Wie löscht man Apps endgültig vom iPhone? Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen von Apps

iPhone-Apps dauerhaft löschen

Hey du! Wenn du wissen willst, wie du Apps endgültig vom iPhone löschst, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du schnell und einfach Apps löschen kannst. Also, lass uns anfangen!

Um Apps endgültig von deinem iPhone zu löschen, musst du sie lange antippen und dann auf das Kreuz klicken. Danach erscheint ein Fenster, in dem du den Löschvorgang bestätigen musst. Wenn du das machst, ist die App dann endgültig vom iPhone verschwunden.

Hoffe, das hat dir geholfen!

Android-App vollständig deinstallieren – So geht’s

Wenn du eine Android-App entfernen möchtest, dann reicht ein einfacher Klick auf den “Deinstallieren”-Button oft nicht aus. Denn manchmal bleiben noch Daten auf dem Smartphone-Speicher übrig. Um den Speicher wieder vollständig freizuräumen, musst du die App vollständig deinstallieren. Dazu kannst du einfach die Einstellungen deines Smartphones öffnen, dort den entsprechenden Punkt “Anwendungen” auswählen und dann auf den Eintrag klicken, der die App beinhaltet. Anschließend kannst du die App über den Button “Deinstallieren” endgültig entfernen. Wenn du die App nochmal installieren möchtest, solltest du sie aber zuvor aus dem Google Play Store herunterladen, da sonst eventuell Daten zurückbleiben. So hast du den Speicher deines Smartphones immer aufgeräumt und du kannst sicher sein, dass keine Daten der App mehr vorhanden sind.

Deinstalliere ungeliebte Apps von Deinem Handy

Du hast Dir gerade eine App heruntergeladen und gefällt Dir nicht mehr? Kein Problem! Mit nur wenigen Klicks kannst Du sie ganz einfach von Deinem Handy deinstallieren. Dadurch erhält Dein Smartphone wieder mehr Speicherplatz, den Du dann für andere Apps oder Fotos nutzen kannst. Allerdings solltest Du beachten, dass sich nicht alle Apps deinstallieren lassen. Vorinstallierte Anwendungen sind meist mit diversen Anbietern gekoppelt, sodass Du sie lediglich deaktivieren kannst. Wenn Du die App aber endgültig loswerden möchtest, musst Du sie zuerst deaktivieren und danach erst deinstallieren. So kannst Du Dein Smartphone einfach und schnell von Apps befreien, die Dir nicht mehr gefallen.

Unterschied zwischen „Löschen“ und „Deinstallieren

Du denkst, dass „Löschen“ und „Deinstallieren“ dasselbe ist? Das ist ein häufiger Irrtum. Obwohl es ähnlich klingt, sind es zwei völlig verschiedene Vorgänge. Beim Löschen einer Datei ist es ganz einfach, sie zu entfernen. Dazu kannst Du einen Rechtsklick auf die Datei machen und im Kontextmenü „Löschen“ auswählen. Alternativ kannst Du auch die Entf-Taste auf Deiner Tastatur drücken. Wenn Du jedoch eine Programm deinstallieren willst, dann geht es um viel mehr als nur das Löschen einer Datei. Dabei werden nicht nur die Dateien gelöscht, sondern auch Einstellungen, Programmeinstellungen und andere Dateien, die im Zusammenhang mit dem Programm stehen.

So befreist du dein Handy von alten App-Daten und Cache

Du kennst das sicher auch, du hast eine App installiert, aber du nutzt sie nicht mehr. Trotzdem sind die Daten und der Cache noch vorhanden. Die gespeicherten Daten sind alles, was du in einer App eingegeben und gespeichert hast. Der Cache speichert hingegen zwischengespeicherte Daten, die eine App nicht mehr benötigt, aber trotzdem noch auf dem Handy ist. Unter Android-Geräten kannst du sowohl den Cache als auch die Daten leeren, ohne dass du die App vollständig deinstallieren musst. So kannst du Speicherplatz auf deinem Handy schaffen und die App wieder schneller machen. Wenn du das Ganze aber selbst machen möchtest, musst du ein paar Schritte befolgen. Zuerst musst du auf dein Handy-Einstellungen gehen, dann auf „Apps“ und dann auf die App, von der du den Cache und die Daten löschen möchtest. Unter „Cache leeren“ kannst du dann den Cache und unter „Daten löschen“ die gespeicherten Daten löschen. Wenn du das gemacht hast, sollte die App wieder schneller laufen und du hast wieder Speicherplatz auf deinem Handy.

