Hilfe! So findest Du Deine gelöschten Apps wieder – Einfache Anleitung

Wo man gelöschte Apps findet

Hallo zusammen! Hast Du schon einmal Deine Apps auf Deinem Smartphone gelöscht und bist jetzt auf der Suche danach? Keine Sorge, Du bist nicht alleine! In diesem Artikel werde ich Dir zeigen, wie Du Deine gelöschten Apps wiederfinden kannst. Also, lass uns direkt loslegen!

Du kannst deine gelöschten Apps auf deinem Smartphone oder Tablet in den Einstellungen finden. Hier findest du sie auf dem „Bildschirm des App-Drawers“ unter „Anwendungsmanager“. Du kannst sie auch direkt in der Google Play Store App finden, indem du auf das Menüsymbol klickst und auf „Meine Apps und Spiele“ gehst. Dort kannst du alle deine installierten und deine gelöschten Apps sehen.

Android-App deinstallieren: So entfernst du alle Reste!

Du hast eine Android-App auf deinem Handy, die du entfernen möchtest? Dann kannst du das ganz einfach machen. Zwar wird die App gelöscht, doch die dazugehörigen Datenreste bleiben manchmal zurück und belegen weiterhin Speicher. Damit du alle Daten vollständig von deinem Smartphone entfernst, musst du ein wenig mehr machen. Wir zeigen dir, wie du die Apps vollständig entfernen kannst.

Es ist gar nicht so schwer, eine App zu deinstallieren – ein paar Klicks reichen schon. Doch oft bleiben die Daten der App trotzdem auf deinem Handy, was deinem Speicherplatz wegnehmen kann. Um diese Reste wirklich vollständig loszuwerden, musst du einige Schritte mehr machen. Wir erklären dir, wie du deinen Speicherplatz wieder frei bekommst, indem du die Apps ganz entfernst.

Gelöschte Dateien endgültig löschen – Kostenlose Tools

Du hast Dateien auf deinem PC gelöscht und den Papierkorb geleert? Dann bist du dir vielleicht sicher, dass die Dateien endgültig weg sind. Aber leider ist das nicht der Fall. Selbst wenn du den Papierkorb geleert hast, sind die Dateien immer noch auf deinem Computer gespeichert. Obwohl du die Dateien nicht mehr siehst, können sie immer noch wiederhergestellt werden, wenn du nicht weißt, wie man sie endgültig löscht. Um die Dateien wirklich zu entfernen, musst du sie überschreiben. Dazu gibt es viele kostenlose Tools, die du online finden kannst. Diese Tools überschreiben die Dateien mit zufälligen Daten, so dass die ursprünglichen Dateien nicht mehr wiederhergestellt werden können. So kannst du sicher sein, dass deine persönlichen Daten wirklich gelöscht sind.

Aktiviere Deaktivierte App auf Deinem Handy in Einstellungen

Du hast eine App auf deinem Handy deaktiviert? Kein Problem! Auch wenn sie vom Startbildschirm und aus dem Menü verschwindet, ist sie trotzdem noch auf deinem Gerät abgespeichert. In den Einstellungen kannst du die deaktivierte App unter dem Punkt „Apps“ immer noch finden und sie dort wieder aktivieren. Dann kannst du sie auch wieder wie gewohnt nutzen.

Löschen oder Deinstallieren? Unterschiede erklärt

Du denkst, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe bedeuten? Das ist zwar verständlich, aber penibel betrachtet sind es zwei paar Schuhe. Der Unterschied ist gar nicht so schwer: Beim Löschen geht es darum, eine Datei zu entfernen, während bei einer Deinstallation mehr Arbeit anfällt. Wenn du also eine Datei löschen möchtest, kannst du das ganz einfach mit einem Rechtsklick und dem Kontextmenü machen. Alternativ kannst du auch die Entf-Taste verwenden. Wenn du ein Programm deinstallieren willst, brauchst du normalerweise dafür eine spezielle Deinstallationsroutine, die das Programm komplett entfernt.

 Gelöschte Apps schnell wiederfinden

Galerie-App: So findest du den Papierkorb & wiederherstellst Dateien

Du suchst den Papierkorb deiner Galerie-App? Dann schau dir das Drei-Punkt-Menü oben rechts an und finde dort den Punkt “Papierkorb”. Ab Android 11 gibt es einen app-übergreifenden Papierkorb, der alle Dateien enthält, die du gelöscht hast. Wenn du darauf zugreifen möchtest, brauchst du jedoch eine Dateimanager-App, die dir den Zugriff ermöglicht. So kannst du schnell und einfach auf deine gelöschten Dateien zugreifen und sie wiederherstellen.

