So löschst du Apps auf deinem Handy – Mit diesen einfachen Schritten!

App löschen auf iPhone und Android

Du hast Probleme dabei, Apps auf Deinem Smartphone zu löschen? Mach Dir keine Sorgen, das ist gar nicht so schwer. In diesem Artikel erklären wir Dir, wie Du ganz einfach die Apps löschen kannst, die Du nicht mehr benötigst. Du wirst sehen, dass es ganz leicht ist! Also, lass uns loslegen!

Je nachdem welches Betriebssystem du verwendest, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Apps zu löschen. Auf Android-Geräten musst du auf das App-Symbol tippen, um auf das App-Menü zu gelangen. Dann findest du eine Option namens „Apps verwalten“ oder „Apps deinstallieren“. Wenn du auf diese Option tippst, kannst du die Apps auswählen, die du löschen möchtest. Auf iPhones gehst du in die Einstellungen und tippst auf „Allgemein“, dann auf „iTunes & App Store“. Dann musst du auf die „Apple-ID“ tippen und dann auf „Apps verwalten“. Dann kannst du die Apps wählen, die du löschen möchtest. Ich hoffe, dass dir das geholfen hat!

Dein neues Smartphone schnell anpassen: Bloatware deinstallieren und deaktivieren

Du hast ein neues Smartphone und willst es schnellstmöglich auf deine Bedürfnisse anpassen? In dem Fall solltest du dir die vorinstallierten Apps ansehen. Diese Apps, auch Bloatware genannt, werden von den Herstellern manchmal auch als Werbe-Apps installiert. Sie sind zwar meistens nützlich, aber nicht zwingend notwendig. Du kannst sie also auch problemlos deinstallieren. Achtung: Es gibt auch Apps, die du nicht deinstallieren, sondern nur deaktivieren kannst. Diese werden aber meistens in einem anderen Bereich angezeigt. Diese solltest du am besten auch gleich deaktivieren, damit sie nicht im Hintergrund laufen. Auf diese Weise kannst du dein Smartphone schnell und einfach so einrichten, dass es ganz nach deinen Bedürfnissen und Vorlieben funktioniert.

So entfernst du Bloatware von deinem Android-Gerät

Auf Android-Geräten kann man sich nur schwer vor Bloatware retten. Das sind jene überflüssigen Apps, die du gar nicht benutzt, aber trotzdem auf deinem Handy installiert sind. Um sie loszuwerden, gehst du in deine Einstellungen und klickst auf Apps. Hier siehst du deine komplette App-Liste, in der du alle Apps einzeln überprüfen kannst. Wenn du eine App ansiehst, die du noch nie benutzt hast, kannst du sie über die Option „Deinstallieren“ entfernen. So kannst du dir jede Menge Speicherplatz auf deinem Handy sparen und dein Gerät bereinigen.

iPhone App vom Home-Bildschirm entfernen – So geht’s

Du möchtest eine App vom Home-Bildschirm deines iPhones entfernen? Das ist ganz einfach. Lege dazu einfach deinen Finger auf die App im Home-Bildschirm und tippe auf „App entfernen“. Dann wähle „Vom Home-Bildschirm entfernen“, damit die App in der App-Mediathek bleibt. Willst du die App vollständig vom iPhone löschen, tippe einfach auf „App löschen“. So hast du dein Home-Bildschirm aufgeräumt und kannst die App bei Bedarf jederzeit wieder herunterladen.

Wie du Apps auf deinem Handy öffnest und installierst

Hier kannst du die gewünschte App finden und öffnen.

Du hast eine neue App auf deinem Smartphone installiert, aber du weißt nicht genau, wie du sie öffnest? Kein Problem, das ist ganz einfach. Gehe auf deinem Home-Bildschirm durch alle Seiten von links nach rechts. Sobald du auf der letzten Seite angekommen bist, findest du die App-Mediathek. Hier kannst du dann ganz einfach deine gewünschte App suchen und öffnen. Falls du noch mehr Apps installieren möchtest, kannst du auch den App Store aufsuchen und dir dort noch weitere Apps herunterladen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 Wie löscht man Apps?