 iPhone Apps endgültig löschen

Deinstalliere eine App auf deinem Computer – Einfache Anleitung

Möchtest du eine App deinstallieren, die du auf deinem Computer installiert hast? Das kannst du ganz einfach über das Startmenü machen. Klicke einfach auf „Start“ und dann auf „Alle Apps“. Dort siehst du eine Liste aller installierten Programme. Suche die App, die du deinstallieren möchtest, indem du den Namen der App anklickst oder ihn gedrückt hältst. Anschließend kannst du die App deinstallieren, indem du auf „Deinstallieren“ klickst. Beachte, dass du nach dem Deinstallieren alle Daten auf deinem Computer, die mit der App zusammenhängen, verlierst. Es ist daher wichtig, dass du vorher eine Sicherung aller Daten erstellst, die du möglicherweise benötigst.

Automatische App-Updates auf dem iPhone aktivieren

Du hast es satt, immer wieder nach Updates für deine Apps zu suchen? Kein Problem, denn mit nur wenigen Klicks kannst du den App Store so einstellen, dass Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Öffne dazu einfach die Einstellungen auf deinem iPhone und wähle den Punkt App Store. Unter dem Abschnitt Automatische Downloads kannst du die Option App-Updates aktivieren. So wirst du immer auf dem aktuellen Stand gehalten und verpasst kein Update mehr.

Lösche diese Apps von deinem älteren iPhone: Facebook, Twitter, WhatsApp, Google Maps

Du hast ein älteres iPhone? Dann solltest du unbedingt einen Blick darauf werfen, welche Apps du auf deinem Handy installiert hast. Laut eines Apple-Mitarbeiters können manche Apps deine Privatsphäre stark einschränken und das Benutzererlebnis beeinträchtigen. Daher empfiehlt es sich, folgende Apps so schnell wie möglich zu löschen, wenn du ein älteres iPhone besitzt: Facebook, Twitter, WhatsApp und Google Maps. Diese vier Apps können dein Surfverhalten protokollieren und deine Daten auswerten, sodass dein Datenschutz stark eingeschränkt ist. Außerdem nimmt die Leistung deines iPhones ab, wenn du zu viele Apps installiert hast. Daher lohnt es sich, ungenutzte Apps zu löschen und den Speicherplatz freizugeben.

Verwalte deine installierten Apps mit der App-Mediathek für iPhone/iPad

Du hast ein iPhone oder iPad? Dann kennst du sicherlich die praktische App-Mediathek. Sie ist ein Feature, das deine installierten Apps an einem Ort sammelt und sie sogar kategorisiert. Damit hast du deine Apps noch besser im Griff und siehst sofort, welche Apps du zuletzt auf deinem Gerät installiert hast. Die App-Mediathek ist eine wirklich hilfreiche Funktion, die dir dabei hilft, deine Apps noch besser zu verwalten. Dadurch behältst du den Überblick über deine installierten Apps und weißt immer genau, welche Apps du bereits auf deinem Gerät hast.

Finde, öffne und suche Android-Apps leicht und schnell

Streiche einfach nach links über den Home-Bildschirm deines Smartphones, um die App-Mediathek anzuzeigen. Hier findest du alle deine Apps, die nach verschiedenen Kategorien geordnet sind. Tippe auf das Symbol einer App, um sie zu öffnen. Wenn du eine App nicht findest, kannst du die Suchfunktion benutzen, indem du oben auf das Suchfeld tippst. Hier kannst du ein Keyword eingeben, welches du dann in den Ergebnissen findest. Viel Spaß dabei!

Smartphone aufräumen: So befreist du dein Handy von temporären Daten!

Hast du Probleme, dein Smartphone aufzuräumen? Dann ist hier eine tolle Anleitung für dich! Gehe zu den Einstellungen und wähle ‚Apps‘ oder ‚Apps & Benachrichtigungen‘ aus. Achte darauf, dass ‚Alle Apps‘ ausgewählt ist. Wenn du eine bestimmte App bereinigen möchtest, tippe einfach darauf. Wähle dann die Optionen ‚Cache leeren‘ und ‚Daten löschen‘, um temporäre Daten zu entfernen. So kannst du dein Handy aufräumen und Speicherplatz freigeben! Damit dein Smartphone weiterhin flüssig läuft, solltest du dies regelmäßig tun – wir empfehlen einmal pro Monat.

