Wie Du Eine App Vom iPhone Löschen Kannst – Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

iPhone App löschen

Hallo! Wenn Du dein iPhone aufgeräumt haben möchtest und alte Apps loswerden willst, bist Du hier genau richtig. In diesem Beitrag werde ich Dir erklären, wie Du ganz einfach Apps von Deinem iPhone löschen kannst. Also, lass uns direkt anfangen!

Um eine App auf deinem iPhone zu löschen, musst du lediglich auf den Home-Bildschirm gehen, auf das App-Symbol tippen und einige Sekunden lang auf das Symbol drücken. Sobald es sich vergrößert, siehst du ein ‚X‘ in der oberen linken Ecke des Symbols. Wenn du auf das ‚X‘ tippst, wird ein Pop-up-Fenster angezeigt, in dem du gefragt wirst, ob du die App wirklich löschen möchtest. Wenn du auf ‚Löschen‘ tippst, wird die App von deinem iPhone entfernt.

Deinstallieren von Apps auf Android Geräten einfach erklärt

Auch bei Android kannst Du eine App deinstallieren, indem Du länger auf das Symbol der App drückst und dann „deinstallieren“ auswählst. Sollte das nicht funktionieren und eine Meldung des Gerätemanagers erscheinen, kannst Du den Gerätemanager öffnen. Dazu wählst Du „Gerätemanager verwalten“ aus. Danach kannst Du bei der App, die du löschen willst, einfach einen Haken setzen und sie wird entfernt. Sollten sich im Gerätemanager mehrere Apps befinden, kannst Du auch mehrere Haken setzen, um mehrere Anwendungen gleichzeitig zu deinstallieren.

So sicherst Du Deine Daten auf iPhone/iPad: 4 Schritte

Hey, hast Du ein iPhone oder iPad und willst Deine Daten sichern? Dann folge einfach diesen Schritten:

Schritt 1: Öffne die App Einstellungen auf Deinem Gerät.

Schritt 2: Tippe auf Deine Apple ID und wähle dann die Option „iCloud“ aus.

Schritt 3: Gehe dann auf „Speicher verwalten“ und wähle dort die Option „Backups“.

Schritt 4: Auf dem nächsten Screen kannst Du dann den Namen des Geräts, auf dem Du arbeitest, auswählen.

Dann kannst Du sicher sein, dass Deine Daten gesichert sind!

App vom Handy entfernen: So geht’s schnell und einfach!

Du möchtest eine App vom Handy loswerden? Kein Problem! Öffne dazu einfach die App-Übersicht und wähle die App aus, die du entfernen möchtest. Wenn du die App nach oben ziehst, erscheint der Schriftzug „Entfernen“. Wenn du ihn auswählst, wird die App vom Startbildschirm entfernt – allerdings ist sie immer noch im Hintergrund auf deinem Smartphone gespeichert. Um die App ganz zu löschen, musst du die Deinstallation bestätigen. So kannst du sichergehen, dass keine Spuren der App mehr auf deinem Gerät zu finden sind. Android bietet verschiedene Übersichten über installierte Apps, die dir dabei helfen, den Überblick zu behalten.

Finde und Lade Apps einfach auf Deinem Home-Bildschirm

Streiche nach links über den Home-Bildschirm, um die App-Mediathek anzuzeigen. Hier findest Du alle Deine Apps, einschließlich vorinstallierter und heruntergeladener Apps, die nach Kategorien geordnet sind. Einfach das Symbol der gewünschten App antippen und schon öffnet sie sich. Möchtest Du eine neue App herunterladen, kannst Du das ebenfalls direkt in der Mediathek tun. Einfach auf das Symbol ‚App Store‘ tippen und in der Suchleiste nach Deinem Wunsch-Programm suchen. Dann einfach auf ‚Download‘ klicken und die App wird auf Dein Gerät heruntergeladen.

 iphone-app löschen

iOS 14 App-Mediathek: Schönere Home-Bildschirme & einfaches Finden

Mit iOS 14 hat Apple eine große Neuerung eingeführt: Die App-Mediathek. Damit kannst du deinen Home-Bildschirm verschönern und gleichzeitig alle deine Apps finden. Du kannst die Apps nach Kategorien sortieren lassen und hast so eine bessere Übersicht. Außerdem kannst du Apps direkt in der Mediathek suchen und hast sie so schnell gefunden. Insgesamt ist die App-Mediathek ein sehr praktisches Feature für dein iPhone oder iPad. Du kannst alle deine Apps an einem Ort sammeln und hast alles immer griffbereit.

