst, kannst du auch den Gerätemanager verwalten. Dazu musst du einfach den Haken bei der App setzen, die du löschen möchtest, und schon ist sie verschwunden.

Lösche App und Konfigurationsprofil in 3 Schritten!

Du willst die App und das dazugehörige Konfigurationsprofil löschen? Dann folge einfach diesen Schritten: Halte deinen Finger auf die App, bis sie anfängt zu wackeln. Anschließend tippst du oben links auf die Löschtaste. Wenn du die Meldung „Durch Löschen dieser App werden auch die zugehörigen Daten gelöscht“ siehst, bestätige dies mit einem Klick auf „Löschen“. Fertig! Damit ist die App und das Konfigurationsprofil endgültig verschwunden.

Mac-Papierkorb leeren – So geht’s einfach und schnell

Du hast gerade den Papierkorb in deinem Mac geleert? Sehr gut! So hast du deine Festplatte schnell und einfach aufgeräumt und hast nun mehr Speicherplatz für neue Dateien. Du konntest das ganz einfach über den Finder machen. Klick dazu zunächst auf das Finder-Symbol im Dock oder klicke oben rechts im Finder-Fenster auf die Taste „Entleeren“. Wenn du das tust, öffnet sich ein Warnhinweis. Wähle dort „Papierkorb entleeren“ und schon ist alles aus dem Papierkorb gelöscht und du hast mehr Platz auf deiner Festplatte.

Wiederherstellen Gelöschter Daten iPhone & iPad: So Gehts!

Du fragst Dich, wie Du am iPhone und iPad Dinge, die Du gelöscht hast, wieder finden kannst? Puh, das ist gar nicht so einfach. Es gibt aber ein paar Möglichkeiten. Wenn Du versehentlich etwas gelöscht hast, kannst Du oft versuchen, es im App-Store wieder herunterzuladen. Oftmals ist es dann noch da. Solltest Du aber etwas aus einer App gelöscht haben, musst Du in den App-Einstellungen nachschauen. Bei einigen Apps kannst Du auch wieder ein Backup mit Deinen Daten machen oder diese in der Cloud speichern. Dadurch kannst Du Deine gelöschten Daten sichern und auf anderen Geräten wiederherstellen.

Rette versehentlich gelöschte Dateien mit iCloud App

Du hast vor Kurzem iCloud als deinen Online-Speicher gewählt. Doch dann hast du gemerkt, dass iCloud keinen virtuellen Papierkorb hat. Das bedeutete, dass jedes Dokument, das du versehentlich gelöscht hast, definitiv weg war. Doch jetzt gibt es eine gute Nachricht: Apple hat eine Funktion eingeführt, mit der du deine versehentlich weggeworfenen Dokumente wieder zurückbekommen kannst. Du musst nur die iCloud-App auf deinem Gerät öffnen und auf den Tab „Gelöscht“ klicken, um zu sehen, was du wiederherstellen kannst. So kannst du deine Dateien retten, und du musst nicht mehr befürchten, dass du etwas unwiderruflich verlierst.

So greifst Du auf den WhatsApp-Papierkorb zu

Du möchtest auf den WhatsApp-Papierkorb zugreifen? Dafür musst Du die Anwendung auf Deinem Handy aufrufen. Drücke danach lange auf das WhatsApp-Symbol und schon erscheint ein kleines Fenster. Hier kannst Du dann auf das Papierkorbsymbol drücken oder die App bei Android-Geräten deinstallieren. Auch wenn Du die App nicht vollständig deinstallieren möchtest, kannst Du die Nachrichten dennoch aus dem Papierkorb löschen. Diese Option findest Du in den Einstellungen. Dort kannst Du auch ganz einfach den Papierkorb leeren, um Speicherplatz zu sparen.

Löschen von Apps aus iCloud: Einstellungen öffnen und loslegen!

Du möchtest eine App aus deinem iCloud-Konto löschen? Dann musst du dazu die Einstellungen in deinem iPhone öffnen. Dort gehst du auf deinen Namen und wählst dann iCloud. Anschließend wählst du Speicher verwalten aus. Hier findest du alle Apps, die mit deiner iCloud verbunden sind. Um die Daten der App zu löschen, tippst du einfach auf die App und wählst dann Dokumente und Daten löschen. Dadurch werden alle Daten der App aus deinem iCloud-Konto entfernt. Achte aber daran, dass du nur die Daten löschst und nicht die App selbst.

Schlussworte

Du kannst gelöschte Apps auf deinem iPhone wiederfinden, indem du auf dem Home-Bildschirm auf „Einstellungen“ gehst und dann auf „Allgemein“ und dann auf „iPhone-Speicher“ tippst. Dort siehst du eine Liste mit allen auf deinem iPhone installierten Apps. Wenn du nach unten scrollst, findest du eine Option „Nicht mehr auf dem iPhone“. Wenn du darauf tippst, siehst du eine Liste mit allen Apps, die du jemals auf deinem iPhone gelöscht hast.

Du hast jetzt ein besseres Verständnis davon, wo du gelöschte Apps auf deinem iPhone finden kannst. Es ist ganz einfach – du musst nur in den App Store gehen und in deiner Kontobibliothek nachschauen. Du musst keine Angst haben, dass du eine App verlieren könntest – du kannst sie immer wiederfinden.

Schreibe einen Kommentar