Deinstalliere Android-Apps mit nur 3 einfachen Schritten!

Du hast Probleme bei der Deinstallation einer App auf deinem Android-Gerät? Kein Problem! Drücke einfach länger auf das Symbol der App und wähle dann „deinstallieren“ aus. Sollte das nicht funktionieren, kann es sein, dass eine Meldung des Gerätemanagers erscheint. In dem Fall wähle einfach „Gerätemanager verwalten“ aus. Jetzt musst du nur noch bei der zu löschenden App einen Haken setzen und schon ist die App entfernt. Fertig!

Lerne, Apps vom Android-Startbildschirm zu entfernen

Wenn du eine App von deinem Startbildschirm entfernen willst, dann ziehst du sie einfach auf „Entfernen“. Damit wird die App zwar vom Startbildschirm entfernt, aber nicht vom Gerät. Wenn du die App wirklich komplett löschen möchtest, dann musst du sie deinstallieren und anschließend nochmal bestätigen. Android bietet dir verschiedene Übersichten über deine installierten Apps – so hast du immer die volle Kontrolle über deine Apps.

Regelmäßig temporäre Dateien auf Smartphone/Tablet bereinigen

Wenn du dein Smartphone oder Tablet optimieren möchtest, solltest du die temporären Dateien regelmäßig bereinigen. Geh dafür in den Einstellungen deines Geräts und wähle „Apps“ (oder „Apps & Benachrichtigungen“). Achte darauf, dass „Alle Apps“ ausgewählt ist. Tippe anschließend auf die App, die du bereinigen möchtest. Wähle „Cache leeren“ und „Daten löschen“, um die temporären Daten zu entfernen. Dadurch wird nicht nur der Speicherplatz deines Geräts geschont, sondern die App kann auch schneller laufen. Daher solltest du die temporären Dateien regelmäßig bereinigen.

Datenmüll: Was es ist und wie man ihn entfernt

Weißt Du, was Datenmüll ist? Es handelt sich hierbei um Dateien, die beim Ausführen bestimmter Aktionen auf Deinem Computer oder Handy erzeugt werden. Sie dienen dazu, eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, zum Beispiel ein Dokument zu öffnen, ein Bild anzuzeigen oder im Internet zu surfen. Allerdings werden bei der Verwendung dieser Dateien nicht immer alle Daten vollständig gelöscht und so bleiben veraltete Dateien übrig, die als Datenmüll bezeichnet werden. Dieser kann den Speicherplatz auf Deinem Gerät füllen und die Leistungsfähigkeit mindern. Es lohnt sich also, diesen regelmäßig von Deinem Gerät zu entfernen.

Elektrogeräte richtig reinigen: Tipps & Tricks

Du solltest Dein Elektrogerät vor der Reinigung immer ausschalten und alle Kabel abziehen. Für die normale Reinigung reicht es, wenn Du ein weiches, fusselfreies Mikrofasertuch benutzt und es leicht anfeuchtest. Falls es aber stark verschmutzt ist, kannst Du auch ein bisschen Seifenwasser verwenden. Achte aber darauf, dass das Tuch nicht zu nass wird, da das die Elektronik beschädigen kann.

Leicht Cache deiner Android-Apps löschen

Du kannst den Cache jeder App auf deinem Android-Gerät leicht löschen. Dafür musst du in die Einstellungen gehen. Dort findest du im App-Menü die entsprechende App. Gehe in die Detailansicht und wähle dann „Speicher -> Cache leeren“ oder einen ähnlichen Befehl. So kannst du deinen Speicherplatz aufräumen und dein Gerät auf dem neusten Stand halten.