Aktiviere die „Wo ist?“-Funktion, um Freunden Standort zu teilen

Du möchtest deinen Freunden und Familienmitgliedern ermöglichen, deinen Standort auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch zu sehen? Dann musst du nur die Funktion „Wo ist?“ aktivieren. Öffne dazu einfach die Einstellungen-App und tippe auf deinen Namen. Unter „Wo ist?“ kannst du die Option „Standort teilen“ aktivieren. Damit können deine Freunde und Familienmitglieder deinen aktuellen Standort auf ihren Geräten verfolgen. Zudem kannst du deine Standortfreigabe jederzeit wieder deaktivieren, wenn du möchtest.

Achtung bei älteren iPhones: Diese Apps schränken den Datenschutz ein

Du hast ein älteres iPhone? Dann achte unbedingt darauf, welche Apps du installiert hast. Denn laut eines Apple-Mitarbeiters können einige Anwendungen deinen Datenschutz auf dem Gerät stark einschränken. Daher empfiehlt er, dass du so schnell wie möglich diese Apps deinstallierst. Dazu gehören vor allem Programme, die einen Zugriff auf deine private Daten haben. Dazu gehören beispielsweise Apps, die Zugang zu deiner Kamera, deinen Kontakten oder deinen Fotos haben. Prüfe daher immer, ob die App wirklich notwendig ist, bevor du sie installierst. Denn dein Datenschutz ist sehr wichtig!

Befreie dein Smartphone von Bloatware & Werbe-Apps

Du hast dein neues Smartphone bekommen und bist voller Vorfreude auf die vielen Funktionen. Doch dann stellst du fest, dass das Handy vollgestopft ist mit vorinstallierten und unnötigen Apps, die dein Hersteller daraufgespielt hat. Diese sogenannte Bloatware kannst du zum Glück deinstallieren. Dazu gehören auch Werbe-Apps, die nicht nötig sind für den Betrieb des Smartphones. Meistens lassen sich solche Apps nicht vollständig deaktivieren, sondern nur deinstallieren. Daher ist es wichtig, dass du dir genau ansiehst, welche Apps du auf deinem Handy behalten willst und welche du nicht brauchst. So kannst du Speicherplatz sparen und dein Smartphone wird weniger langsam, wenn du unnötige Apps los wirst. Doch Achtung: Einige Apps sind wichtig für den Betrieb des Smartphones. Diese solltest du nicht deinstallieren.

Unterschied zwischen Löschen & Deinstallieren von Programmen

Du hast vielleicht schon mal gehört, dass man Programme löschen oder deinstallieren kann. Aber weißt du auch, was genau der Unterschied zwischen Löschen und Deinstallieren ist? Penibel betrachtet sind es zwei paar Schuhe. Denn beim Löschen einer Datei geht es eher darum, sie zu entfernen. Dies geschieht zum Beispiel per Rechtsklick und Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste. Bei der Deinstallation geht es hingegen darum, auch sämtliche Daten der Anwendung zu löschen, etwa vom PC, um Speicherplatz freizugeben. Darüber hinaus löscht man bei einer Deinstallation auch die Programmdateien, die das Programm auf dem Computer installiert hat.

Wie löscht man eine Android App vollständig?

Wenn du eine Android-App löschen möchtest, ist es wichtig, dass du sie nicht nur deinstallierst. Manchmal reicht es nicht aus, einfach nur den “Deinstallieren”-Button zu drücken. Denn damit werden noch nicht alle Daten der App aus deinem Smartphone-Speicher gelöscht. Um wirklich alle Daten zu entfernen, musst du zusätzlich noch den Cache und die Datenbanken leeren. Dazu musst du in den Einstellungen deines Smartphones in den Anwendungsmanager gehen und dort auf „Anwendungen verwalten“ klicken. Dort suchst du dir die App aus, die du löschen möchtest, und klickst dann auf „Cache leeren“ und „Daten löschen“. Dadurch entfernst du alle Daten, die die App auf deinem Smartphone hinterlassen hat. Erst dann ist die App wirklich gelöscht.