Einstellungen ändern: Apps auf dem Homescreen anzeigen

Öffne den Google Play Store auf deinem Smartphone und ziehe das Seitenmenü nach links, um die „Einstellungen“ zu öffnen. Dort kannst du dann einfach den Haken in der Checkbox hinter „Symbole zum Startbildschirm hinzufügen“ setzen. Dadurch erscheinen alle neu installierten Apps direkt auf deinem Homescreen. So hast du schnell und einfach Zugriff auf all deine Apps und kannst sie auch gleich finden.

Smartphone-Speicherplatz frei bekommen: Einfache Anleitung

Du hast Probleme mit deinem Smartphone und willst den Speicherplatz wieder frei bekommen? Dann haben wir hier eine einfache Anleitung für dich.
Gehe in die Einstellungen und wähle dort die Option Apps oder Apps & Benachrichtigungen aus. Achte darauf, dass Alle Apps ausgewählt ist. Tippe auf die App, die du bereinigen möchtest, und wähle dann Cache leeren und Daten löschen aus, um die temporären Daten zu entfernen. Aber Vorsicht: Dabei werden auch möglicherweise Daten gelöscht, die du nicht löschen möchtest. Daher solltest du vorher ein Backup deiner Daten erstellen, um sie im Falle eines Verlusts wiederherstellen zu können.

Apps und Dienste auf dem Handy richtig löschen

Du solltest genau darauf achten, welche Apps und Dienste du auf deinem Handy löscht. Standard-Apps wie Kontakte, E-Mail, Kalender und Browser kannst du zwar löschen, doch kann dies die Funktionalität deines Handys beeinträchtigen. System-Apps und Dienste, die für den Betrieb des Gerätes benötigt werden, solltest du hingegen unbedingt erhalten. Es kann zu unerwünschten Nebeneffekten kommen, wenn du diese Apps löschst, sodass dein Gerät nicht mehr richtig funktioniert. Daher ist es wichtig, dass du dich vor dem Löschen der Apps und Dienste informierst, welchen Einfluss dies auf dein Handy haben kann.

Android-Apps einfach auf externe Speicherkarte auslagern

Du hast auf deinem Android-Smartphone eine ganze Reihe an Apps installiert? Dann kannst du diese ganz einfach auf einer externen Speicherkarte auslagern. So hast du nicht nur mehr Speicherplatz auf deinem Gerät, sondern kannst deine Apps auch sicher aufbewahren. Wie das geht? Folge einfach diesen Schritten:
Gehe auf „Apps“. Hier siehst du eine Liste der Apps, die du auf deinem Smartphone installiert hast. Navigiere zu der App, die du auslagern möchtest und tippe dann auf „Speicher“. Hier findest du unter „Genutzter Speicher“ den aktuellen Speicherort deiner App. Du kannst die App nun auf eine externe Speicherkarte verschieben. Dazu musst du lediglich unter „Speicherort“ auf „Ändern“ tippen und dann die externe Speicherkarte auswählen. Auf diese Weise kannst du deine Apps auf eine externe Speicherkarte sichern und dein Smartphone gleichzeitig entlasten.

App nicht sichtbar? Überprüfe Deine Einstellungen!

Wenn Du auf Deinem Anwendungsbildschirm eine App nicht mehr findest, kann es sein, dass sie entweder gelöscht, deaktiviert oder ausgeblendet wurde. Es gibt verschiedene Gründe, warum eine App nicht mehr sichtbar ist.

Möglicherweise hast Du die App aus Versehen gelöscht. In dem Fall kannst Du sie einfach wieder herunterladen. Es kann aber auch sein, dass sie deaktiviert wurde. Damit kannst Du die App noch nicht nutzen, aber sie ist noch auf Deinem Gerät. Überprüfe deshalb Deine Einstellungen, ob die App aktiviert ist oder nicht. Sollten die Einstellungen in Ordnung sein, aber die App immer noch nicht sichtbar sein, hast Du wahrscheinlich die Möglichkeit, sie auszublenden. Dazu musst Du nur auf „Dokumente und Daten“ in den Einstellungen gehen und dort die Option „Ausgeblendete Apps anzeigen“ aktivieren. Dann solltest Du die App wieder finden.