Smartphone-Speicher voll? Aufräumen & mehr Platz gewinnen

Du hast das Gefühl, dass dein Smartphone-Speicher schon voll ist? Dann ist es jetzt an der Zeit, aufzuräumen! Vor allem Musik, Videos, Fotos und zusätzliche Apps belasten den Speicher enorm. Doch wenn der Speicherplatz erst einmal voll ist, geht es ans Ausmisten! Um mehr Speicherplatz zu erhalten, müssen einige Daten vom Handy gelöscht werden. Doch leider ist das nicht immer so einfach. Um dir dabei zu helfen, empfehlen wir dir, zunächst einmal diejenigen Daten zu löschen, die du am seltensten verwendest. Dazu zählen z.B. alte Fotos, Apps, die du nicht mehr nutzt, und Musikstücke, die du schon lange nicht mehr angehört hast. Natürlich kannst du auch deine Apps und Fotos auf eine externe Festplatte übertragen, um mehr Speicherplatz zu gewinnen. So hast du mehr Platz, um neue Fotos und Musik auf dein Smartphone zu laden.

Verbrauchst du viel Datenvolumen? Tipps zum Geld- & Datensparen

Du verbrauchst beim Surfen viel Datenvolumen? Das liegt vermutlich an Apps, Browsern und Streaming-Diensten, die du regelmäßig nutzt. Meist stecken dahinter Apps wie Facebook, Instagram, WhatsApp oder der Google Play Store. Aber auch Browser wie Firefox oder Google Chrome verbrauchen viel. Und auch beim Streamen, z.B. mit Netflix, Spotify oder Snapchat, kannst du schnell viel Datenvolumen verbrauchen. Wenn du dein Datenvolumen schonen willst, ist es daher sinnvoll, die Nutzung dieser Apps und Dienste zu begrenzen. Auch kannst du deine Datenverbindung unterwegs abschalten, wenn du die Apps nicht brauchst. Damit sparst du nicht nur Datenvolumen, sondern schonst auch noch deinen Geldbeutel.

Android-Smartphone: Speicherplatz einfach freigeben

Du hast ein Android-Smartphone und hast das Gefühl, dass dein Speicherplatz viel zu schnell voll wird? Dann ist es wahrscheinlich an der Zeit, sich mal die Apps anzusehen, die den meisten Speicherplatz auf deinem Gerät beanspruchen. In den Einstellungen deines Smartphones unter „Speicher“ kannst du sehen, welche Apps den meisten Speicherplatz benötigen. Tippe dort einfach auf „Apps“ und du bekommst eine Liste, die nach App-Größe sortiert ist. Du siehst direkt, welche App am meisten Speicherplatz beansprucht. Allerdings muss es nicht immer gleich die komplette App sein, die du deinstallierst. Oft reicht es auch aus, nur einzelne Inhalte zu entfernen, beispielsweise Fotos oder Videos. Auf diese Weise kannst du schnell Speicherplatz schaffen.

Smartphone-Akku: Warum du Apps nicht schließen solltest (50 Zeichen)

Doch das hilft dem Akku Ihres Smartphones nicht, sondern schadet ihm sogar.

Du denkst, dass Du deinem Smartphone-Akku helfen kannst, wenn Du immer mal wieder die Apps schließt, die Du gerade nicht aktiv nutzt? Pustekuchen! Tatsächlich schadet das dem Akku mehr als es ihm hilft. Egal ob du ein Android- oder iOS-User bist, du solltest die Apps lieber offen lassen, wenn du nicht gerade sie nutzt. Warum? Weil der Prozessor deines Smartphones mehr Energie benötigt, um eine App zu öffnen, als wenn sie bereits auf dem Bildschirm ist. Auch wenn du die App nicht nutzt, ist sie immer noch im Speicher und verbraucht wenig Energie.

Android Apps deaktivieren oder entfernen

Auf Android-Geräten hast Du die Möglichkeit, manche Apps nicht nur zu deaktivieren, sondern auch komplett zu entfernen. Wenn Du eine App deaktivierst, verschwindet sie zwar vom Startbildschirm und aus dem Menü, aber sie bleibt dennoch auf Deinem Gerät gespeichert. Wenn Du die App allerdings komplett entfernst, ist sie endgültig weg und Platz für neue Apps wird frei.

Deinstalliere Apps einfach im Startmenü – So geht’s!

Du willst eine App von deinem Computer deinstallieren? Das ist ganz einfach! Wähle hierfür einfach im Startmenü „Alle Apps“ aus. Anschließend kannst du in der angezeigten Liste nach der App suchen, die du entfernen möchtest. Halte den Namen der App gedrückt oder klicke mit der rechten Maustaste darauf. Danach kannst du Deinstallieren auswählen. Fertig! Dein Computer ist jetzt wieder unbeschwert.