 iPhone App löschen

Smartphone Speicherplatz optimieren: Apps aktualisieren & Fotos sichern

Wenn Dein Smartphone voll ist, aber Du keine weiteren Daten löschen möchtest, kannst Du versuchen, Deinen Speicherplatz zu optimieren. Eine einfache und unkomplizierte Methode ist es, Programme zu deinstallieren, die Du nicht mehr benutzt. Oftmals kann man dann schon eine ganze Menge Speicherplatz sparen. Eine weitere Möglichkeit, Dein Smartphone aufzuräumen, ist es, die Apps, die Du benutzt, auf den neuesten Stand zu bringen. Manchmal gibt es größere Updates, die mehr Speicherplatz benötigen. Wenn Du die neuesten Updates installierst, kannst Du auch alte Versionen loswerden und somit den Speicherplatz wieder freigeben. Des Weiteren solltest Du regelmäßig Deine Fotos und Videos auf Deinen Computer übertragen. Eine andere Möglichkeit, mehr Speicherplatz zu erhalten, ist es, Fotos und Videos über eine Cloud zu sichern. So kannst Du die Fotos und Videos auf Deinem Smartphone löschen, ohne sie endgültig zu verlieren. Auf diese Weise hast Du immer noch Zugriff auf die Fotos und Videos, sie nehmen Dir aber nicht mehr so viel Speicherplatz weg.

Lösche Apps vom iPhone – „App löschen“ Tipps

Du hast eine App auf deinem iPhone, die du loswerden möchtest? Keine Sorge, das ist ganz einfach. Wenn du auf „App löschen“ drückst, wird die App komplett entfernt. Allerdings solltest du wissen, dass die App-Daten nur auf dem Gerät gelöscht werden, aber nicht in iCloud. Wenn du alle Daten auch aus der iCloud entfernen möchtest, dann musst du die App auf dem Home-Bildschirm entfernen. Dann bleibt die App zwar in der App-Mediathek erhalten, aber alle iCloud-Daten werden gelöscht.

Android-System-Apps deaktivieren oder entfernen?

Du hast schon mal davon gehört, dass man System-Apps unter Android nicht einfach so entfernen kann? Stimmt, aber zumindest kann man diese Apps deaktivieren. Wenn Du sie jedoch gänzlich entfernen möchtest, dann benötigst Du Root-Rechte. Das ist allerdings nicht ungefährlich, denn Du musst aufpassen, welche Apps Du löschst. Sonst kann es passieren, dass Dein Smartphone nicht mehr richtig funktioniert. Dafür solltest Du also lieber ein Experte fragen.

Aktiviere/Deaktiviere Papierkorb auf Windows & KDE, „logische“ Löschung

Unter einigen Oberflächen, wie beispielsweise Windows oder KDE, hast du die Möglichkeit, die Papierkorb-Funktion manuell zu aktivieren oder deaktivieren. Außerdem kannst du Dateien und Ordner auch „logisch“ löschen, indem du beim Löschen über das Menü oder die Entfernen-Taste die Umschalttaste drückst. Dabei werden die Dateien nicht in den Papierkorb verschoben, sondern sofort gelöscht. So kannst du schnell und einfach deine Festplatte von unnötigen Dateien befreien.

Handy-Speicherplatz bequem mit App-Bereinigung freigeben

Willst du mehr Speicherplatz auf deinem Handy? Dann ist die App-Bereinigung eine gute Option. Es ist einfach und schnell, temporäre Daten zu entfernen. Gehe dazu einfach in die Einstellungen auf deinem Handy und wähle Apps oder Apps & Benachrichtigungen aus. Stelle sicher, dass hier „Alle Apps“ ausgewählt ist und tippe dann auf die App, die du bereinigen möchtest. Wähle dann „Cache leeren und Daten löschen“, um die temporären Daten zu entfernen. So sparst du schnell Speicherplatz und dein Handy läuft wieder reibungslos.

Vorsicht vor schädlichen Apps im Play Store: 10 Millionen Downloads!

Es ist ein schockierender Moment, wenn man feststellt, dass man eine App direkt aus dem Play Store heruntergeladen hat, die voller Viren ist. Leider passiert es immer wieder, dass sich Nutzer eine App aus dem Play Store herunterladen, die voller schädlicher Malware ist. Einige davon sind sogar so gefährlich, dass sie den gesamten Datenbestand des Gerätes infizieren können. In den letzten Monaten ist eine Gruppe von Apps, die voll mit Viren verseucht sind, besonders aufgefallen. Diese Apps tragen harmlos und authentisch klingende Titel, wie „Geospot: GPS Location Tracker“, „Racers Car Driver“, „Photo Lab“ und „Free Coupons 2021“. Insgesamt wurden sie seit November 2020 von mehr als 10 Millionen Nutzern heruntergeladen.