Wenn Du also Deine App nicht mehr findest, überprüfe erst einmal, ob sie deaktiviert ist und ob sie ausgeblendet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, hast Du sie wahrscheinlich aus Versehen gelöscht. In dem Fall musst Du sie nur wieder herunterladen.

 App-Einstellungen überprüfen um gelöschte Apps zu finden

Ordner aus Versehen gelöscht? Wiederherstellen leicht gemacht

Du hast einen Ordner aus Versehen gelöscht? Keine Sorge, es gibt noch ein paar Möglichkeiten, ihn wiederzubekommen. Überprüf zunächst, ob du ein Backup hast. Wenn du eins hast, kannst du den Ordner ganz einfach wiederherstellen. Falls nicht, gibt es auf dem Markt auch verschiedene kostenlose Rettungstools, mit denen du den Ordner wiederherstellen kannst. Es ist aber wichtig, dass du den Ordner sofort versuchst wiederherzustellen, bevor du etwas anderes auf deinem Rechner machen. Denn je mehr du auf deinem Rechner machst, desto schwieriger wird es, den Ordner wiederherzustellen. Also, überlege dir, ob du ein Backup hast, bevor du loslegst.

Wiederherstellung gelöschter Fotos und Videos aus Galerie App

Du willst gelöschte Bilder und Videos aus dem Papierkorb wiederherstellen? Dann öffne einfach die Galerie App auf deinem Smartphone. Tippe oben rechts auf das Symbol für die Weiteren Optionen und anschließend auf Papierkorb. Dort findest du alle Dateien, die du kürzlich gelöscht hast. Die Fotos und Videos kannst du dann einzeln oder gemeinsam wiederherstellen. Dafür musst du einfach nur das entsprechende Häkchen aktivieren. So hast du deine gelöschten Fotos und Videos schnell wieder da.

Gelöschte Dateien wiederherstellen – Strg+Z oder Toolbar

Wenn Du versehentlich eine Datei oder einen Ordner auf der Festplatte Deines Computers gelöscht hast, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Du die Dateien wiederherstellen kannst. Drücke einfach „Strg+Z“, um die Datei oder den Ordner an seinen ursprünglichen Speicherort zurückzuholen. Alternativ kannst Du mit der rechten Maustaste in den Explorer klicken und auf den Menüpunkt „Löschen rückgängig machen“ klicken, um Deine Dateien wiederherzustellen. Wenn Du mehrere Dateien gleichzeitig gelöscht hast, kannst Du auch die Option „Letzte Aktion rückgängig machen“ auswählen, die sich oben in der Toolbar befindet. Dann kannst Du alle zuvor gelöschten Dateien wiederherstellen.

Anzeigen des $Papierkorb-Ordners: Windows+S, Optionen ändern

Wählen Sie unter versteckte Dateien und Ordner die Option Dateien und Ordner anzeigen, die als ausgeblendet markiert sind.

Du möchtest den $Papierkorb-Ordner anzeigen? Dann musst du zuerst die Ordneroptionen ändern. Dazu drücke einfach die Tastenkombination Windows + S. Danach gibst du „Explorer-Optionen“ ein und bestätigst die Eingabe mit der Enter-Taste. Wechsle oben zur Registerkarte „Ansicht“ und wähle dort die Option „Dateien und Ordner anzeigen, die als ausgeblendet markiert sind“. Somit wird der $Papierkorb-Ordner angezeigt. Wenn er einmal angezeigt wurde, bleibt er auch auf deinem System sichtbar.

Gelöschte Datei wiederherstellen – So geht’s!

Wenn du mal versehentlich eine Datei gelöscht hast, ist das kein Grund zur Sorge. Du kannst sie ganz einfach wiederherstellen. Zuerst überprüfe bitte, ob der Papierkorb noch nicht geleert wurde. Falls ja, musst du nur auf das Papierkorb-Symbol auf deinem Desktop doppelklicken. Anschließend kannst du im Papierkorb nach der Datei suchen, die du wiederherstellen möchtest. Wenn du sie gefunden hast, klick einfach mit der rechten Maustaste darauf und wähle ‚Wiederherstellen‘. Und schon ist die Datei wieder da!