Deinstalliere einfach Apps von Deinem Handy!

Weißt Du nicht, wie Du eine App von Deinem Handy deinstallieren kannst? Kein Problem! Es ist ganz einfach. Im Grunde musst Du nur die App finden, die Du loswerden möchtest. Dann tippst Du auf das Symbol und wählst die Option „Deinstallieren“ aus. Im Anschluss bestätigst Du die Entfernung. Fertig! Schon hast Du wieder mehr Speicherplatz auf Deinem Handy. Aber Achtung: Nicht alle Apps kannst Du deinstallieren. Vorinstallierte Anwendungen, die mit diversen Anbietern gekoppelt sind, lassen sich meist nur deaktivieren. Du kannst sie dann zwar nicht mehr benutzen, aber sie belegen trotzdem Speicherplatz.

Löschen“ und „Deinstallieren“ verstehen – Unterschiede erklärt

Du hast schon mal von „Löschen“ und „Deinstallieren“ gehört, aber weißt du, was sich dahinter verbirgt? Penibel betrachtet sind es zwei paar Schuhe. Wenn du eine Datei löschen möchtest, ist das ziemlich einfach. Du kannst es mit einem Rechtsklick und einem Kontextmenü oder mithilfe der Entf-Taste erledigen. Allerdings ist das Löschen nur ein Teil des Prozesses. Wenn du eine Software oder ein Programm deinstallieren möchtest, ist das etwas komplizierter. Denn dafür musst du nicht nur die Dateien löschen, sondern auch noch alle anderen Elemente des Programms entfernen, die sich in deinem System befinden. Dazu gehören etwa Einstellungen, die du vorgenommen hast, oder alle angehängten Dateien.

Hoher Akkuverbrauch: Apps wie YouTube, Uber und WhatsApp schonen

Leider sind viele der Apps, die wir täglich nutzen, für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. Beispiele hierfür sind YouTube, Gmail, WhatsApp, Facebook und Uber. Auch der Facebook Messenger, Google, Waze, Chrome und Amazon Alexa sind hierfür verantwortlich. Es kann also sein, dass du zwischenzeitlich dein Smartphone aufladen musst, wenn du eine dieser Apps benutzt. Um deinen Akku zu schonen, kannst du überprüfen, ob du Benachrichtigungen deaktivieren oder Apps nur bei Bedarf öffnen kannst. Dadurch kannst du eine Menge Strom sparen.

Android-Speicherbereinigung: Smarter Handyspeicher mit Apps optimieren

Wenn Du Apps auf Deinem Android-Smartphone löschst, bleiben leider Datenreste zurück, die weiterhin Speicherplatz belegen. Dies kann zu erheblichen Problemen führen, da es Dein Gerät langsamer machen oder sogar abstürzen lassen kann. Um dies zu vermeiden, ist es daher wichtig, dass Dein Handy den Speicher richtig bereinigt. Leider ist das manuell nicht immer möglich, da die gespeicherten Dateien für einen normalen Nutzer schwer zu finden sind. Zum Glück gibt es einige fantastische Apps, die Dir bei der Bereinigung des Speichers helfen und Dir auch dabei helfen können, Dein Handy zu optimieren. Mit solchen Apps kannst Du den Speicher schnell und einfach von überflüssigen Dateien befreien und Dein Handy wieder in Top-Form bringen.

Schlussworte

Um Apps von deinem Smartphone oder Tablet zu löschen, musst du einfach auf das App-Symbol drücken und es ein paar Sekunden gedrückt halten. Danach sollte sich ein Menü öffnen, in dem du die Option zum Löschen der App findest. Wenn du die Option ausgewählt hast, wird die App gelöscht. Viel Erfolg!

Du hast jetzt gelernt, wie du Apps auf deinem Gerät loswerden kannst. Jetzt kannst du dir sicher sein, dass du jede App, die du nicht mehr willst, schnell und einfach loswerden kannst. Viel Spaß beim Aufräumen deines Geräts!

Schreibe einen Kommentar