Es ist wichtig, dass du dich darüber im Klaren bist, dass Apps, die du aus dem offiziellen Play Store herunterlädst, nicht automatisch sicher sind. Deshalb solltest du immer aufmerksam sein und dich vor der Installation über die App informieren, um zu sehen, ob sie wirklich seriös ist. Außerdem solltest du dein Smartphone mit einer guten Antiviren-Software schützen, um Malware und Viren abzuwehren.

Akkuverbrauch senken: Apps wie Instagram, Twitter und Amazon Shopping

Du hast sicher auch schon bemerkt, dass einige Apps deutlich mehr Strom verbrauchen als andere. Zu den energiehungrigen Apps gehören vor allem Instagram, Twitter und Amazon Shopping. Aber auch Telegram und TikTok sind hier nicht weit vom Verbrauch der Batterie entfernt. Wenn du noch weitere Apps wie Spotify, Grindr oder Snapchat nutzt, solltest du darauf achten, dass dein Akku nicht zu schnell leer wird. Eine gute Möglichkeit, den Akkuverbrauch zu senken, ist es, nicht alle Apps gleichzeitig im Hintergrund laufen zu lassen. Du kannst dann auch die automatische Aktualisierung in den Einstellungen deaktivieren und hast so mehr Kontrolle über den Verbrauch.

Verstecke Apps auf Deinem iPhone mit „Bildschirmzeit

Du möchtest auf Deinem iPhone Apps verstecken? Dann kannst Du das Feature „Bildschirmzeit“ nutzen! Damit kannst Du nicht nur ein Limit für Deine App-Nutzung festlegen, sondern auch die Apps, die Du verbergen möchtest, einschränken. Diese werden dann auf Deinem iPhone nicht mehr angezeigt. Das ist eine einfache und sichere Möglichkeit, Apps zu verstecken. Außerdem kannst Du so Deine Daten und Deine App-Nutzung besser schützen.

Deinstalliere Apps richtig – Vermeide Datenrückstände

Klar, es ist super einfach Apps auf einem Tablet oder Smartphone zu installieren. Doch hast du schon mal daran gedacht, dass du sie auch wieder deinstallieren musst? Denn wenn du eine App nicht mehr benötigst, ist es wichtig, sie auch vollständig von deinem Gerät zu entfernen. Denn leider bleiben bei der Deinstallation häufig Datenrückstände bestehen. Das bedeutet, dass die Anwendung zwar entfernt wird, aber nicht die damit verbundenen Informationen, wie beispielsweise Einstellungen, Konten oder auch Daten, die auf dem Gerät gespeichert wurden. Daher ist es wichtig, dass du deine Apps entsprechend deinstallierst, damit du keine persönlichen Daten auf deinem Gerät zurücklassen musst.

So überträgst du Apps und Daten auf dein neues iPhone

Du hast gerade ein neues iPhone bekommen und möchtest deine Apps und Daten vom alten Gerät auf das neue übertragen? Dann ist es ganz einfach. Mit dem manuellen Set-up auf dem iPhone 11, iPhone XS/XR/X oder iPhone 8/7 ist das ganz schnell erledigt. Starte dein neues iPhone und wähle den Punkt „Übertrage Apps und Daten“ auf dem Apps & Daten Bildschirm aus. Anschließend brauchst du nur noch deine Apple-ID und dein Passwort einzugeben und schon kannst du deine vorhandenen Daten auf dein neues iPhone übertragen. Beachte aber, dass das manuelle Set-up nur bei iOS 11, iOS 12 oder neuer funktioniert.

Zusammenfassung

Um eine App vom deinem iPhone zu löschen, musst du zunächst den Home-Bildschirm öffnen, indem du das Display des iPhones nach unten wischt. Wenn du die App findest, die du löschen möchtest, tippe und halte sie gedrückt. Ein neues Menü wird angezeigt und du kannst auf „App löschen“ tippen. Bestätige deine Aktion und die App wird vom deinem iPhone entfernt.

Abschließend können wir sagen, dass es ganz einfach ist, Apps vom iPhone zu löschen. Du kannst es entweder über das Suchfeld machen oder indem Du auf das App-Symbol drückst und dann auf „App löschen“ gehst. Mit diesen einfachen Schritten kannst Du Apps von Deinem iPhone löschen, wenn Du sie nicht mehr brauchst.

Schreibe einen Kommentar