Wiederherstellen von Dateien auf Google Drive in 7 Tagen

Möchtest du Dateien auf deinem Google Drive wiederherstellen? Dann kannst du die Google Drive App nutzen. Öffne sie einfach und suche nach der Datei, die du wiederherstellen möchtest. Wenn du sie gefunden hast, tippe einfach darauf. Anschließend kannst du auf „Wiederherstellen“ klicken und schon ist die Datei wiederhergestellt. Einige Dateien sind dann allerdings nur für 7 Tage wiederherstellbar. Wenn du die Datei also wiederherstellen willst, solltest du schnell handeln.

App auf Android-Gerät/Chromebook suchen: So geht’s!

Hast du mal nachgeschaut, ob du die App in der Liste deiner Apps finden kannst? Wenn nicht, gibt es ein paar Dinge, die du ausprobieren kannst: Prüfe, ob du ein unterstütztes Android-Gerät oder Chromebook verwendest. Möglicherweise ist die App auf deinem Gerät ausgeblendet und du musst sie wieder aktivieren. Außerdem kannst du dein Gerät ausschalten und dann wieder einschalten. Dies kann helfen, um die App wieder zu finden. Wenn das alles nicht funktioniert, kannst du auch versuchen, die App neu zu installieren.

iCloud für Apps von Drittanbietern: Sichere Daten in der Cloud

Wenn du iCloud für Apps von Drittanbietern nutzen möchtest, kannst du deine App-Daten in der Cloud speichern. Dadurch musst du sie nicht lokal auf deinem Gerät speichern. Dies kann besonders nützlich sein, wenn du auf mehreren Geräten mit deiner App arbeitest, da du so deine Daten überall nutzen kannst. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, sicherzustellen, dass deine Daten nicht verloren gehen, wenn ein Gerät defekt ist. Allerdings musst du darauf achten, dass du beim Einrichten die richtigen Datenschutz-Einstellungen wählst, um sicherzustellen, dass deine Daten sicher sind.

Erkunde Deine App-Mediathek & Ordne Deine Home-Symbole an

Streiche nach links über deinen Home-Bildschirm hinaus, um die App-Mediathek zu öffnen. Hier findest Du deine Apps nach Kategorien geordnet. Tippe einfach auf das Symbol einer App, um sie zu öffnen. Wenn Du eine App öffnest, kannst Du sie unter Deine Home-Symbole verschieben, um sie leichter wiederzufinden. Oder Du kannst sie auch in einen anderen Ordner verschieben, um Dein Startmenü etwas übersichtlicher zu gestalten.

Aktiviere den App Store auf Deinem Gerät – So geht’s

Hast du Probleme, den App Store auf deinem Gerät zu aktivieren? Dann lies weiter, um zu erfahren, wie du es schaffen kannst! Es kann sein, dass die Kindersicherung auf deinem Gerät aktiviert ist und die Installation von Apps blockiert. Wenn du diese Einstellung ändern möchtest, musst du die Einstellungen für iTunes & App Store-Käufe ändern. Gehe hierzu in die Einstellungen deines Geräts und wähle für die Option „Apps installieren“ die Option „Erlauben“ aus. Nachdem du diese Einstellungen geändert hast, solltest du den App Store wieder auf deinem Gerät sehen. Wenn du dann App Store-Inhalte herunterladen möchtest, musst du dein Apple-ID Passwort eingeben. Mit dieser Einstellung kannst du sicherstellen, dass nur du Apps auf deinem Gerät installieren kannst.

Zusammenfassung

Du kannst versuchen, deine gelöschten Apps im App Store wiederzufinden. Gehe dazu einfach auf den App Store und klicke auf „Account“ und dann auf „Gekaufte Apps“. Dort sollten alle Apps angezeigt werden, die du jemals auf deinem Gerät installiert hast. Wenn du die App dort nicht findest, kannst du es auch über iCloud versuchen. Gehe dazu auf iCloud.com und melde dich mit deinem Apple ID-Konto an. Klicke dann auf „Apps“ und wähle dann „Verlauf“. Dort solltest du alle Apps sehen, die du auf deinem Gerät installiert und gelöscht hast. Viel Glück bei der Suche!

Du kannst deine gelöschte App wahrscheinlich über deine App-Store-Konto wiederherstellen. Versuche, in deinen Einstellungen zu schauen, ob es eine Option zum Wiederherstellen gibt. Wenn nicht, dann ist es wahrscheinlich am besten, wenn du deinen App-Store-Konto überprüfst und schaust, ob die App dort ist. Auf diese Weise kannst du sie wiederherstellen und sie wieder auf dein Gerät herunterladen. Du solltest es einmal versuchen!

Schreibe einen Kommentar