iPhone-App endgültig löschen

Leere deinen Papierkorb auf Android: So geht’s

Wenn du deinen Papierkorb leeren möchtest, ist es wichtig zu wissen, dass alle Elemente, die du darin findest, dann endgültig gelöscht sind. Wenn du also sichergehen willst, dass du deine Fotos und Videos behältst, solltest du sie vor dem Leeren des Papierkorbs sichern. Um deinen Papierkorb zu leeren, öffne einfach die Google Fotos App auf deinem Android-Smartphone oder -Tablet. Dann siehst du auf dem Startbildschirm eine Liste von Elementen, die im Papierkorb gespeichert sind. Um den Papierkorb zu leeren, klicke auf das Symbol für den Papierkorb und dann auf die Schaltfläche „Papierkorb leeren“. Bestätige die Aktion anschließend, indem du auf „Papierkorb leeren“ klickst. Jetzt werden alle Elemente aus dem Papierkorb gelöscht und du kannst wieder neu anfangen.

Verwalte & Leere Deinen iCloud-Speicher Einfach

Du hast viele Apps auf Deinem iPhone und möchtest gerne mehr Speicherplatz bekommen? Viele Apps greifen automatisch auf die Cloud zu, um Daten abzulegen. Damit Dir aber nicht die Kapazität Deines iCloud-Speichers ausgeht, zeigen wir Dir, wie Du Deinen iCloud-Speicher einfach verwalten und leeren kannst.

Du kannst Deine Daten in den Apps Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Notizen auf Deinem iPhone speichern und gleichzeitig durch die Cloud-Funktion automatisch auf anderen Geräten nutzen. Allerdings kann es passieren, dass Dir aufgrund einer begrenzten iCloud-Speicherkapazität nicht mehr alle Daten zur Verfügung stehen. Damit Dir das nicht passiert, zeigen wir Dir, wie Du Deinen iCloud-Speicher verwalten und leeren kannst.

Zunächst einmal solltest Du überprüfen, wie viel Speicher Du aktuell in Deinem iCloud-Account hast. Gehe hierfür auf die Einstellungen und öffne dann „iCloud“. Hier findest Du ganz unten eine Übersicht über den aktuellen Speicherplatz Deines Accounts. Damit Du weißt, wie viel Speicherplatz noch frei ist, kannst Du auf „Speicher verwalten“ klicken. Hier siehst Du, was auf Deinem iCloud-Konto gespeichert ist und wie viel Speicherplatz noch zur Verfügung steht.

Solltest Du feststellen, dass Dein iCloud-Konto zu voll ist, kannst Du einzelne Daten löschen, um mehr Speicherplatz zu schaffen. Gehe hierfür auf die Einstellungen und öffne dann „iCloud“. Wähle jetzt den Punkt „Speicher verwalten“ und wähle dann die App aus, deren Daten Du löschen möchtest. Hier kannst Du nun verschiedene Daten auswählen, die Du löschen möchtest. Achte darauf, dass Deine Daten auch auf anderen Geräten zur Verfügung stehen, wenn Du sie in der iCloud speicherst. Wenn Du aber sicher bist, dass Du die Daten nicht mehr benötigst, kannst Du sie ganz einfach löschen.

Wir hoffen, dass wir Dir helfen konnten, Deinen iCloud-Speicher zu verwalten und zu leeren. Damit Du nicht mehr von Einschränkungen bei Apps wie Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Notizen betroffen bist, wünschen wir Dir viel Erfolg beim Verwalten Deines iCloud-Speichers.

iCloud-Speicher schnell überprüfen: So geht’s

Auf iCloud.com kannst du schnell überprüfen, wie viel iCloud-Speicherplatz du hast und wie viel du noch verfügbar hast. Wenn du das öffnest, findest du in der Symbolleiste die Option „Dein iCloud-Speicher“. Unterhalb der Leiste mit den Speicherplatzinfos siehst du eine Liste von Apps und Funktionen, die auf deinem Gerät installiert sind, und wie viel iCloud-Speicher sie jeweils verwenden. So hast du einen schnellen Überblick darüber, wie viel Speicherplatz du noch hast und kannst leicht sehen, welche Apps viel Speicher verbrauchen und welche Apps du vielleicht deinstallieren kannst, um mehr Speicherplatz zu haben.

Öffnen des Datei-Explorers: Papierkorb über Kontextmenü anzeigen

Klickst du mal auf deinen Startknopf? Wenn ja, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Datei-Explorer zu öffnen. Zum Beispiel kannst du auf das Symbol des Datei-Explorers im Startmenü klicken. Alternativ kannst du auch einfach in der Taskleiste auf das Symbol des Datei-Explorers doppelklicken.

Sobald du den Datei-Explorer öffnest, kannst du auf der linken Seite einen beliebigen leeren Bereich mit der rechten Maustaste anklicken. Dann erscheint ein Kontextmenü. Dort kannst du „Alle Ordner anzeigen“ auswählen. Dann wird die Option Papierkorb im linken Bereich angezeigt und du kannst auf sie zugreifen.

So findest Du den Galerie-App Papierkorb unter Android 11

Du suchst den Papierkorb der Galerie-App? Kein Problem, der befindet sich ganz einfach im Drei-Punkt-Menü oben rechts unter dem Punkt “Papierkorb”. Ab Android 11 kannst Du sogar auf einen app-übergreifenden Papierkorb zugreifen. Dazu musst Du allerdings eine Dateimanager-App herunterladen. Dann kannst Du Deine Dateien ganz einfach aus dem Papierkorb wiederherstellen.

Lösche einzelne Medienobjekte in der iTunes-App auf dem PC

Du möchtest gerne wissen, wie Du in der iTunes-App auf dem PC einzelne Medienobjekte löschen kannst? Kein Problem! Zuerst öffne die App und wähle oben links im Popupmenü entweder „Filme“ oder „TV-Sendungen“ aus. Anschließend klicke auf die Schaltfläche „Mediathek“. Jetzt kannst Du das zu löschende Objekt durch Klicken auswählen. Drücke anschließend die Rücktaste und klicke auf „[Objekt] löschen“. Dieser Vorgang ist schnell erledigt und Du hast mit wenigen Handgriffen nicht mehr benötigte Medienobjekte aus der iTunes-Mediathek entfernt.

Android-App deinstallieren: So geht’s leicht und schnell!

Du hast eine App auf deinem Android-Gerät, die du loswerden möchtest? Kein Problem! Mit wenig Aufwand kommst du schnell zum Ziel. Drücke länger auf das Symbol der App und wähle dann „Deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, kann es sein, dass du eine Meldung des Gerätemanagers siehst. Wähle dann „Gerätemanager verwalten“ und setze bei der zu löschenden App einfach einen Haken. Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte die App verschwunden sein. Viel Erfolg!

Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Backup erstellen!

Du möchtest dein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen? Damit löschst du alle deine auf dem Gerät gespeicherten Daten. Da ist es wichtig, dass du vorab ein Backup deiner wichtigsten Daten erstellst. Ansonsten kannst du deine Daten nicht mehr wiederherstellen. Aber keine Sorge: Sämtliche Daten in deinem Google-Konto bleiben erhalten und können jederzeit wiederhergestellt werden. Allerdings werden alle installierten Apps und die zugehörigen Daten entfernt. Es ist also wichtig, dass du dir vorher einen Überblick verschaffst, welche Apps du behalten möchtest. Dann kannst du die Apps einzeln aus dem App-Store neu herunterladen und dann bequem wieder einrichten.

Deinstallieren von Programmen – Wenn es nicht startet, versuch’s nochmal!

Versuch’s nochmal, wenn das Programm, das du deinstallieren willst, nicht startet. Stell sicher, dass das Programm nicht läuft, bevor du es deinstallierst. Wenn das Programm noch im Hintergrund läuft, mach den Task-Manager auf, um es zu beenden. Wenn das auch nicht funktioniert, starte deinen Computer neu und versuche es erneut. Manchmal ist ein Neustart nötig, damit der Uninstaller öffnet.

Schlussworte

Um eine App endgültig von deinem iPhone zu löschen, musst du zuerst auf dem Home-Bildschirm auf das App-Symbol tippen. Dann halte deinen Finger so lange auf dem App-Symbol, bis alle Icons zu wackeln beginnen. Nun kannst du das App-Symbol auf „X“ ziehen und dann auf „Löschen“ tippen. Dadurch wird die App endgültig von deinem iPhone gelöscht.

Du hast es geschafft! Jetzt weißt du, wie man Apps endgültig vom iPhone löscht. Ein bisschen Geduld und ein paar Klicks, und schon hast du alles erledigt. Hoffentlich hast du das Ganze schnell und einfach verstanden. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar